NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Calani-Seifen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
16.09.2008, 08:43 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Von der Calani-Seifenmanufaktur habe ich jetzt zwei "handgesiedete Rasierseifen mit Karité und Seidenproteinen" im Gebrauch und bin richtig begeistert: Schaum, Gleitverhalten, Pflege - alles top. Zum Duft muss ich sagen, dass mir "Cadre Noir" (Patchouli, Weihrauch) und "Iberische Sonne" (Orange, Zypresse) sehr gefallen. Eine weitere Seife habe ich auch noch, die "Classic Havanna", aber die hat einen Nachteil (für mich): sie riecht wie die Tabac-RS, und deren Duft kann ich nicht ab (man liebt ihn oder man hasst ihn), trotzdem wird auch die noch getestet.
Hier mal die Zutaten der "Cadre Noir" (vielleicht kann ja jemand was damit anfangen):
Aqua, Sodium Stearate, Glycerin, Potassium Stearate, Sodium Olivate, Sodium Cocoate, Sodium Palmate, Potassium Olivate, Potassium Cocoate, Potassium Palmate, Sodium Almondate, Sodium Shea Butterate, Sodium Castorate, Parfum, Potassium Almondate, Potassium Shea Butterate, Potassium Castorate, Kaolin, Alcohol, Hydrolized Silk, Xanthan Gum, Benzyll Benzoate, Eugenol.
Puh, wat ne Liste...
Hier gibt es die Leckerchen:
www.calani.net

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
16.09.2008, 13:29 Uhr
moviemaniac
registriertes Mitglied


Bis auf die unbeduftete habe ich alle Seifen von der Dame (ein paar als Stück, der Rest als Probe) und ich kann sie auch nur empfehlen. Der Schaum braucht ein bisschen mehr Aufmerksamkeit um die gewünschte Konsistenz zu erreichen (in etwa wie bei der Tabula Rasa), dafür sind die Rasureigenschaften top
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
16.09.2008, 16:27 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Also ich hatte überhaupt keine Probleme mit dem Schaum. Schnell da, spät weg, und schön stabil. Jedenfalls kein Vergleich mit allem, was ich bisher an "Naturseifen" in den Fingern hatte - im Gegenteil: eher in der Liga der Superschäumer à la Arko oder Tabac.

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
16.09.2008, 21:18 Uhr
k.w.
registriertes Mitglied


@Ansgar: genau die beiden von dir erstgenannten Sorten habe ich mir auch bei Cathy bestellt und bei der "Cadre Noir" ertappe ich mich öfter dabei, dass ich einfach mal den Tiegel in die Hand nehme und eine Runde dran schnuppere.

Wie Klaus schon anmerkte, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Seife braucht diese ein paar "Umdrehungen" mehr, aber als ich den Dreh raus hatte, ist sie wunderbar. Tolle Seife!

--
Grüße
Oliver

E.J. DE89L & Chatsworth Lined Metal (DE+Mach3)| Gillette-Wilkinson und andere DE-Klassiker, Systemi| Shavemac Colonia N°1, Shavemac 410 2-Band, Shavemac L'Anglaise 2-Band
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
03.12.2008, 07:23 Uhr
~TomH
Gast


Moin!!

Springe hier mal auf.
Habe seit letzter Woche eine "Cadre Noir", die ich gestern das erste Mal benutzt habe.

Mit dem gewässerten, feuchten Shavemac Silberspitz auf die Seife, es hat schon etwas gedauert, bis sich einigermassen Seifensubstanz gelöst hatte, dann ins Gesicht und ab, mit etwas mehr Energie als sonst, ließ sich aber doch ein rasierfähiger Schaum erstellen.

Die Gleitfähigkeit und die Pflegeeigenschaften sind wirklich gut bis sehr gut, nach drei Durchgängen (mit, gegen, quer) fühlte sich die Haut glatt und gepflegt an.

