NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Wirklich komplett glatt? Oder das Streben nach Perfektion... » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
05.06.2009, 23:29 Uhr
Trickers
registriertes Mitglied


Hallo Schaumschläger,

ich bin ja nun seit wenigen Wochen Hobler und bin mit den Ergebnissen mehr und mehr zufrieden, wenngleich es noch immer ziemlich lange dauert. Aber am Ende fühle ich mich besser rasiert, als 99% der Männer die man so sieht

Ein bisschen konkreter, ist mein Gesicht 12 Stunden nach der Rasur mit dem Strich gefühlt immer noch angenehm glatt!

Aber Hand aufs Herz - bereits direkt nach der Rasur entdecke ich jeden Morgen an anderen Stellen noch raue Stellen.

Mich würde mal interessieren, ob es hier wirklich eine Menge an Rasurprofis gibt, die behaupten könnnen, dass sie bei dem normalen morgentlichen Rasieren (nicht das Sonntags-Verwöhn-Programm) ihr GESAMTES Gesicht babyglatt bekommen?

Also -gem. Thread Titel- es routiniert perfekt hinbekommen. Danach könnte man dann streben und sich selbst kontinuierlich verbessern, aber wie gesagt ich für meinen Teil bewege mich auf "hohem" Niveau, da ich seit Jahrzehnten Nassrasierer bin und mir der Umstieg auf den Hobel eigentlich recht leicht gefallen ist.

Ich freue mich auf Eure Antworten...

--
Merkur 38 c Chabrol Thiers rote Personna Mühle Silberspitz Porzellan Old traditional shave mug Speick, Musgo, Trumper Limes Speick, men-u Moisturiser
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
06.06.2009, 00:42 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


Also ich für meinen Teil muß zugeben das es bei mir nur dann wirklich perfekt wird wenn ich mir Zeit nehme. Liegt bei mir daran das die Haare kreuz und quer wachsen. Wenn ich am Morgen keine Zeit habe aber trotzdem rasiert sein muß, dann geht der erste Weg recht gerade runter, bis zum "Knick am Hals", danach von Richtung Brust nach oben und als zweiter Durchgang genau entgegen gesetzt. Dabei nehme ich keine Rücksicht darauf das bei mir viele Haare in Richtung der Ohren wachsen und ich eigentlich häufiger in Richtung Nase müßte. Da dies "nur" Inseln sind, habe ich genau wie Du immer ein paar Stellen die nicht 100% glatt sind.
Dazu die Anmerkung das ich seit ca. 15 Jahren Hobel. Aber im Alltag ist es mir auch nicht wichtig genug, da ist es wichtiger weniger als 6-7 Minuten zu brauchen.

Solltest Du auch mit genug Zeit nicht wirklich glatt werden, streich mal 12-24 Stunden nach der Rasur durch dein Gesicht und lerne wo die Stellen sind die nicht Schema F entsprechen. Du wirst dich wundern wie viele es sind, wo sie sitzen und in welche Richtungen sie gehen.

--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.06.2009, 03:23 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Auf die schnelle wird es nie was,auch mit Hobel und dem vollem Programm!
Im Gegenteil zur "Zeitrasur",da wirds bombig!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
06.06.2009, 07:48 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


In 100% aller Fälle will ich nicht behaupten, dass es richtig glatt wird. So diese kleinen Inseln entdecke ich doch auch noch ab und an. Besonders an der Kinnspitze ist es nicht ganz einfach, da sind die Stoppeln besonders widerspenstig.
Oftmals hab ich es aber tatsächlich, dass wirklich alles weg ist, alles schön glatt ist. Das sind dann meistens Rasuren jeden 2. Tag. Ich denke, da sind dann alle Stoppeln inzwischen "gekeimt", so dass ich auch wirklich alles erwische.

