NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Gesundheitlich bedenklich » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
28.01.2009, 01:43 Uhr
echtmolli
registriertes Mitglied


Hallo,

da ich anfänglich mit meiner Rasierseife (Mühle Aloe Vera) Probleme mit dem Aufschäumen hatte, habe ich mir eine Rasiercreme gekauft. Ich wählte die TABAC Original. Nun habe ich leider von meiner Freundin gesagt bekommen, dass es die am schlechtesten bewertete Creme bei Ökotest ist und ich mich damit nicht mehr rasieren soll. Die Tube wäre damit abzugeben - nur einmal genutzt.
Nun habe ich mir die Palmolive Classic gekauft und auch da murrt dir Frau rum, denn diese soll ebenfalls nicht so wirklich gut sein.
Ich bin eigentlich vom Rasierschaum (Dose) zur Seife oder Creme umgestiegen, weil mich viele Argumente, unter anderem hier im Forum, davon überzeugt haben und nun sowas. Ich möchte nicht nur eine saubere Rasur, sondern vorallem auch gesundheitlich unbedenkliche Produkte. Ich bin jetzt wieder zur Rasierseife von Mühle zurückgekehrt. Wie verträglich diese ist, weiss ich nicht. Ich suche also eine Creme oder Seife, die guten Schaum bildet und verträglich ist von den Inhaltstoffen.
Genauso soll es sich auch mit dem Aftershave verhalten. ich habe bei Manufactum einige entdeckt, die vielversprechend aussehen (»Caldey for Men« oder Schweizer Pitralon).

Was haltet ihr von den AfterShaves, der großen Parfümhersteller (Dior, Chanel, Lacoste etc.)?

Gruß,
Jan
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
28.01.2009, 01:52 Uhr
Dangermouse
registriertes Mitglied


Du kannst mal deier Frau mal sagen das wenn man es so genau nimmt überhaubt nichts großartig essen oder auf die Haut schmieren darf.
Wenn man alles weiß was da in den fabriken los ist dann muss man nur noch Gras essen
Kauf doch gleich eine Seife bei Olivia und du hast wieder Frieden zu Hause

--
Henry Kaufmann 5/8, Joseph Allen, W&B 7/8 Merkur 34c, Merkur, Croma Diamand Herold, Juchtenriemen S-Scuttle , DUSY Dachshaar Col. Conk Glycerine Shave Soap, WM Sarubia, Sensibelchen Tüff sensitiv(Rot), Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
28.01.2009, 02:06 Uhr
Olivia
registriertes Mitglied


Dior, Chanel, Lacoste etc sind Modehäuser die ihre Labeldüfte alle in Grasse oder Éze und dort größtenteils in einer Fabrik herstellen lassen.
Die Unterschiede dürften also nicht groß sein.

Bei www.Codecheck.info kannst Du sehen was an der Tabac Original oder an der Mühle Aloe Vera problematisch sein könnte und abwägen ob Dir das was ausmacht.

--

Diese Nachricht wurde am 28.01.2009 um 02:12 Uhr von Olivia editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
28.01.2009, 08:52 Uhr
Auf_Messer_Umsteiger
registriertes Mitglied


Kappus RS aus der Apotheke.

--
Das Jahr 2009 ist um.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
28.01.2009, 08:55 Uhr
Mischel
registriertes Mitglied


Die Rasiercreme von Speick ist auch unbedenklich und sehr gut

--
38C, 39C
Personna
Col Conk Lime, Trumper Coconut
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
28.01.2009, 09:11 Uhr
Schnuppi
registriertes Mitglied


Die Kappus Aloe Vera RC für ca. 1,30 finde ich zum Beispiel unbedenklich. Schäum gut auf und die Inhaltsstoffe sind rein pflanzlich.

Wie Holger schon meinte, kann man diese in der Apotheke beziehen.
Einer meiner Rasierseifen-Favourites ist die Haslinger Ringelblume RS.

Gerade mit ihr rasiert. Weicht gut ein, artiger Schaum und gute Verträglichkeit.

Und natürlich auch die Speick RC, die bei vielen hier im Forum genutzt wird.

