NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Gratis Rasierklingen Test Set und meine Auswertung/Erfahrungen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
08.06.2017, 12:49 Uhr
Kai.ze
registriertes Mitglied


Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit hatte ich ein "Gratis Rasierklingen Test Set" bzw. Probe Set zugeschickt bekommen.

Das ganze war sehr hilfreich für mich, gerade als Anfänger einen guten Überblick über verschiedene Marken und Klingentypen zu bekommen.

Hier nun meine Erfahrungen:

Astra Green:
Sehr gute Rasierklingen, sehr scharf und angenehm gründlich. Selbst nach mehreren Anwendungen war die Klinge noch scharf. Ich hatte auch keinerlei Hautirritationen. Eine Klinge hielt eine Woche. Somit 4-5 Rasuren.

Derby Extra:
Diese klingen sind sanft, gründlich und angenehm, jedoch nicht so scharf wie die Astra und die Personna. Manchmal jedoch auch sehr ruppig.

Shark Stainless:
Diese Klinge war eher nichts für mich nach 2-3 Rasuren konnte ich sie nicht wieder verwenden. Der Unterschied zur Shark Chrome ist doch erheblich. Sie ist mir definitiv zu sanft.

Shark Chrome:
Sehr scharf aber auch sanft und ziemlich gründlich. Diese Klinge konnte ich 5 mal verwenden.

Personna Platinum:
Meiner Meinung nach die Perfekte Mischung aus sanft und scharf, gerade als Anfänger sehr gut geeignet. Zudem ist die Standzeit mit ca. 6 Rasuren super.

Derby Premium:
Kommt definitiv an die Schärfer der Astra und der Personna heran. Sie ist besser als die Derby Extra. Sanft ist sie auch, nicht ganz so sanft wie die Personna.

Feather:
Höllisch scharf, gerade als Anfänger sollte man hier aufpassen. Die Standzeit ist aber nicht so hoch wie die Personna Klinge. Jedoch eine Erfahrung wert und für später bestimmt geeignet.

Wilkinson Sword:
Für eine anständige Rasur durchaus zu gebrauchen jedoch bekam ich kleine Hautreizungen. Die schärfe der Klinge ist absolut ok.

Dorco Prime:
Für mich nicht so sanft wie die Personna und die Astra, daher wird sie wohl nicht mein Favorit werden. Ich empfand die Klinge als eher zu ruppig. Hat 4 Rasuren gehalten.

Meine Persönlichen Favoriten werden am Anfang Personna und Astra Green
werden.

Was sind denn eure Erfahrungen mit verschiedenen Klingen?


Hier der Link zu den Gratis Rasierklingen:

Gratis-Rasierklingen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
08.06.2017, 14:20 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Danke für den ausführlichen Testbericht.
Die Personna Platinum will ich jetzt auf jeden Fall ausprobieren.

Kai.ze schrieb:

Zitat:
Was sind denn eure Erfahrungen mit verschiedenen Klingen?

Ich verwende die Derby Premium lieber als die Astra, da sie bei mir einen ganzen Tick sanfter ist, bei gleicher Schärfe.
Die Feather verwende ich gar nicht mehr, da sie mir im Handling zu Anspruchsvoll ist.

Mehr als 3x verwende ich keine Klinge.

Ansonsten habe ich nur die Shark Stainless und Wilkinson probiert. Erstere flog bei mir nach dem ersten Zug wieder aus dem Hobel und mit den Wilkinson habe ich vor Urzeiten auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Werde aber beide gelegentlich nochmal ausprobieren.

--
Merkur 34c, Mühle R89, Fatboy E-2 1959, Gillette Black Beauty, Gillette Ball End Tech, Gillette Travel Tech, Fatip Piccolo, Feather Popular Derby Premium, Astra Super Platinum, Feather Arko RS, Palmolive RS Balea Professional Kolonya, Eternity for Men AS/EDT
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.06.2017, 14:44 Uhr
Holger_S
registriertes Mitglied


Meine Erfahrungen sind sehr sehr ähnlich und daher glaube ich, dass Du auch mal die (gelbe) Gillette Sharp Edge testen solltest sowie die grüne Gillette.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
08.06.2017, 22:54 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Bei einigen Klingen decken sich die o. g. Erfahrungen mit meinen, bei anderen wiederum nicht.

