NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Ideen, Fehler, Probleme » Armseeliger Hermes Versand » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] -12- [ 13 ]
Diskussionsnachricht 000275
03.12.2014, 08:51 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


Ich habe mal vergebens auf ein Iphone 5s gewartet , es wurde per DHL versendet. Mein Ansprechpartner war DHL und nicht Nassrasur.com

Der Mist passiert und den Boten bin ich nicht mal böse denn sie werden versklavt der gute alte Postbote wo man die Uhr nach stellen kann ist ausgestorben da es alles über Preis geht.
Ein Paket welches von einem Korrekt bezahlten Sozial abgesicherten Boten ausgeliefert würde möge kaum einer bezahlen wollen den dann läg der Versand bei 15eu.
Genau wie bei Amazon ,alle meckern wie schlimm sie zu ihren Leuten sind aber der größte Gewerkschaftler kauft dort
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000276
17.12.2014, 13:54 Uhr
Holger_S
registriertes Mitglied


Mit Hermes habe ich in den letzten Wochen auch mehrfach Probleme gehabt. Die Zustellungszeiten waren extrem schlecht. Mit DHL Paket und Päckchen i.d.R. gar keine Probleme und grosser Vorteil: Ich lasse mir die Ware an die Postfiliale liefern, d.h. ich kann die Ware mal eben zwischendurch abholen fahren, da tagsüber meistens niemand Zuhause ist. Im Worst Case würde ich mich immer für den Anbieter entscheiden, der den Versand per DHL an eine Postfiliale anbietet.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000277
17.12.2014, 15:38 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Dafür hat HERMES die PaketShops und zwar sehr viele, die auch rund um
die Uhr 24/7 geöffnet sind. Es gibt viel mehr HERMES-Abholshops als
Packstationen (aktuelle Angaben sagen: etwa 14.000 gegenüber 2.650).

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000278
17.12.2014, 17:10 Uhr
~Beber
Gast


Das ist richtig. Ich lasse immer an eine Sonnenbank liefern
.Die schicken eine SMS, ich kann dann bis 22 Uhr abholen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000279
26.02.2015, 12:56 Uhr
Holger_S
registriertes Mitglied


Ich revidiere meine Meinung: DHL ist seit Wochen nicht mehr in der Lage konstant zuverlässig an die DHL Poststation zu liefern. Trotz mehrfacher Beschwerden, gingen Sendungen teilweise von DHL Krefeld (wohl die grosse Verteilstation hier in der Nähe) wieder zurück an den Absender. Es wurde mehrfach nicht geschafft, die Sendung in den Paketwagen zur Auslieferung an die Postfiliale zu legen. Angeblich ein bekanntes Problem. Hat aber eben trotz Beschwerde auch danach nicht zuverlässig funktioniert. Vermutlich sind nicht alle Mitarbeiter richtig geschult, wie man mit solchen Sendungen zu verfahren hat. Mittlerweile ist mir das auch egal, denn ch benutze diesen DHL-"Service" nicht mehr...
Dafür ging's mit Hermes zuletzt besser.
Das nur als Update, damit meine positiven Worte über DHL vom 17.12. "etwas" relativiert werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000280
26.02.2015, 19:45 Uhr
Katerchen
registriertes Mitglied


Hermes war bei mir immer mau, dahinter lag DHL und die 1# für mich ist und bleibt UPS.


An deren Lieferzeiten/Zuverlässigkeit kam bei mir bisher keiner ran.
Nur als Beispiel: Katowice - Dortmund innerhalb von 1 Tag(!) und das ohne Express-Versand o.Ä.


Die paar Pfennig mehr gegenüber DHL oder dem Discounter "Hermes" sind gut angelegtes Geld wie ich finde.
Die Preise liegen meist bei etwas um die 9-10€ pro "normalgroßes" Paket und dafür das sie fast immer rund 20-24Stunden brauchten bis sie bei mir, sind sie günstiger als der ExpressVersand von DHL ^^


Der einzige Vorteil von Hermes ist folgender -> Paketshops.
Aber unter uns gesagt, die hab ich bisher nur einmal in Anspruch genommen und das für eine Retoure.


Bei UPS sieht es da düsterer aus, andererseits unternehmen die 3x Zustellversuche von daher meist wumpe, weil in 99,999% der Fälle ich den Herrn an einem der Termine antreffe.



DHL ist das gute Mittelding, im Schnitt 2-3Tage zumindest bei mir mehr als genug Abholstationen, und ziemlich moderate Preise.





