NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Bartisto » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000050
02.07.2008, 23:17 Uhr
el lobo
registriertes Mitglied


nun wird es doch endlich Zeit auch mal meinen Dank und ein großes Lob zum Ausdruck zu bringen. Bartisto war mein letzter Versuch bevor ich die Messerrasur ganz am Nagel gehangen hätte. Nachdem ich nun alles umgestellt habe inklusive normalen Riemen statt den XXL Riemen und nachdem ich von ihm nun alle meine vier Messer geschliffen bekommen habe, klappt die Messerrasur immer besser, bis auf meine rechte Halshälfte auf der die Haare ganz komisch von links unten nach rechts oben wachsen, bekomme ich alles ohne Hobel glatt und das Stück Hals werde ich auch noch schaffen.

Ich hatte eigentlich gedacht der Mann wäre so ausgelastet, dass er mir nie antworten würde, dieses entpuppte sich jedoch recht bald als Trugschluss. Am nächsten Tag bekam ich eine Antwort und ein Tag später führte ich bereits ein sehr nettes Telefongespräch mit ihm. Man merkt schon an seine Gespräche, dass er wirklich sehr viel Herzblut in die Messer steckt.

Vielen Dank nochmal Bartisto für die Tips und für Messer vor denen beim Haartest das Haar sich freiwillig spaltet bevor es die Facette berührt, alleine aus Respekt vor der Schärfe und für deine geduldige Antworten eines löchernden Neulings.

Die Messerrasur macht mir nun von Tag zu Tag wieder mehr Spaß.

--
Jungmeister 7/8 Merkur 34c Merkur Mühle Kernjuchten verschieden langsam weniger
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
03.07.2008, 20:23 Uhr
Saddlekeeper
registriertes Mitglied


Hallo Nassrasurgemeinde,
obwohl ich noch kein Messer zum Schärfen bei Bartisto hatte, muss ich
mich doch auch bei ihm bedanken. Vor einiger Zeit hatte ich das Glück
im Mitgliederhandel ein von Bartisto liebevoll restauriertes
"Veritable Vincent" aus der Zeit der vorletzten Jahrhundertwende zu
kaufen. Seitdem weis ich was ein scharfes Messer ist. Sämtliche neu
erworbene Messer sind bei weitem nicht so scharfe und sanfte Rasierer
und das sind alles Top-Messer aus der "Oberliga". Danke für das tolle
Messer und den netten Kontakt. Sorry dass ich mich jetzt erst melde,
aber ein Festplattencrash mit dem Verlust sämtlicher eMails der letzten
Zeit liesen mich meine gute Erziehung vergessen.

Gruss
Jürgen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
13.09.2008, 18:18 Uhr
blade57
registriertes Mitglied


Von mir auch ein großes Lob an Bartisto, der mir ein japanisches Rasiermesser, das ich von einem Freund aus Japan bekommen habe, hervorragend restauriert hat, Zu sehen hier: www.hortlik.de/fotos
da sind Fotos vorher - nachher zu sehen,
Auf den praktischen Einsatz muß das Messer (und ich) bis morgen warten ,da ich schon rasiert bin :-)

Gruß
Thomas

--
Wenn man niemanden mehr nach dem Weg fragen kann ist die Reise zu Ende.

Diese Nachricht wurde am 13.09.2008 um 18:21 Uhr von blade57 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
14.09.2008, 14:58 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Lieber blade57,

dass Du die Arbeit durch Deinen Kommentar und die starken Fotos hier im Forum würdigst, darüber freue ich mich sehr, und ich bedanke mich herzlich. ---
(Bei diesem Tosuke musste man sich etwas einfallen lassen, denn an der konvexen Seite ist die Hohlung so schwach ausgebildet, dass der Stein die Facette gar nicht erreichen konnte. Hinzu kam noch, dass sie stark verrundet war).


Gruß
Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
23.10.2008, 15:18 Uhr
hanss
registriertes Mitglied


Bartisto geht mit wissenschaftlicher Akribie ans Werk.