Mit den Klingen aus dem "Lord-Imperium" (Lord, Shark, ASCO,...) komme ich überhaupt nicht klar, egal ob in den Chrome- oder Stainless-Varianten.

Die Derby Extra ist für mich allerhöchstens im Kochfeldschaber zu gebrauchen, aber nicht im Rasierer; im Gegensatz dazu hält die Derby Premium zwar nur max. drei Rasuren, aber die sind wirklich sehr gut.

Die ASP ist eine ausgezeichnete Klinge, bloß die erste Rasur damit ist m. E. etwas rau, danach ist sie wirklich gut und hält mindestens eine Woche durch.

Die Feather ist extrem scharf, verzeiht absolut keinen Fehler, hält bei mir aber sehr lange; mindestens ein Dutzend erstklassiger Rasuren mit einer Klinge gehen praktisch immer.

Die Personna ist mir schon zu sanft; es bedarf zuviel "Nachputzens", um eine wirklich glatte und saubere Rasur zu erreichen.

Die Dorco kenne ich noch nicht, werde sie aber irgendwann mal ausprobieren, wenn mein Gratis-Probenpaket bei mir eingetroffen ist.

Durchaus ordentlich ist übrigens neben der ASP und der Feather auch die russische Voskhod, sie ist sehr sanft, sehr scharf, nur leider nicht sehr lange haltbar (max. vier Rasuren). Richtig gut und mittlerweile mein persönlicher Favorit ist die Gillette Silver Blue, nicht ganz billig, aber sanft und gründlich von der ersten bis zur letzten Rasur. Hält etwa so lange wie die ASP, also eine gute Woche bei täglicher Rasur.

--
Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.06.2017, 07:07 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Ich frage mich gerade, wieso über den o. g. Link jemand einfach so Rasierklingen verschickt. Was passiert danach? Was steckt dahinter bzw. gibt es ein Geschäftsmodell was darauf aufbaut? Auf der Seite ist sonst nichts weiter aufgeführt. Oder werden damit bloß Daten gesammelt? Fragen über Fragen.
Ich bin mit der ASP auf jeden Fall rundum zufrieden.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.06.2017, 07:37 Uhr
lambda03
registriertes Mitglied


@ Rainer Zufall: Die Intransparenz des "Geschäftsmodells" hat mich auch von einer Bestellung abgehalten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.06.2017, 08:17 Uhr
Kai.ze
registriertes Mitglied


Also ich sehe das so....Rasierklingen gegen Email.

Bis jetzt habe ich noch keinen Spam bekommen und wenn er irgendwann Rabatte auf Rasierklingen schickt umso besser :-).

Habe auch gesehen das er bei Ebay und Amazon verkauft, von daher ist es wohl auch Eigenwerbung um seinen Namen bekannt zu machen.

Bis jetzt sehe ich nur Vorteile dadurch und ich konnte vorab sehr viele Rasierklingen austesten ohne mir direkt einen 50er oder 100er Pack jeder Sorte kaufen zu müssen.

Jetzt habe ich schonmal eine grobe Richtung wo es hin geht.

Die Gillette Silver Blue werde ich mir auch noch zukommen lassen und testen....bin gespannt.

Schönen Tag euch noch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.06.2017, 09:20 Uhr
Messerhobler
registriertes Mitglied


Sehr schöner Test. Ich teile die Beschreibung der Klingeneigenschaften zu 95% ! Auch wenn Händler-seits immer wieder behauptet wird, Klingen wären ja so ein individuelles Thema, haben sie letztlich doch bestimmte Eigenschaften, die scheinbar bei allen Testern gleich sind.

Klingenwahl ist gar nicht so individuell. Die Astra zB werden wohl die meisten als die am besten verfügbare, billige Klinge mit sehr guten Eigenschaften sehen.

