NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Pitralon Classic » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]
Diskussionsnachricht 000075
11.04.2015, 14:58 Uhr
Küste
registriertes Mitglied


Ebenso ein tolles AS ist das Pure, (gibt es z.B. bei Müller) daß wohl das österreichische Pitralon zu sein scheint.

"Inzwischen sind neben Pitralon 160 ml drei weitere Sorten Pitralon Aftershave erhältlich: Pitralon Classic, Pitralon Pure (in Österreich unter dem Namen Pitralon Original vertrieben) und Pitralon Polar. Charakteristisch für alle Pitralon-Düfte ist der Duftbestandteil Zedernholz(-öl)."
Aus der Pitralon- Seite.

--
"Ich will nur Gottes Gedanken kennen,
alles andere sind Nebensächlichkeiten."
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000076
25.05.2015, 22:56 Uhr
Rüdiger
registriertes Mitglied


Was ich nicht verstehe, warum alle auf das deutsche Pitralon herumhacken. Ich mag es. Nichtsdestoweniger ist jetzt auch das Schweizer Pitralon zu mir unterwegs. Daneben noch Musgo Real, u.a. Rassierwasser für ingesamt 76 €.

Ist das eigentlich viel? Meine Kollegen würden mit dem Kopf schütteln, so wie ich mit dem Kopf schüttle, dass sie Stehzeuge für 25000 € kaufen oder Klugfons für mehrere 100 €, dass dann nicht mal Dual-Sim hat, wo man die Firmen-SIM reinstecken könnte.

Ich sage mir: So ein Rasierwasser hält lange. Ich habe mir vor sechs Jahren Irisch Moos gekauft und es ist erst zur Hälfte aufgebraucht, weil ich jeden Tag aus mehreren Rasierwassern aussuchen kann, reicht die einzelne Flasche recht lange. Die morgendliche Rasur ist ein Stück Wellness und das Auftragen des Rasierwassers ist der krönende Abschluss.

--
Mühle R106 Mühle Personna, Astra, Derby Seife von Olivia, Arko, Irisch Moos, Tabac, Palmolive RC Scuttle Trio Irisch Moos, Tabac, Pitralon, Proraso
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000077
03.06.2015, 23:51 Uhr
greybeard
registriertes Mitglied


In den 60 ern hiess es: Wenns nicht brennt, ist es kein Pitralon.
Dabei ist es gar nicht so schlimm. Man spürt die Desinfektion. Mehr nicht.
Der old fashion Duft haelt nicht lange. Ist ja auch kein Parfuem.
Für mich als AS perfekt. Für den Tagesduft kanns ja was anderes sein.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000078
11.09.2015, 13:52 Uhr
Razor01
registriertes Mitglied


Hallo,

habe heute morgen nach gefühlten 30 Jahren erstmals wieder das deutsche Pitralon Classic benutzt. WOW! Der Kühleffekt kam für mich doch überaschend, hatte ich so nicht erwartet! Der Duft ist frisch und unaufdringlich hat aber dennoch eine gewisse Standzeit. Wirkt für mich auch nicht altbacken. Das Pflegegefühl im späteren Verlauf ist hervorragend. Für mich die perfekten Eigenschaften eines AS - und das bei dem Preis! Fünf Sterne von mir!

Erfrischte Grüße!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000079
11.09.2015, 14:50 Uhr
RazorRock
registriertes Mitglied


also ich mag das deutsche Pitralon Classic, aber jedes Mal wenn ich es benutze, geht es mir nach einigen Stunden vom Duft her auf die Nerven :-(
finde ich total schade
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000080
14.09.2015, 00:53 Uhr
germane
registriertes Mitglied


Da es zur Zeit keinen original Bay Rum mehr gibt, hatte ich mir vor einigen Monaten das schweizer Pitralon besorgt. Ich hatte doch überall so viele Lobeshymnen darüber vernommen. Bei der Anwendung nach der Rasur wurde mir dermaßen kotzübel, daß ich die ganze Flasche unmittelbar nach der ersten Benutzung in den Müll geschmissen habe!
Da meine wilde Mischung aus dem Rest Bay Rum mit Eversbusch nun auch noch zu Ende ging mußte was anderes her.
Unten in der Drogerie gab es das deutsche Pitralon Classic. Bevor ich es gekauft habe, wurde in dem Laden mal heimlich daran rumgeschnüffelt. Mit kleinen Einschränkungen roch es fast genau noch so wie vor 40 Jahren.
Heute Morgen habe ich es nach der Rasur aufgetragen. Erinnerungen an meine Jugend in der Bundeswehr waren plötzlich wieder da! Ich war total happy.
Für mich ist das Zeug ist einfach nur prima!
Beste Grüße
Willi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000081
27.11.2015, 02:45 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Moin Moin .
Das "Pitralon Classic" war doch tatsächlich in dem Ersten von mir aufgesuchten "dm" ausverkauft und auf Nachfrage bezüglich Neulieferung lautete die Antwort "Zur Zeit Lieferschwierigkeiten" ...
Unglaublich - also in den nächsten Stadtteil gefahren und - Da hatte man das Rasierwässerchen noch .