Schöne Grüße

--
Mühle SP Dachs 21mm Sedef Shavette&Parker 31R mit Wüsteneisenholzheften, "Portmonnaie-Shavette", Friodur RF; F.C Burgvogel mit York-Gum Schalen; G&Fürsthoff Butterf., Merkur 23C, W. Classic; Feather, ASP, Derby; Olivia Scuttle; Calani Havana C./Dubai, Valobra Menthol; Irgendwas findet sich immer (Armani Prive - Oud Royal)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000281
26.02.2015, 23:14 Uhr
~Inselgrün
Gast


Bei Hermes hatte ich auch schon Probleme. Lieferung viel zu spät oder verloren, kam alles schon vor (nicht hier über den Nassrasurshop).

Man muss sich auch einmal die Leute anschauen, die bei Hermes ausfahren: oft mit eigenem Privatpkw, der auf dem letzten Loch röhrt, in Jogginghosen, usw. Woran liegt denn das? Ja wohl nur daran, dass die Arbeitsbedingungen mies sind und die Leute ausgebeutet werden.

Wo sonst würde man verlangen: Du fährst jetzt mit Deiner alten Mühle Taxi? Du machst jetzt mit Deinem rostigen VW Bus auf Fuhrunternehmer? Es sind eben die neuen Bedingungen, wo viele Leute drei mickrige "Jobs" haben, um sich irgendwie über Wasser zu halten. Ich vermute, Hermes fördert sowas.

Bei der Post ist es nicht viel besser. Die Leute stehen so unter Druck, dass nicht selten Päcken einfach vor der Türe abgestellt werden oder man muss schauen: bei welchem Nachbarn könnte es abgegeben worden sein? Es sind ja nicht die Menschen, die sowas machen. Da geht's offenbar manchen Konzernen darum, den letzten Euro rauszuquetschen, wie überall.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000282
27.02.2015, 06:21 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


Inselgrün schrieb:

Zitat:
Man muss sich auch einmal die Leute anschauen, die bei Hermes ausfahren: oft mit eigenem Privatpkw, der auf dem letzten Loch röhrt, in Jogginghosen, usw. Woran liegt denn das? Ja wohl nur daran, dass die Arbeitsbedingungen mies sind und die Leute ausgebeutet werden.

------------------------------------------------------------------------
Genau so ist es! Es sind wirklich arme Schweine , viele Faulenzer verdienen mehr fürs nix tun hier zu Lande. Es sind arme Menschen die fahren von 6.00Uhr bis 19.00 Uhr mit dem eigenen Auto und am ende bleiben 1200Eu übrig.
Diese Quetsch Methode geht mir auch auf den Sack.Nur sollten die Kunden nicht jammern wenn das Porto bei besserer zustell Qualität und Sozialer Absicherung 13,00-15,00 Eu kostet.Denn die Ausquetsch Methode bekommt man aus den Konzernen nicht mehr raus diese herrscht auch schon bei kleinen Betrieben zb Handwerk.

Quoting korrigiert [Stefan]

Diese Nachricht wurde am 27.02.2015 um 06:22 Uhr von mecky messer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000283
10.03.2015, 15:16 Uhr
~Inselgrün
Gast


mecky messer schrieb:

Zitat:
Inselgrün schrieb:

Zitat:
Man muss sich auch einmal die Leute anschauen, die bei Hermes ausfahren: oft mit eigenem Privatpkw, der auf dem letzten Loch röhrt, in Jogginghosen, usw. Woran liegt denn das? Ja wohl nur daran, dass die Arbeitsbedingungen mies sind und die Leute ausgebeutet werden.

------------------------------------------------------------------------
Genau so ist es! Es sind wirklich arme Schweine , viele Faulenzer verdienen mehr fürs nix tun hier zu Lande. Es sind arme Menschen die fahren von 6.00Uhr bis 19.00 Uhr mit dem eigenen Auto und am ende bleiben 1200Eu übrig.
Diese Quetsch Methode geht mir auch auf den Sack.Nur sollten die Kunden nicht jammern wenn das Porto bei besserer zustell Qualität und Sozialer Absicherung 13,00-15,00 Eu kostet.Denn die Ausquetsch Methode bekommt man aus den Konzernen nicht mehr raus diese herrscht auch schon bei kleinen Betrieben zb Handwerk.