Bei meinem kleinsten Messer (5/8) stellte er einen unpräzisen Hohlschliff des Herstellers, den Wellenschlag einer Fräse am Holzheft ... fest.
Wie ein sauber ausgeführter Hohlschliff beim nächsten Messerkauf in einem Geschäft zu erkennen ist, hat er mir natürlich mitgeteilt - und durch Bilder zusätzlich veranschaulicht.

Gut, dass er so selbstlos sein Wissen in diesem Forum weitergibt.

Danke, Bartisto.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
27.10.2008, 09:28 Uhr
Raemed
registriertes Mitglied


Hallo Gerhard,

keine Angst, dieses mal kommt kein Horrorbericht ala "Blutbad".

Nachdem ich am Wochenende auch das kleine schnuckelige "Karl Piskacek" auf seine explizite Schärfe testen konnte will ich hier doch auch endlich mal bescheid geben.


Dieses kleine Buchtfundstück hat sich, dank Deiner fürsorglichen Schärfung, sofort in mein Herz rasiert und ist ab sofort mein kleiner Liebling.


Vielen Dank nochmal für Deine "Dienste" und den allseits netten eMail-Kontakt.

Gruß
Matthias
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
27.10.2008, 10:35 Uhr
Neurasier
registriertes Mitglied


Freunde im Schaum,
ich möchte mich dem Lob für Bartisto anschließen.
Ich habe ihm schon manches Messer geschickt, daß er erst zu einem Objetkt gemacht hat, mit dem man Rasurgenuß erleben kann.
Außerdem habe ich sehr wertvolle Hinweise zu den MEssern erhalten.
Weiter so!!






inzwischen schon recht viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
27.10.2008, 19:49 Uhr
rogercgn
registriertes Mitglied


Hallo Gerhard,

nachdem ich Dir bereits per Mail meinen Dank ausgesprochen habe, möchte ich nicht versäumen dies nochmals über das Forum zu tun.
Ich hatte das Glück von Bartisto Messer erwerben zu dürfen, darüberhinaus hat er ein Messer, welches leider nicht im optimalen Zustand war, für mich bearbeitet.
Alle Messer kamen in einer sagenhaften Schärfe zurück, für mich als Grünschnabel der Messerrasur eine unglaubliche Erfahrung! Dass eine Rasur mit einer offenen Klinge eine solche Sanftheit haben kann, hätte ich mir nicht denken lassen. Unglaublich was dieser Mann aus den Messern rausholt!
Vermutlich kannst Du Dich vor Anfragen kaum retten, dennoch hast Du einem Neuling wie mir, mit Deinem Rat und Deiner Erfahrung zur Seite gestanden. Meine Hochachtung!

Roger
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
14.12.2008, 00:34 Uhr
navaja-y-punto
registriertes Mitglied


Auch wenn es manch einem vielleicht absurd erscheinen mag, den hier bereits vorhandenen Lobeshymnen noch weitere hinzuzufügen, so will ich es trotzdem tun. Ich kann keine wirklich neuen Aussagen über die viel gerühmte Schärfkompetenz von Bartisto machen, sondern mich nur meinen "Vorrednern" anschließen und ihnen beipflichten. Hier in der Öffentlichkeit des Forums möchte ich mich aber außerdem bei Bartisto bedanken.

Ich hatte vor über einem Monat geschildert, wie mein Rasiermesser in einem Schneidwarengeschäft absolut unfachmännisch behandelt worden war:

Messer noch zu retten?

Danach schickte ich es auf dem Postweg zu Bartisto, der mich bald darauf zuhause anrief und mir (der ich nicht behaupten kann, über besondere Kenntnisse in Sachen Stahlwaren zu verfügen) auf sehr verständliche Art und Weise erklärte, was genau meinem Rasiermesser in besagtem Schneidwarengeschäft wohl widerfahren war, und was nun zu tun sei, um es wieder rasierfertig zu bekommen ...

