NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Hobelrasur aufgeben? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
23.01.2009, 00:28 Uhr
Moejoe
registriertes Mitglied


Hallo miteinander,

vor ca. 1 Jahr habe ich mir hier im forum von einem Mitglied eine 23c gekauft. Davor habe ich mich mit Systemies rasiert, meist eingwegdinger.
Anfangs war ich mit dem Hobel zufrieden, das Ding ist echt gründlich!
Aber im Nachhinein haben dann die Nachteile überwogen, sodass ich wieder auf meine bewährten, doch teuren, Systemies umgestiegen bin.

Der Hobel ist meiner Meinung nach recht aggressiv, sodass mein Gesicht schnell brennt und sehr häufig es auch blutet.
Zugegeben, hin und wieder hatte ich auch eine angenehme Rasur.

Was meint ihr? Soll ich den Hobel ein für allemal wegsperren oder gibt es einen sanfteren Hobel?

Mittlerweile habe ich wieder gemerkt, dass der Quattro doch teuer sein kann. Deshalb stelle ich diese Frage.

MfG

Ein Rasurfreund
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
23.01.2009, 02:59 Uhr
Spiderpig
registriertes Mitglied


Also bevor du das Hobeln ganz aufgiebt kannste doch mal am Setup rumfeilen. Was hast du denn für Produkte (Klingen,RS,RC,AS,usw...)?
Könnte es evtl. an einer falschen RS/RC liegen? Was nimmste denn für Klingen? Ich hätte am Anfang auch nie gedacht, dass man da einen großen Unterschied merkt, aber ich bin eines besseren belehrt worden! Habe einfach ASB gegen AS getauscht und versch. Klingen probiert (bin jetzt bei den Personnas hängen geblieben) und schon war die Rasur sehr viel angenehmer und die Haut weniger gereizt. Schreib doch mal was du so nimmst für die Rasur, und wie siehts mit dem VP aus?

Gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
23.01.2009, 09:07 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Hab ich auch schon mal gedacht, dass der Hobel nichts für mich ist. Was hat geholfen?

Besser wurde es vor allem, nachdem ich den Progress bestellt hatte. Der 38er war mir doch etwas zu lang und unhandlich. Beim Progress hab ich dann bei der Rasur gegen den Strich den Hobel etwas runtergedreht, was mir erstmals reproduzierbare reizfreie Rasuren brachte.

Sehr wichtig dann auch die Software. Palmolive war für den Anfang gut, hab dann aber schnell gemerkt, dass bei einer Arko RC die Rasuren besser werden. Und natürlich immer wieder dasselbe Lied: Aufdrücken und Wuchsrichtung. Da hab ich wirklich einige Zeit dran geknabbert.

Wo ich heute noch gelegentlich ein Problem mit habe: Rasurdisziplin. Ich neige dazu, doch eher noch mal öfter über dieselbe Stelle zu gehen, weil es mir noch nicht gründlich genug ist. Das führt dann an empfindlicheren Stellen gelegentlich noch zu Rötungen. Aber ich weiß ja, woran es gelegen hat
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
23.01.2009, 09:14 Uhr
Heini
registriertes Mitglied


Mir hat auch geholfen, einige Male komplett ohne Druck zu rasieren. Dabei habe ich den Hobel nur mit Daumen und Zeigefinger am Griffende festgehalten und an der Wange heruntergezogen.

Dadurch konnte ich erst wirklich begreifen, wie wenig Druck man aufwenden muss. Das waren meine ersten blutlosen Rasuren mit dem Hobel.

Und eine gute Seife bringt auch extrem viel.

Viel Erfolg!

--
Merkur 33c, 37c, 41c, Wilkinson Classic Merkur, Derby, Feather Bock Silberspitz
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
23.01.2009, 12:43 Uhr
buzzer
registriertes Mitglied


Moejoe schrieb:

Zitat:
Was meint ihr? Soll ich den Hobel ein für allemal wegsperren oder gibt es einen sanfteren Hobel?

Freilich, guck mal: forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=6140&threa...

Sanfter geht nicht, warum das so ist, siehe meinen Beitrag in obigen Thread.

Ich habe z.Z. drei Hobel mit offenem Zahnkamm, da gibts ein paar kleine Unterschiede:

Modell 1 (vergoldet): ca. 100 Jahre alt, die Klinge ist leicht gekrümmt und kommt erst zum Schnitt, wenn der Griff relativ zur Backe angehoben wird. Hervorragende Rausuren damit, absolut handhabungssicher.

Modell 2 (versilbert): Bj. ca. 1910-15, Klinge nicht gekrümmt, kommt ebenso erst zum Schnitt nachdem der Griff angehoben wird. Nicht ganz so handhabungssicher wie nr. 1, zeigt auch etwas mehr Klinge, d.h. die Klinge steht etwas freier als bei 1.