Die Ausquetsche kommt davon, dass es faule Säcke gibt, die Geld kriegen, ohne was zu leisten oder zu produzieren, diese Leute müssen irgendwie finanziert werden und darum gibt es die Ausquetsche für die Armen. Die einen machen sich nen Lenz, die andern werden ausgebeutet, das ewige Spiel. Und immer soll alles billig sein. Konsumieren und wegschmeißen (mittlerweile sogar Menschen). Nichts Wertbeständiges mehr. Wir bräuchten wieder eine Marktwirtschaft! Dann müsste auch kein Hermes-Fahrer 13 Stunden seine Rostgurke fahren, 1200/M sagst Du? - Wenn man allein rechnet, was so ein Fahrer wohl an Sprit verbraucht!

Quoting korrigiert [Stefan]
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000284
10.03.2015, 18:16 Uhr
Da_Niel
registriertes Mitglied


den Zusmmenhang zwischen Leuten die dem Staat auf der Tasche liegen und der Ausquetsche erschließt sich mir nicht....

--
Gruß Daniel
Wilkinson Sword Classic/ diverse Shavettes
Eikaso 5/8
Whiped Dog Synthetic 30mm
zuviel cremes und Seifen zum Auflisten
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000285
10.03.2015, 18:17 Uhr
Da_Niel
registriertes Mitglied


oder war das auf die Bosse bezogen?

--
Gruß Daniel
Wilkinson Sword Classic/ diverse Shavettes
Eikaso 5/8
Whiped Dog Synthetic 30mm
zuviel cremes und Seifen zum Auflisten
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000286
10.03.2015, 20:58 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ich bezog mich nicht unbedingt auf Sozialhilfeempfänger, die für nichts tun Geld kriegen, da gibt es ganz andere. Schwer zu sagen, woran das Wirtschaftssystem krankt. Aus meiner Sicht v.a. daran, dass man Finanzfragen höher bewertet als die Güterproduktion. Geld hin- und herschieben bringt zunächst keine reale Wertsteigerung, jedenfalls nicht so, wie wenn ein Handwerker oder eine Fabrik etwas herstellt und dann an Kunden verkauft, die mit dem Produkt wiederum was anfangen können. sorry für OT.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000287
10.03.2015, 23:58 Uhr
~Inselgrün
Gast


WiWo 51 (Dez. 2014): Preiskampf u Subunternehmertum im Paketgewerbe -> Löhne für Boten 3-4 Eur/h (für nen Knochenjob, der auf die Substanz geht)
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000288
11.03.2015, 09:43 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Wenn ein Journalist solche Werte noch nach dem 01.01.2015 aufdecken
würde, gäb's für den Subunternehmer wohl ein Problem. Das Problem der
Gier und Ausbeutung ist ja kein Diktat der Branche und auch nicht
nötig, denn es gibt zwar einen Wettbewerb, aber keine Preisspirale in
der Branche -- HERMES und DHL haben ja die Preise gerade wieder ange-
hoben und/oder die Leistung (Paketgewicht) verringert, man kalkuliert
also sehr wohl die Kosten. Seit 10 Wochen müssen Stunden dokumentiert
werden und das ist eine Branche, da wird man GANZ genau hinsehen. Auch
Günter Wallraff, denke ich mir. Gegenüber anderen Ländern zahlen wir
Deutschen übrigens sehr viel für unsere Briefe und Pakete, das ist
also bestimmt nicht das Problem. Wenn das Geld für den Zusteller nicht
reicht, dann nicht weil die Pakete zu billig sind. Da bereichern sich
einige kleine Chefs am Ende der Dienstleistungskette direkt an ihren
Fahrern. Aber das gibt es beim Bau, bei den Reinigungsfirmen, überall.
Vielleicht ist der Mindestlohn und die strengen Dokumentationspflichten
ein Weg, das schneller aufzudecken, werden wir abwarten müssen.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000289
25.03.2015, 17:56 Uhr
Küste
registriertes Mitglied


Stefan P. Wolf schrieb:

Zitat:
... Wenn das Geld für den Zusteller nicht
reicht, dann nicht weil die Pakete zu billig sind. Da bereichern sich
einige kleine Chefs am Ende der Dienstleistungskette direkt an ihren
Fahrern. Aber das gibt es beim Bau, bei den Reinigungsfirmen, überall.