Klingenwahl ist objektiv und überindividuell. Alles andere ist Verkaufsmasche, um Dich in einen Kreislauf von ewiger Testerei zu schicken, der Dich nicht glücklich macht.

--
Gut rasiert in den Tag starten!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.06.2017, 10:38 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Kai.ze schrieb:

Zitat:
Also ich sehe das so....Rasierklingen gegen Email.

Nö, das geht nämlich noch einen Schritt weiter:
Rasierklingen gegen eine gültige E-Mail- und eine Postadresse samt Klarnamen des Empfängers, denn per E-Mail hast Du Deine Klingen sicherlich nicht erhalten.

Geschätzt entstehen dem Versender damit um die 2 € Kosten für eine Adresse, allerdings für eine Adresse, deren Inhaber sein ausgesprochenes Interesse an klassischer Nassrasur (und den entsprechenden Produkten) durch sein eigeninitiatives Verhalten bestätigt hat.

Ganz ehrlich: Wenn mir jemand anbietet, mir Adressen von Leuten, die sich im Prinzip selbst darum reißen, Kunden zu werden, für 2 €/Stck. zum Kauf anbieten würde, ich würde mit vollen Händen zugreifen. Zwei, drei gute Verkäufe und die Kosten für mind. 100 Adressen sind locker eingespielt. Nicht zu unterschätzen ist auch die Werbewirsamkeit, wenn man sich sozusagen den Ruf eines klingenspendenden Wohltäters erwirbt.

Das alles halte ich übrigens für völlig legitimes Marketing. Schließlich wird niemand zu irgendetwas gezwungen, weder zu einem Erstkontakt mit Klingengeschenk noch zu möglichen Nachfolgekäufen.

--
Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!

Diese Nachricht wurde am 09.06.2017 um 11:05 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.06.2017, 10:53 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Bestellt man ein paar Mal im Net, haben eh viele die Daten.

Was solls?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.06.2017, 11:57 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Meine Vermutung sehe ich damit bestätigt - und lasse die Finger davon. Wenn ich sehe was ich inzwischen alles per Post oder Mail erhalte - Gott bewahre, aber mehr davon brauche ich wirklich nicht. Und da Daten heute bares Geld wert sind, kommt der Versender da relativ günstig daran. Vielleicht liest man dann hier ja demnächst einmal von einem der Nutzer was das für Folgen hatte.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck

Diese Nachricht wurde am 09.06.2017 um 11:57 Uhr von Rainer Zufall editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.06.2017, 12:24 Uhr
Messerhobler
registriertes Mitglied


Ich bin mit der Astra voll zufrieden. Ich brauche weder weitere Klingen zu probieren (wozu? bin ich Klingentester? wer zahlt mich dafür?), noch möchte ich, wie Rainer treffend anmerkt, noch mehr Papiermüll im Briefkasten ansammeln

--
Gut rasiert in den Tag starten!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.06.2017, 15:31 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Messerhobler schrieb:

Zitat:
Die Astra zB werden wohl die meisten als die am besten verfügbare, billige Klinge mit sehr guten Eigenschaften sehen.

Und woher nimmst du diese Erkenntnis?

Meiner Ansicht nach beruhen die Eigenschaften, die bestimmten Klingen zugesprochen werden, in erster Linie auf den Angaben die man stets in den Foren liest und nur in den seltensten Fällen aufgrund einer eigenen Testreihe.

Als Anfänger liest man z. B. stets, dass die Feather die schärfste Klinge der Welt ist und man davor höllischen Respekt haben muss. Folglich hat ein Anfänger regelrecht Angst diese Klinge zu benutzen...

Ein echter Klingentest ist ohnehin nur durch einen Blindtest möglich, da man ansonsten stets voreingenommen ist.