Ein paar Tage später bekam ich es zurück und gestern habe ich mich zum ersten Mal wieder damit rasiert ... UND WIE! Es ist wunderbar scharf und gleitet beeindruckend sanft über die Haut, dass es eine wahre Freude ist!

Also, nochmals vielen herzlichen Dank, Bartisto. Mein bislang einziges Messer, aber auch die, die ich mir noch zulegen werde, werden früher oder später ganz bestimmt wieder/auch bei Dir landen.

Markus

Diese Nachricht wurde am 14.12.2008 um 00:44 Uhr von navaja-y-punto editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
14.12.2008, 15:06 Uhr
Chopchop
registriertes Mitglied


Auch ich möchte mich hier in aller Öffentlichkeit bei dir Gerhard
bedanken, denn auch ich war einer der Glücklichen die die Ehre hatten
ein Messer von dir erwerben zu dürfen (5/8 ERN Fettkötter Extra). Das
Messer ist in einem absolut tadellosem Zustand und scharf, das man sich
kaum eine Vorstellung davon machen kann.

Auch was die Beratung und Begleitung meiner ersten Schritte im Bereich
der Messerrasur betrifft hast du keine Kosten und Mühen gescheut. Dein
Einsatz und dessen fachliche Qualität sucht definitiv seinesgleichen!
Was mich betrifft kannst kannst du dir einen weiteren Punkt verbuchen,
auf dem Konto "der zur Messerrasur bekehrten"! Denn ich bleibe dabei.



MfG.: Sebastian

--
<< BARTISTO FANBOY >>
Meine Messer: 5/8 Fettkötter Extra, 6/8 Dovo Renaissance, 6/8 Wacker Jahresmesser 2008
Meine RP: 23er Mühle Silberspitz, Cerrus feines Dachshaar
Meine RC/RS: Diverse
Meine AS: Diverse

Diese Nachricht wurde am 14.12.2008 um 15:07 Uhr von Chopchop editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
20.12.2008, 22:31 Uhr
Knatter-Toni
registriertes Mitglied


Ich werde mich hier auch mal einreihen!!!

Also ich hab nun das 3te Messer bei ihm gekauft!!!

Am Anfang hatte ich wie jeder Einsteiger große probleme mich zurecht zu finden, er hat sich wunderbar um mich gekümmert und mir mit seinem Fachwissen sehr geduldig alles erklärt. Ich bin Wiklich froh übers Forum an ihn gekommen zu sein und freue mich jedes mal wenn ich mich mit einem von ihm perfekt geschärften Messer rasieren "darf"

An dieser stelle vielen dank Bartisto bleib wie du bist und ich hoffe das es nicht bei den 3 Messer bleibt denn du hast mir den ersten süchtig machenden "schuss" verpasst und ich bin infiziert
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
21.12.2008, 16:55 Uhr
steelbutt
registriertes Mitglied


Dem allgemeinen Lob möchte ich mich hiermit anschließen. Nicht nur, dass Bartisto meine Messer fabelhaft geschärft hat, er(!) hat mich(!) auch angerufen, um mir die notwendigen Arbeiten zu erläutern und mich mit Tipps zur Messerrasur zu versorgen. Ich hatte meine Messer innerhalb kürzester Zeit in perfektem Zustand wieder und er hat mich auch auf mögliche Probleme mit bestimmten Stählen hingewiesen, so dass ich weiss, um welche Art Messer ich in Zukunft einen Bogen machen werde. Dass er, anders als manch anderer, die Arbeiten mehr oder weniger zum Selbstkostenpreis - wenn überhaupt - durchführt, ist mir schon fast unangenehm. Dafür, lieber Gerhard danke ich Dir herzlich, ich hoffe, Du wirst noch vielen meiner Messer die zu Recht berühmte Bartisto-Schärfe verleihen!