Was mir allerdings etwas zu präsent war, der Duft, nichts für meine Nase, etwas zu Mainstreamig und auch hinterher zu duftig...
Der dezente Rosenduft des Pink AS hatte es schon schwer.

Ein durchaus empfehlenswertes Produkt...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
03.12.2008, 07:52 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Ich habe auch die Seife von Calani.
Schaum erzeugen ist für mich überhaupt kein Problem. Velleicht liegt es daran, daß ich keinen Silberspitz benutze, zumindest nicht für Seifen, sondern einen Dachs oder Dachszupf. Empfehlenswert ist aber, genauso wie bei Olivias WM-Seifen, ein paar Tropfen Wasser einziehen zu lassen.

Beim Duft bin ich anderer Meinung. Ich finde ihn dezent zurückhaltend. Ich tippe mal darauf, daß Dir der Duft einfach nicht lag und Dir deswegen so aufgefallen ist. Von der Duftintensität her kenne ich einige andere Seifen die viel stärker beduftet sind.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
03.12.2008, 20:24 Uhr
richie
registriertes Mitglied


Meine "Iberische Sonne" habe ich noch nicht ausprobiert, aber in dieser Woche ist die Probe von "Grüner Tee" im Gebrauch.
Ich habe die Flocken in meinen Schwarzweisskeramik-Mug gestopft (nicht wieder schimpfen, oskar ;-)), und der Schaum klappt problemlos.
Die Seife ist beim Rasieren ok, und der Duft bleibt noch eine Weile (unterschwellig) haften. Insgesamt habe ich einen guten Eindruck ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
04.12.2008, 13:38 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Calani Cadre Noir
Die Seife (RS) ist natürlich aufgebaut und hat keine Zusätze, die man kontrovers diskutieren müsste, sofern man kein Veganer ist.
Für meinen Geschmack ist mir die Überfettung (Pflegeanteil) jedoch etwas zuviel, die ich nicht brauche, weil ich die Haut sowieso nachpflege (AS usw.).
Dieses Pflege-Plus der Seife ist bei mir etwas verschenkt. Andere werden freilich davon profitieren.
Der Schaum ist durchaus für eine überfettete/überpflegte Seife recht gut, könnte aber für mich überragender sein. Auf alle Fälle ist er beständig und die Rasureigenschaften sind tadellos.
Das Aufschäumverhalten ist etwas verzögert, will heißen, der Schaum kommt einem (mir) nicht gleich entgegen und muss etwas erarbeitet werden.
Ich habe lieber Seifen, die noch spontaner reagieren.
Bei dem Cadre Noir-Duft handelt es sich um einen ausgezeichneten, komplexen Parfüm-Duft, der mir jedoch als RS-Duft viel zu dominant ist und zulange auf der Haut nachduftet. Er ist vielleicht erstmal nicht zu intensiv, aber dafür sehr nachhaltig.

Fazit: Eine Top-Seife, was die inhaltliche Qualität und die Rasureigenschaften anbelangt.
Ich persönlich favorisiere jedoch Seifen, die einige Takte (was die Überfettung angeht) “einfacher” sind, dafür aber eher mit impulsivem, wattig-voluminösem Schaum aufwarten können. Ein längeres Nachduften mag ich nur in Ausnahmefällen, z.B. bei Speick.
Was den Duft anbelangt, hat man bei mehreren Duftrichtungen die Auswahl und wird auch etwas finden, was einem noch besser zusagt.

Diese Nachricht wurde am 04.12.2008 um 13:39 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
04.12.2008, 16:04 Uhr
harryduckwitz
registriertes Mitglied


Da ich der Generation 45+ angehöre, leg ich besonders Wert auf gute Hautpflege, sonst spannt mir die Haut. Und das ist bei der Calani top, nur unwesentlich schlechter als beim Klassiker Mitchels Woolfat Soap.

