NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Mein Freund, die Elektrofräse. Oder: Die Myth Busters der Nassrasur! » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
28.12.2014, 21:24 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Es hat sich ja eher zufällig entwickelt im forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=28074 Thread und plötzlich haben zwei Forumskollegen das Experiment mit der Elektrofräse gewagt! Mein Glückwunsch, es ist für mih eine tolle Ergänzung zur Klinge und ermöglicht Ergebnisse, die alleine mit Klinge nicht erreichbar sind.

Kurz zur Historie: Wie hier beschrieben forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=24259 kam ich von der Trockenrasur mit einem zum Glück Wet/Dry Rasierer. Dann habe ich zum Glück diesen Uralt-Thread gefunden forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=6347 und das mit der Kombirasur mal ausprobiert.

Aktuell nutze ich die Elektrofräse auf drei Arten:
1. Kaum noch für die reine Trockenrasur. Irgendwie schade, denn gründlich ist sie. Was mit dem Hobel manchmal etwas zickig ist, wie beispielsweise das Kinn, die Oberlippe und der Kieferknochen, sind für die Elektrofräse leichte Beute: DIe störrischen Haare pieksen durch die Scherfolie, diese drückt die Haut runter und die Haare werden kürzer abgeschnitten als mit einer drucklosen Klinge. Leider gibt es, je nach Bartwuchs und Fräsenmodell, eher Probleme mit den weichen flach wachsenden Haaren beispielsweise seitlich am Hals. Das ist etwas tricky, fordert den Mittelfräsbalken und geht aus meiner Erfahrung mit kreisenden Bewegung am besten. Wenn bei der Trockenrasur etwas stehen bleibt, dann hier. Zum Glück stachelt das nicht und ist auch meist nicht auffällig. Nicht zu beschönigen ist natürlich das Rasurgefühl, das... ach, sprechen wir nicht darüber. Immer an das Ergebnis denken und außerdem geht es schnell vorbei. Und denkt dran: Millionen Menschen kennen nichts anderes!
2. Die reine Elektro-Nassrasur. Wie üblich berete ich mit komplett trockener Haut den Rasiersalon, weder eingehüllt in eine Wolke Pitralon noch geduscht. Also eine Handvoll Wasser ins Gesicht, eine wirklich kleine Menge Rasiercreme ins Besicht (muss nicht groß verteilt werden), dann die Elektrofräse unter den Wasserhahn gehalten, eingeschaltet und ab gehts durchs Gesicht. Die Fräse gleitet um Welten besser als auf trockener Haut und das Ergebnis wird deutlich besser. Dennoch gibts die tendenziell schwierigeren Stellen mit etwaigen dünnen Häärchen, aber das ist besser als trocken und meist bleibt kaum was stehen. Die Konsistenz des dabei von der Elektrofräse erzeugten Rasierschaums ist etwas flüssiger als klassischer Hobelschaum, etwa so wie für Systemies. Aber die Konsistenz ist eher unkritisch und zuviel Wasser ist kein Problem. Das Rasurgefühl ist tendenziell besser als bei 1. wobei einem natürlich klar sein muss, dass je nach Menge und Konsistenz des Rasierschaums vielleicht mal ein Tröpfchen auf der Hand landen könnte. Kann sein, muss aber nicht.
3. Die Kombirasur. Alles wie 1. nur gehe ich danach mit einem Hobel gegen den Strich durch den von der Fräse perfekt verteilten Rasierschaum. Das Rasiergefühl ist seeehr spooky weil die harten Stoppeln ja schon alle weg sind und wirklich nur die dünnen flachen Häärchen geschnitten werden. Geht natürlich genauso mit dem Systemie oder Messer, wobei hier sogar der Systemie etwas im Vorteile gegenüber dem Hobel sein könnte und das Rasurgefühl ist, betäubt durch die Gesichtsrüttelplatte, auch schon egal

Das ist meine aktuelle Nutzung und insbesondere Variante 3 bietet mir aberwitzige Nachhaltigkeit die signifikant besser ist als die besten rein klingenbasierten Rasuren die ich erlebt habe. Dazu ist es, ganz nebenbei, aberwitzig schonend, was man am Ausbleiben jeglicher Reaktion auf selbst die hochprozentigsten ASLs merkt.

Hoffentlich haben die zwei (oder mehr) Myth Busters soviel Spaß und so gute Ergebnisse wie ich an der Elektro-Nassrasur - und vielleicht auch mal an einer Trockenrasur. Wenn gerade keiner kuckt

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
28.12.2014, 22:15 Uhr
Pilger
registriertes Mitglied


G`Abend Drill Instruktor und alle zusammen,

danke für dieses interessante Thema und Deinen Verweis auf meine Panasonic Anzeige, die ja schon "out" war.

