NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rasierklingen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
08.02.2009, 23:43 Uhr
andymue
registriertes Mitglied


Moin Moin,
nach 16 Jahren bin ich wieder beim Hobel gelandet [Mach3 & andere System Rasierer (und jetzt wohl auf dem besten Weg und Willens zum MESSER)].

Frage: sind die Rasierklingen wirklich für die Unterschiedlichen Hauttypen so Unterschiedlich?

Denn ich habe die hier oftmals so geliebte Derby Extra probiert, egal mit welchem Hobel, und fand sie einfach nur schlecht. Sorry. Mit so einer Gillette 7o'clock kommt meine Haut besser klar.
Geht das nur mir so, oder ist meine Haut nur super empfindlich, oder bin ich zu DOOF zum Rasieren?

Habt ihr hier mal eine Rasierklingen Empfehlung die evtl. auf meinen Erfahrungen beruht?

Tausche auch ein neues 5er Pack Derby extra gegen andere Rasierklingen. Bitte über PN

--
5/8 Hüsken & ERN, 5/8 Revisor, 6/8 CROWN & SWORD, 3/8 Manganese, 4/8 Wade & Butcher (original Horheft), 4/8 Wade & Butcher, 3/8 ERN 171, 4/8 Marsh Brothers, 5/8 Georg Schuller, 6/8 Ern 451, 5/8 Walter Eigenbrod 70;
nur noch bester Eigenbau; Gillette Adjustable 1967 und 1961. -Und der Spiegel dafür hängt an der XT500

Gruß Andy
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
09.02.2009, 00:11 Uhr
Spiderpig
registriertes Mitglied


Kann es evtl. sein, dass sich deine Haut erst wieder an die Hobelrasur gewöhnen muss? Bei mir hat das auch einige Wochen gedauert. Ich dachte auch erst, dass die Klingen nicht gut für meine Haut sind, aber mit der Zeit wurde es immer besser. Seit wann hobelst du denn wieder?

Die Derby hab ich auch und bin damit bis jetzt völlig zufrieden. Personnas finde ich persönlich allerdings noch nen Tick besser.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
09.02.2009, 00:22 Uhr
andymue
registriertes Mitglied


Spiderpig schrieb:

Zitat:
Seit wann hobelst du denn wieder?

Seid FÜNF Rasuren.

Spiderpig schrieb:

Zitat:
Kann es evtl. sein, dass sich deine Haut erst wieder an die Hobelrasur gewöhnen muss?

Denke ich auch, aber mit einer anderen Klinge ist die Haut ja nicht so gereizt.

Deshalb auch meine Frage.

--
5/8 Hüsken & ERN, 5/8 Revisor, 6/8 CROWN & SWORD, 3/8 Manganese, 4/8 Wade & Butcher (original Horheft), 4/8 Wade & Butcher, 3/8 ERN 171, 4/8 Marsh Brothers, 5/8 Georg Schuller, 6/8 Ern 451, 5/8 Walter Eigenbrod 70;
nur noch bester Eigenbau; Gillette Adjustable 1967 und 1961. -Und der Spiegel dafür hängt an der XT500

Gruß Andy
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
09.02.2009, 00:29 Uhr
rerx
registriertes Mitglied


Mit der Derby bin ich auch nicht wirklich glücklich geworden. Insbesondere habe ich gemerkt, dass oft die erste oder die erste und die zweite Rasur deutlich ruppiger als danach war. Von Anfang an sanft geht es bei mir z.B. mit der Personna und Feather.

--
ein alter Progress vom Dachboden Feather I Coloniali, Speick Rasiercreme Balea L'Erbolario Vetyver e Hamamelis, Aqua Velva Ice Blue
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.02.2009, 00:56 Uhr
Spiderpig
registriertes Mitglied




Zitat:
Insbesondere habe ich gemerkt, dass oft die erste oder die erste und die zweite Rasur deutlich ruppiger als danach war. Von Anfang an sanft geht es bei mir z.B. mit der Personna und Feather.

Das hab ich auch gemerkt, ist aber nicht bei jeder Derby Klinge so. Keine Ahnung woran das liegt. Das ist aber auch der einzige Minuspunkt für die Derby. Hab hier mal irgendwo gelesen, dass man die vor der ersten Rasur mal leicht durch nen Korken ziehen soll, aber getestet hab ichs noch nicht. Evtl. bringts ja was, werds demnächst mal versuchen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.02.2009, 08:08 Uhr
~TomH
Gast


Moin!!

Ich persönlich mag die DERBY's nicht, sind mMn ziemlich ungründlich, die besten Ergebnisse erziele ich mit den "israelischen Personnas" oder auch "Super+Platinum" genannt.

Ansonsten hast du echt nur die Möglichkeit zu probieren...
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.02.2009, 08:25 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


andymue schrieb:

Zitat:
Frage: sind die Rasierklingen wirklich für die Unterschiedlichen Hauttypen so Unterschiedlich?

Wenn du eine Weile hier mitliest oder die Suchfunktion benutzt, wirst du feststellen, dass die Bewertung von Rasierklingen eine vollkommen subjektive Sache ist, trotz der industriellen Massenfertigung. Keine Ahnung, warum das so ist, aber es ist so.
Dir wird also nichts anderes übrig bleiben, als ein paar Klingensorten auszuprobieren, bist du "deine" Klinge gefunden hast. Viel Spaß dabei!
GRuß
Chris

--
forum-mods(at)nassrasur(dot)com

Diese Nachricht wurde am 09.02.2009 um 08:25 Uhr von Kurbjuhn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.02.2009, 09:42 Uhr
plautze
registriertes Mitglied


Ich denke, man kann aber den Kreis ein wenig eingrenzen. Denn wenn ein Großteil der Anwender eine Marke als "gut" bezeichnet, wird bei dir die Chance auch recht groß sein, dass die Klinge passt. Von daher nicht unbedingt mit den Exoten anfangen, sondern eher mit der roten Personna, ner Astra oder Lord (Derby haste ja schon).