Ein (über-) fettes Aftershave Balm wie das Weleda braucht meine Haut aber noch zusätzlich oben drauf, auch bei der Calani. Manchmal sogar noch ph5 Salbe, besonders bei einfachen, schlichten Rasierseifen, wie zum Beispiel der (ansonsten einfach guten ) Haslinger.

Die Rasureigenschaften der Calanis (Cadre noir und iberische Sonne habe ich getestet) sind sehr gut. (im Merkur Progress mit Derby Klinge) Schaum schlagen (mit Rooney Silberspitz) geht schnell und einfach. Ich schäume direkt auf dem Gesicht auf. Aber wie gesagt Konsistenz und Volumen sind mir beim Schaum nicht so wichtig.

Das Gleitverhalten der Klinge ist meinem Gefühl nach eher durchschnittlich.Aber stört mich nicht, mir kommts auf das Rasurergebnis und Hautpflege an.
Und den Duft besonders der Sorte "iberische Sonne" liebe ich. Riecht natürlich nach Orange, simpel aber gut, und das brauche ich jetzt gerade bei Nieselregen draussen.

Ich habe gestern die Calani iberische Sonne und Bay Rum RS nachbestellt!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
05.12.2008, 15:41 Uhr
nature_boy
registriertes Mitglied


Wäre jemand, der sowohl Olivia's Seifen wie auch Calani benutzt, so freundlich, die Seifen der beiden Herstellerinnen grundsätzlich vom Schaumverhalten, Gleiteigenschaften, Einweichwirkung und Pflegewirkung mal zu vergleichen? Auf Düfte kommt es mir dabei allerdings nicht an. Wäre wirklich nett, wenn sich einmal jemand die Mühe machen würde.

Grüße

Stefan

Diese Nachricht wurde am 05.12.2008 um 16:28 Uhr von nature_boy editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.12.2008, 15:49 Uhr
KlingenSchwingeR
registriertes Mitglied


nature boy, wenn du wert auf saubere inhaltsstoffe legst, dann ist die auswahl doch eh nicht so groß. von daher wirst du wohl an beiden nicht vorbeikommen ;D
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
05.12.2008, 16:31 Uhr
nature_boy
registriertes Mitglied


@KlingenSchwingeR

Ist ja wieder typisch. Da will man sich MAL im Zaum halten mit der Bestellerei und wird dann hier auch noch mehr oder weniger offen dazu aufgefordert. Natürlich werde ich Calani auch mal testen (wozu ist man sonst schließlich süchtig?), aber ich wollte es einfach mal interessehalber vorher wissen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
25.02.2010, 07:54 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


ich bin mit der calani dubai sehr zufrieden!sehr gutes schaumverhalten,tolle pflege-der duft ein traum!

sehr netter kontakt,und kritik offen!gute beratung!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
26.02.2010, 16:58 Uhr
Rhabarba
registriertes Mitglied


@natureboy:

im prinzip ist es doch ganz einfach:

willst du ne Rasiercreme, dann Olivia,
willst du aber ne Seife dann Calani .

Die Düfte sind von beiden Ladies sehr gut.
Allerdings ist es schwierig mit den Seifen von O. einen guten schaum zu produzieren. Dafür sind ihre Cremes klasse.

Und die Seifen von Calani sind sowieso Weltklasse.

Grüße, Oliver
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
25.06.2010, 09:42 Uhr
olivengreg
registriertes Mitglied


Guten Morgen in die Runde der gepflegten Nassrasur,

ich habe mir vor geraumer Zeit, für Montage/Reise 3 Sticks von Calani zugelegt (Dubai, Iberische Sonne und Lavendel).
Die Dünfte sind Klasse, Schaum, Gleitverhalten, Pflege - alles Spitze.
Die Idee der Sticks finde ich gerade für Unterwegs Super.
Einen vergleich der beiden Damen (Calani und Olivia) und Ihrer Produkte kann ich ich leider nicht anstellen, da Sie alle Beide sehr gute Produkte mit hervorragenden Eigenschaften herstellen !
Aber das sind M E I N E persönliche Meinungen!

