NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rasierseife Col Conk Products » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
14.04.2004, 16:35 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


Hab die jetzt ausprobieren können und 2 Dinge festgestellt.
1: Der Schaum ist super und sehr ergiebig.
2: Die Seife war bei mir nach 2 Tagen fast um die Hälfte verbraucht bei gleicher Anwendung wie bei den Haslinger Seifen, die so einige Wochen hielten. Bei dem Preis ist das natürlich auf Dauer nicht tragbar.

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
14.04.2004, 16:54 Uhr
Ollie
registriertes Mitglied


Tach auch,

schade eigentlich: auf die Col- Conk Seife habe ich auch schon lange geschielt.

Dann werde ich eben doch bei der guten Dachs- Seife bleiben. Die ist in Sachen Schaumkonsistenz und Haltbarkeit nur sehr schwer zu schlagen.

Ollie

--
Arroganz ist die Perücke der geistig Kahlen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
14.04.2004, 17:09 Uhr
madeinsolingen
registriertes Mitglied


Bart Wux schrieb:

Zitat:
Hab die jetzt ausprobieren können und 2 Dinge festgestellt.
1: Der Schaum ist super und sehr ergiebig.
2: Die Seife war bei mir nach 2 Tagen fast um die Hälfte verbraucht bei gleicher Anwendung wie bei den Haslinger Seifen, die so einige Wochen hielten. Bei dem Preis ist das natürlich auf Dauer nicht tragbar.

Hallo

Vorneweg, ich benutze selbst seit einigen Wochen (>4 oder 5 schon) die Col. Conk Amber.

Hast du zufällig ein Filmchen online, wo du zeigst, wie du Schaum machst? Nach nur 2 Tagen solch ein Verbrauch, also ne. Das glaube ich einfach nicht.

Grüßle,
m.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
14.04.2004, 17:26 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


Ähm, noch nicht, ließe sich aber machen...allerdings bin ich, muß ich zugeben, nicht sparsam mit Schäumen...die Seife mit heißem Wasser aufweichen, dann kräftig schäumen, bis der Pinsel keine Seife mehr aufnehmen kann...dadurch hab ich die Hälfte der Seife nach 2 Rasuren (und zwar nur im Gesicht) verbraucht...auf die exakt gleiche Methode halten aber alle anderen Seifen deutlich länger...ist übrigens die große Seife, also macht das fast 60 g Seife in 2 Tagen...irgendwie kann ich mir das auch kaum erklären...oder hier im Haus rasiert sich heimlich noch einer damit, aber das glaub ich weniger...

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
14.04.2004, 17:29 Uhr
razor_sharp
registriertes Mitglied


Bart Wux schrieb:

Zitat:
1: Der Schaum ist super und sehr ergiebig.

Das scheint ja dann wohl gerade nicht der Fall zu sein.


Christian

--
Never fear big long words. Big long words mean little things. All big things have little names,
Such as life and death, peace and war, Or dawn, day, night, hope, love, home. Learn to use little words in a big way. It is hard to do,
But they say what you mean. When you don't know what you mean, Use big words-- That often fools little people.
-- Arthur Kudner
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
14.04.2004, 17:46 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


Ich meinte, einmal Schaum aufschlagen genügt, dann muß man nur noch den Pinsel unter warm Wasser halten für die nächsten Durchgänge. Sonst muß ich noch mal nachschäumen (im Tiegel)...

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
14.04.2004, 19:22 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Bart Wux schrieb:

Zitat:
die Seife mit heißem Wasser aufweichen, dann kräftig schäumen, bis der Pinsel keine Seife mehr aufnehmen kann...

Lass das Einweichen weg. Die Col. Conk kannst du auch ohne Einweichen prima aufschäumen. Ohne Einweichen sollte sie eigentlich ein paar Wochen halten, mit Einweichen schwimmt sie dir weg.

Gruß

Chris Kurbjuhn

--
forum-mods@nassrasur.com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
16.04.2004, 18:49 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Das stimmt (Einweichen weglassen). Die durchsichtigen Glycerinseifen
sind derart leicht zu schmelzen, das geht sogar mit einem Fön (mal
zufällig bei dem Versuch, die Seife für die Reise schnell zu trocknen,
herausgefunden)! Beim Einweichen in heißem Wasser ist also zuviel
weg. Ist auch gar nicht nötig, die schäumt beim heißen und nassen
Pinsel sofort!