Modell 3 (vernickelt): Neuere Bauart, Klinge stärker gekrümmt und freier als bei nr. 1, kommt auch ohne Anheben des Griffs sofort zur Sache. Handhabungssicher, wenn der Griff nur leicht angehoben wird, hat hierbei auch einen flacheren Schnittwinkel als Modell 1 oder 2.

Handhabungssicher: geringe Verletzungsgefahr.

Die besten Rasuren bekomme ich mit dem Goldenen, aber der ist eigentlich viel zu schade für den täglichen Gebrauch. Alle drei sind im Vergleich mit geschlossenen Zahnkämmen sehr sanft wobei eine Gründlichkeit ohne nennenswerte Nacharbeit erreicht wird ohne dass es hinterher juckt oder gar brennt.

Rolf

--
Nassrasur seit 1974
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
23.01.2009, 14:00 Uhr
Schnuppi
registriertes Mitglied


Für mich hängt eine gründliche und sanfte Rasur nicht unbedingt vom Hobel ab, sondern von der Vorbereitung.
Hatte in meiner bisher kurzen Hobelzeit auch nicht immer gute Rasuren, sondern auch welche, die ruppiger oder unsauber waren.

Meines Erachtens lag es an der Vorbereitung. Eine ordentliche RS/RC, Einweichzeit beachten oder besser noch vorher Duschen ist mehr als die "halbe Miete".

Auch wenn man bisschen länger im Bad verweilt und somit den Zorn der Frauen auf sich zieht, rechtfertig dies eine gesunde und sanfte Rasur

Seitdem ich das VP immer schön durchziehe, ist meine Haut weniger gestresst bzw. es sind auch weniger Schnittwunden geworden.

Hab übrigens auch den 23c und er ist absolut hervorragend! Sanft und zugleich auch gründlich (nach gewissen Routine und Anstellwinkel)

Also "Never give up & try again" ^^


Grüße ...

--
Merkur Futur Gillette Bleue Extra Shavemac Silberspitz IC Mango RS, La Toja Classic RC, Palmolive Rinfrescante al mentolo RC, Proraso RC (grün) Proraso AS

Diese Nachricht wurde am 23.01.2009 um 14:00 Uhr von Schnuppi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
23.01.2009, 15:29 Uhr
Hobel-Petrus
registriertes Mitglied


Schnuppi schrieb:

Zitat:
Für mich hängt eine gründliche und sanfte Rasur nicht unbedingt vom Hobel ab, sondern von der Vorbereitung.
...
Meines Erachtens lag es an der Vorbereitung. Eine ordentliche RS/RC, Einweichzeit beachten oder besser noch vorher Duschen ist mehr als die "halbe Miete".

...und wie sagte schon von Clausewitz: " Was du beim Aufmarsch der Truppen falsch machst, kannst du in der Schlacht nicht mehr korrigieren!"

von Clausewitz muss ein erfahrener Hobler gewesen sein, der das VP schon kannte! ;-)

--
Lieber heute zum Wirt als irgendwann zum Therapeut!

Hobel-Petrus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
24.01.2009, 00:21 Uhr
Moejoe
registriertes Mitglied


Danke für eure Tipps,

ich verwende einen Mühle Silberspitz. Musgo Real, Proraso, Tabac RCs verwende ich abwechselnd. Also an der "Software" kann es da nicht liegen.Natürlich immer nach dem Duschen und mit ausreichener Einwirkzeit.

Habe zwar momentan nur "Derby" klingen drauf, abaer Personna und Feather habe ich auch mal probiert, sooo groß war der unterschied eigentlich nicht.

Also das, was ihr sagt, habe ich schon etliche male probiert.
Das problem ist, dass ich nie sicher sein kann, ob die Rasur angenehm und blutfrei sein wird oder nicht.

Beim Systemi habe ich diese Unsicherheit eben nicht.
Blut ist da ein Fremdwort und wenn ich nicht so oft über eine Stelle gehe ist die Rasur sehr angenehm.

Kann es denn nicht sein, dass ich für den hobel einfach nicht geeignet bin? Benute ihn nur noch für Die Koteletten.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
24.01.2009, 08:58 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Moejoe schrieb:

Zitat:
...Kann es denn nicht sein, dass ich für den hobel einfach nicht geeignet bin? ...

Da kann man viel drüber diskutieren, aber letzten Endes hilft nur probieren. Ich selbst war mit dem 38er auch nicht so gut zufrieden wie heute mit dem 33er.