steelbutt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
24.12.2008, 14:29 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Als vor einem Jahr mechanik diesen thread ins Leben rief, konnte ich nicht ahnen, was er für Auswirkungen haben könnte. Die vielen erfreulichen Berichte hier und die vielen mails, in denen Dank und Zufriedenheit zum Ausdruck gebracht worden sind, die zahlreichen persönlichen Kontakte, die sich oft weit vom Thema Schärfen entfernten, haben mich sehr froh gemacht. Wo findet man noch einen solchen Ort?
Ich bedanke mich herzlich bei Euch und wünsche Euch frohe und besinnliche Weihnachtstage, eine schlanke Schachtel unter dem Weihnachtsbaum oder eine größere, schwer wie ein Stein oder auch beides :-)) und... ein gutes neues Jahr

herzlichst
Bartisto

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius

Diese Nachricht wurde am 24.12.2008 um 17:04 Uhr von Bartisto editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
19.01.2009, 17:36 Uhr
snwbrds
registriertes Mitglied


Heute möchte ich mich in diesem Thread all den anderen positiven Beiträgen anschliessen.

Als Neuling auf dem Gebiet der Messerrasur habe ich wohl direkt zum Einstieg ein kleines "Problemkind" an Land gezogen und mit diesem dann auch sogleich das eine oder andere Fettnäpfchen mitgenommen. Gefrustet und der Verzweiflung nah habe ich den Kontakt zu Bartisto aufgenommen. Und er hat sich nicht gescheut mir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Innerhalb einer Woche hat er meinem nahezu unbrauchbaren Messer eine fabelhafte Rasurschärfe eingehaucht, und das zu einem Unkostenbeitrag der mit Sicherheit keineswegs den entstandenen Aufwand abgedeckt!!

Dafür, verehrter Bartisto, möchte ich Dir herzlichst danken. Nach einem totalen Fehlstart hoffe ich nun dank deiner kompetenten und hilfreichen Ratschläge auch ein glücklicher Anhänger der Messerrasur zu werden...

Mit den besten Grüßen. snwbrds
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
13.02.2009, 17:17 Uhr
AdFontes
registriertes Mitglied


Auch ich möchte mich nochmals öffentlich für die gute Arbeit von bartisto (Gerhard) bedanken.
Nachdem mein Messer durch die Finger eines gewöhnlichen Messerschärfers in einem Schneidwarengeschäft ging, war es als besseres Küchenmesser zu gebrauchen.

Erst bartisto verdanke ich es, dass ich nun weiss, was es heißt sich mit einem scharfen Messer zu rasieren.

liebe Grüße und zurück zu den Wurzeln
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
16.02.2009, 00:43 Uhr
Der Moloch
registriertes Mitglied


Ja, ich glaube ich habe mich auch noch nicht öffentlich bei unserem Gerhard bedankt.

Wenn die ersten Rasuren nicht ganz so toll laufen, denkt man natürlich zuerst, das Messer wäre schuld. Ich habe direkt mein erstes Messer zu ihm geschickt, um es als Fehlerquelle ausschließen zu können. Meines war zwar rasurfertig, jedoch verbesserungswürdig. Bartisto hat es für mich auch Weltklasseniveau gebracht und ausführliche Informationen der Rücksendung beigelegt. Mit diesem perfekt geschliffenen Messer rasierte ich mich von nun an jeden Tag und hatte diesmal keine Ausrede mehr. Ja es wäre so einfach gewesen. Man bekommt ein hervorragendes Messer in perfektem Zustand zurück und hat trotzdem noch Probleme. Da hätte man ja sagen können: "Seht her, selbst damit schaffe ich es nicht, also ist das nichts für mich."

Aber da war dieser Mensch, der sich Zeit genommen und Mühe gemacht hat, nur um mir zu helfen. Also griff ich jeden weiteren Tag zum Messer und stellte fest, ich mache Fortschritte, wenn auch nur sehr kleine. Mir wurde klar, wie wichtig es war, am Ball zu bleiben und jeden Tag zu üben, da jeden Tag 1mm Vorschritt nach ein paar Wochen mehrere cm sind und man so den Unterschied erst erkennt.

