NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Narbe durch Hobel.. » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
10.05.2009, 22:17 Uhr
Spock82
registriertes Mitglied


Hallo Leute,
ich bin z.Z. frustrierd ich hab mir gestern beim Rasieren
mit meinem 33c + neuer wilkinsson Klinge, am Kinn einen tiefen Schnitt geholt.
Da ich den Blutstiller zur Hand hatte, hielte sich das Blutbad zum Glück in Grenzen. Doch bin ich mir ziemlich sicher, das es an der Stelle eine Narbe geben wird. Wenn ich mir die Stelle angucke, sehe ich richtig, wie es uneben, im Gegensatz zu der umliegenden Haut aussieht.Die Haut hat an der Stelle eine richtige Furche. Das kann doch wahr sein. Das ist mir mit meinem Hobel noch nie passiert. Auch wenn ich schon öfters mal Schnitte hatte.Wie ist eure Erfahrung ? Führen solche Wunden zu Narben ?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
10.05.2009, 22:21 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Nicht unbedingt. Jetzt heißt es nur Ruhe bewahren und drumherum rasieren, dann hast du gute Chancen, dass davon nichts übrigbleiben wird.

Hab mir letztes Jahr selber am Kinn einen Schnitt geholt, und dann auch noch unvorsichtigerweise gleich drüberrasiert. Das war dann doch etwas länger sichtbar, ist mittlerweile aber ztum Glück fast verschwunden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.05.2009, 22:26 Uhr
Schnuppi
registriertes Mitglied


Glaub auch nicht, dass es gleich eine Narbe wird. Hab mich vor Wochen auch am Kinn nen Cut zugelegt und er war noch nach 3 Wochen erkennbar. Aber auch nur gering erkennbar.

Wenn ich mir mein Kinn nun betrachte weiß ich gar nicht mehr, wo es gewesen sein soll. Sprich, er ist gut verheilt

Bei kleinen wunden nutze ich die Wund und Heilsalbe Penaten Creme. Dünn aufgetragen wirkt sie regelrecht wunder

Ruhe bewahre und alles wird gut Spock!

--
Merkur Futur Gillette Bleue Extra Shavemac Silberspitz IC Mango RS, La Toja Classic RC, Palmolive Rinfrescante al mentolo RC, Proraso RC (grün) Proraso AS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
11.05.2009, 00:32 Uhr
mad_cow
registriertes Mitglied


Normalerweise bleibt bei Schnitten, die man sich beim Rasieren holt nichts zurück. Meinen schlimmsten Schnitt habe ich mir damals als Anfänger (erste Rasur) mit dem Mach 3 geholt, direkt über dem Mundwinkel in die Oberlippe. Weil der Schnitt sehr tief war, war er 2-3 Jahre warnehmbar.

Die anderen Schnitte sind dagegen unglaublich schnell verheilt. Mehr als ein paar Tage dauerte es nie. Seit ich mit dem Hobel richtig gut umgehen kann, gibt es aber keine wirklichen Schnitte mehr. Es kann nur passieren, dass ich mir einen Haarkanal an der Oberlippe oder am Hals beschädige. Daran ist meist eine zu oft gebrauchte Klinge schuld.

Ruhe bewahren, dann wird das schon.

--
Zwilling 5/8 Merkur Progress 500 Personna, Souplex 50er Silberbock Valobra Crema di Sapone Schweizer Pitralon, Tüff
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
11.05.2009, 07:59 Uhr
Dhee
registriertes Mitglied


Was sollen denn erst Rasiermesser-Rasierer sagen? Beim nächsten mal besser aufpassen - Rasierhobel sind eben keine Spielzeuge für Kinder.

--
Gruß, Dietmar
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
11.05.2009, 09:38 Uhr
chiamsi
registriertes Mitglied


ist doch prima- wie bei der Burschenschaft :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
11.05.2009, 10:20 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Ich weiß nicht. Wer will schon aussehen wie Roland Koch?

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
11.05.2009, 12:40 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Schon mal vorweg ein paar Infos zur Wundheilung und Narbenbehandlung:
www.medizinfo.de/hautundhaar/narben/start.shtml

Vielleicht in der Apotheke oder beim Arzt weiterfragen, ob man mit einer speziellen Salbe schon im Vorfeld zur richtigen Wundheilung etwas beitragen kann.
Ich glaube eher nicht, dass da eine Narbe entsteht. Falls doch, kann man sicher auch später etwas dagegen tun.