Rödter hat jetzt drei Sorten (Amber, Mandel und Bay Rum) von Col.Conk!
Da es die kleinen, preiswerteren sind (passen auch besser in die
Tiegel), kann man schön alle drei testen.

Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
19.06.2004, 12:08 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Ich habe mir von Rödter die 3er Probe kommen lassen. Gestern zum ersten Mal mit "Amber" eingeseift. Den Geruch finde ich genial (fast zum Reinbeissen), den Schaum habe ich relativ "fest" aufgeschlagen (also nicht mit einem Liter Wasser "*"). Natürlich trocknet er dann sehr schnell an. Ich habe mich extra während der Wartezeit auf das Paket nicht rasiert, insofern hat sich die Seife hervorragend geschlagen (5-Tage Bart). Obwohl ich seit mehr als 20 Jahren überwiegend Speick (Stick) benutzte, hat meine Haut keine negativen Reaktionen gezeigt (man(n) kann ja nie wissen)
BartWux kann ich voll verstehen. Die Seife verleitet dazu, mit viel Wasser aufzuschlagen, weil zumindest ich das Gefühl hatte, dass sie ständig zu "fest" wird und man dann dazu neigt, wieder zu "verflüssigen". Umgangen bin ich das, indem ich bei der anderen Gesichthälfte den realiv festen Schaum aufgetragen habe, und dann nochmal im Gesicht etwas "verflüssigt habe"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
22.06.2004, 18:19 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Also, nachdem ich die Seife ca. eine Woche im Einsatz habe kann ich nur feststellen: Der Block schmilzt dahin wie Eis im Hochsommer. Woran könnte das liegen ?
Ein Speick Stift hält dagegen "ewig".
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
04.07.2004, 18:42 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Kann es eigentlich sein, dass nach einem Wechsel der Rasierseife unter Beibehaltung der sonstigen Parameter (Hobel, Klinge, Rasiertechnik d.h.Winkel.etc..) plötzlich ein anderes Ergebnis herauskommt. Ich habe über 20 Jahre mit Speick (Stick) gearbeitet und jetzt die Col. Conk im Einsatz. Die Rasur ist bei weitem nicht mehr so gründlich (trotz neuer Klinge), leichte Hautirritationen sind auch aufgetreten.
Die Irritationen kann ich noch nachvollziehen, aber das Rasurergebnis nicht mehr.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
04.07.2004, 18:49 Uhr
AbSchnitt
registriertes Mitglied


Klar, kann durchaus sein. Ich kenne die Col. Conk Seife nicht, aber ich kann mir gut verstellen, daß sie völlig andere Gleitvoraussetzungen schafft (weil hoher Glycerin-Anteil) als die Speick. Da wäre es natürlich jetzt möglich, daß Deine Speick-Technik nicht die richtige für die Col. Conk ist. Vielleicht solltest Du mal Winkel und Geschwindigkeit variieren.

--
Grüße,
AbSchnitt

Merkur Futur Personna rot Plisson Haute Montagne Valobra Schwarzweisskeramik
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
08.07.2004, 17:47 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Jetzt bin ich doch tatsächlich wieder zu Speick zurückgekehrt. Ich kann es kaum fassen, weil mir die Conk Produkte schon gefallen haben. Geruch, Schaum, etc... Nur das "gefallen" ist eben zu wenig.
Vielleicht mache ich später nochmal einen Anlauf !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
13.07.2004, 09:51 Uhr
HaJo
registriertes Mitglied


MrMint schrieb:

Zitat:
Kann es eigentlich sein, dass nach einem Wechsel der Rasierseife unter Beibehaltung der sonstigen Parameter (Hobel, Klinge, Rasiertechnik d.h.Winkel.etc..) plötzlich ein anderes Ergebnis herauskommt. Ich habe über 20 Jahre mit Speick (Stick) gearbeitet und jetzt die Col. Conk im Einsatz. Die Rasur ist bei weitem nicht mehr so gründlich (trotz neuer Klinge), leichte Hautirritationen sind auch aufgetreten.
Die Irritationen kann ich noch nachvollziehen, aber das Rasurergebnis nicht mehr.

