NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Ledern » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000025
05.01.2011, 23:33 Uhr
razor
registriertes Mitglied


TOP ANLEITUNG!!!
Vielen dank für Deine Mühe Gerhard.

Gruß,

--
Damian
____________________
(____________/’’’’’’’’’’’

Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
07.01.2011, 22:53 Uhr
Spencerly
registriertes Mitglied


Toller Beitrag.

Ich finde nur das drehen des Messers in der Hand sehr schwierig, ohne dabei Hand oder Unterarm zu drehen. Ich glaube aber, daß darin der Schlüssel für gutes Ledern liegt.

Also üben, üben, üben....

Grüße

Holger

--
Dovo no.4 Progress 500 Personna (rot), Feather, Merkur Mühle Silberspitz Valobra, Speick RC/RS, Palmolivestick, Florena SWK S-Scuttle Pitralon, Alt Innsbruck, Speick
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
09.01.2011, 18:40 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Über Eure Beiträge habe ich mich sehr gefreut.
Mit einer solchen Resonanz hatte ich gar nicht gerechnet.
Sie verpflichtet und motiviert zu neuen Taten

Einen herzlichen Dank an alle

Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
10.01.2011, 12:38 Uhr
Hobel-Petrus
registriertes Mitglied


Bartisto schrieb:

Zitat:
Ü...
Sie verpflichtet und motiviert zu neuen Taten

Einen herzlichen Dank an alle

Bartisto

...das wäre dann wohl ein Schärflehrgang vor den Toren Bremens!Damit könntest Du dein phänomenales Wissen und Deine praktischen Erfahrungen an andere weitergeben.

Wir warten gespannt! :-)
(Hoffentlich habe ich jetzt keine Moralverpflichtungen ausgelöst!)

--
Lieber heute zum Wirt als irgendwann zum Therapeut!

Hobel-Petrus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
10.01.2011, 13:41 Uhr
phoenix
registriertes Mitglied


Ich find's auch klasse, dass Du das gemacht hast, Bartisto!

Das gehört neben dem vollen Programm und der Anleitung zum Schaumschlagen ab sofort zur Pflichtlektüre.


Allerdings hab ich einen kleinen Verbesserungsvorschlag, keine Sorge, nur in Bezug auf die Präsentation, nicht in Bezug auf den Inhalt.

Ich würde mir wünschen, den Text und die Bilder gemeinsam in einer Datei zu finden, so dass man die einfach öffnen bzw. runterladen kann, halt so in der Art wie die Anleitung zum Schaumschlagen.

Das ist aber kein direktes "Das muss jetzt sofort sein!".
Irgendwo las ich, dass Stefan die Seite überarbeitet, in der das volle Programm früher mal enthalten war, dann könnte man da ja passend diese Anleitung mit einbinden...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
10.01.2011, 14:32 Uhr
herb
registriertes Mitglied


Wie immer, nur ausgezeichnetes von Bartisto.

Vor allem die Idee, mithilfe einer Zugwaage die Kraft zu messen, die man auf den Riemen ausübt find ich klasse. - Normiert statt lang umschrieben. - Ich bin schon gespannt, wie viel Zug ich eigentlich verwende.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
10.01.2011, 15:24 Uhr
sicknote
registriertes Mitglied


phoenix: ich denke bartisto hätte nix dagegen, wenn du es ihm so zusammenschreibst und ein pdf draus machst.

--
timo

Ich hab nur häßliche,krumme,verostete japansäbel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
10.01.2011, 17:57 Uhr
McTschegsn
registriertes Mitglied


Genialer Beitrag.

Solche Sachen findet man in Foren - egal zu welchem Thema - sehr selten.

--
Obiger Text wurde aus zu 100% recycleten Elektronen erstellt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
13.01.2011, 00:18 Uhr
J.P.
registriertes Mitglied


@Mods: Ich glaube das gehört in die festen Freds, was meint ihr?

--
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits

Revisor by Bigharry62,Louper Extra, Tapun Gato und ein unbekanntes by Bartisto Billig Dachs (Cerrus), Scuttle-Unikat von Oskar, Speick RC, Taylor of Old Bond Street Sandalwood,Olivia Crema Amber und King Kong Knize Ten, Herbalife "Soul", Tüff Sens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
13.01.2011, 08:20 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


J.P. schrieb:

Zitat:
@Mods: Ich glaube das gehört in die festen Freds, was meint ihr?

Steht bereits bei den interessanten Threads drin - siehe hier: Forumsdiskussion #3751: [Interessante Threads]

Diese Nachricht wurde am 13.01.2011 um 08:20 Uhr von Baas vant Spill editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
14.01.2011, 00:24 Uhr
J.P.
registriertes Mitglied


oops....nich aufgepasst...