Diese Nachricht wurde am 11.05.2009 um 12:40 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
11.05.2009, 13:08 Uhr
Fat Boy
registriertes Mitglied


Dhee schrieb:

Zitat:
Was sollen denn erst Rasiermesser-Rasierer sagen? Beim nächsten mal besser aufpassen - Rasierhobel sind eben keine Spielzeuge für Kinder.

Toller Tipp und super Erkenntnis...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
11.05.2009, 14:11 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


oskar schrieb:

Zitat:
(...)
Wer will schon aussehen wie Roland Koch?
(...)

OT:
R. Koch, ich erinnere mich… .
Foto
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
11.05.2009, 16:05 Uhr
BadgerBrush
registriertes Mitglied


Habe mich zu spaet eingeloggt, aber falls die Wunde lang ist, meiner Meinung ab 2-3 cm, dann wuerde ich nicht zoegern und die oertliche chirurgische Ambulanz aufsuchen. Gerade bei Verletzungen im Gesicht sollte man vorsichtig sein. Der behandelnde Arzt weiss schon, ob er zur Nadel greifen soll, oder ob er etwas anderes versuchen will. Das Zeitfenster ist normalerweise 7 Stunden. Kleinere Gesichtsverletzungen sind Alltag in der Ambulanz & und durch ein paar Stiche meist so zu behandeln, dass sie nach ein paar Wochen verschwunden sind. Wichtig ist v.a. das die Wunde desinfiziert & verschlossen wird, um sich nicht zu entzuenden. Genau da murksen ja die Burschenschaftler rum & naehen Pferdehaare etc. mit ein, um einen Monsterbacken a la Koch zu erhalten. Wer schoen sein will muss leiden...

Das gilt natuerlich nicht fuer den normalen Rasurcut.

--
Merkur 37c, 34c, Astra SP, Personna (rot), Feather, Dorco (blau), Art of Shaving, Edwin Jagger, T&H, Speick, Tabac, MR, C&E, Proraso, Georgetown Scuttle, Pre de Provence, C&E Nomad

Diese Nachricht wurde am 11.05.2009 um 16:10 Uhr von BadgerBrush editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
11.05.2009, 17:42 Uhr
hanss
registriertes Mitglied


oskar schrieb:

Zitat:
Wer will schon aussehen wie Roland Koch?

Eckart von Klaeden (und ein Steuselkuchen)?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
12.05.2009, 14:55 Uhr
Kärntnabua
registriertes Mitglied


BadgerBrush schrieb:

Zitat:
Genau da murksen ja die Burschenschaftler rum & naehen Pferdehaare etc. mit ein, um einen Monsterbacken a la Koch zu erhalten.

Genau dieses Gerücht ist ein absoluter Blödsinn. Hält sich aber hartnäckig.

Diese Nachricht wurde am 12.05.2009 um 14:58 Uhr von Kärntnabua editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
12.05.2009, 17:16 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Im Mittelalter soll man Wunden mit Pferdehaaren zugenäht haben. Besonders aseptisch war das sicher nicht. Vielleicht hat das damit etwas zu tun.

Andererseits kann ich mir durchaus vorstellen, dass man sich in Einzelfällen (eher im Verborgenen) zu früheren Zeiten durchaus mancher Tricks bediente, z.B. Salz in Wunden streute oder andere Techniken nutze, um eine ordentliche Schmissnarbe hinzukriegen, erst recht, wenn der Hieb allzu mickrig ausgefallen war.

P.S.:
Schmiss. Zitat wikipedia:
"Das Einlegen von Rosshaaren diente damals als Drainage und hatte daher medizinische Gründe. Das Einreiben von Salz ist eher in den Bereich der Legenden zu verweisen. Häufiger dürfte hingegen das so genannte Schmissziehen gewesen sein, bei dem die Heilung durch Auseinanderziehen der Wunde behindert wurde. Das Schmissziehen war bei vielen Verbindungen streng verboten."

