NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Abledern über Kreuz, wie oft?? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
12.04.2004, 19:41 Uhr
wolli133
registriertes Mitglied


Hallo Freunde, ich weiss es steht irgendwo und ist oft gesagt worden, aber ich finde nichts auf die schnelle.

Wie oft sollte man über Kreuz abledern? Ich mache immer 8x. Also hin und her ist 1x das x8. ist das ausreichend.?

--
best regards
Wolfgang
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
12.04.2004, 19:47 Uhr
Schaumschläger
registriertes Mitglied


Hmmmm, also ich mach immer 15x pro Seite.
Das dürfte dann auch reichen.

--
Motto:Rasieren und Rasierenlassen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
12.04.2004, 19:52 Uhr
wolli133
registriertes Mitglied


15 x pro Seite wow dann bin ich ja weit drunter, mist:-((((

--
best regards
Wolfgang
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
07.03.2017, 22:44 Uhr
~kynikos
Gast


In amerikanischen Foren wird durchwegs empfohlen, das RM mit mindestens 60 bis 80 Zügen abzuledern, während hier 10 bis 30 Züge als vollkommen ausreichend erachtet werden. Hier wird von der Benutzung der Leinenseite fast durchwegs abgeraten, während die Amis anscheinend ausgiebig (30 bis 60 Züge) davon Gebrauch machen. Was ist der Grund für diese nicht unbeträchtlichen Unterschiede? Besten Dank im Voraus für Eure Antworten.
Gruß
Malte
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
08.03.2017, 08:13 Uhr
wern0r
registriertes Mitglied


...vielleicht haben die in Amiland keine solche "Schärfenthusiasten" wie Bartisto hierzulande und benutzen die Messer alle out of the box? Könnte ja sein...

--
2x R41 auf Maggard MR3 & MR11, BT131, 15c Rapira Platinum Lux Maggard 30mm B&W synth., Semogue 1250 & 1470, vigshaving silvertip Prosaso RS grün, Speick RC Proraso grün AS, Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
08.03.2017, 12:31 Uhr
Riddick
registriertes Mitglied


...nee, die Ami´s ziehen wie immer gerne "etwas mehr vom Leder"

--
„Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten.“
John F. Kennedy
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
08.03.2017, 13:43 Uhr
leutnantbrown
registriertes Mitglied


Wenn man sich die Leinenseite mal anschaut und drüberstreicht....sollte man wissen, weshalb das "hier" nicht so empfohlen wird. Ich habe das vor 10 Jahren mal gemacht und mich immer gewundert, dass das Messer stumpfer wurde.
Im übrigen gibt es hier im Forum diverse Beiträge zu den Themen (Abledern, Schärfen usw.)
Ist zwar ein bisschen lästig die Suchfunktion... sollte man trotzdem nutzen.

Vg
Peter

--
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
08.03.2017, 13:53 Uhr
leutnantbrown
registriertes Mitglied


@ kynikos

Ich denke, der Grund ist einfach ein gewisser Pragmatismus.
Nach dem Motto. Viel hilft viel. 1000 Schübe auf einem geheiligten Stein und 1000 Züge auf dem edlen (aber dreckigen) Leinenlappen.
Hat man immer so gemacht und wer sich ausserdem sehr viel Mühe macht....wird noch mehr belohnt..

--
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
08.03.2017, 14:31 Uhr
~kynikos
Gast


Vielen Dank für Eure Antworten! Damit habt Ihr meine Vermutung bestärkt. Ich habe nämlich auch noch nie die Leinenseite verwendet und kann mit ca. 20 Zügen auf blankem Leder meine Messer bestens bei Schärfe halten. Vielen Dank noch mal!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
08.03.2017, 20:36 Uhr
~Steffen Lutz
Gast


Es sind aber nicht nur die Amis, die auf dem Leinen hantieren sondern auch die Belgier: www.coticule.be/dilucot-honing-method.html
Und ich muss sagen: Es funktioniert auch bei mir.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
08.03.2017, 21:23 Uhr
El Gringo
registriertes Mitglied


Wenn es nur so einfach wäre, wie es die Antworten, die du auf deine sehr berechtigte Frage erhalten hast, suggerieren. Die Amis sind auch keine Nasenbohrer, die nur aus Jux und Tollerei (oder gar durch Unvermögen) wesentlich stärker vom Riemen Gebrauch machen als es hierzulande gebräuchlich ist. Da steckt schon auch System dahinter, das mir bei einem Besuch der Portland Rasor Company in Portland, Oregon, Hunter Lea (siehe Link unten)im Detail erklärte. Dieser junge Messerschmied ist den USA das, was Ulrik Beyer (Koraat) in unseren Breiten ist: Ein anerkannter Meister seines Faches, der hervorragende RM herstellt. Habe zwei Messer (ein 8/8 und ein 7/8) von ihm erworben und auch den von ihm im Video verwendeten Abziehriemen gekauft und ziehe diese Messer nach der "Ami-Methode" ab. Ergebnis: Die Standzeit ist deutlich besser als bei jenen Messern, die ich nach meiner herkömmlichen Methode abziehe (ca. 20 bis 30 Züge auf blankem Leder unter Weglassung der Hanf- oder Leinenseite). In diesem Zusammenhang darf auch nicht außeracht gelassen werden, dass die "Stone-Mania", wie sie in unseren Gefilden neuerdings geradezu epidemisch grassiert, vollkommen unbekannt ist. Und dass das, was Hunter in diesem Video zeigt, hier geradezu als Sakrileg gilt, juckt mich schon gar nicht, denn ich will mich mit scharfen Messern ja nur rasieren und nicht die Weltmeisterschaft im Haartesten gewinnen...



https://www.youtube.com/watch?v=R8yT17fI11k
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.03.2017, 14:14 Uhr
~Messerhobler
Gast


10-20Züge auf der haarseite des leders mache ich
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.03.2017, 18:11 Uhr
Slowhand83
registriertes Mitglied


Ich persönlich finde und das ergänzt sich ganz gut mit dem was ich in Büchern darüber gelesen habe, dass wenn man zu oft über den Lederriemen geht die Schneide nur noch verrundet wird im mikroskopischen Bereich. Verstehe es deswegen auch nicht das manche da 100 mal drüber gehen oder was weiß ich wie oft. Die Schneide von einem Rasiermesser ist ja sowieso sehr fein und dementsprechend auch empfindlich. Vor jeder Rasur damit ein paar mal mit der einen Seite und dann mit der anderen Seite über den Riemen und fertig. Würde da jetzt keine zu große Wissenschaft draus machen. Greetz
Diese Nachricht wurde am 09.03.2017 um 18:12 Uhr von Slowhand83 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)