Die Rasur mit dem Strich beherrsche ich inzwischen wirklich gut. Zur Zeit versuche ich mich auch quer zum Strich. Ich muss aber sagen, dass das Messer bereits mit dem Strich Resultate erzielt, die man als gut rasiert ansehen kann.

Geschnitten habe ich mich übrigens auch das ein oder andere mal, aber das ist mit einem superscharfen Messer eine lustige Sache. Früher mit Hobel oder Systemi hat man sich die Haut abgeschabt, was lange geblutet hat und sichtbar war. Wenn ich mich mit dem Messer schneide, versiegelt sich die Wunde so schnell, dass sie kaum blutet. Je feiner da Schnittwerkzeug, desto schneller die Heilung.

Danke für Rat und Tat, Gerhard

Simon

--
Tell me about the shooting.
It was justified.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
06.03.2009, 05:55 Uhr
lazarus
registriertes Mitglied


Es wurde mehrmals gesagt und ich betone es ebenfalls nochmal. Bartisto ist eine große Bereicherung für dieses Forum. Und für mich auf dem Weg zum Messerrasierer. Danke nochmals.


Gruß, lazarus

Diese Nachricht wurde am 06.03.2009 um 05:55 Uhr von lazarus editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
16.03.2009, 22:42 Uhr
Der Moloch
registriertes Mitglied


Dull and insecure
You found me, you found me
Stropping on the floor
Unshaven, Unshaven
But you didn't wait!
You were there, You were there
Not a bit too late
You honed me, You honed me

--
Tell me about the shooting.
It was justified.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
17.03.2009, 10:25 Uhr
Bartisto
registriertes Mitglied


Das Grelot gleitet wie im Traum
durch Molochs Bart in weißem Schaum.
Doch plötzlich macht es einen Klick,
der Wasserhahn war nicht im Blick.
Es sitzt am Grat ne tiefe Macke,
dem Moloch kratzt es an der Backe.
Das Messerchen muss auf die Reise,
schnell ist ´s zurück in alter Weise.

Euch allen einen herzlichen Dank!

Gerhard

--
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Konfuzius
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
24.04.2009, 19:52 Uhr
Robbie
registriertes Mitglied


Einen herzlichen Dank an Bartisto.

Ich bin ja nun schon weit herum gekommen, hab die Trockenrasierer aller namhafter Hersteller ausprobiert, wenn es mal besonders gründlich sein sollte mal zu einem Systemie gegriffen und schließlich bei einem Wilkinson Classic angekommen.
Alles in allem waren diese Erfahrungen teils unbefriedigend, teils zu teuer unterm Strich war das Rasieren ein notwendiges Übel für mich.