--
"Ein Handtuch, heißt es da, ist so ziemlich das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann."

Diese Nachricht wurde am 09.02.2009 um 09:42 Uhr von plautze editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
11.02.2009, 10:44 Uhr
Alfalfa
registriertes Mitglied


Es liegt vielleicht nicht nur am Hauttyp, sondern, von meiner Erfahrung her zu urteilen, auch an der Kombination mit der jeweiligen RC bzw. RS - manche lassen die Klinge besser gleiten, andere schützen die Haut besser oder weichen den Bart stärker auf.

Unabhängig davon stimmt es wohl, daß nicht jeder mit einer beliebigen Klinge eine gute Rasur erzielen kann. Für meinen Teil bin ich etwa mit Gillette-Klingen nie klargekommen. Manche Marken muß man halt für sich abschreiben. Ansonsten gilt der Tipp:

Kurbjuhn schrieb:

Zitat:
Dir wird also nichts anderes übrig bleiben, als ein paar Klingensorten auszuprobieren, bist du "deine" Klinge gefunden hast.



--
34c, Super Speed Derby Mühle Silberspitzen, Victoria Bechhofen Arko RS Tüff

Diese Nachricht wurde am 11.02.2009 um 10:45 Uhr von Alfalfa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
20.02.2009, 12:44 Uhr
Forumposter
registriertes Mitglied


Wird durch den Korken die Klinge (deutlich) stumpfer? Oder wird da nur was "Spannung" rausgenommen.

Hab nämlich gestern wieder eine neue Feather benutzt und mich gefragt, ob ich mir gerade die oberste Hautschicht mit abrasiert hätte... meine Herren.

--
Dovo 5/8 halbhohl, Feather Artist Club RG 25er Bock Trio3 von Oscar viele ToOBS Sandalwood/St. James Collection, diverse Olivia ASB, Speick ASL/ASB, Tüff (sensitiv), Proraso, Trumper Coral Skin Food
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
20.02.2009, 12:53 Uhr
Aua
registriertes Mitglied


ich glaub das is von der feather so gewollt..erst den Herren beim erstenmal quälen und dann supersanft durchs gesicht gleiten.

das mit dem korken habe ich noch nicht versucht...aber mir schlottren jetzt schon die knie (gestern für die samtagsrasur den hobel mit einer neuen feather geladen)

--
Merkur 23c feather, mercur plat. Bock Silberspitz, UOMO Da Vinci Rasierpinsel Ø 25mm (dieser Atompilz) Speick Stick, Musgo Real RC Speick AS Lotion, Speick Balsam, Speick Gesichtscreme Scuttle v. Schwarzweiss
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
20.02.2009, 14:21 Uhr
uwe9
registriertes Mitglied


.. Klingen sind doch eigentlich beschichtet und von daher müßte das korken IMHO doch eher kontraproduktiv sein Wie auch immer, ich korke net

--
Merkur 38C Personna, Perma Sharp, Derby, Astra Superior Platinum, Feather, Blade MasterMühle Dachs, Mühle SSP 21er, 23er, Mühle STF 23er, Kent BK12, Simpson Duke 3 Golddachs RS'n, Speick RS, Kent RS, Tabac RS, Valobra Menthol RS Tabac AS, Tüff herb, Prince Classic, Lagerfeld
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
20.02.2009, 17:52 Uhr
boomfactor
registriertes Mitglied


Ich benutze momentan auch nur die Derby. Nachdem ich das Forum nach brauchbaren Klingen überflogen hatte, musste ich in der Bucht gleich einen günstigen 100er Pack erwerben. Vielleicht etwas vorschnell, kenne außer den Derby's nämlich nur die Wilkinson. Habe als Beigabe zum neuen 34c noch ein Päckchen Personna herumliegen. Bin gespannt, ob die wirklich merkbar besser sind. Werde sie in den nächsten Wochen mal antesten. Bei der Derby denke ich auch, sie könnte noch ein bisl gründlicher sein.

Seltsam eigentlich, dass die Leute Klingen so unterschiedlich beurteilen. Entweder sind die Meinungen wahnsinnig subjektiv und von der Tageslaune abhängig oder es gibt im jeweiligen Produkt entsprechende Toleranzen mit damit verbundenen Qualitätsschwankungen. Rein technisch gesehen muss die Schärfe und Flexibilität einer Klinge ja messbar sein. So könnte eine konkrete Aussage getroffen werden, welche Klinge nun besser schneidet. Wäre es vielleicht auch möglich, dass der Schneidewinkel der Klinge bei unterschiedlichen Hobeln nicht immer identisch ist und so auch das Schneidverhalten beeinflusst? So könnte dieselbe Klinge bei unterschiedlichen Hobeln andere Eigenschaften aufweisen. Könnte das evtl. dann auch mit der Wölbung der Klinge zusammenhängen, je nachdem, wie fest man den Hobel zuschraubt?

--
Mühle Rocca, R89, R41, Companion, Feather AS-D2 ASP, Personna, Feather Mühle STF, Thäter Synthie, Shavemac Synth., Semogue Borste RS: Tabac, Speick men, Mühle, Arko - RC: Speick men, ToOBS Sandalwood SWK u.a. Proraso, Speick, Mühle Organic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)