An meiner Signatur kann man auch erkennen, dass ich all diese RS und RC besitze. Hab schon empfindliche Haut und achte deswegen auch auf pflanzliche und unbedenkliche Produkte.
Bisher hab ich bei diesen Produkten voll richtig gelegen und bin sehr zufrieden

Liebe Grüße

--
Merkur Futur Gillette Bleue Extra Shavemac Silberspitz IC Mango RS, La Toja Classic RC, Palmolive Rinfrescante al mentolo RC, Proraso RC (grün) Proraso AS

Diese Nachricht wurde am 28.01.2009 um 09:16 Uhr von Schnuppi editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
28.01.2009, 10:28 Uhr
plautze
registriertes Mitglied


Hat nich olivia da auch was im Angebot? Denke, generell sind alle Seifen / RC in Ordnung (für mich), aber völlig ohne Duftstoffe etc. gibts auch. Sensibelchen oder so hieß die. Guck doch ma.

--
"Ein Handtuch, heißt es da, ist so ziemlich das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann."
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
28.01.2009, 10:29 Uhr
Agouti
registriertes Mitglied


Was ist denn in der Tabac-Serie so schlimmes drin, und im Palmolive-Stick?

Olivias Seifen sind zu empfehlen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
28.01.2009, 10:58 Uhr
lesslemming
registriertes Mitglied


Stiftung Öko Test testet nicht nur Hautverträglichkeit und nach toxikologischen Merkmalen,
sondern auch nach Dingen wie "Umweltgefährdent" oder schlecht Abbaubar.
Da kann eine Creme in einer schlecht widerverwertbaren Tube schon eine schlechte Bewertung kriegen.
Leute, Stiftung Warentest und Konsorten sind mit VORSICHT zu genießen.
Stiftung Warentest hat einen enormen Einfluss auf den Markt,
wird hier schlecht bewertet können ganze Serien an Absatz verlieren.

Diese Art von Macht ist mir suspekt.


Das perfekte Produkt gibt es nicht,
jeder muss für sich selbst entscheiden,
was er will und was nicht.
Da hilft es auch nix wenn die Frau meckert,
schließlich musst DU dich doch damit rasieren.

Such dir raus was dir gefällt und lehn dich zurück.
Es gibt gefährdendere Sachen als RC.

Davon ganz abgesehen, Produkte aus überschaubaren Produktionen,
wie die Von Olivia und Calani,
wo einzelne Menschen einem Handwerk nachgehen sind wohl die "beste" Wahl.





btw. Wenn meine Liebste mir vorschreiben würde,
was für Pflegeprodukte ich zu verwenden habe und welche nicht,
würde ich mich aus Protest einfach mal ein paar Wochen gar nicht rasieren.

--
Wer fest mit beiden Beinen auf dem Boden steht,
bekommt nie eine frische Unterhose

Diese Nachricht wurde am 28.01.2009 um 10:59 Uhr von lesslemming editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
28.01.2009, 11:04 Uhr
Maarten
registriertes Mitglied


Das einzige was wirklich bedenklich ist sind diese blöden Ökotests die man sich nie ohne (Bio)chemiediplom anschauen sollte. Mit Tabac kann ich mich erinnern daß die Probleme die man in der Vergangenheit konstatierte (polyzyklische Moschusverbindungen), keine Probleme waren und sind---Forschung hat das erwiesen, und die Resultate sind schon längst in neue EU Gesetze umgewandelt worden. Aber ich bin selbst ein Chemiker und deshalb verdächtig.

Trotzdem kann ich die Creme von Lavera empfehlen indem man wirklich Wert auf 'bio', 'natürlich', 'unbedenklich', usw. legt. Ist nicht billig, leistet aber eine angenehme Rasur und hat einen frischen, trockenen Zitrusduft.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
28.01.2009, 11:04 Uhr
FL83
registriertes Mitglied


lesslemming schrieb:

Zitat:
...
Das perfekte Produkt gibt es nicht,
jeder muss für sich selbst entscheiden,
was er will und was nicht.
...

Schöner Text und dein Nick passt auch noch wie die Faust aufs Auge.

Moderation: Komplettzitat gekürzt

Diese Nachricht wurde am 28.01.2009 um 11:24 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
28.01.2009, 11:18 Uhr
sgjp77
registriertes Mitglied


Ich würde auch mal die Kosmetika und Cremes der Freundin genau anschauen. Ich denke da wird ca. 80% genauso gefährlich sein wie eine Palmolive oder Tabac!