Meine E-Fräse Zeiten muß ich, ehrlich gesagt, erst mal` wieder "reanimieren":
- Braun Trockenrasierer: Scherfolie anfällig; warsch. aber auch meinerseits Anwenderfehler vorhanden gewesen - ist schon länger her...
- Panasonic Wet/Dry Rasierer: Naß rasiert, aber der Bart ging nicht so gut ab; ob ein Top Pana Rasierer von heute mehr bringt?
- Frage: Wo hat eine Naß-Folienrasierer wie der Panasonic ES-LV 65/95 seine Vorteile/Anwendungsgebiete, wo z.B. ein Rotationsrasierer
wie der Remington XR-1390/1370 etc., der ja auch naß rasieren kann ??
Die Panasonic "sollen" im Naßrasurbetrieb an vorderster Stelle stehen, im Trockenrasurbetrieb sind die Erfahrungen/Meinungen unterschiedlich!

Bin gespannt, wie die Testergebnisse und Erfahrungen später bei den "Kollegas" aussehen!

Diese Nachricht wurde am 28.12.2014 um 22:15 Uhr von Pilger editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
29.12.2014, 20:32 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Aus sportlichem Ehrgeiz und um sicher zu sein, dass ich meine Wette halten kann, habe ich mich mit dem Panasonic heute trocken rasiert. Hardcore Variante 1. Und siehe da: Ultraschonend, ultraglatt, nichtmal feine Häärchen nerven. Wegen dem Rasurgefühl ist es kein Grund die Hobel zu verkaufen aber die Nachhaltigkeit ist weiterhin beeindruckend besser als mit der Klinge.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
29.12.2014, 20:51 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Ich habe einen älteren Panasonic. Mit dem klappt das auch super. Meist mit einem auf das nasse Gesicht aufgetragenen Öl als Grundlage.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
29.12.2014, 20:53 Uhr
~Inselgrün
Gast


Werde mich demnächst wohl auch elektrisch trocken rasieren, Tüff blau als Pre und Tüff grün zum Löschen stehen schon bereit. Dazu soll ein Panasonic-Gerät mit sage und schreibe fünf federnd gelagerten Scherfolien, wie ich gelesen habe, schwenkbar, zum Einsatz kommen...

Damit es auch nicht an meiner Haut liegt, werde ich sogar ein paar Tage lang am Stück so rasieren, um dann die Elektro-Nassrasur mit Rasiercreme zu testen. Bin gespannt! Meine letzte Trockenerfahrung ist lange her. Bin vor allem gespannt, was ein modernes Gerät bei mir leisten kann.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
29.12.2014, 21:07 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Michel schrieb:

Zitat:
Ich habe einen älteren Panasonic. Mit dem klappt das auch super. Meist mit einem auf das nasse Gesicht aufgetragenen Öl als Grundlage.

Huch, das ist ja auch mal eine Idee! Frag mich nicht warum aber auf Öl als Grundierung wäre ich selbst nie gekommen => muss ich sofort testen! Danke für den Tipp!

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
30.12.2014, 13:53 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Wir verlieren Euch!!!

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
30.12.2014, 14:09 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Drill Instructor schrieb:

Zitat:
Aus sportlichem Ehrgeiz und um sicher zu sein, dass ich meine Wette halten kann, habe ich mich mit dem Panasonic heute trocken rasiert. Hardcore Variante 1. Und siehe da: Ultraschonend, ultraglatt, nichtmal feine Häärchen nerven. Wegen dem Rasurgefühl ist es kein Grund die Hobel zu verkaufen aber die Nachhaltigkeit ist weiterhin beeindruckend besser als mit der Klinge.

Nur zu meinem Verständnis:

Erreichst du mit der REINEN Trockenrasur eine bessere Nachhaltigkeit oder in der Kombi aus Brummer + Manueller Nassrasierer, welcher laut deines Beitrages im anderen Thread nochmal für einen Durchgang gegen den Strich verwendet wird.

Mangels E-Gerät kann ich derzeit nicht testen und ich bin mir noch nicht so ganz sicher deswegen viel Geld auszugeben. Kann nicht jemand nen E-Brummer-Wanderpaket starten?

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
30.12.2014, 14:32 Uhr
Pilger
registriertes Mitglied


Philipp R. schrieb:

Kann nicht jemand nen E-Brummer-Wanderpaket starten?