Fazit: Sehr zu empfehlen, netter Kontakt, zufriedenen "Neu" Kunden hinzugewonnen !

Gregor

--
JA ICH KANN ES auch einfach mal bleiben lassen.

Diese Nachricht wurde am 25.06.2010 um 09:43 Uhr von olivengreg editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
25.06.2010, 18:29 Uhr
mecky messer
registriertes Mitglied


ich kann calani auch sehr empfehlen.nicht nur rasierseifen! die seifen sind der hammer und auch die badeschockolade!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
25.06.2010, 21:45 Uhr
mikele
registriertes Mitglied


Ich hatte mal die Calani purissima, die mir aber zu sehr die Haut ausgetrocknet hat. Gibt besseres.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
25.06.2010, 21:47 Uhr
Dimitri
registriertes Mitglied


War von den Calani-RS sehr positiv überrascht, die gehören mittlerweile zu meinen lieblings RS.

--
Grüße,
Dimitri
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
26.06.2010, 09:37 Uhr
Markusdergraf
registriertes Mitglied


Ich kann auch nur positives über diese wirklich super RS sagen.Die nehmen es locker mit den hier recht geliebten Engländern auf.

--
Das Schicksal setzt den

an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
02.07.2010, 16:01 Uhr
tom.nrw
registriertes Mitglied


Hallo,
Ihr habt so positiv berichtet, da hab ich mir bei Georg die Calani "DUBAI" bestellt und muß sagen: Euer Urteil ist berechtigt! Schöner Schaum, super Duft. Die anderen Sorten werde ich bestimmt auch noch probieren.
Kennt jemand das AS-Balm von Calani?

Gruß
Tom
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
02.07.2010, 17:55 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


tom.nrw schrieb:

Zitat:
[...]
Kennt jemand das AS-Balm von Calani?

Gruß
Tom

Ja.


Achso, Du wolltest eine etwas längere Antwort? Ok, ic zitiere mich mal selbst aus dem anderen Forum, nur das ich ihn jetzt schon 2 Monate habe:

Zitat:
Ich habe dieses ASB jetzt seit ca einem Monat bei ca. 2maliger Anwendung pro Woche getestet. Das erste was auffällt, ist die Tatsache das man sehr vorsichtig mit der Pumpe sein sollte. Wenn man komplett einmal runter drückt, hat man soviel Creme das man sich ein zweites Gesicht wünscht um es los zu werden. Die Konsistenz erinnert etwas an Nivea-Milk. Der Duft ist leicht, frisch, etwas fruchtig, ganz minimal kommt Sanddorn durch, so zumindest mein Eindruck. Der Duft verliert sich sehr schnell, nach spätestens 10 Minuten kann mir meine Freundin sagen welche Rasierseife ich verwendet habe.
Da ich ansonsten entweder schweizer Pitralon oder Dominica Bay Rum (also alkoholhaltige AS) verwende, waren die ersten Anwendungen irgendwie "merkwürdig". Kein "Tschhh" "Ahhhhhh" sondern einfach drauf und "nichts". In etwa so wie, abgesehen von der Kälte, das kalte Wasser zum Abschluß entspannt. Sehr gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. Selbst auf kleinen Cuts ist kein Brennen zu verspüren. Die Haut fühlt sich recht entspannt an, mir fehlt aber dieser "Kick" oder Kontrast wie man ihn bei AS hat. Dies dürfte aber wohl der jahrelangen Gewöhnung geschuldet sein.
Der ASB zieht recht langsam ein und hinterläßt ein bißchen ein "schmieriges" Gefühl ähnlich wie dexpanthenolhaltigen Wund- und Heilsalben. Finde ich persönlich nicht ganz so schön aber auf der anderen Seite steht die Wirkung auf meine Gesichtshaut und die scheint äußerst positiv zu sein! Teilweise leide ich unter einer leicht abblätternden, wie schuppig wirkenden Haut, speziell im Bereich des Jochbogens unterhalb der Augen. Selbst am nächsten Morgen (abends rasiert) kein Blättern. What the f**k? Da meine Haut aber im Sommer eh immer etwas besser ist, glaube ich das dies nicht nur dem ASB zu zuschreiben ist. Trotzdem ist es verblüffend.
Der Tip von Cathy ist ernst zu nehmen: Laß eure Frauen nicht mitkriegen das man das ASB auch als Hautcreme verwenden könnte, sonst ist es schneller alle als ihr gucken könnt. Ich habe da etwas Glück, meiner Tochter riecht es nicht schön genug, weswegen sie lieber mit "ihrer" Creme eingeschmiert werden will und meine Freundin nimmt es nur wenn ihre Sonnenallergie ihre Haut jucken läßt weil es dann beruhigend wirkt und das Jucken lindert.