--
Grüße, Jens

...und wenn sich das nicht reimt, dann ist mir das egal!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
28.01.2009, 11:46 Uhr
KlingenSchwingeR
registriertes Mitglied


ich habe mich auch etwas mit der materie Inhaltsstoffe beschäftigt. dabei lege ich auch wert auf umwelteigenschaften, so dass ich nach möglichkeit auch keine sachen mehr kaufe, in denen edtas etc. drin sind.sicherlich sind das immer sehr kleine mengen, aber die masse machts schließlich und wenn die stoffe nicht abbaubar sind, finde ich persönlich das nicht schön. muss aber letztendlich jeder selbst wissen. auch von den gesundheitsgefährdenden stoffen muss jeder selbst entscheiden, was er noch akzeptiert und was nicht. an "sauberen" sachen habe ich bisher folgendes gefunden:

Speick RC, Kappus Nautik RC, die Seifen von Calani, die sachen von Olivia (habe nur die crema überprüft, aber ich denke, dass die seifen auch ok sind). auch die gelbe alando man RC von ihr platz ist absolut sauber, leider wird dieses produkt momentan abverkauft und durch eine andere blaue creme ersetzt. weitere produkte könnten die Lavera RC und die Logona Mann RC sowie die seife von savon du midi sein, die gibts in ökoläden und reformhäusern, habe nur leider noch nicht die zeit gefunden, die zu überprüfen.

bei einigen anderen produkten gibt es nicht umweltrelevante kleine schönheitsfehler, die ich für mich persönlich noch akzeptieren kann. so hat die i coloniali RS borsäure in ihrer rezeptur. die musgo real RC hat einen unschönen farbstoff. allerdings sehe ich wegen der guten produkteigenschaften über diese kleinen schwächen hinweg und werde diese cremes sicherlich nahckaufen (so sich mein bestand irgendwann doch noch lichten sollte).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
28.01.2009, 11:48 Uhr
Forumposter
registriertes Mitglied




Zitat:
Stiftung Öko Test testet nicht nur Hautverträglichkeit und nach toxikologischen Merkmalen,
sondern auch nach Dingen wie "Umweltgefährdent" oder schlecht Abbaubar.

Und deshalb sollte man sich grundsätzlich mal selber mit dem Thema befassen als von jemandem Halbwissen anzunehmen.

Das gilt jetzt nicht nur hier bei Rasierseife/Rasiercremes, sondern generell. Es gibt immer Aspekte, die Produkte schlechter bewerten. Schlechtes Packungsdesign etc. Das wär ein Punkt, der für mich nicht ins Gewicht fällt. Und aus dem Grund ist das Produkt dann nicht Testsieger geworden, obwohl es vielleicht sogar das bessere ist. Und jeder kauft blind den Testsieger.

--
Dovo 5/8 halbhohl, Feather Artist Club RG 25er Bock Trio3 von Oscar viele ToOBS Sandalwood/St. James Collection, diverse Olivia ASB, Speick ASL/ASB, Tüff (sensitiv), Proraso, Trumper Coral Skin Food
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
28.01.2009, 12:13 Uhr
puschel
registriertes Mitglied


Auf die Meinung von Ökotest gebe ich nicht viel. Die schreiben halt für ein gewisses Klientel und müssen die Hefte verkaufen. Die Tests gehen daher oft in Richtung feinstofflich-ökoesoterisch und verlieren den Zweck der Produkte aus den Augen (z.B. Zahncreme ohne Fluorid wird gut bewertet).