Kann das gleiche bestätigen. Irgendwie scheint mir, daß der Schaum auch nur auf der Haut "liegt". Sehr schlechte Rasierqualität und der Hobel wirkt wie gebremst. Vielleicht funktioniert die Seife nur bei Messerrasur oder Systemklingen mit Gleitstreifen (aber die gehen ja auch fast ohne Seife ;-). Wer weiß schon, was die in Ammiland überwiegend verwenden...

--
Der Bart ist ab!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
19.07.2004, 16:04 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Von der AMBER war ich ja nicht so begeistert , heute habe ich ALMOND aufgeschlagen-nachdem ich mich jetzt fast ein Woche nicht rasiert habe.
Ich habe extra darauf geachtet, einen "besseren" Schaum zu produzieren als vorher. Warum mir das heute gelungen ist weiss ich (noch) nicht - ich vermute aber, dass der AMBER-Schaum zu fest gewesen ist. Bei ALMOND hat sich Seife optimal aufschlagen lassen, ich habe einen wunderbar "weichen", grossblasigen Schaum erzeugen können. Das Ergebnis war trotz einer an der Verschleissgrenze angelangten Merkurklinge ganz ausgezeichnet. Meine Technik habe ich etwas geändert-kurze, relativ schnell ausgeführte Hobelbewegungen, eine optimale Hautstraffung immer vorausgesetzt.
Also lag es an mir und nicht an Conk Col.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
30.08.2005, 12:42 Uhr
lux
registriertes Mitglied


Hallo Rasierseifenfreunde,

habe heute zum erste Male die Oberst-Conk-Mandelrasierseife ausprobiert und bin sehr zufrieden:

1. lässt sich gut schlagen
2. wunderbarer, sahniger Schaum, auch ohne Glyzerin oder Öl
3. fällt nicht vom Pinsel beim Auftragen
4. weicht die Barthaare sehr gut auf
5. hält lange vor, nachpinseln kaum erforderlich
6. glatte Rasur
7. alkalisch, aber nicht übertrieben
8. für meinen Geruchssinn sehr angenehmer, anhaltender Duft

unter den Rasierseifen (Rasiercremes sind eine andere Gruppe) mein bisheriger Liebling.

Hier beschrieben:

www.shaveshop.com/almondsuperbar.html

The best seller now comes in the larger 3 3/4oz size. Great almond fragerance as well as glycerine base for smooth shaves. (3" diameter) This soap cake fits only the following mugs: Santa Fe #111, Super Shave Mug #119, Sandlewood Mug and Green Rubber Mug. The super bar also fits all of the Onyx soap dishes or bowls.

Availability: Usually ships the next business day.

CC158 $5.50


Grüsse

lux
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
30.08.2005, 12:55 Uhr
smarty
registriertes Mitglied


Da kann ich Lux nur zustimmen. Ich habe seit einem knappen Jahr die Col-Conk Mandel und BayRum-Seifen in Benutzung und bin begeistert!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
30.08.2005, 13:59 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Bei Messer-Rödter wird die Col. Conk-Seife derzeit zum Sonderpreis angeboten: 5,--/ 80 g bzw. 6 St. für 25,--
www.roedter-messer.de/rasierseife_streichriemen.htm

Diese Nachricht wurde am 30.08.2005 um 14:02 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
30.08.2005, 17:16 Uhr
lux
registriertes Mitglied


Hallo Oberst-Conk-Freunde,

1 US-Unze (Avoirdupoids) = 28,35 gr

3,75 Unzen = 106,3 gr

1 USD = 80 €-Cent

USD 5,50 = € 4,40

4,40 / 106,3 = 4,1 €-Cent je gr (Preis in USA)

5 / 80 = 6,3 €-Cent je gr (Preis bei Messer-Rödter ohne Forumrabatt)

6,25 * 0,9 = 5,6 €-Cent je gr (Preis bei Messer-Rödter mit Forumrabatt)

Preisaufschlag Deutschland 1,5 / 4,1 X 100 = 37 % (!)

Oder habe ich mich verrechnet?

Schlussfolgerung: der Direktimport mit Seefracht (dauert einige Wochen) lohnt sich bei ein paar Seifen.