Diese Nachricht wurde am 12.05.2009 um 18:09 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
16.05.2009, 20:12 Uhr
DOVO1970
registriertes Mitglied


Also ich möchte stark bezweifeln das man sich mit einem SAFETY razor
Wunden zufügen kann die einer chirurgische Ambulanz bedürfen ?!?

Wenn ja würde ich ganz schnell zu einem Elektrorasierer raten.
Ach ja, nicht aufladen und duschen gleichzeitig !!

btw.: Narben geben einem Gesicht erst den richtigen Charakter ;-))

Diese Nachricht wurde am 16.05.2009 um 20:15 Uhr von DOVO1970 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
16.05.2009, 22:15 Uhr
BadgerBrush
registriertes Mitglied


Sehr hilfreicher Beitrag.

--
Merkur 37c, 34c, Astra SP, Personna (rot), Feather, Dorco (blau), Art of Shaving, Edwin Jagger, T&H, Speick, Tabac, MR, C&E, Proraso, Georgetown Scuttle, Pre de Provence, C&E Nomad
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
17.05.2009, 11:53 Uhr
DOVO1970
registriertes Mitglied


BadgerBrush schrieb:

Genau da murksen ja die Burschenschaftler rum & naehen Pferdehaare etc. mit ein, um einen Monsterbacken a la Koch zu erhalten. Wer schoen sein will muss leiden...


Fand ich übrigens auch sehr hilfreich, respekt dh

Wunden die größer als 3 cm und oder tiefer als 0,5 cm sind sollte man gegebenenfalls einen Arzt begutachten lassen, was noch immer nicht heisst das dann genäht, gestrippt oder sonst was werden muss.

Wenn sich Spock82 mit einem 33c ohne Absicht eine solche Wunde zugezogen hat ist meine persönliche Meinung das der Hobel vielleicht nicht das passende Rasurgerät für ihn ist !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
17.05.2009, 12:19 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


DOVO1970 schrieb:

Zitat:
...
Wenn sich Spock82 mit einem 33c ohne Absicht eine solche Wunde zugezogen hat ist meine persönliche Meinung das der Hobel vielleicht nicht das passende Rasurgerät für ihn ist !

Das muss nicht zwangsläufig mit dem Rasurgerät zu tun haben, sondern kann auch durch ganz einfache Unaufmerksamkeit passieren. Weiter oben schrieb ich von einem Schnitt, den ich mir letztes Jahr geholt habe - mit eben dem 33er! Ich war mit den Gedanken überall, nur nicht bei der Rasur - und ehe ich mich versehen hab, tat sich am Kinn ein roter Strich auf, verursacht durch eine kleine Seitwärtsbewegung.

Passiert wär mir das mit jedem Hobel, egal ob 33er oder Progress. "Soll er halt einen Systemie nehmen", kann man jetzt rufen . Neee, tu ich nicht, denn damit hab ich mir früher auch schon derbe in die Oberlippe geritzt...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
17.05.2009, 12:29 Uhr
DOVO1970
registriertes Mitglied


Baas vant Spill schrieb:

Weiter oben schrieb ich von einem Schnitt, den ich mir letztes Jahr geholt habe - mit eben dem 33er!


und der Schnitt war in der Größenordnung das er ärztlicher Behandlung, gar auch durch nähen oder dergleichen bedurfte?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
17.05.2009, 12:44 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


DOVO1970 schrieb:

Zitat:
Wenn sich Spock82 mit einem 33c ohne Absicht eine solche Wunde zugezogen hat ist meine persönliche Meinung das der Hobel vielleicht nicht das passende Rasurgerät für ihn ist !

Meine derbsten Cuts hab ich mir immer auf die gleiche Weise geholt: Klinge ist an der Backe, hinter mir passiert irgendwas, instinktiv dreh ich den Kopf rum und schon ist es passiert. Und da ist es wurscht, welches Rasiergerät gerade an meiner Backe war.

Gruß
Chris

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
17.05.2009, 12:44 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Nein, keine ärztliche Behandlung; dennoch für mehrere Tage deutlich sichtbar. Ob ich damit zum Arzt hätte müssen? Keine Ahnung, hatte für mich entschieden, dass es nicht nötig ist. Mir war aber von Anfang an klar, dass ich schlichtweg nicht aufgepasst hab.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)