Wenn dir der Rasierschaum von Wirkung, Geruch, Preis etc. gefällt, benutz ihn einfach.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
28.01.2009, 12:53 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@puschel:
Man kann von der ganzen Testerei (insgesamt) halten, was man will.
Eine ganze Reihe von Rezepturen profitiert jedoch durch Ökotest-Kritiken, weil die Firmen (in ihrem eigenen Interesse) oft sehr schnell einlenken und verbessern.
Auch die Firmen und Kunden haben letztlich etwas davon, wenn sie zweifelsfreiere Produkte herstellen bzw. erhalten.
Das Beispiel Speick-AS zeigt das gut. Vorher wurde vergällter Alkohol verwendet mit einer Substanz, die kritisiert wurde. Testurteil insgesamt „gut“.
Nach der Kritik durch Ökotest hat Speick sofort eingelenkt und mitgeteilt, dass aber einer bestimmten Charge nachvollziehbar reiner Alkohol eingesetzt wird.
Die strittige Substanz ist beseitigt - das Testurteil auf „sehr gut“ gerutscht.
Die Firma hat was davon, weil sie nun „sehr gut“ auf die Verpackungen bringen kann und der Kunde hat ein noch besseres Produkt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
28.01.2009, 17:01 Uhr
puschel
registriertes Mitglied


@ dailysoap

Sind die von Ökotest bemängelten Sachen denn wirklich schädlich? Ob da nun vergällter Alkohol drin ist oder nicht, ist doch am Ende allerhöchstwahrscheinlich wurstegal - oder ist in den Jahrzehnten, die es das Speick AS schon gibt, deswegen jemand im Krankenhaus gelandet?

Bei Ökotest fällt mir auch immer (wenn ich es denn am Bahnhof mal durchblättere) auf, dass sie sogar Bewertungsabzug geben, wenn gesetzliche Grenzwerte um ein Vielfaches unterschritten werden. Ist Ökotest der restlichen Wissenschaft da irgendwie voraus?

Ökotest = viel Wind um nichts.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
28.01.2009, 17:48 Uhr
sgjp77
registriertes Mitglied


Die Grenzwerte vom Gesetzgeber sind teilweise so hoch angesetzt um eine direkte Gesundheitsgefahr zu unterbinden.

"Mit 5 Bier bin ich an der Alkoholgrenze zum Autofahren, aber gut damit fahren tue ich nicht. Besser wären 0 Bier."

Und Ökotest ist halt auf dem "0-Bier" Tripp, was für uns alle gesünder ist .

--
Grüße, Jens

...und wenn sich das nicht reimt, dann ist mir das egal!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
29.01.2009, 09:12 Uhr
lesslemming
registriertes Mitglied


Ich sehe das etwas anders,
Ökotest setzt Grenzwerte für Stoffe teileweise Eigenmächtig.
Da klappt das mit dem gesunden Menschenverstand nicht;
natürlich wären Null Bier besser,
aber wie sähe ein AS denn mit Null Inhaltsstoffen aus.
Genau das ist doch das Problem das ich angesprochen habe,
woher soll denn Öko-Test wissen, ob ein Stoff denn nun schädlich oder beeinträchtigend ist,
oder nicht.

Es gibt nunmal keine Gewissheit, da kann auch Ökotest nichts drann ändern.
Er verspricht (scheinbar) Sicherheit und Schutz, kann das aber nicht halten

--
Wer fest mit beiden Beinen auf dem Boden steht,
bekommt nie eine frische Unterhose
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
29.01.2009, 09:25 Uhr
VISIONär
registriertes Mitglied


lesslemming schrieb:

Zitat:
btw. Wenn meine Liebste mir vorschreiben würde,
was für Pflegeprodukte ich zu verwenden habe und welche nicht,
würde ich mich aus Protest einfach mal ein paar Wochen gar nicht rasieren.

Das würdest Du doch niemals durchhalten.

--
TI Pierre Thiers 5/8, Corneta 5/8, Robuso 6/8, RasurPur 6/8, TI Sans Marque 6/8, Iwasaki Kamisori, Wacker Old Sheffield 7/8, W&B 8/8, Merkur Vision Simpson Emperor 2, Thäter 4125/4, Men-U
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
29.01.2009, 10:24 Uhr
quickiekuchen
registriertes Mitglied


Ich würde nur darauf achten, das kein Coumarin drin ist. Denn das ist nachweislich leberschädigend, wenn man es oft oder sogar täglich dem Körper zuführt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
29.01.2009, 10:49 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Man sollte einfach die Produkte benutzen die einem gefallen, die zu einem passen und die man verträgt. Ganz egal war drauf steht oder drin ist. An Kosmetik im allgemeinen was hier in Deutschland verkauft wird, ist meines Wissens schon lange keiner mehr gestorben. So gesehen dienen diese Testblätter auch nur dazu jemanden ein schlechtes Gewissen zu machen und einem die Freude an Dingen zu nehmen die einem gefallen.

