NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Testbericht Wilkinson Protector 3. » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] -8-
Diskussionsnachricht 000175
26.03.2018, 13:41 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Grundsätzlich ist ein Systemie nichts anderes als ein Winkel-voreingestellter Hobel mit Sicherheitsabstand und zwei oder drei Klingen in Folge.

Daher ist es nur logisch, dass für jeden eine reizfreie Rasur mit Hobel möglich ist.

Allerdings habe ich den Sicherheitsabstand nicht und muss den Winkel selbst finden, justieren und halten.

Erfordert also ein immens höheres Geschick bei der Führung.

Wenn jemand das nicht schafft oder lernen will, wieso kein Systemie? Es spricht nichts dagegen finde ich.

Wo ich allerdings widersprechen möchte ist die Gründlichkeit. Durch den Sicherheitsabstand ist eine Rasur gegen den Strich niemals so gründlich wie mit einem Hobel.

Aber es lässt sich wohl nicht vergleichen, da Gründlichkeit völlig subjektiv ist und daher hier aufgrund von Aussagen nicht vergleichbar.

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000176
26.03.2018, 17:20 Uhr
BrunoColtello
registriertes Mitglied


Hallo knorki,

im Grundsatz hast Du sicherlich recht. Und freilich ist Gründlichkeit (wie so vieles) subjektiv, hat aber doch in jedem Fall ganz natürliche Grenzen, was die Rasiertiefe anbelangt. Bei früheren Hobelversuchen in meiner Jugendzeit resignierte ich mit der Feststellung, dass wohl meine Blutgefäße recht dicht unter der Haut lägen. Vielleicht ist das ja auch so.

Ich will es mal so ausdrücken: Wenn ich mit dem WP3 gegen den Strich rasiere, kann ich ein kinderpopoglattes Ergebnis ohne Blutpunkte erzielen. Auch bei sehr vorsichtigem Umgang mit dem Wilkinson Classic, dem Merkur Futur oder dem Feather Popular, gelang mir das bisher noch nicht.

Natürlich habe ich auch verschiedene Anstellwinkel ausprobiert. Aber entweder blieben bei zu großer Vorsicht noch fühlbare Stoppeln übrig, oder ich bekam etliche Blutpunkte, wenn ich dieselbe Gründlichkeit wie mit dem WP3 haben wollte.

Auf alle Fälle behalte ich mal mein Sortiment an Hobeln und versuche es irgendwann später noch einmal.

--
WILKINSON Protector3 und Quattro mit Hautschutz-Technologie, Solingen

Diese Nachricht wurde am 26.03.2018 um 17:28 Uhr von BrunoColtello editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000177
26.03.2018, 17:33 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Tscha, jeder Mensch ist anders.

Ich hab mein Glück ausgerechnet mit dem sehr agressivem Mühle R41 gefunden, dazu Astra oder Gillette Silver Blue...

... und dazu eine Billig-Seife, Arko.

Bei mir gibts keine Rotation, hier gibts zweckmäßige Routine und danach deutsches Pitralon.

Ich brauch keine Duftorgien, hier geht zuverlässige Qualität vor.

Und ja, ich fühl michwohl damit.

Und daraus mach ich keinen Kult, es ist und bleibt Zweck.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000178
02.04.2018, 19:03 Uhr
BrunoColtello
registriertes Mitglied


Jones, das wäre mir persönlich viel zu langweilig.

Leidenschaft und ein bißchen Luxus heben das Lebensgefühl und die Stimmung. Und das gilt nicht nur für's Rasieren. Auf Qualität und Zuverlässigkeit braucht man dabei ja nicht zu verzichten.

Aber jedem das seine ...

--
WILKINSON Protector3 und Quattro mit Hautschutz-Technologie, Solingen

Diese Nachricht wurde am 02.04.2018 um 19:05 Uhr von BrunoColtello editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] -8-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)