--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
26.07.2010, 22:35 Uhr
kaot97
registriertes Mitglied


So, dann fang ich auch mal an mit der Lobhudelei..... ;-)

Habe die Iberische Sonne von Calani (Orange & Zypresse) und bin hin und weg von ihr. Gehe sogar so weit und sage: "die beste Rasierseife die ich je hatte" (waren zwar nicht soooooo viele, Haslinger, Palmolive, Arco, Proraso und Tabac).

Die Akteure: 38c mit Merkur-Klinge, die schon 5 Rasuren hinter sich hatte sowie iberische Sonne und ein 36 Std. Bart.
Eine Rasur geht wohl noch, dachte ich mir obwohl die vorherige doch ein paar Reizungen mit sich brachte. Und was soll ich sagen: keine Nicks, und ein super Ergebnis. Einfach toll.
Dann gestern Rasur Nr. 7 mit Tabac RS und super Vorbereitung, wieder ein paar Nicks, zwar nicht der Rede wert aber mit Calani nichts dergleichen.
Eben voll auf Risiko gegangen, Rasur Nr. 8 wieder mit Calani. Zugegeben, die Klinge ist jetzt fertig gewesen aber fast keine Nicks, nur jetzt im Nachhinein fühlt sich die Haut etwas gereizt (aber glatt) an.

Freu mich schon auf morgen, die erste Rasur mit Calani und ner neuen Klinge.......das wird soooooo toll werden ;-)

Was ich an der Calani am meisten schätze ist das tolle gepflegte Gefühl nach der Rasur und der langanhaltende aber dezente Duft (den man wohl nur selbst wahrnimmt).

Nur mit dem Schaum kämpf ich bei ihr noch, lasse ein paar Tropfen Wasser einziehen und gehe mit dem eingeweichten aber gut ausgeschlagenem Pinsel drauf. Seife lösen, kein Problem. Dann im Scuttle den Schaum schlagen, nach ner Weile wirds schon. Aber: irgendwie ist er zu "transparent", die Haut ist durch den Schaum zu sehen und wenn ich langsam rasiere wird der Schaum fast unsichtbar. Im Scuttle sieht noch alles gut aus.

Hat da jemand nen Tip für mich? Evtl. länger schlagen? ?....?

--
Gruß Daniel.
Merkur 38c|39c Astra hjm Dachszupf RS: div. Haslinger|Tabac|div. Calani|I Coloniali|Proraso|Mitchell's|Floris JF|Col.Conk *** RC: div. Kappus|ToOBS St. James
SWK Scuttle Tüff|prince sens. balsam|Mennen Skin Bracer|Pinaud|G.Bellini ebony|Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
26.07.2010, 22:57 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