Ja, könnte ich machen!
Bei mir langweilt sich ein Panasonic ES-7036 Pro-Curve E-Brummer,
der für den "Fronteinsatz" gereinigt und aufgeladen ist.
Lediglich die obere LED-Lampe leuchtet bei aufgeladenem Akku nicht
auf, warum auch immer...
Der Apparat sollte aber ansonsten tadellos arbeiten.
Wollte ihn erst für ein paar € abgeben, aber so ist es doch sinnvoller,
wenn er einem "Kollegas" bei der Rasur hilft!
Er würde im Originalcarton verschickt werden.

Mein Vorschlag: Wer dann mit ihm gut zurecht kommt, darf ihn behalten?!

Beste Grüsse
Pilger

P.S. Der Pana wurde sehr wenig von mir (Erstbesitzer) benutzt!

Diese Nachricht wurde am 30.12.2014 um 16:26 Uhr von Pilger editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
30.12.2014, 15:19 Uhr
~Inselgrün
Gast


Schön, dass sich der Faden entwickelt!

Früher habe ich auch immer die E-Rasur verdammt, dabei war mein "neuester" Stand ein nicht mehr taufrischer Philipps aus den 80ern oder 90ern, mit drei Rotationsmessern, den ich als Pubertierender von meinem nassrasierenden Vater in die Hand gedrückt bekam... Ich erinnere mich nicht mehr genau, wieso ich ihn aufgab. Irgendwie war Rasur kein Thema.

Zum Thema wurde es erst, als ich mit Mach3 und Dosenschaum ständig Rötungen hatte und mich bei der Rasur immer wieder schnitt, so dass ich mit Klopapierfitzelchen in die Schule ging, bis mir mein Vater einen Alaun-Stift gab. Besser wurde die Rasur jedenfalls trotzdem nicht. Ich rieb mir ohne Wasser das Gel ins Gesicht und begann sofort mit der Rasur ohne Beachtung der Haarwuchsrichtung...

Jetzt bin ich gespannt, wie sich die E-Rasierer technisch entwickelt haben, nachdem ich im Nass-Rasur-Bereich prinzipiell alles ausgetestet habe, bis aufs Messer selber schärfen vielleicht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
30.12.2014, 15:40 Uhr
fufu
registriertes Mitglied


Hallo,
habe mir auch den ersten Flaum mit dem E-Rasierer (war wohl ein Phillips, der mit den 3 runden Scherköpfen) meines Vaters abgenommen. Nach 2 Wochen (noch mehr) Pickel und rotem Hals aufs Mofa geschwungen und einen Butterfly nebst Pinsel und Palmostick aus der Dorfdrogerie geholt. Den Pinsel habe ich noch, den Butterfly leider geschrottet als ich einen neuen Griff dranmachen wollte.
Dann über 30 Jahre mit Palmolive und Kernseife (schäumt nicht, pflegt nicht, war aber egal. Hauptsache schnell ) die Haare aus dem Gesicht gekratzt. Einwirken lassen, pahhh... nur die Harten kommen in den Garten! Klinge (logisch, Wilkinson) wechseln, was für Weicheier... So sah ich dann auch aus!!!

Aber zurück zum Thema.
Hab schon ein mulmiges Gefühl mir jetzt wieder was Lautes ins Gesicht zu halten. Vor allem trocken. Sah damals wirklich schlimm aus (OK, jetzt bin ich älter *ggg*) Aber wenn die Teile jetzt so schonend sind... schaun mer mal.

Sollten wir uns nicht ein Testszenario überlegen?
z.B.
4 Tage trocken -> Ehrfahrungsbericht
4 Tage nass, etc. ...

Gruß Uli
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
30.12.2014, 15:46 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Ich hatte ja nur mal kurzfristig probehalber so Elektrorasierer verwendet.

Den Braun Series 3 glaube ich so um 2009/2010 herum. Dieser kam halt nicht an die Gründlichkeit der Nassrasur heran (wenn man jetzt die Gegendenstrichbabypoergebnisnassrasur als Maßstab nimmt).

Ich glaube dann zum Winter 2010 habe ich den Rasierer an einen Freund verkauft.

Ein paar Wochen/Monate später "überkam" es mich im Media Markt wieder und es gab dort für 99,-€ von Braun so ein Special Series Contour X mit Reinigungsstation. Bei genauerem Betrachten stellte sich heraus, dass es sich um die damalige Series 5 handelte. Was jetzt die genauen Unterschiede zwischen den Special Series und den originalen Series sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Da eine Klasse besser als der Series 3, hatte ich Hoffnungen auf bessere Ergebnisse als mit der Series 3.

Das Rasurergebnis war vielleicht etwas besser, aber den sprichwörtlichen Babypo hat auch das Ding nicht hinbekommen. Hinzu kam die recht große Reinigungsstation, welche doch viel Platz im Bad wegnahm.