Grüsse

lux
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
30.08.2005, 17:33 Uhr
w-r
registriertes Mitglied


Erinnert mich irgendwie an "Pappa ante Portas", als Loriot wg. Rabatt 150 Gläser Senf kauft....

w-r
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
30.08.2005, 19:33 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@lux:
ich habe das nicht durchgerechnet.
Bei Messer-Rödter ist der Versand ab 50,-- kostenfrei.
Bei dem USA-shaveshop kommt noch für den wochenlangen Schiffstransfer 6,50 USD dazu.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
31.08.2005, 07:31 Uhr
Axel
registriertes Mitglied


@lux:

und dann kommt da noch die Märchensteuer und i.d.R. bei Wert >50$ noch Zoll dazu

Viele Grüße,
-Axel-
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
31.08.2005, 23:29 Uhr
pinselschwinger
registriertes Mitglied


Mal (noch) ne dumme Frage meinerseits:
Was heißt denn nun dieses " Col. Conk" überhaupt, und wie spricht man es aus (ich mache mir nochmal einen Knoten in die Zunge wenn, ich dieses koffeinhaltige Erfrischungsgetränk für Riesenaffen bestelle)?

Wenn lux Recht hat, und davon gehe ich aus , ist mit "Col." der US-Dienstgrad "Colonel" gemeint. Und wenn ich beim Western mit John Wayne aufgepasst habe, müsste die Aussprache somit korrekterweise "Körnl Kanck" lauten. Oder kursieren andere Theorien?

--
pinselschwinger
---------------
"...ich betrete voll Elan den Tanzsalon, eingehüllt in eine Wolke Pitralon." (EAV)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
31.08.2005, 23:51 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Habe noch etwas über den Colonel Conk bzw. das gleichnamige Produkt gefunden

Quelle: Coolshaving.com

Colonel Ichabod Conk:
“In 1866, soon after the Civil War made him a pauper, Colonel Ichabod Conk traveled to Albuquerque, New Mexico. After living there a short time, Col. Conk began to date a woman who owned several barber and hair cutting salons for both men and women. She shaved men's faces daily, and after Col. Conk married her, he became proficient in the barbering profession, helping his wife with her customers, and keeping her books. Suddenly, Col. Conk had a startlingly magnificent idea -- why couldn't he package the products they were using every day, and sell them across the nation?
Colonel Ichabod Conk Shaving Products was born.
Col. Conk became a wealthy man for that time and age, and continued the business until his death in 1898. At that time, his business simply ceased to exist. The current ownership discovered his legacy, and decided to continue the legend, in today's marketplace. Conk - a legend of yesteryear, a great reality today. Unique quality, unique product -- created to restore joy to shaving”.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
01.09.2005, 12:59 Uhr
pinselschwinger
registriertes Mitglied


Heute morgen zum ersten Mal mit der Col Conk "Amber" eingeseift, habe ich gestern von Messer Rödter mitgebracht.

Ich muss sagen: Diese RS riecht sehr frisch und fruchtig. Und es wurde ja schon mal gesagt: direkt bonbonmässig, zum reinbeissen

(Anregung an die Süßwarenindustrie: bitte sofort Gummibeali mit "Col.Conk Amber"- Geschmack produzieren!)

Sehr sahniger Schaum mit stabiler Konsistenz, den man nur mit ganz wenig Wasser aufzuschlagen braucht. Selbst mit einem fast trockenenen, ausgeschüttelten Pinsel bekommt man noch einen passablen Schaum zusammen. Bei den meisten anderen RS wäre hier Schluss.

Einweichwirkung ist nicht überwältigend, aber ok, und diese Seife kauft man sich ohnehin deshalb, weil so viel Glyzerin drin ist, und die so schön durchsichtig ist - und hautfreundlich natürlich auch.

Ich teste die anderen Col. Conk Sorten auf alle Fälle auch noch. Die "Amber" steht jedenfalls künftig bei mir im Rasierschrank (äh - neben dutzenden anderen Superrasierseifen...)

--
pinselschwinger
---------------
"...ich betrete voll Elan den Tanzsalon, eingehüllt in eine Wolke Pitralon." (EAV)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)