Dann kam der Tag, an welchem ich durch herumstöbern ins Forum gelangte,
damals noch als Gast. Schon bald wurde der Wilkinson durch einen Merkur 34 C ersetzt und mit den Feather-Klingen von Stefan wurde die Rasur zum Genuss, zu einem täglichen Ritual, das ich sehr genieße, einfach Zeit für mich.
Wenn man dann des öfteren hier ist und die Themen der Gemeinde mit grossem Interesse liest, kommt man um eines nicht mehr vorbei
"die MESSERRASUR".
Wie geschrieben denke ich, mit der Kombination 34C mit Feathers mein persönliches Non plus Ultra gefunden zu haben, aber das Messer lockt einfach und liess mich auch nicht mehr los.
Nur, ist die Messerrasur auch wirklich etwas für mich?
Never change a winning team heisst es ja, und schließlich wollte ich auch nicht zuviel Geld in eine Sache investieren, bei der sich im Nachhinein herausstellen kann, das es einfach nicht passt.
In der Bucht habe ich dann für kleines Geld ein Messer erstanden,
die Fotos und die Beschreibung des Verkäufers sprachen mich an.
Als es endlich ankam, kam dann doch die Enttäuschung.
Es war in gutem Zustand, entsprach der Beschreibung, nur, rasieren war nicht damit möglich.
Also, was tun?
Natürlich hab ich hier gelesen, das es hier viele nette Leute gibt, die Anfänger wie mich mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten unterstützen.
Durch die vielen positiven Statements über Bartisto, hab ich mich entschlossen, bei ihm anzufragen.
Prompt kam die Antwort, er hat mir in der ersten Mail schon viel Informationen gegeben und dann auch schließlich seine Adresse, ich durfte es ihm schicken.
Ein etwas gemischtes Gefühl hatte ich schon, denn wir alle wissen, das unsere Freizeit ein sehr kostbares, weil viel zu seltenes Gut ist.
Aber Bartisto nahm mich meiner an,alles was von ihm bisher kam, war sehr hilfreich, er räumte auch viele falsche Infos und Meinungen aus dem Wege, die ich bisher hatte.
Als jetzt diese Woche mein Messer ankam, war ich sprachlos,
was ich jetzt von ihm zurück bekam war ein Messer wie neu, schneiden tut es, wie ein Messer schneiden muss.
Bartisto ist ein absoluter Fachmann, Idealist, geduldiger Ratgeber und vorallem ein hilfsbereiter Mensch.
Bartisto, dank dir und deiner Unterstützung hab ich sehr viel Freude mit einem für mich ganz neuem und doch sehr alten Thema,
der Messerrasur.
Vielen,vielen Dank.

Robert

--
LUTZ Solingen, AMOR,GOTTLOB BRUCKLACHER,JOSEPH ELLIOT,KAIN UND ABEL,TUCKMAR WELTRUF, BENGALL, WADE & BUTCHER, ROB BURNS MERKUR 34C,FEATHER, PERSONA HASLINGER, OLIVIAS SEIFEN PINAUD CLUBMAN, BAY RUM, SPECIAL RESERVE, TABAC manchmal schon noch nie gebraucht eine wundervolle Tochter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
15.05.2009, 13:18 Uhr
Olivia
registriertes Mitglied


Bartisto hat mich heute nacht gerettet!
Und zwar der Satz den er (Du) neulich in dem Thread über das Steineset für historische TIs geschrieben ha(s)t - daß man für extrem harten Stahl einen Stein braucht, der sich aufopfert.
Ich war kurz dvor alle meine Brocken in die Tonne zu kloppen und dabei wars noch nicht mal ein TI, sondern ein garstiges kleines Baurmann!
Mille Grazie, großer Meister!

--
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
16.06.2009, 23:25 Uhr
rak
registriertes Mitglied


Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal von ganzem Herzen bei Bartisto bedanken!

Er hat mein Dovo das aus der Schachtel heraus ganz gut als Tafelmesser getaugt hätte zur absoluten Waffe verwandelt.

Jedesmal wenn ich aus der Dusche steige freue ich mich wie ein kleines Kind, weil ich gleich wieder mein Lieblingsspielzeug benutzen darf

Bartisto hat sich nach einem Hilferuf meinerseits gleich bei mir gemeldet und sich meinem Problem angenommen. Nachdem das Messer bei ihm angekommen war haben wir miteinander telefoniert. In dem Gespräch hat er mich über den Zustand meines Messers informiert und mir erläutert wie er vorgehen wird. Zu diesem Zeitpunkt stieg die Vorfreude auf die kommende Rasur schon enorm, da er meinte "Dein Messer hat im jetzigen Zustand höchstens 40% seiner möglichen Schärfe". Und was soll ich sagen? Da hatte er zum Glück Recht Ich hielt mich nämlich nach meinen ersten, nicht wirklich erfolgreichen Versuchen für einen ziemlichen Deppen. Aber nun klappt das wunderbar mit dem Messer. Mein Hobel fristet seit dem Eintreffen meines getunten Dovo, ein recht einsames Dasein ^^
Das Messer kam übrigens sehr liebevoll verpackt bei mir an: Eingeschlagen in rotes Papier und mit einer Banderole versehen. Das sah schon sehr nobel aus