Relativ zeitgleich erwarb ich auch einen Philips PT 725 mit Rotationsscherköpfen um dieses System zu testen. Ich weder mit diesem noch mit dem Foliensystem Anwendungsprobleme, Hautirritationen gab es auch nicht, aber leider auch nicht die von mir gewünschte Gründlichkeit.

Also mit allen drei Rasierern habe ich allerallerhöchstens die Gründlichkeit hinbekommen, wie mit dem Hobel nach einmal mit und einmal quer zum Strich, obwohl ich mit den E-Brummern schon gegen den Strich gearbeitet habe.

Ob die aktuelleren Series 3, 5, 7 oder jetzt auch 9 sowie die Philips Spitzenmodelle oder diverse Panasonic-Rasierer besser (geworden) sind, würde nur ein Test zeigen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das überhaupt will. (Denke ich, und streiche mir über die frisch rasierte, samtige Gesichtshaut. "Kaum vorzustellen, dass es besser als so gehen soll")

--
Intentionally left blank

Diese Nachricht wurde am 30.12.2014 um 15:49 Uhr von Philipp R. editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
30.12.2014, 16:05 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


@ Philipp: Ja, die gestrige Trockenrasur war wie geshrieben Kategorie 1, also pur trocken ohne RC oder Wasser oder Klinge. Es ist mir fast peinlich aber heute früh war so wenig Bart vorhanden, dass ich mich heute wirklich noch nicht rasiert habe. Langsam spüre ich die Stoppeln schon aber schlimm ist was anderes.
Um im Softwareverbrauch-Fünfjahresplan zu bleiben mache ich nachher mal wieder ein paar Bay Rum Probeschäumungen und klatsche mir einfach so als Hautcreme das geniale Calani-ASB ins Gesicht, morgen rasieren reicht aus. Dauernd ginge diese Nachhaltigkeit aber wohl nicht, dazu ergänzen sich Fräse und Hobel einfach zu gut.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
30.12.2014, 16:27 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


OldSalt schrieb:

Zitat:
Wir verlieren Euch!!!

Aaaaaaaah, was'n hier los?!!! Mods Mods Mods Hilfe und alles dicht machen hier - sofort!! So ein Mist!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
30.12.2014, 16:37 Uhr
olivengreg
registriertes Mitglied


@ kinkjc,

wenn ich hier noch dabei wäre, bräche eine Welt zusammen was?!?

Und hör mit dieser "Hetzerei" auf!

@ "Freunde der elektr. Fräse" der Titel ist absolut geil gewählt!

Ich finde es gut so wie es ist, hier im NRF (NASS und RASURFORUM) hat jeder seinen Platz!

Ich würde es mir für auf jeden Fall für 2015 wüschen wenn, deutlich mehr Akzeptanz für die individuellen Rasurgerätschafts Vorlieben des einzelnen gezeigt werden würde!

Weiter so!

LG
Greg

--
JA ICH KANN ES auch einfach mal bleiben lassen.

Diese Nachricht wurde am 30.12.2014 um 16:53 Uhr von olivengreg editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
30.12.2014, 16:43 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Also eine komplette Trockenrasur - nie wieder.
Aber mit Öl auf nassem Gesicht immer mal wieder. Das ist sehr sanft und sehr gründlich.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
30.12.2014, 16:55 Uhr
Holzmann
registriertes Mitglied


Hi Folks,
Bei mir ist es genau anders herum: ich komme von der Kombi-Rasur und möchte mich nur noch nass rasieren...
Wie ihr seht, ist das mein erster post, also kurz der Reihe nach:
- ich bin 50+
- ich habe mich nach vielen ausprobieren (Elektro, WC und Dosenschaum) auf die Kombirasur Panasonic nass und Systemrasierer eingeschworen, da ich damit die besten Rasurergebnisse erzielen konnte:
Panasonic nass für Oberlippe und Kinn, den Rest mit dem Systemi.

Nachdem ich mich seit einigen Wochen nur noch nass rasiere(m/q), (Mühle R89, die top 5 Klingen (noch ohne Feather) sowie Mühle STF mit Speick und Palmolive RC, habe ich zwar topp Rasirergebnisse im Bereich der Backen bekommen, aber die Oberlippe und das Kinn, waren mit meiner bisherigen Methode besser.

Und das alles nur mit einem Durchgang mit Nivea Dosenschaum...

Mein Problembereich ist der Kinnbereich, weil mir da immer Haare eingewachsen sind (und z. Zt. wieder einwachsen).