Die Zeit für eine gute Rasur will ich mir eigentlich schon nehmen. Wenn ich andauernd die Uhr im Kopf hab, wird das nichts. Dann doch lieber unrasiert und am nächsten Tag dafür umso besser!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
06.06.2009, 09:30 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Also irgendwelche kleinen rauhe Inseln bleiben bei mir meistens stehen. 100 Prozent werden es meist nicht, eher zwischen 95 und 99.
Jetzt gerade ist wieder unterhalb der Ohren am Hals was ertastbar, da, wo es drauf ankommt, gegen den Strich konsequent waagerecht in Richtung Nacken zu rasieren.
Aber ständige Perfektion wäre auch langweilig, da gäbe es ja gar keine Aha-Erlebnisse mehr.

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
06.06.2009, 10:05 Uhr
ocj
registriertes Mitglied


Es kommt auch stark auf die Qualität der Klinge beim Hobel an. Ich hatte die siebte Rasur mit einer Derby-Klinge. Die war nicht mehr so sanft und auch leider nicht mehr so gründlich. Mit einer frischen Klinge bekomme ich aber ab und an 99,5% hin. Heute waren es vielleicht 90%.

--
Gruß
Olli
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
06.06.2009, 11:43 Uhr
Trickers
registriertes Mitglied


Ok, dann geht es Euch also wie mir - sehr beruhigend

Also eines ist ja mal klar, diese Art sich zu rasieren hat was mit ZEN zu tun, ein einfach wunderbares Ritual.

Und dann noch das Kind im Manne, was bei mir selig grinsend über die frisch rasierte und eingecremte Wange streicht und denkt "WOW".

Ich bin ja auch immer noch am rumprobieren. Aber wie ihr schreibt die Wochenend Rasur wird auch bei mir 95% gut. Unter der Woche sind es 90% aber das dauert mir momentan noch zu lange. @Geier0815: 6-7 Minuten ist für mich unschaffbar.

Also wenn man mal fair alles zusammenrechnet, komme ich auf rd. 3 Minuten für Kram zusammensuchen und Aufschäumen. Dann 3 Minuten Einwirken lassen. Dann (bei mir) 4 Rasurdurchgänge - ca. 12 Minuten. Dann kalt abwaschen, Aftershave rauf und das Chaos im Bad beseitigen nochmal 5 Minuten.

Bitte nicht falsch verstehen, ich will hier keinen weltrekord aufstellen, da ich es ja auch wirklich schön finde, aber wenn unter der Woche die Familie hinter einem rumtobt und "datf ich mal", "kann ich mal kurz", "brauchst Du noch lange", "ich müsste mal rasch", dann ist es mit der buddhistischen Ruhe dahin

Ich muss also weiter hart an meiner Technik feilen...

--
Merkur 38 c Chabrol Thiers rote Personna Mühle Silberspitz Porzellan Old traditional shave mug Speick, Musgo, Trumper Limes Speick, men-u Moisturiser
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
06.06.2009, 12:43 Uhr
perteges
registriertes Mitglied


@Trickers
mit den Badnutzungszeiten ist es bei uns ganz einfach:

Unter der Woche bin ich erster im Bad, mit entprechend früh gestelltem Wecker hab ich so absolute Ruhe. Mit dem Hobel brauche ich so 20 Min. bis hin zur Waschbeckenreinigung

Am Wochenende bin ich meist letzter im Bad und hab so meine Ruhe für die Messerrasur. Da bin ich leider noch deutlich langsamer, aber auch das verbessert sich. Am WE ist mir aber die Zeit völlig egal

VG Thomas

--
Friodur Kullenrücken 15/16" Zwillingswerk Wotan 4/8" Revisor 5/8" Merkur Progress Gold, Gillette Super Speed, Merkur 23 C Lord Super Stainless, Personna 25er Bock SP HjM SP IC Mango, Proraso, Speick RS, Tabak Original Stick Tabak Original, Pitralon CH, Alt Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
06.06.2009, 14:48 Uhr
DOVO1970
registriertes Mitglied


Also ich würd sagen das es bei mir bei jeder Rasur zu 100% glatt sein muß.