Lieber Stefan, da muß ich dir widersprechen.
Ich war selber lange lange Jahre selbständiger Transportunternehmer und das erfolgreich!
Möglich war das nur durch die Tatsache, dass ich (wir, meine Fahrer und ich) auf Spezialtransporte spezialisiert war/en, da geht es noch einigermaßen, was Preise angeht.
Das waren Herzschrittmacher, Tierspermen für Zuchtbetriebe, Spezialteile für Kernkraftwerke, Werften und Flugzeughersteller usw.
Das ist schon zehn Jahre her, aber die Preise waren schon damals kaputt.
Es ist einfach nur möglich, wenn du die Preise schluckst, die dir angeboten werden. Natürlich fährt man auch selber, macht die Papiere selber und repariert am Wochenende die Fahrzeuge selber usw.
Du arbeitest 16 bis 20 Stünden pro Tag, weißt du das?
Nur SO kannst du das überhaupt überleben, ohne nach spätestens zwei Jahren pleite zu sein.
Da bereichern sich keine kleinen Unternehmer, sie fressen was sie vorgesetzt bekommen.
Die Selbständigkeit hab ich aufgegeben weil ein "LEBEN" nicht möglich war. Bin dann bei einem meiner Kunden angefangen.

--
"Ich will nur Gottes Gedanken kennen,
alles andere sind Nebensächlichkeiten."

Diese Nachricht wurde am 25.03.2015 um 20:22 Uhr von Küste editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000290
11.08.2015, 22:38 Uhr
~hammeli
Gast


Hermes ist wirklich das allerletzte,bisher habe ich miserabelste erfahrungen mit hermes gemacht
Nachzulesen hier


forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=29640&thre...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000291
11.08.2015, 23:16 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


Ich habe nur gute Erfahrungen mit Hermes gemacht . Allerdings ist mein Hermes Bote ein ganz feiner Mensch ! Und weil er so lieb ist bekommt er im Sommer mal eine Flasche kaltes Wasser oder zum Weihnachtsfest einen Tiroler Schinken (1,5KG) und ne Flasche Eiswein.
Ich weiß was er verdient und es kotzt mich an.Ich würde je Lieferung gerne 3 Eu mehr zahlen wenn sie auch bei ihm ankommen.

Die meisten Deutschen wollen BILLIG und das bei Sozialer Gerechtigkeit
für den Arbeitnehmer- Funzt nicht.
Und das auspressen einer Firma studieren die Menschen heute auf der Uni.

An Küste as man teils 16 Stunden am tag als Selbständiger arbeiten muss weiß auch unser Stefan den mit ihm habe ich schon lange nach Feierabend telefoniert um Bestellungen zu besprechen.

Und wenn es mit Hermes mal nicht klappt ist das Leben trotzdem schön
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000292
11.08.2015, 23:36 Uhr
~kwesi
Gast


Ihr seht das falsch: der Postsektor ist dereguliert worden. Deregelierung und Liberalisierung sind gut, weil sie dafür sorgen, daß der Wettbewerb privater Anbieter immer bessere Angebote hervorbringt. Hermes ist privat, also kann Hermes gar nicht schlecht sein. Das ist so, fragt nur Herrn Bundeskanzler Schäuble, der weiß das. Der rettet mit dieser Methode gerade Griechenland, dann funktionieren dort die Paketdienste auch bald so gut wie Hermes. Da werden sich die Griechen ganz groß freuen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000293
13.08.2015, 18:12 Uhr
Küste
registriertes Mitglied


mecky messer schrieb:

Zitat:
Ich weiß was er verdient und es kotzt mich an.Ich würde je Lieferung gerne 3 Eu mehr zahlen wenn sie auch bei ihm ankommen.

Und wenn es mit Hermes mal nicht klappt ist das Leben trotzdem schön

Guck mal, da sind wir dann ja schon zwei.
Ich schlage vor, wir alle unterstützen Unternehmen, die vernünftig zahlen.
Dann können die Fahrer auch vernünftig davon leben und keiner bräuchte sich... aber das spare ich mir jetzt.
Was spricht dagegen ein anständiges Unternehmen zu wählen!?
Wer Billiganbieter engagiert, trägt eine Mitschuld an den Zuständen.

Wenn es mit Hermes mal nicht klappt, ist mein Leben trotzdem schön - und der Fahrer trotzdem die arme S#u...

--
"Ich will nur Gottes Gedanken kennen,
alles andere sind Nebensächlichkeiten."

Diese Nachricht wurde am 13.08.2015 um 18:17 Uhr von Küste editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000294
13.08.2015, 20:12 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


Oft kann man als Endverbraucher das Versand Unternehmen nicht frei wählen.