--
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits

Revisor by Bigharry62,Louper Extra, Tapun Gato und ein unbekanntes by Bartisto Billig Dachs (Cerrus), Scuttle-Unikat von Oskar, Speick RC, Taylor of Old Bond Street Sandalwood,Olivia Crema Amber und King Kong Knize Ten, Herbalife "Soul", Tüff Sens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
20.01.2011, 23:03 Uhr
Babadoo
registriertes Mitglied


Hallo Bartisto,

vielen Dank für die tolle Anleitung! Habe jetzt allerdings noch ne Frage. Würdest du einem Einsteiger dann grundsätzlich empfehlen einen "normalbreiten" Riemen zu kaufen, statt ner XXL-Variante, auf der man das Messer gerade abziehen könnte? Ist die Kreuztechnik besser, so dass ein schmaler (normaler) Riemen sinnvoller in der Anschaffung ist, oder macht man aus der Not eine Tugend, weil die meisten Riemen eh schmal sind und (deswegen) außerdem auch billiger?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
21.01.2011, 08:49 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


Bartisto schrieb:

Zitat:
Kommen wir zur Sache

Ich arbeite mit dem klassischen Hängeriemen www.bilder-hochladen.net/files/4aer-5d.jpg und nutze die Leinenseite nicht.
Der Hängeriemen erfasst durch seinen Durchhang mit Sicherheit den Gratbereich, wenn die Klinge über die Mitte geht. Die nutzbare Fläche ist ausreichend und übertrifft die des Spannriemens.
Der relativ schmale Hängeriemen behält immer seine plane Form. Er baucht nicht. Er ist für die Kreuztechnik vorgesehen. Man kann aber auf ihm ganz besonders gut einzelne Klingenbereiche durch den geraden Abzug bearbeiten. Betont man die Hälfte der Klinge, die am Erl endet und zieht gerade ab, so gleitet der Erl an der Riemenkante entlang. An der entgegen gesetzten Seite steht die Klinge über. Man zielt also nur diese Hälfte ab. Diese Form ist z. B. auf dem breiten Hängeriemen nicht möglich. Ähnliches gilt, wenn man nur den Mittenbereich der Klinge durch gerade Züge ledern will.
Man sieht, auch ein preiswertes Werkzeug kann vollkommen seinen Zweck erfüllen. :-)

Gruß Nik

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
21.01.2011, 10:45 Uhr
Babadoo
registriertes Mitglied


Hehehe, danke für den Hinweis Nik. Hab das natürlich auch gelesen, aber mir is nicht klar geworden, wieso ich das mit einem breiten Riemen nicht machen kann.

Zitat:
Man kann aber auf ihm ganz besonders gut einzelne Klingenbereiche durch den geraden Abzug bearbeiten.

Ich hätte gedacht, dass das mit nem breiten Riemen genauso gut geht, ich müsste das Messer doch immer an der einen oder anderen Kante nur zum Teil auflegen (überstehen lassen) und dann gerade abziehen können, oder mach ich nen Denkfehler? Was mir einleuchtet ist, dass das gerade abziehen des Klingenmittenbereiches auf nem breiten Riemen nicht geht, es sei denn man faltet ihn

Zitat:
Der relativ schmale Hängeriemen behält immer seine plane Form. Er baucht nicht.

Dem entnehme ich, dass der eigentliche Vorteil der schmalen Riemen der ist, dass sie die Form nicht verlieren. Daraus schlussfolgere ich man sollte aus funktionalen Gründen einen schmalen Riemen kaufen (abgesehen davon, dass sie deutlich günstiger sind), und sollte diesen dann nach Bartistos Anleitung verwenden.
Lange Rede kurzer Sinn, ich hatte mich gefragt, ob (Preis außen vor) was dagegen spricht nen breiten Riemen zu besorgen, und ob dieser nicht vielleicht sogar einfacher zu Handhaben ist, da man das Messer bequem gerade abziehen kann.
Ich bin, wie ihr vielleicht merkt, noch Novize in der Messerrasur und momentan nutze ich eine Shavette aber mittelfristig möchte ich gerne "richtig" einsteigen und brauche dann natürlich auch einen Riemen. Daher die Frage(n).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
21.01.2011, 11:52 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


Babadoo schrieb:

Zitat:
Hehehe, danke für den Hinweis Nik. Hab das natürlich auch gelesen, aber mir is nicht klar geworden, wieso ich das mit einem breiten Riemen nicht machen kann.

Zitat:
Man kann aber auf ihm ganz besonders gut einzelne Klingenbereiche durch den geraden Abzug bearbeiten.

Ich hätte gedacht, dass das mit nem breiten Riemen genauso gut geht, ich müsste das Messer doch immer an der einen oder anderen Kante nur zum Teil auflegen (überstehen lassen) und dann gerade abziehen können, oder mach ich nen Denkfehler? Was mir einleuchtet ist, dass das gerade abziehen des Klingenmittenbereiches auf nem breiten Riemen nicht geht, es sei denn man faltet ihn

Wenn du nur den Erlbereich ledern möchtest geht das auf einem breiten Riemen nicht. Beim schmalen Riemen kann man das Messer so auflegen, dass der Kopf einfach drüber rausschaut. Beim breiten Riemen liegt der Kopf immer auf.