--
PILS 101NE, Mühle R89 GRANDE, E. Jagger Chatsworth Lined Safety/DE Mühle, Personna rot, Feather Mühle Silvertip Fibre - Edelharz schwarz PILS Rasierseife Speick Men
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.06.2017, 20:28 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Ich sehe es genauso wie Messerhobler. Die ASP-Klinge dürfte ganz klar die Klinge sein, mit denen die meisten Nutzer sehr gut zurecht kommen. Ist in diesem bzw. dem anderen Forum nachzulesen. Und preislich ist sie ebenfalls top.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck

Diese Nachricht wurde am 09.06.2017 um 20:28 Uhr von Rainer Zufall editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
09.06.2017, 23:08 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Meine Vermutung sehe ich damit bestätigt - und lasse die Finger davon. Wenn ich sehe was ich inzwischen alles per Post oder Mail erhalte - Gott bewahre, aber mehr davon brauche ich wirklich nicht. Und da Daten heute bares Geld wert sind, kommt der Versender da relativ günstig daran. Vielleicht liest man dann hier ja demnächst einmal von einem der Nutzer was das für Folgen hatte.

1. Für unverlangt zugeschickte Werbung ins E-Mail-Postfach gibt's den Spamfilter - ein Klick und die Sache ist erledigt.

2. Für unverlangt zugeschickte Werbung in den Briefkasten gibt's den Altpapiercontainer - rein mit dem Zeug, und da die Kosten für den/die Absender bei dieser klassischen Art der Werbung recht hoch sind, hören Firmen sehr rasch damit auf, wenn sie merken, dass keine Rückmeldung erfolgt.

3. Was für Folgen - außer 1. und 2. - soll "das" denn haben? Niemand wird gezwungen, irgendetwas zu kaufen. "Jemand" hat "Deine Daten"? - Na und? Die Meldebehörden haben auch Deine Daten. Und sofern Du nicht von dir aus aktiv geworden bist und schriftlich Einspruch gegen die Weitergabe eingelegt hast, handeln sie munter mit Deinen Daten, weil sie auf diese Weise die kommunalen Kassen aufbessern.

--
Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
10.06.2017, 07:22 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Also ich hab sie bestellt!

Warum so eine Panik? Als ich mich in diesem Forum angemeldet hatte, erhielte ich auch einpaar Spammails. Zufall? Man weiß es nicht
Dafür hat man doch eine E-Mail-Adresse, die nur für so etwas zur Verfügung steht.

Wenn man mich googelt, weis doch eh jeder, wo ich wohne, also von daher...

Viele stehen doch sicher auch in den Gelbenseiten o.ä..

Es sind doch nur Rasierklingen und keine Schmuddelhefte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
10.06.2017, 09:16 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
1. Für unverlangt zugeschickte Werbung ins E-Mail-Postfach gibt's den Spamfilter - ein Klick und die Sache ist erledigt.

2. Für unverlangt zugeschickte Werbung in den Briefkasten gibt's den Altpapiercontainer - rein mit dem Zeug, und da die Kosten für den/die Absender bei dieser klassischen Art der Werbung recht hoch sind, hören Firmen sehr rasch damit auf, wenn sie merken, dass keine Rückmeldung erfolgt.

3. Was für Folgen - außer 1. und 2. - soll "das" denn haben? Niemand wird gezwungen, irgendetwas zu kaufen. "Jemand" hat "Deine Daten"? - Na und? Die Meldebehörden haben auch Deine Daten. Und sofern Du nicht von dir aus aktiv geworden bist und schriftlich Einspruch gegen die Weitergabe eingelegt hast, handeln sie munter mit Deinen Daten, weil sie auf diese Weise die kommunalen Kassen aufbessern.

Captain, das sehe ich nicht nur anders...das habe ich auch anders erlebt.

Zu 1. Ja, der Spamfilter ist eine feine Sache - wenn er denn immer zuverlässig funktionieren würde. Tut er nicht, kann er auch nicht. Ich sehe in meinem beruflichen Postfach fast jeden Tag Spam - trotz Filter. Und hier handelt es sich nicht immer nur um aufdringliche Werbung, sondern auf diesem Weg kommen auch Viren, Trojaner und Keylogger auf den Rechner. Und obwohl ich mich nicht als unkundigen PC-Nutzer sehe, habe ich selbst meinen Rechner auf diesem Weg schon geschrottet.