Zum anderen haben Ehefrauen meist die Angewohnheit manipulierend ihren Kommentar zu Sachen wie zur Rasur einzubringen von denen sie keine Ahnung haben. So gesehen würde ich Einwände dieser Art komplett ignorieren.

Was bringt einem ein Rasierwasser das von der Stiftung Warenpest die Note 1 bekommt, für Gott und den Erdkreis das nonplusultra ist aber nach totem Fisch riecht? ...

--
may the Soap be with you ...
Merkur Futur mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Aqua Velva

Diese Nachricht wurde am 29.01.2009 um 10:53 Uhr von DerGrieche editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
29.01.2009, 11:19 Uhr
uwe9
registriertes Mitglied


quickiekuchen schrieb:

Zitat:
Ich würde nur darauf achten, das kein Coumarin drin ist. Denn das ist nachweislich leberschädigend, wenn man es oft oder sogar täglich dem Körper zuführt.

... na so erwiesenermaßen ist das auch net. Im Codecheck wird das auch net als so schlimm angesehen. Coumarin ist doch IMHO in fast jedem AS vorhanden.

--
Merkur 38C Personna, Perma Sharp, Derby, Astra Superior Platinum, Feather, Blade MasterMühle Dachs, Mühle SSP 21er, 23er, Mühle STF 23er, Kent BK12, Simpson Duke 3 Golddachs RS'n, Speick RS, Kent RS, Tabac RS, Valobra Menthol RS Tabac AS, Tüff herb, Prince Classic, Lagerfeld

Diese Nachricht wurde am 29.01.2009 um 11:19 Uhr von uwe9 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
29.01.2009, 13:11 Uhr
lesslemming
registriertes Mitglied




Zitat:
Das würdest Du doch niemals durchhalten

Du hasch keine Ahnung, *wie* unrasiert ich vor der Entdeckung der Messerrasur war

Zu Cumarin; mir war bis eben nicht klar,
um welchen Stoff es sich da handelt.
Der Stoff wäre mir persönlich suspekt,
da er verwandt mit dem überaus erbgutschädigenden Stoff Benzopyren.
Dieser kann sehr leich an die N-H-Gruppen der DNA anknüpfen.
Wie weit dieser Stoff ebenfalls dazu in der Lage ist, weiß ich nicht.
Aber, und hier wieder die Einschränkung, die Menge machts.
Selbst den überaus schädlichen Stoff Benzopyren nehmen wir wahrscheinlich täglich zu uns.
Er ist grundsätzlich ein Produkt bei nicht vollständiger Verbrennung von Kohlenwasserstoffen.
Angebranntes Fleisch wäre ein Beispiel.

Selbst wenn unser Erbgut geschädigt wird bedeutet das noch keinen Krebs!

Coumarin steht weiterhin im Verdacht Übelkeit und Kopfschmerzen zu verursachen,
sollte es oral eingenommen werden.
Die letale Dosis LD50 liegt bei Meerschweinchen bei ca 200 mg/kg-Körpergewicht

Die empfohlene höchstdosis liegt bei: 0,1 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag
damit ist die EINNAHME gemeint.

Danke an Wikipedia für die Zahlen

--
Wer fest mit beiden Beinen auf dem Boden steht,
bekommt nie eine frische Unterhose
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
13.12.2014, 17:50 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Abend, die Herren,

Aus einem anderen Thread resultierend stellt sich für mich die Frage:
Welchen Einfluss hat die Wahl der Rasiermittel auf unsere Gesundheit?

..wie Kollege lesslemming schon vor 5 Jahren anmerkte, (sinngemäss), macht die Dosis das Gift, und obwohl ich die Sorge vieler Nassrasur-Forianer vor gesundheitlichen Problemen gut verstehen kann, so glaube ich dennoch, dass sich in unserem Umfeld die wenigsten Gefahren für die Gesundheit ergeben, weil sich die Exposition gegenüber solcher Stoffe, sowohl nach Menge, als auch in Zeitdauer, in einem sehr kleinen Bereich bewegt.

Wer hat gesicherte Erkenntnisse?

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 13.12.2014 um 17:52 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)