Hatte Es schon sehr Lange nicht mehr und So nutzte ich Es Gestern mal wieder nach der Rasur:
Der wohl vertraute Duft - wenn auch schon Lange nicht mehr So wie vor Jahren - umschmeichelte meine Nieskapsel und das enthaltene Menthol erfrischte meine Gesichtshaut sehr ; bei den zur Zeit schon sehr kühlen Winden - und teilweise auch Temperaturen - empfand ich Das als sehr angenehm.

Nicht Wenige schreiben ja das der Duft relativ Schnell abnimmt bzw. sich nicht all-zu Lang hält auf der Haut = Persönlich nehme ich selbst jetzt nach einem Tag und Gesichtswäsche immer noch einen Hauch des Wässerchens wahr , Warum auch immer ...

Für das kleine Geld ein durchaus gutes AS wie ich finde - wenn der Rest der Familie diesen Duft eben "Ab kann" - Hier bei mir kein Problem.

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000082
27.11.2015, 14:45 Uhr
~Inselgrün
Gast


I-wann werde ich es auch noch probieren müssen! Von den Klassikern finde ich SIM und Tabac AS jedenfalls für mich als nicht passend. Wieder anders liebe ich das Alpa Windsor, das ist mir fast mittlerweile lieber als meine ganzen Penhaligon's Düfte.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000083
27.11.2015, 21:56 Uhr
~KeinBart
Gast


Ich bekenne mich dazu, dass ich das ganz ordinäre, billige Pitralon Classic sehr gerne verwende, weil ich sowohl die Wirkung als auch den Geruch sehr schätze, vor allem an wärmeren Tagen. Die Schweizer Version kenne ich nicht.

Ansonsten ist das ebenso ordinäre und billige Old Spice das AS meiner Wahl.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000084
28.11.2015, 10:16 Uhr
Grosser
registriertes Mitglied


Auch wenn ich meinen Bestand an Rasierwasser rapide gesenkt habe - das ordinäre Pitralon Classic ist ein fester Bestandteil meiner “Sammlung“.
Allerdings, und das werden bestimmt viele nicht verstehen können- das Pitralon Polar ebenfalls
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000085
30.11.2015, 01:12 Uhr
matjes
registriertes Mitglied


Das olle Pitralon ist speziell im Sommer mein Favorit aus genau zwei Gründen:

1. Kühlt und erfrischt ab Werk, auch ohne Mentholtuning

2. lindert jeden Mückenstich. Kein Scherz, sogar meine Frau hat ab Frühjahr einen immer kleinen Sprayer dabei. Mit Pitralon behandelte Mückenstiche hören sofort auf zu jucken :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000086
04.03.2016, 18:23 Uhr
~Inselgrün
Gast


Habe es mir vorhin mitgenommen und gleich probiert: Nicht unbedingt mein Fall. Leichter Kühleffekt, leichter seifiger Duft, schwer zu beschreiben.

Meine Dufterinnerung meint, dass ich dieses deutsche Pitralon vor schätzungsweise bald 20 Jahren am Anfang meines Rasierens schonmal hatte. So will ich nicht duften.

Es ist mir zu "reinlich", es riecht wie frische Wäsche mit Seife und Holz. Es erinnert mich auch stark an das klassische Musgo Real irgendwie, das hat auch so einen Ton an sich. Wie gestärkter Hemdkragen und ultra-bieder.

Kann mir vorstellen, dass es Retro-Hipster irgendwann mögen könnten. Also biederer geht wohl nicht. Biederer deutscher Seifen-Saubermann. Ich kann das nicht tragen. Lehrerduft.

Stell Dir vor, die Schule beginnt morgens um halb acht. Der Lehrer kommt ins Klassenzimmer und zieht eine Duftwolke nach sich. Es ist das deutsche Pitralon. Nein danke !!!

Dann lieber noch Tüff rot !! Aber beide reichen nicht an den Tschechen ran. Nie und nimmer. So, und jetzt hab ich schon eine Aversion gegen dieses Pitalon entwickelt.

Das Schweizer in der braunen Flasche hat übrigens mit dem deutschen grünen null zu tun, das duftet nach Banane und Ananas und Weihrauch wie ein Dorfpfarrer, kann es keine fünf Minuten an mir haben und kriege "Waschzwang". So gesehen finde ich das deutsche Pitralon sogar gut.