Zu 2. Es gibt durchaus Firmen die verschicken jahrelang Werbung obwohl nicht reagiert wurde. Meinem Vater wurde von einer Firma über 20 Jahre!! ständig Werbung geschickt - trotz Anrufen dort bzw. Schreiben dorthin. Es ist schlicht und ergreifend lästig, wenn die wichtige Post fast keinen Platz vor lauter Werbung im Briefkasten findet.

Zu 3. Mir sind meine Daten wichtig! Thema Datensparsamkeit sage ich nur. Hiervon lebt Google z. B. prächtig, weil viele Mitmenschen für deren "Gratis"-Dienste bereit sind alles preiszugeben. Aber bitte - jeder wie er mag.

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Tabac Original RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck

Diese Nachricht wurde am 10.06.2017 um 09:17 Uhr von Rainer Zufall editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
10.06.2017, 10:32 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

nur mal so, die hier im Forum mehrfach verlinkte Seite landingpage.vandeboos.de ist im Web schwer zu finden. Wenn ich die Startseite aufrufe, gibt es dort keinen Hinweis auf Rasierklingen.

In solchen Fällen werde ich ausgesprochen nervös.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
10.06.2017, 11:23 Uhr
Newline
registriertes Mitglied


Ein Hilfsmittel sind die "Robinson-Listen", der Nachteil ist, dass nur ein Teil der seriösen Werbenden diese berücksichtigt.
Wie Rainer schon schrieb, ist Datensparsamkeit wichtig. Wenn ich mich mit einer Mail-Adresse registrieren muss, verwende ich Wegwerf-Adressen.
Suchmaschinen sind Swisscow, MetaGer, StartPage(Ixquick) usw.

--
Guat goahn!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
10.06.2017, 11:44 Uhr
Kai.ze
registriertes Mitglied


Eine solche Diskussion wollte ich hier eigentlich nicht auslösen, jeder wie er mag.

Ich als Anfänger war froh drum und wollte nur helfen bzw. meine Erfahrungen weiter geben.....

Also back to topic....

Mittlerweile habe ich mir einen Vorrat Astra Green zugelegt. Gerade als Anfänger sehr gut und ich bekomme keine Hautirritationen, das ist wohl das wichtigste.

Dennoch werde ich mir auch irgendwann mehrere Feather zulegen, wenn ich noch versierter mit dem Hobel umgehen kann :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
10.06.2017, 13:21 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Kai.ze schrieb:

Zitat:
Dennoch werde ich mir auch irgendwann mehrere Feather zulegen, wenn ich noch versierter mit dem Hobel umgehen kann :-)

Das ist exakt der Punkt den ich angesprochen habe. Jeder Anfänger hat regelrecht "Angst" davor, zu Beginn die Feather zu benutzen. (Mir ging es ebenso...)

Der Grund ist jedoch nicht, dass die Feather tatsächlich um ein vielfaches schärfer ist als andere Klingen, sondern weil ihr dieser Ruf vorauseilt.

Als ich dann die Feather erstmals getestet hatte, kam ich zur Erkenntnis, dass die Klinge durchaus scharf ist, aber kein nennenswerter Unterschied zu anderen Klingen wie Personna (die stets als extrem mild bezeichnet wird) etc. besteht.

So ist zumindest meine Erfahrung.

--
PILS 101NE, Mühle R89 GRANDE, E. Jagger Chatsworth Lined Safety/DE Mühle, Personna rot, Feather Mühle Silvertip Fibre - Edelharz schwarz PILS Rasierseife Speick Men

Diese Nachricht wurde am 10.06.2017 um 13:22 Uhr von Markus S editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
10.06.2017, 14:13 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Mir bringen die Feather nur in sehr sanften Hobeln Vorteile.