Vielleicht bin ich da ein wenig eigen, aber ich wechsle dann auch schon mal zu einem anderen Hobel, oder vom Messer zum Hobel, oder rasiere nach einer Messerrasur mit dem Hobel die Stellen nach die ich mit dem Messer nicht zu 100 % glatt bekommen wie z. B.: am Hals gegen die Wuchsrichtung.(bin deshalb auch von der Messerrasur erst zum Hobel gekommen)

Ich muß aber auch dazusagen das ich mir für jede Rasur die Zeit nehme die ich dafür brauche(n) (möchte).

Ich verwende auch keine z.B.: Derby-Klinge 7 mal wie ocj, auch wenn sie so lange durchhalten würde, ich mag frische, scharfe Klingen und warte nicht bis da was anfängt ruppig zu werden. Derby´s verwende ich fast ausschließlich zur Kopfrasur und da ist nach 3- höchstens 4 x eine neue drin, bei dem Klingenpreis muß ich nicht austesten wie lange so ein Teil durchhalten würde.

Ich rasiere mich an Arbeitstagen abends weil ich ziemlcih früh raus muß
und am Wochenende auch nur wenn wirklich Zeit dazu ist, ich bin in der glücklichen Lage im Job nicht absolut frisch und glatt rasiert erscheinen zu müssen.

Am liebsten rasiere ich mich wenn alle anderen schon im Bad fertig sind und nicht warten bis ich endlich fertig bin und wie lange ich dann brauche weiss ich nicht und will ich auch gar nicht wissen ;-))

Diese Nachricht wurde am 06.06.2009 um 14:52 Uhr von DOVO1970 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
06.06.2009, 21:03 Uhr
BadgerBrush
registriertes Mitglied


Bei mir Hängt die Sache von der jeweiligen Gesichts- und Halsregion ab, da ich eingewachsene Haare und Pickel kriege, wenn ich an manchen Stellen zu glatt rasiere. An den Backen rasiere ich fast täglich einen Babypopo, was sich auch noch bis zum Abend angehm anfühlt. Unterhalb von Mund und Kinn muss ich wegem der besagten Pickel etwas mehr stehen lassen. Für den Babypopo brauche ich 3 Durchgänge (1x mit, 1x 90 Grad zum und 1x gegen den Strich). In den Problemregionen lasse ich den letzten Durchgang weg.

--
Merkur 37c, 34c, Astra SP, Personna (rot), Feather, Dorco (blau), Art of Shaving, Edwin Jagger, T&H, Speick, Tabac, MR, C&E, Proraso, Georgetown Scuttle, Pre de Provence, C&E Nomad
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
06.06.2009, 21:06 Uhr
B_K
registriertes Mitglied


Ach ist das ein schöner Thread!
In der Tat ist es so, dass er beruhigt festzustellen, dass es anderen ähnlich geht.
Bei mir ist es so wie nicht nur in diesem Thread ab und zu beschrieben:
wenn ich mich nur alle 2 Tage rasiere (manchmal auch 3), dann bekomme ich danach eine sehr perfekte Rasur hin. Manchmal 99%, 97% sind es aber garantiert. Habe am Kinn eine kleine Stelle, die krieg ich nie nie nie "sauber". Sieht man zwar nicht, aber ich merk es halt im Vergleich beim drüberfassen.
B_K
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
07.06.2009, 20:30 Uhr
Neugierig
registriertes Mitglied


Ca. 10% meiner Rasuren bestehen aus nur einem Durchgang, aus zeit- oder anderen Gründen, die sind optisch ok, aber halt weit von perfekt. Die weiteren 80%sind so, daß ich wenigstens bis zum späten Abend mich noch schlchtestnfalls wie nicht gut rasiert fühle. Also dabei auch schon mal ein paar Inselchen, die eben gut, aber nicht so gut wie das Wunschbild sind. Bei ca. 10% der Rasuren habe ich die Zeit und Muße, daß ich ein Ergebnis erziele, das ich als "perfekt" erachte.