Was mir gerade noch einfällt: Ein Phänomän, was wohl nicht bei jedem auftritt, mir aber schon so manche Rasur vermiest hat: Morgens hab ich fast die Garantie auf eine gute Rasur, am Abend dagegen muss ich dagegen stärker mit roten Pünktchen oder Reizungen rechnen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
24.01.2009, 09:27 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Moejoe schrieb:

Zitat:
Das problem ist, dass ich nie sicher sein kann, ob die Rasur angenehm und blutfrei sein wird oder nicht.

Beim Systemi habe ich diese Unsicherheit eben nicht.

Na, dann wissen wir, woran es hapern könnte: am richtigen Winkel, mit dem du den Rasierapparat führst. Beim Systemrasierer ist der vorgegeben, beim Hobel musst du selber drauf achten.
Gib dem Hobel noch eine Chance, versuch konstant den gleichen Winkel einzuhalten, straff die Haut und drück nicht auf.
Ansonsten bleib beim Systemdingsbums. Ist doch vollkommen okay, sich damit zu rasieren. Nur etwas teurer.
Gruß
Chris

--
forum-mods(at)nassrasur(dot)com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
24.01.2009, 15:02 Uhr
Hobel-Petrus
registriertes Mitglied


Moejoe schrieb:

Zitat:
Danke für eure Tipps,

ich verwende einen Mühle Silberspitz. Musgo Real, Proraso, Tabac RCs verwende ich abwechselnd. Also an der "Software" kann es da nicht liegen.Natürlich immer nach dem Duschen und mit ausreichener Einwirkzeit.

[b]Das ist schon okay![b]

Habe zwar momentan nur "Derby" klingen drauf, abaer Personna und Feather habe ich auch mal probiert, sooo groß war der unterschied eigentlich nicht.
[b]vor allem als Anfänger wirst du es bestimmt nicht merken - Feintuning kommt erst mit der Zeit![b]

Also das, was ihr sagt, habe ich schon etliche male probiert.
Das Problem ist, dass ich nie sicher sein kann, ob die Rasur angenehm und blutfrei sein wird oder nicht.

Ein Tipp aus der Erfahrungskiste: Wie du es beschreibst machst du alles richtig, individuelle Probleme gibt es halt! Meine Anregung ist folgende: Nach dem Duschen und vor dem Einseifen nimm mal 2-3 kleine Tropfen Hautöl/ Massageöl/ Gesichtsöl und reib es mit ein wenig warmem Wasser kurz im Gesicht ein, erst dann Einseifen. Bei mir wirkt das seid Jahren klasse, ich hatte die gleichen Probleme wie du!

Viel Erfolg und gib noch nicht auf! Hobeln ist klasse! :-)

--
Lieber heute zum Wirt als irgendwann zum Therapeut!

Hobel-Petrus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
24.01.2009, 19:24 Uhr
Moejoe
registriertes Mitglied


Danke,

werde wahrscheinlich das mit dem Öl mal probieren.
Vlt. bringt es ja etwas.

Aber welches Öl und von wo?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
24.01.2009, 19:57 Uhr
KlingenSchwingeR
registriertes Mitglied


wenn dir der 23c zu aggressiv ist, probier mal einen dieser alten dreiteiler. gibt in ebay für n appel und n ei. auch gut sind die superspeeds von gillette. sind mit ca. 15 - 20 euro in gutem zustand zwar schon etwas teurer, aber sind ebenfalls sehr sanfte (einigen zu sanfte) rasierer. ein adjustable von gillette geht auch in diese richtung, ist aber in gewissen grenzen verstellbar, da kannste dann etwas experimentieren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
24.01.2009, 20:11 Uhr
consi
registriertes Mitglied


Probiers mal mit olivenöl. Ist sehr gut für die haut und gibts in jedem supermarkt

cheers
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
24.01.2009, 21:45 Uhr
Mufflon
registriertes Mitglied


Hi

Zitat:
Aber welches Öl und von wo?

Ich nutze das Alterra Hautöl Limette-Aloe Vera von Rossmann, komme ich sehr gut mit zurecht. Sowohl vor der Rasur als auch danach.

Bye, Klaus

Diese Nachricht wurde am 24.01.2009 um 21:47 Uhr von Mufflon editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
24.01.2009, 22:29 Uhr
FL83
registriertes Mitglied


Ich machs mit Mandelöl, ich pack den Geruch von Olivenöl nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
24.01.2009, 22:35 Uhr
fanblade
registriertes Mitglied


Olivenöl ? Danach riecht er dann wie ein Salat

Weleda Massageöl:
Zitrus: Fettige Haut
Calendula: Empfindliche Haut
Sanddorn: Trockene Haut.

Gibt auch als Proben zu 10ml.