Die Calani ist empfindlich was Wasser angeht, sprich sie verträgt nur recht wenig. Auch braucht sie ein paar Umdrehungen mehr mit dem Pinsel auf der Seife.
Ich persönlich mache es so: Pinsel (Dachszupf) wässern, in der Zeit auch schon relativ warmes Wasser auf die Seife. Dann Mug leeren, Pinsel gut ausschlagen, auf die Seife bis die Spitzen verklebt und weiß sind. Danach in den Mug und schlagen (kreisen und stampfen). Erst sieht es so aus als wollte kein Schaum entstehen, davon nicht beeindrucken lassen sondern weiter schlagen. Dauert nicht lange und es entsteht feinporiger Schaum. Darauf noch weiter kreisen bis die Bläschen verschwunden sind. Nun ist auch genug Schaum da. Dann im leicht feuchten Gesicht noch etwas weiter aufschlagen aber nur kurz. Ergebnis ist ein sehr feiner, dichter Schaum der die Dauer der Rasur übersteht.
Mögliche Fehler bei dir könnte zu heißes Wasser im Pinsel sein, der Schaum trocknet dann schnell aus. Zu kurze Zeit beim Aufschlagen, sprich die Luftbläschen sind zu groß, fällt auch schnell zusammen. Zu viel Wasser, der Schaum wird gar nicht erst voluminös und fällt sehr schnell zusammen. Als letzte Möglichkeit fällt mir noch ein das Du dein Gesicht vor der Rasur nicht mit Seife wäschst und deshalb noch Fett auf der Haut ist, auch dieses zerstört den Schaum.

--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
26.07.2010, 23:04 Uhr
kaot97
registriertes Mitglied


Geier0815 schrieb:

Zitat:
....
Mögliche Fehler bei dir könnte zu heißes Wasser im Pinsel sein, der Schaum trocknet dann schnell aus. Zu kurze Zeit beim Aufschlagen, sprich die Luftbläschen sind zu groß, fällt auch schnell zusammen. Zu viel Wasser, der Schaum wird gar nicht erst voluminös und fällt sehr schnell zusammen. Als letzte Möglichkeit fällt mir noch ein das Du dein Gesicht vor der Rasur nicht mit Seife wäschst und deshalb noch Fett auf der Haut ist, auch dieses zerstört den Schaum.

Danke für die schnelle Antwort. Ich probier mal den Pinsel kälter einzuweichen, gute Idee. Auch etwas weniger Wasser teste ich. Die Faktoren zu kurzes Schlagen/große Luftbläschen sowie ungewaschenes Gesicht kann ich ausschließen.

Morgen heißts dann: "wohlan, edle Maid Calani! Auf gehts!" ;-)

--
Gruß Daniel.
Merkur 38c|39c Astra hjm Dachszupf RS: div. Haslinger|Tabac|div. Calani|I Coloniali|Proraso|Mitchell's|Floris JF|Col.Conk *** RC: div. Kappus|ToOBS St. James
SWK Scuttle Tüff|prince sens. balsam|Mennen Skin Bracer|Pinaud|G.Bellini ebony|Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
27.07.2010, 21:52 Uhr
kaot97
registriertes Mitglied


So, dem Geier0815 sei Dank sind Frau Calani und ich doch noch dicke Freunde geworden.

Es war Antwort "c": zuviel Wasser.

Eben mit weniger Wasser (angefangen mit keins, dann mit dem Pinsel zwei, drei mal nachgenommen) probiert: Bombe! Super Schaum, hat ewig gehalten und beim Pinsel saubermachen kam noch ein ganzer Berg raus.

Danke für den Tip! Was das Wasser angeht ist Frau Calani ne echte Zicke.... ;-)

--
Gruß Daniel.
Merkur 38c|39c Astra hjm Dachszupf RS: div. Haslinger|Tabac|div. Calani|I Coloniali|Proraso|Mitchell's|Floris JF|Col.Conk *** RC: div. Kappus|ToOBS St. James
SWK Scuttle Tüff|prince sens. balsam|Mennen Skin Bracer|Pinaud|G.Bellini ebony|Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)