Bei mir hängt viel von der Tagesform und, bedingt durch viele Reisen, auch davon ab, was ich vorfinde, bzw. was das Gepäck überhaupt zuläßt. Je nachdem bevorzuge ich auch manchmal meinen sanfteren Rasierer, der eben "ungefährlicher" ist, aber eben auch nicht das letzte Quentchen erreicht.

Wenn ich den hier schon diskutierten Fusion als Vergleich zuziehe: mit diesem erreichte ich für meine Ansprüche ein bestenfalls ein Ergebnis, was in meinem unteren Drittel liegt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
07.06.2009, 21:27 Uhr
PEOPLES
registriertes Mitglied


ich würde sagen, ich lande so in der alltagsrasur bei 90% des möglichen, führe aber auch nur 1,5 durchgänge durch. hat natürlich auch mit der zeit zu tun, und das ich den hals gegen den strich nahezu nicht ohne blut vergiessen rasieren kann.
das geht zwar, wenn ich viel zeit und eine aufwändige vorbehandlung investiere, aber selbst danach kommen nach 5 min die roten flecken -> doof, wenn man direkt nen weisses shirt oder hemd anziehen will, und aus dem haus muss.

ich denke aber, dass ich ohne schlechtes gewissen sagen kann, dass ich besser als ein grossteil meiner arbeitskollegen rasier bin, die lassen das teilweise ganz schön schleifen. da geh ich mittlerweile so weit, das ich meinem azubi die rasur ans herz lege.
wir sind zwar "nur" mechaniker/techniker, aber ein gepflegtes äusseres/saubere klamotten ect. unterstreichen einfach eine gewisse professionalität und sind in meinen augen grundlegend.

gruss michi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
08.06.2009, 17:58 Uhr
Trickers
registriertes Mitglied


Booahhh ... Heut bin ich mit einem selig, dämlichen Grinsen aus dem Bad gekommen Der Drei-Tage-Bart wurde in entspannten 35 Minuten aber sowas von "vernichtet". Das waren wirklich 99,999% Auch jetzt ist kaum ein Stoppelchen da-super!!!

--
Merkur 38 c Chabrol Thiers rote Personna Mühle Silberspitz Porzellan Old traditional shave mug Speick, Musgo, Trumper Limes Speick, men-u Moisturiser
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
08.06.2009, 22:26 Uhr
tommi58
registriertes Mitglied


Bei mir ist es mit dem Rasieren wie mit der anderen schönsten Sache der Welt. Manchmal so lala und manchmal bombastisch.
Und jetzt bitte keine Kommentare, das es am Gerät liegt.

Gruß Tommi

--
Wacker, Thiers Issard Feather AS-D1 Feather Simpson Commodore X2 L´occitane cade Floid
Das gute Verhältnis zwischen Mensch und Hund beruht nicht zuletzt darauf, dass Hunde keine Menschenkenntnis besitzen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
08.06.2009, 22:53 Uhr
uncleshiva
registriertes Mitglied


tommi58 schrieb:

Zitat:
Bei mir ist es mit dem Rasieren wie mit der anderen schönsten Sache der Welt. Manchmal so lala und manchmal bombastisch.
Und jetzt bitte keine Kommentare, das es am Gerät liegt.

Gruß Tommi

es liegt definitiv an der tagesform betrunken rasieren dauert in aller regel auch länger, und ein super ergebnis braucht man nicht zu erwarten... hm, wie viele parallelen es doch gibt?

--
In der Ewigkeit aber, siehst du, gibt es keine Zeit; die Ewigkeit ist bloß ein Augenblick, gerade lang genug für einen Spaß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
10.06.2009, 19:12 Uhr
Arnfried
registriertes Mitglied


So lange ich keine Experimente mit Klinge oder Schaum mache, führt bei mir die Rasur mit dem 39c so gut wie immer zum Babypopo. Ein leichter Schatten ist aber oft noch zu erkennen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
18.04.2017, 14:08 Uhr
undab
registriertes Mitglied


Bei mir ist das ähnlich. Erstmal grob gesagt habe ich versucht die Rasur gut zu machen. Dann habe ich versucht die Rasur schnell zu machen. Nun versuche ich die Rasur schnell und gut zu machen.