--
Merkur { Futur | Vision }, Mühle Stylo --- Dovo { Wüsteneisenholz | Olivenholz } --- Merkur Futur, Mühle Stylo, Balea, Wilkinson --- Merkur, Personna, Gillette, Feather, (noname) --- Mühle RN10, WMF

Diese Nachricht wurde am 24.01.2009 um 22:37 Uhr von fanblade editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
25.01.2009, 01:35 Uhr
rock
registriertes Mitglied


Wie lange war denn die Eingewöhnungszeit? Habe auch erst mit dem Hobeln angenfangen und es wird von Rasur zu Rasur besser.

--
:: Wilkinson Classic, Merkur 38c :: :: Derby, Real :: :: Mühle Dachshaar :: :: Olivia RC, RS :: :: Nivea, Tobacco, Speick ASB ::
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
25.01.2009, 14:14 Uhr
R.S.
registriertes Mitglied


Meine Ein/abgewöhnungszeit 3 Jahre mit verschiedenen Hobeln und Klingen.
Hab jetzt alles verkauft und bin glücklich,gut, sauber und sanft rasiert mit Systemklingen.
Meine Nassrasur kann ich auch ohne Hobel zelebrieren.
Gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
27.01.2009, 08:45 Uhr
Alfalfa
registriertes Mitglied


Moejoe schrieb:

Zitat:
ich verwende einen Mühle Silberspitz. Musgo Real, Proraso, Tabac RCs verwende ich abwechselnd.

Die RC von Tabac kenne ich nicht, aber Musgo Real und Proraso sind mir auch zu aggressiv, ich wurde damit auf dauer nicht glücklich. Probier’s mal mit was supermildem wie der RC von Weleda. Ansonsten hilft es vielleicht wirklich - wie von Kurbjuhn schon angedeutet - sich auf die Technik zu besinnen; mit der Routine schwindet bisweilen auch die Konzentration.

Ansonsten stehen hier, von Nivea bis Olivenoel, allerhand Tipps zum ausprobieren!

--
34c, Super Speed Derby Mühle Silberspitzen, Victoria Bechhofen Arko RS Tüff
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
27.01.2009, 19:20 Uhr
consi
registriertes Mitglied


fanblade: tut man nicht. der geruch verfliegt sich sehr schnell.

FL83: jepp ist auch sehr gut und nicht so salatig...hehe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
30.01.2009, 00:55 Uhr
Moejoe
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich habe meinem Hobel doch noch mal eine Chance gegeben.
Dazu habe ich mir von Steffan mal Feather Klingen bestellt (Gruß an Steffan) und es vorhin noch einmal probiert.

Allerdings hatte ich da ein ungutes Gefühl, da die letzte Rasur nur 2-3 Tage zurücklag. Bei kurzen stoppeln habe ich eigentlich immer Probleme mit der Rasur. Keine Ahnung warum, vlt. braucht die Haut bei mir mind. 3. Tage um sich zu erholen.

Naja, ich habs einfach nicht ausgehalten. Schön geduscht, schon eingeschäumt natürlich und ein paar minuten gewartet.
Danach kam der Hobel!

Lange Rede, kurzer Sinn:
Sagt euch der Ausdruck "Blutbad" irgendwas?

Naja, erster Durchgang mit dem Strich war OK.
Aber dann "Aua", alle Pickel die von der letzten Rasur entstanden waren (auch noch so klein) wurden ratsch wegrasiert.
Ich hatte seit ca. einem halben Jahr nicht mehr einen so intensiven Rasurbrand. Das war echt unangenehm.

Ich habe mich besonders vorsichtig rasiert, also nicht aufgedrück und schon Haut gestrafft, aber es hat nichts gebracht.
Von der gründlichkeit her ist der Hobel einfach unschlagbar, aber diese Gründlichkeit geht auf Kosten der Hautschonung - beim mir jedenfalls.

Ich glaube ich werde mal den Hobel noch einmal unter normalen Bedingugne benutzten, also nach einer längeren Wartezeit.
Erst dann kann ich genau sagen, ob ich den Hobel in die Kiste packe.

Hobel ist zwar cool und günstig, aber bei mir führt es meist zu starken Hautirritationen.

Schade
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
30.01.2009, 10:21 Uhr
consi
registriertes Mitglied


Probier rote personna klingen. die sind super! sanft und gründlich!

cheers
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
30.01.2009, 10:24 Uhr
quickiekuchen
registriertes Mitglied


Warum tust du dir auch die Feather an???

Die Personna ist schon schärfemäßig an der vetretbaren Grenze. Ich würde mir nicht mal im Traum diese "Schnipp-Schnapp-Haarwurzel-ab"-Klingen bestellen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
30.01.2009, 10:34 Uhr
FL83
registriertes Mitglied


Nach der Feather seh ich auch aus wie nach der Bloodbath-Szene von Blade I. Mit der roten Personna bin ich glücklich. Ausreichend gründlich und super sanft.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)