Stimmt, BILLIG sollte man nicht unterstützen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000295
13.08.2015, 20:17 Uhr
Küste
registriertes Mitglied


mecky messer schrieb:

Zitat:
Oft kann man (...) frei wählen.

Stimmt, BILLIG sollte man nicht unterstützen.

Stimmt

--
"Ich will nur Gottes Gedanken kennen,
alles andere sind Nebensächlichkeiten."
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000296
13.08.2015, 21:08 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Da ergibt sich aber ein Dilemma, bei DHL zahlt man als Händler weniger
für ein Paket als bei HERMES... Wir haben HERMES nicht wegen des Preises
ausgewählt, wie immer vermutet wird, dann wären wir bei DHL.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000297
13.08.2015, 21:31 Uhr
Küste
registriertes Mitglied


Darf ich fragen was Grund für deine Entscheidung war?

--
"Ich will nur Gottes Gedanken kennen,
alles andere sind Nebensächlichkeiten."
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000298
14.08.2015, 09:19 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Meine eigenen Erfahrungen aus den 7 Jahren zuvor, in denen ich das ja
schon als Nebengewerbe gemacht habe und in der Zeit DHL und HERMES ge-
nutzt habe. Diese Erfahrungen plus die von Branchenkollegen, insbeson-
dere die Art und Weise, wie einem geholfen wird, wenn es einmal ein
Problem gibt. Und die technische Anbindung sowie die Qualität der
Sendungsverfolgung. Sprach alles für HERMES und ich habe seitdem oft
in Gesprächen mit Kollegen Bestätigung erfahren. Bekräftigt haben mich
auch die großen unabhängigen Verbraucherumfragen, weiter oben verlinkt,
in denen HERMES m.W. nun schon zum 3. Mal vor DHL Branchenprimus bei
der Kundenzufriedenheit ist. Mir sind die Arbeitsbedingungen durch das
Subunternehmerkonzept bekannt, aber da ist HERMES ja nicht allein und
auch DHL setzt dies ein (5% der Fahrer waren es wohl bereits beim kürz-
lichen Streik) und mir sind auch die Anstrengungen bekannt, die HERMES
über die Einbindung externer Kontrolleure und frühen Wechsel vom Stück-
zum Stundenlohn betreibt, um die Situation zu verbessern. Ich kenne
auch die durch interne Initiative seit Jahren kontinuierlich steigende
Qualität -- ja, früher war nicht alles soooo toll, aber es bessert
sich mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit und bei vielen anderen
meint man rapiden Verfall zu spüren. Nach Jahren eingefahrener Struktu-
ren in dieser Branche halte ich HERMES für einen der wichtigsten, wenn
nicht den wichtigsten Motor im Handel-Endkunden-Sektor, den ich gern
unterstütze. Und nein, sie unterstützen mich für solche Posts nicht,
die wissen gar nicht, dass es mich gibt.

PS: einige andere Gründe, z.B. die mehrfach größere Zahl der Abhol-
stellen (Anzahl PaketShops vs. Packstationen) habe ich schon in früheren
Posts genannt.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000299
05.05.2017, 16:41 Uhr
FalschgeldPablo
registriertes Mitglied


Bitte überdenken sie ob Hermes der richtige Versand ist.
Mein Paket war für gestern, heute und morgen angekündigt. Erhalte es erst Dienstag da meine Adresse nicht ermittelt werden konnte.
Der Telefon Support ist weder hilfreich noch kostenfrei.



Ich habe mit Hermes nur schlechte Erfahrungen, unverschämte Fahrer, die Pakete im Treppenhaus lassen und selbst quittieren, direkt die Abholkarte einwerfen. Daten vom Ausweis sehen wollen oder gar kopien bzw. Nummern notieren wollen. Wenn ich die Daten verweigere verweigern diese die Paket Abgabe. Und nein Paketboten haben kein recht nach einem Ausweis zu fragen. Sie liefern an die Adresse und fertig, egal wer da aufmacht. Wie ein Normaler Postbote der fragt mich auch nicht wenn der was liefert das mal nicht in der Briefkasten passt, der klingelt kommt rauf oder ruft hoch er hätte eine sendung die nicht passt ich solle bitte runterkommen.

Hermes ist meiner Erfahrung nach inakzeptabel Inkompetent.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] -12- [ 13 ]     [ Ideen, Fehler, Probleme ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)