NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Melkfett » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
08.04.2009, 20:05 Uhr
saubart
registriertes Mitglied


ich habe zu diesem produkt nix in der suchfunktion gefunden...daher meine frage in die runde,ob jemand von euch melkfett in zusammenhang mit der rasur schon mal verwendet hat?...evtl.wäre die substanz ja als gleitfilm unter dem rasierschaum denkbar...ähnlich wie die olivenöltheorie!?

waihei
saubart

--
work hard, play hard
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
08.04.2009, 20:52 Uhr
Sachsnot
registriertes Mitglied


ist melkfett nicht aus mineralöl? würd ich mir nicht inne visage haun, wenn ich was anderes (olivenöl) hätte
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.04.2009, 20:53 Uhr
Elric
registriertes Mitglied


ich kenn melkfett zum konservieren von eisen...
is besser als balistol, weils halt länger haftet. da kann man dann auch ein paar mal drauftatschen ohne, dass der schutzfilm weg is...

--
Messer verschenkt man nicht.
Sie zerschneiden die Freundschaft. (Solingen)
___________________________________
Hundert Menschen schärfen ihren Säbel, Tausende ihre Messer, aber Zehntausende lassen ihren Verstand ungeschärft, weil sie ihn nicht üben. (Pestalozzi)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
08.04.2009, 22:06 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Hauptbestandtteil von vielen Melkfetten ist paraffinum liquidum, manchmal steht auch Petrolatum dabei. Das zeigt klar die mineralische Herkunft auf.

Umstritten ist das Zeug, weil es angeblich die Poren verstopfen soll. Kann mich selbst nicht negativ äußern, benutze es ab und an. Wer gerne die herkömmliche Nivea Creme nutzt, sollte mal auf die Inci schauen - Paraffin ist dort auch drin.

Dass es einen guten Gleitfilm abgibt, kann ich mir gut vorstellen, hab es aber auch nicht ausprobiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.04.2009, 22:28 Uhr
Der Moloch
registriertes Mitglied


Ich habe schon die verschiedensten PreShaves ausprobiert, auch die unkonventionellen, und ich halte sie alle für wirkungslos, zumindest bei mir. Dass sie bei einem anderen vielleicht wirken, kann ich mir jedoch vorstellen. Die Entscheidung muss man also selber treffen und es hilft nur ausprobieren. Obwohl ich hier sehr skeptisch bin, finde ich sowas wie Melkfett, Nivea oder Olivenöl noch zehnmal besser als Skin Food und Konsorten, weil es erheblich billiger ist. Die teuren Sachen haben mich in dieser Hinsicht weitaus mehr enttäuscht, weil sie zum einen selber viele bedenkliche Stoffe enthalten (oft sogar mehr und härtere) und zum anderen weniger pflegen als die Sparvariante. Probier also ruhig Melkfett etc. aus und wenn es dir nichts bringt, lass es sein, kauf dir aber bitte kein Skin Food oder etwas dergleichen.

--
Tell me about the shooting.
It was justified.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
14.04.2009, 20:28 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Die meisten sog. Melk- oder Euterfette (der Name ist Programm) enthalten viel Paraffinöl, wie Baas vant Spill bereits gesagt hat.
Das trifft auch für viele allgemeine Hautcremes zu.
Es gibt auch Bio-Produkte wie das Fitne Bio Melkfett:
Palmöl*, Bienenwachs, Sheabutter*, Riziniusöl, Olivenöl*, Jojobaöl*, gehärtetes Rizinusöl, Kamillenextrakt*, Lavendelöl, Manukaöl, Vitamin E, etherische Ölinhaltsstoffe.
(* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Da stellt sich allerdings die Frage, warum man dann überhaupt noch von Melkfett spricht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
14.04.2009, 21:53 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Was mir beim Melkfett immer wieder negativ auffällt, ist dass es so gut wie gar nicht einzieht. Stundenlang hab ich einen Fettfilm auf der Haut - das macht das Zeug nicht zu meinem Favoriten. Benutze es meist dann, wenn ich weiß, dass ich es eh bald abwasche, weil z.B. Duschen geh. Als Soforthilfe nach dem Abwasch z.B. tut es dann guten Dienst.

Ich ärger mich schon, dass ich seinerzeit so eine große Dose gekauft habe. Werde denk ich auch keine Nachkaufen, wenn diese leer ist. Da bietet die normale Nivea-Creme doch noch mehr.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
20.07.2019, 22:15 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Tja, warum nicht mal probieren? Meine Oma hat es noch zum melken der Kühe verwendet, soweit ich weiß, also kann das eigentlich nicht so schlecht sein. Habe mir jetzt die letzten 3 Rasuren immer so kleine Mikroblutpunkte eingefangen und vermute daß da bischen Hautpflege nichts schaden könnte. Hab mir mal bischen ins Gesicht geschmiert, viel braucht man davon ja nicht soviel ich weiß, bin gespannt ob das am Montag dann besser klappt. Der Thread ist zwar schon alt, aber hab keinen neueren gefunden, hat da jemand schon Erfahrung damit?

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
21.07.2019, 12:01 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Zum tätowieren und zur Nachbehandlung von frischen Tattoos nimmt man es ganz gerne.
Funktioniert bei mir jedenfalls ganz gut und verhindert das austrocknen.
Als Pre Shave würde ich es jetzt aber nicht verwenden.

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
21.07.2019, 12:53 Uhr
Basti1982
registriertes Mitglied


Ich habs mal zum sonnen verwendet, war keine so ne gute Idee Ich war Krebsrot. Seit dem meide ich das Zeug.

--
Mühle R41, Merkur 43c, Wilkinson Classic ,Fatip Piccolo, Gillette old type single ring, Bluebeards cutlass, Merkur 34c
Mühle, Supermax Stainless, ASP, Feather, Wilkinson
Golddachs Dachshaar,Wilkinson,Luuk&Klaas, Rusty Bob Dachshaar,Detreu117/11
Tabac, Proraso Rot, Proraso grün, Palmolive, Speick, Wilkinson, Hasslinger Sandelholz, Arko
diverse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
21.07.2019, 14:42 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Das Melkfett keine Sonnencreme ist ist mir eigentlich schon klar, ich möchte einfach der Haut was gutes tun. Habe das Gefühl die Personna Q-ball ist da bischen sehr gründlich mit dem Parker 99r und da denke ich halt es kann nicht schaden. Als pre-shave weiß ich nicht, ist ja fettig und um die Haare einzuweichen dürfte das nix bringen, andererseits es dürfte gut gleiten und die Haut weich und flexiebel machen darum nimmt man es ja auch beim melken. Werde mir einfach mal ein bischen nehmen.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
21.07.2019, 18:43 Uhr
Eagle001
registriertes Mitglied


Naja es gibt auch Melkfett mit LSF. Mein Vater hat das immer statt Sonnencreme verwendet wenn er schon vorgebräunt war.
Aber dieses ewig fettige auf der Haut kann ich auch nicht ausstehen.

--
Rockwell 6S, Mühle R41, Baili BR179
ASS, Dorco Prime Platinum
Dachshaar noname
Proraso weiss und blau, Speick
Speick, Tüff grün
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)