Im Merkur 37c ist sie irgendwie kratzig, da läuft die Astra besser.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
11.06.2017, 09:41 Uhr
Volvox
registriertes Mitglied


Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
1. Für unverlangt zugeschickte Werbung ins E-Mail-Postfach gibt's den Spamfilter - ein Klick und die Sache ist erledigt.

[ ... ]

Captain, das sehe ich nicht nur anders...das habe ich auch anders erlebt.

Zu 1. Ja, der Spamfilter ist eine feine Sache - wenn er denn immer zuverlässig funktionieren würde. Tut er nicht, kann er auch nicht.
[ ... ]

Es gibt auch eine andere, sehr sichere Methode sich Spams vom Leib zu halten. Viele Mail-Provider bieten folgenden Service an, und viele Mailprogramme kann man so einstellen, daß dieser Service genutzt wird:

Man läßt nicht zu, daß alle ankommenden Mails gleich vom Server des Providers herunter geladen und auf dem PC gespeichert werden, d.h. also, daß sie schon auf dem PC sind, wenn sie angezeigt werden. Ich habe mein Mailprogramm so eingestellt, daß mir mit einem kleinen Popup-Signal angezeigt wird, daß in meinem Postfach auf dem Server des Providers ein oder mehrere Mails angekommen sind. Nun lade ich sie nicht einfach herunter, sondern schaue sie mir erst dort an: Angezeigt werden mir: Absender, Betreff, Datum, Größe. Nun kann ich bei jedem Mail auswählen, ob es auf meinen PC in den Posteingangs"korb" heruntergeladen werden soll oder heruntergeladen und gleichzeitig auf dem Server des Providers gelöscht werden soll, oder ob es gleich auf dem Server des Providers gelöscht werden soll. Auf "Ausführen" klicken.

Bald stellt sich dabei die Erfahrung ein, was ein Spam ist oder eine Nachricht die ich lesen will, und die Auswahl geht dann recht flott. Das mache ich schon über 15 Jahre so, habe noch nie ein Spam auf meinem PC gehabt. Freilich entgehen mir dadurch die interessanten Angebote auf Verlängerung meines Pen...

Wer mehrmals täglich um die 20 oder gar 100 Mails pro Tag erhält, mag dese Methode umständlich und zeitraubend empfinden, aber sie ist sehr sicher und man spart auf jeden Fall viel Zeit, weil man die Spams nicht erst lesen muß, weil deren Inhalt unbekannt bleibt.

KH
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
11.06.2017, 13:25 Uhr
Bartolo
registriertes Mitglied


Mir schien das zwar auch ein bißchen fishy, aber man gibt nahezu jedem, mit dem man im Forumshandel, auf Ebay o.ä. Plattformen interagiert, seine Realadresse und eine gültige Email. Auch da können "schwarze Schafe" dabei sein, die mit diesen Daten Schindluder treiben. (Ich habe in den letzten ca. 15 Jahren viele hundert solcher Transaktionen, teils auf ziemlich informellen Wege (analog zum hiesigen Forumshandel) vorgenommen und meine Erfahrungen sind beinahe durchgehend positiv gewesen.

Mich wundert zwar auch etwas, dass auf der Website nicht viel zu sehen ist, aber die Postadresse scheint o.k. und man findet den Namen des Anbieters auch in einem Artikel über einen Studentenaustausch.
Also entweder will sich jemanden einen kleinen Handel mit Utensilien aufbauen oder er macht das vielleicht im Rahmen einer Marketing-Diplomarbeit o.ä.

Ich habe eine der Shark (nicht chrome) und Derby getestet. Die Derby war gut bis sehr gut, wenn auch nicht herausragend. Die Shark war eine der schlechtesten Klingen, an die ich mich erinnere. Stumpf? oder was auch immer der Grund war, eine ziepende, unangenehme Rasur. Und ich habe sie auch noch in einem anderen Gerät verwendet, weil ich zuerst dachte, es könnte am Hobel liegen. Nein, das war echt zum Abgewöhnen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
12.06.2017, 17:00 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Wow, Samstag mal eingetragen, heute schon da.

Nicht schlecht, Herr Specht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)