Erstaunlich, was man mit Düften so verbindet, welche Erinnerungen das hervorrufen kann. Jetzt stehen Hattric und Old Spice an.

Diese Nachricht wurde am 04.03.2016 um 18:39 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000087
04.03.2016, 19:34 Uhr
~KeinBart
Gast




Zitat:
Inselgrün schrieb:
So will ich nicht duften.
[...]
Biederer deutscher Seifen-Saubermann. Ich kann das nicht tragen. Lehrerduft.
[...]
Erstaunlich, was man mit Düften so verbindet, welche Erinnerungen das hervorrufen kann. Jetzt stehen Hattric und Old Spice an.

Die Ärmsten!

Deine Erfahrungen in der Schule müssen wirklich schlimm gewesen sein, wenn das Wort "Lehrer" bei Dir derartig negative Assoziationen weckt.

Ganz ehrlich: ich hatte auch ein paar Sch***-Lehrer während meiner Schulzeit, aber die meisten davon waren, dem Stil der frühen 1970er entsprechend, Vollbartträger, von uns damals dispektierlich als "langhaarige Bombenleger" tituliert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000088
04.03.2016, 20:24 Uhr
~Inselgrün
Gast


Edit: Wieder gelöscht, OT. Ich mag's jedenfalls nicht, das deutsche Pitralon.
Diese Nachricht wurde am 04.03.2016 um 20:30 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000089
04.03.2016, 21:48 Uhr
matchbox
registriertes Mitglied


Moin,

ich kenne das deutsche Pitralon noch von meinem Opa, der das und 4711 genommen hat (oder war letzteres meine Oma? *g*).

Ich steh voll auf den Geruch von Pitralon. Mir gefällt außerdem, dass es nicht besonders stark riecht. So kann ich mir ohne Bedenken ´ne Handvoll Zeugs ins Gesicht ballern, was ich z. B. mit Tabac nie tun würde.

Viele Grüße

Matchbox
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000090
05.03.2016, 02:27 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Inselgrün schrieb:

Zitat:
...

Hallo .
Da ist z. Glück nicht Viel versenkt . Selbst mag ich Es sehr Gerne - auch wenn der Duft nicht mehr ganz So ist wie Früher.
Gerade jetzt bei diesem Schmuddelwetter nutze ich Es sehr Gerne (So auch gleich wieder).
Sicherlich ist Es gerade Hier bei Uns aufgrund seiner schon sehr langen Verfügbarkeit etwas Altbacken.

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000091
05.03.2016, 08:35 Uhr
Aemon
registriertes Mitglied


Wo liegt eigentlich der Unterschied zwieschem deutschen und schweizer Pitralon? Kenne nur das deutsche, hat schon mein Vater verwendet

--
Bereue nur die Sünden die du nicht begangen hast.
Koraat Basic II, Mühle r89, Astra, Mühle Black Fibre 21 mm, Koraat 5 cm mit Hanfseite, Koraat, Tabac Original,Palmolive Tabac Original, Old Spice ein wenig,
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000092
05.03.2016, 09:06 Uhr
~KeinBart
Gast




Zitat:
Aemon schrieb:
Wo liegt eigentlich der Unterschied zwieschem deutschen und schweizer Pitralon? Kenne nur das deutsche, hat schon mein Vater verwendet

"Das deutsche Pitralon" gibt es schon seit Ewigkeiten nicht mehr, denn die Originalrezeptur stammt aus dem Jahr 1927 und darf schon seit Ewigkeiten nicht mehr so hergestellt werden, z. B. wg. des hohen Anteils an Campher.

"Das deutsche Pitralon" wurde von 1950 bis 1964 hergestellt, allerdings ohne den Campher-Zusatz. Seit 1964 gibt es anstelle des ursprünglichen Pitralon nun die Variante "Pitralon Classic", welches eine Reformulierung des ursprünglichen Pitralons ist. In der DDR wurde dagegen das ursprüngliche Pitralon noch bis 1990 produziert, allerdings auch ohne Campher.

Für die Niederländer gibt es "Pitralon Pure", und in den Niederlanden werden mittlerweile auch sämtliche Pitralon-Varianten hergestellt. In Österreich wird die Rezeptur von "Pitralon Pure" unter der Bezeichnung "Pitralon Original" vertrieben.

Weder die Classic- noch die Pure-/Original-Variante entsprechen also dem ursprünglichen Rezept, und sie sind auch untereinander verschieden.

"Das schweizerische Pitralon", einfach nur als "Pitralon" ohne Zusätze wie "Classic", Original", "Pure" angeboten, soll in der Rezeptur dem ursprünglichen Pitralon von 1927 noch am nächsten kommen. Es wurde bis 2011 von Unilever in der Schweiz produziert, dann wurde die Produktion ebenfalls nach Breda in die Niederlande verlegt, d. h., es wird zusammen mit den anderen Varianten von Labori International BV hergestellt.