Aktuell gibt es nichts besseres als eine Kombination von Hobel und Mach3.
-Durchgang 1 Hobel mit dem Strich
-Durchgang 2 Hobel gegen den Strich
-Durchgang 3 den kläglichen Rest mit dem Mach3 (J-Hook)

Diese Nachricht wurde am 18.04.2017 um 14:14 Uhr von undab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
18.04.2017, 14:27 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Ich rasiere mich jetzt schon monatelang täglich mit dem 37c, Arko RS, Pitralon.

Bis nichts, aber auch gar nichts mehr kratzt, absolut stoppelfrei.

3 Durchgänge, nachputzen und meist eine frische ASP.

Ich habe mir in den Monaten lediglich einmal einen Cut in einer hochstehenden alten Narbe verpasst.

Und ich merke sofort, dass eine ASP beim 2. Gebrauch schlechter rasiert.

Mir ist auch aufgefallen, daß ein Durcheinander von Hobeln und Seifen / Klingen suboptimal ist.

Auch führe ich den 37er etwas steiler / Griffende weiter von der Haut weg, aber ohne jeglichen Druck.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 18.04.2017 um 14:28 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
20.04.2017, 17:32 Uhr
knorki
registriertes Mitglied


Wangen, Hals, Kinn bekomme ich in der Regel immer ganz glatt hin. An der Oberlippe verzichte ich aber bewusst auf eine Rasur gegen den Strich, irgendwie bekomme ich da sonst eingewachsene Barthaare.

--
Rockwell 6S
ASP, GSB, Feather, rP
Mühle Silberspitz
Arko, Proraso, Speick, St. James of London, ToOBS, Geo F. Trumper, ...
Pitralon, Proraso, Speick, ToOBS, Truefitt & Hill, Captain's Choice, ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
20.04.2017, 18:22 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


100% werde ich wohl nie erreichen. Bin aber auch mit 95+ zufrieden.
Auch habe ich das Glück bei der Arbeit nicht frisch rasiert antreten zu müssen. Deshalb rasiere ich mich schon immer abends. Dann ist auf jeden Fall meine "Regierung" zufrieden. Außerdem kann ich mir abends/nachmittags einfach mehr Zeit lassen und das Rasurritual genießen.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
20.04.2017, 19:39 Uhr
HummelHummel
registriertes Mitglied


Bekomme Rasurbrand, wenn ich versuche, alles richtig glatt zu bekommen.
Problemzone ist Unterlippe und der Bereich rechts/links neben dem Mundwinkel.
Wenn ich gegen den Strich rasieren würde, wäre es glatt, der Preis aber schmerzhaft
Deshalb mache ich nur zwei Züge.
Am Kinn und Oberlippe meist 3, oben nach unten, Mitte nach außen und außen nach innen.
Wenn ich am nächsten Tag auf der Arbeit Atemschutz trage, ganz bescheiden...

Mit guten 85-90% bin ich zufrieden und wundfrei

Diese Nachricht wurde am 20.04.2017 um 19:40 Uhr von HummelHummel editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
24.04.2017, 18:57 Uhr
speedfreakk
registriertes Mitglied


Mit meiner Shavette, bestückt mit super Klinge plus entweder Niva men oder Proraso grün Rasiercreme nehm ich es mit jedem Hobler auf und garantiere, dass ich sauberer bin als der Hobel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
24.04.2017, 19:36 Uhr
~Messerhobler
Gast


speedfreakk schrieb:

Zitat:
Mit meiner Shavette, bestückt mit super Klinge plus entweder Niva men oder Proraso grün Rasiercreme nehm ich es mit jedem Hobler auf und garantiere, dass ich sauberer bin als der Hobel

Sehr schön. Mir ist meine Haut wichtiger.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
25.04.2017, 06:14 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Kommt drauf an.

Agressiver Hobel und Shavette schenken sich imho nix.

Da gibts noch andere Faktoren.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)