Noch einmal: Vielen Herzlichen Dank, Bartisto! Du bist eine wirkliche Bereicherung für das Forum. Ich hoffe du bleibst uns noch lange erhalten! Ohne deine Hilfe hätte ich die Messerrasur wohl recht schnell wieder an den Nagel gehängt. Zum Glück kam es nicht dazu. Es macht mir wahnsinnigen Spaß. Vielen, vielen Dank!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
18.06.2009, 17:41 Uhr
Achim L.
registriertes Mitglied


Ich möchte mich auch auf diesem Wege wieder einmal bei Bartisto bedanken. In kürzester Zeit hat er zwei Messer in bekannter Präzision geschliffen. Die erste Rasur mit dem Mappin war ein echtes Erlebnis, ähnlich wie die allereste Messerrasur.

Vielen Dank an unseren fleißigen Künstler!

--
Gruß
Achim
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
18.06.2009, 21:45 Uhr
perteges
registriertes Mitglied


Ich gehöre auch zu den Bartisto Fans. Nachdem mich mein Revisor 5/8 tel nie so richtig zufriedengestellt hat, habe ich mir vom Flohmarkt ein Zwilling Wotan gekauft. Dazu eine (doch nicht ganz) passende Steinausrüstung und los gings mir einem Schärfversuch. Bei der Kieselerdemethode sind mir Zweifel gekommen und tatsächlich (war ja für einen Anfänger zu erwarten) war das Messer nicht scharf. Um rauszufinden,was ich falsch gemacht haben könnte habe ich mit Bartisto Kontakt aufgenommen.
Den Rest könnt ihr euch denken?

Beide Messer gingen auf die Reise und kamen kurz darauf super geschärt zurück.

Ich habe mich jetzt mit beiden Messern mehrmals rasiert, sie sind einfach perfekt.
Das "alte Wotan" ist sogar noch eine Spur besser wie das Revisor, aber das hat mir Bartisto genau so angekündigt.

Schade ist nur, das ich meine Steine nun nicht mehr brauche - ich muss also wieder auf den Flohmarkt......

Der mail und Telefonkontakt mit Bartisto war sehr "erleuchtend", ich habe viel von ihm gehört und gelernt.
Soviel Hilfsbereitschaft ist heute nicht mehr so oft zu finden, darum sage ich auch auf diesem Weg nochmal ein ganz dickes DANKE Bartisto

VG Thomas

--
Friodur Kullenrücken 15/16" Zwillingswerk Wotan 4/8" Revisor 5/8" Merkur Progress Gold, Gillette Super Speed, Merkur 23 C Lord Super Stainless, Personna 25er Bock SP HjM SP IC Mango, Proraso, Speick RS, Tabak Original Stick Tabak Original, Pitralon CH, Alt Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000074
18.06.2009, 22:31 Uhr
tommi58
registriertes Mitglied


Ich möchte mich hier auch einmal in die Lobeshymnen auf Bartisto einreihen. Habe ihm mein TI geschickt, weil ich wissen wollte welches Potential das Messer hat (es hat auch vorher schon gut rasiert). Was ich zurückbekommen habe hat mich schlichtweg umgehauen. Das Messer hat jetzt die richtige Schärfe um meinen harten Bart restlos zu vernichten und ist dabei auch noch unglaublich sanft. Dank Bartisto macht die Messerrasur jetzt richtig Spaß.

Gruß Tommi

--
Wacker, Thiers Issard Feather AS-D1 Feather Simpson Commodore X2 L´occitane cade Floid
Das gute Verhältnis zwischen Mensch und Hund beruht nicht zuletzt darauf, dass Hunde keine Menschenkenntnis besitzen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)