Ich bin gespannt, ob das noch was wird, denn Spaß machen tut mir die Nassrasur schon, vor allem, wenn man so schöne Toys hat :-)

Habt ihr einen Rat für mich?

LG Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
30.12.2014, 16:59 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Hallo .
Wenn jetzt "Alle" Trocken rasieren muss ich ja meinen Dosenschaum weg-schmeißen ... .

Interessant zu lesen Hier . Berührungsängste sind auch in diesem Metier Fehl am Platz denke ich.

kinkjc schrieb:

Zitat:
... Mods Mods Mods Hilfe und alles dicht machen hier - sofort!! So ein Mist!

Was sagt man dazu? Vielleicht helfen Dir die Mods ja mal "auf die Sprünge" ....

Gregor - Dich mit E - Fräse kann ich mir ja überhaupt nicht vorstellen .

Für so ein Experiment - also die kombinierte Nass - / Trockenrasur - werde ich mir kein neues Gerät zulegen, dazu funktionieren meine beiden "Braunschen" (5er & 7er) einfach noch zu Gut.
Aber diese Art von angesprochenem "E - Wandermäher" fände ich Gut So denn dann jeder Nutzer auch die Desinfektion sicherstellen kann.

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
30.12.2014, 17:04 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Holzmann schrieb:

Zitat:
...
... nur mit einem Durchgang ...

Mein Problembereich ist der Kinnbereich, weil mir da immer Haare eingewachsen sind (und z. Zt. wieder einwachsen).
...

Hallo & Herzlich Willkommen, Peter .
Gegen Dosenschaum "wettere" ich Hier nicht - Da wird gleich noch Was kommen von den Usern -, aber der eine Durchgang (Wahrscheinlich gegen die Wuchsrichtung) wäre in sofern Verbesserungswürdig wenn Du Dort im Kinnbereich eventuell mal erst mit dem Wuchs und danach Quer oder aber Gegen den Wuchs rasierst?

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
30.12.2014, 17:20 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


@ kinkjc: Ich bin noch in der Stadt, du musst also nicht die Mods bemühen sondern kannst das höchstselbst eigenpersönlich versuchen! Tausch Fräse gegen Messer?

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
30.12.2014, 17:36 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Kann man bei Dir Zigarren rauchen?

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
30.12.2014, 18:29 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


@AndreasTV: welchen Series 5 von Braun hast du? Die ganz aktuellen Modelle oder noch die Vorserie?

Sowas? www.amazon.de/Braun-Rasierer-Series-Trockenrasierer-Pr%C3...

oder noch

www.amazon.de/Braun-Series-Herrenrasierer-blau-schwarz/dp...

Aber wenn ich diesen und den anderen Faden richtig verfolge, sind ja wohl die Panasonic-Mäher so gut für die Nass-Trocken-Kombirasur.

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
30.12.2014, 18:39 Uhr
Zebulon
registriertes Mitglied


So schreitet der Verfall voran.......

Bedenkliche Grüße
Peter, der sich mit Grausen abwendet............

--
Bekennender und praktizierender Nordhesse und Messerer!

Diese Nachricht wurde am 30.12.2014 um 18:41 Uhr von Zebulon editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
30.12.2014, 21:21 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Andi: Das mit den Sprüngen, das tut weh! Aber wenn, dann hinterlasse ich verbrannte Erde!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
30.12.2014, 22:08 Uhr
getz110
registriertes Mitglied


Trocken oder naß rasieren ist eien Frage der Grundeinstellung( den Begriff Pilosophie will ich hier nicht strapazieren). Ich rasiere seit über 40 Jahren naß. es gab ab er mal eine Zeit, in der ich manchmal abends nochmal blitz blank poliert auftreten wollte oder in der Frrüh die Zeit für eine Rasur nicht reichte. Für diesen Zweck hatte ich mir einen Braun ( mit Badestation )im Büro deponiert. Im Ergebnis gab es an den Rasuren nichts auszusetzen. Qualitativ erste Sahne. Am nächsten Morgen gab es fürs Messer fast nichts mehr zu tun.
Aber: mittlerweile ist es mir wieder vollkommen egal ob ich abends blitz blank rasiert bin. Ich möchte keinen Tag missen, an dem ich mir nicht in aller Ruhe den Schaum im Gesicht aufschlage und mich in aller Ruhe mit dem Messer - wenn es eilig ist auch mal mit dem Hobel -rasiere.
Und wenn die Zeit in der früh heute mal gar nicht reicht, renn ich halt mal einen Tag unrasiert herum. Soll momentan ja sogar modern sein.
Der gute Braun ist mitsamt Reinigungsstation eingemottet und wird es wohl auch bleiben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)