Diese Nachricht wurde am 05.03.2016 um 09:08 Uhr von KeinBart editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000093
05.03.2016, 09:12 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


AndreasTV schrieb:

Zitat:
Sicherlich ist Es gerade Hier bei Uns aufgrund seiner schon sehr langen Verfügbarkeit etwas Altbacken.

Genau das richtige, für alte Backen.

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000094
05.03.2016, 10:26 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ja, es riecht altbacken, mit 30 kann man das unmöglich tragen, vielleicht so ab 50, eher ab 60. Mit 70 passt es garantiert

Ich kann mir den Duft auch als zartes Odeur in den Gängen eines Altenheims vorstellen. Da wird man sogar Komplimente von Frauen dafür kriegen, falls man es schafft, da hinzukommen, der Hahn im Korb wird man garantiert sein, wir Männer werden nicht so alt....

Mir ist es einfach zu sauber, zu sehr auf Reinlichkeit, es fehlt irgendwie der Moschus oder was. Ich trage auch keine beigen Flanell-Hemden, wobei Geoffrey Beene, Grey Flannel, oder das ostdeutsche Tüff rot in meiner Nase sogar fast sexy riechen, vergleicht man sie mit dem "deutschen" Pitralon.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000095
05.03.2016, 17:52 Uhr
~KeinBart
Gast




Zitat:
Inselgrün schrieb:
Ja, es riecht altbacken, mit 30 kann man das unmöglich tragen, vielleicht so ab 50, eher ab 60. Mit 70 passt es garantiert

Ich kann mir den Duft auch als zartes Odeur in den Gängen eines Altenheims vorstellen.

Sch***e, ich trage das Zeug schon, seit ich ungefähr 20 bin.
Nun bin ich über 50. Soll ich mich überhaupt noch in die Geriatrie einweisen lassen oder gleich zur Autopsie in die Gerichtsmedizin?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000096
05.03.2016, 18:20 Uhr
Einar
registriertes Mitglied


Eingehüllt in einer Wolke Pitralon, tanzt er mit den alten Damen in Tanzsalon. Freue Dich drauf, „Kein Bart“

--
Gruß Einar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000097
05.03.2016, 18:20 Uhr
~Inselgrün
Gast


Mit über 50 kann man das Pitralon bestimmt locker tragen, denke ich. Aber verlass Dich da nicht nur auf mich Denk auch an die Damen, wenn Deine Frau/Geliebte/Angebetene es mag, dann ist es doch gut.

Jetzt mit über 30 sind meine Freundinnen doch deutlich jünger als ich. Sie werden immer jünger. Da kann ich kein Pitralon tragen, wenn ich dann noch mit meinem alten Auto komme... Nee, ein bisschen modern müssen ein paar Sachen schon sein.

Nix für ungut, ich wollte das Pitralon nicht schlecht machen !
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000098
05.03.2016, 18:56 Uhr
~KeinBart
Gast




Zitat:
Inselgrün schrieb:
Denk auch an die Damen, wenn Deine Frau/Geliebte/Angebetene es mag, dann ist es doch gut.

Und auf welche von den dreien würdest Du am meisten hören? Oder was glaubst Du, warum ich drei verschiedene Rasierwasser benutze.

Zitat:
Inselgrün schrieb:
Nix für ungut, ich wollte das Pitralon nicht schlecht machen !

Ach was, das sehe ich genau so locker wie Deinen Verriss von Old Spice. (Das ist übrigens das zweite meiner drei Lieblingsrasierwasser. )
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000099
05.03.2016, 19:06 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ahso, drei Wässerchen für drei Damen Soso. Behalt doch einfach für jede ihr eignes, das passt

Old Spice riecht ein bisschen wie Zuckerwatte mit sehr fruchtiger Nelke für mich. Das ganze auf klebrigem Sahne-Bonbon. Auf jeden Fall sexyer als das deutsche Pitralon, als das Schweizer ja eh, das lebt nämlich im strengsten Zölibat

Mein Lieblings-Oldschool bleibt das Alpa Windsor. Das ist nur ein Hauch von Duft, ganz leicht zitrisch, ganz leicht süß, ganz leicht Vanille, ganz leichter Anklang von einem edlen Brand, einfach sehr gut.

Oder das Acqua di Parma oder das Blenheim, das sind ja auch ur-alte Wässer, die ich mag. Ich wollte halt auch mal den Mainstream testen oder die typischsten Klassiker der Klassiker. Ich finde die jetzt alle nicht schlimm, aber bei mir auf der Haut, das ginge nicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)