Gruß Nik

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed

Diese Nachricht wurde am 21.01.2011 um 11:53 Uhr von Nik editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
21.01.2011, 13:48 Uhr
Babadoo
registriertes Mitglied


Ich glaube es wäre hilfreich gewesen, wenn ich schon mal ein Messer geledert hätte Habe das gerade mal grafisch bearbeitet und dann fiel es mir wie Schuppen aus dem Bart: Bei einem breiten Riemen sind die Griffschalen des Messers im Weg, so dass man den Erlbereich nicht abziehen kann. Siehe Bild
img3.fotos-hochladen.net/uploads/schmalvsbreiterri1shj5mp...
Ich denke das war mein Denkfehler, nicht wahr?
Danke Nik

Diese Nachricht wurde am 21.01.2011 um 13:58 Uhr von Babadoo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
21.01.2011, 15:55 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


Genau richtig

Gruß Nik

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
06.05.2011, 21:26 Uhr
Jaycawb
registriertes Mitglied


Eine tolle auch für Anfänger verständliche Anleitung!
Vielen Dank Bartisto!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
21.05.2011, 12:59 Uhr
ShaveMe
registriertes Mitglied


Also eine wirklich gute Anleitung mit der ich mich auch an meine ersten Lederversuche gewagt habe.

Eine Frage stelle ich mir aber noch, vielleicht stand es hier im Thread geschrieben und ich habe es nur überlesen, aber Fragen kostet ja nichts.

Wie oft zieht ihr euer Messer pro Seite ab?

--
Meine Favoriten: Dovo 6/8 XXL-Lederriemen von In_Je_Ner 1960 Gillette Adjustable FatBoy Personna Red 25er Bock SSP Haslinger Coconut RS linke Hand Tüff Sensitiv
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
22.05.2011, 06:44 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


Moin ShaveMe,
also ich ziehe nach Schärfen und Pasten je nach Haartest 50-100 mal ab.
Vor der Rasur etwa 15, max 20 Mal.

Gruß
Opa

--
Now that you are a man, shave like one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
09.06.2011, 11:21 Uhr
Taris
registriertes Mitglied


An Bartisto:

Vielen Dank für Deine schöne uns ausführliche Anleitung. Sie ist einer der Gründe warum ich mich nun doch für ein "echtes" Rasiermesser entschieden habe. Sie hat mir die Angst genommen etwas falsch zu machen und die normale Pflege eines Messers nicht bewältigen zu können. Dank Dir habe ich nun meine erstes Messer und Riemen bestellt.


Noch einmal meinen herzlichen Dank.

--
2 alte Kamisoris, DOVO span. Eiche 6/8", G. Johnson Mühle R41, Merkur Vision, Gillette Adjustable Fat Boy 1958, Slim 1962, alten Gillette Reiserasierer, WC Feather, Derby Thäter Chubby III Silberspitz, Mühle Dachshaar reichlich

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden. (jap. Sprichwort)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
20.06.2011, 16:16 Uhr
Ede_Wolf
registriertes Mitglied


sicknote schrieb:

Zitat:
phoenix: ich denke bartisto hätte nix dagegen, wenn du es ihm so zusammenschreibst und ein pdf draus machst.

Prima Idee.
Wenn jemand PDFs hosten kann: Email an mich.
Die Datei ist fertig...

--
Favoriten: Koorat Knives 7/8, W&B 9/8 "For Barbers Use", Bengall 6/8
Proraso RC, Arko RC (5 Sorten), Speick RC
Dagobert 8cm Juchtenleder/Diamantfilz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
20.06.2011, 18:16 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


PDF´s kann directupload.net hosten
und zwar ohne Anmeldung und Zeitlimit.

Und wenn Du es nicht hinbekommst, mach ich es gerne für Dich.

--
Now that you are a man, shave like one!

Diese Nachricht wurde am 20.06.2011 um 18:17 Uhr von Opa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
21.06.2011, 20:23 Uhr
Ede_Wolf
registriertes Mitglied


[Auf Wunsch des OP entfernt]

--
Favoriten: Koorat Knives 7/8, W&B 9/8 "For Barbers Use", Bengall 6/8
Proraso RC, Arko RC (5 Sorten), Speick RC
Dagobert 8cm Juchtenleder/Diamantfilz

Diese Nachricht wurde am 22.06.2011 um 08:19 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
22.06.2011, 09:51 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Bitte noch nicht posten, Bartisto möchte das vorher noch einmal
durchsehen und ggf. leicht überarbeiten!

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)