NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Unwissenheit schreckt ab? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
12.02.2010, 11:40 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


ich hatte gestern mit meinem ehemalingen Schulkumpel ein interessantes Kantinengespräch. Irgendwie kamen wir auf Rollkragenpullover und das er die nicht tragen kann, weil sie aufgrund seiner harten Bartstoppeln den Stoff aufrauhen und der Pullover bald schäbig aussehen würde. Er sagte noch, dass eine gründliche Rasur ja meist nicht möglich sei. Wie sich herausstellte benutzt er einen Philips Elektrorasierer und wenn's man gründlich sein soll, einen Mach3. Als ich ihm sagte, dass ich davon überhaupt nichts halte und Gründlichkeit mit einem Hobel überhaupt kein Hexenwerk ist, meinte er total verblüfft, dass er das nur von seinem Vater damals kannte und nicht glaubt, dass man sich damit noch rasieren kann, da es doch total gefährlich sein müsste ... Was meint ihr, glaubt ihr auch, dass es Menschen gibt, die einen Hobel und die Hobelrasur für so gefährlich halten, dass sie von vornherein davon Abstand nehmen?

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
12.02.2010, 11:50 Uhr
Yannick
registriertes Mitglied


Jep, mein Bruder zum Beispiel. Bis ich ihm meinen Hobel zur Verfügung stellte.

--
General, we are surrounded by the enemies...!!
Excellent, now we can attack in any direction.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
12.02.2010, 11:55 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


ganz klar, ja! Wenn ich von der Messer Rasur erzähl kommt immer der Kommentar: kann man sich da nicht ausversehen die Kehle aufschlitzen, oder irgendsowas in der Art.

Das kommt aber alles von der Werbung, angefangen mit "so scharf dass er hinter Gitter muss". Der Werbung folgend müsste man ja glauben dass man sich nur schneiden kann mit ner scharfen Klinge, weil die tun den ja hinter Gitter. Selbiges bei Duschgels und flüssigseifen. Und der Schaum aus der Dose, Hightech-Schaum nichts uncooles zum selber anrühren. In Filmen sieht man n Rasiermesser selten positiv verwendet, bsp Rambo 1 usw

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed

Diese Nachricht wurde am 12.02.2010 um 11:56 Uhr von Nik editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.02.2010, 12:00 Uhr
SchlitzOhr
registriertes Mitglied




Zitat:
da es doch total gefährlich sein müsste

Nervig, daß die 'Rasur=Gefahr' Litanei von 'King' Gillette immer noch in den Köpfen der Leute herumspukt. Das Messer ist sooo gefährlich blabla.,.
Heute ist es halt der 'Safety Razor' der als gefährlich empfunden wird (gibts ja ka Werbung füa).
Im Vergleich zu den heute üblichen Rasurgeräten sieht der ja auch nicht aus wie ein Spielzeug für Vierjährige (Transformers!) sondern schon eher wie ein Werkzeug. Der Name 'Hobel' weckt auch nicht unbedingt Vertrauen bei den Leuten, mittlerweile sag ich deswegen 'Sicherheitsrasierer' (probierts mal aus is wirklich nen Unterschied im Kopf).
Meine Brüder rasieren sich mittlerweile trotzdem mit Hobel und auf der Arbeit sind sie bei Shavette/Sedef gelandet^^
Gruß,
SchlitzOhr

Diese Nachricht wurde am 12.02.2010 um 12:00 Uhr von SchlitzOhr editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
12.02.2010, 12:10 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


Du scheinst gute Überzeugungsarbeit zu leisten Ohr . Ich kämpfe seit Jahren damit meine Leut vom Elektrorasierer wegzukriegen

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
12.02.2010, 12:19 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Doch, ganz klar. Mein Vater meinte seinerzeit zu mir, wie ich den Gillette aus dem Forumsshop auspackte: "Pass auf, damit kann man sich höllisch schneiden!". Selbiges beim Schwiegervater, der in jungen Jahren tatsächlich schon mal gehobelt hat und damit nicht zurechtgekommen ist. Hätte er mal unser Forum gehabt!

Mein Schwager hat vor Schnitten sogar so viel Respekt, dass er einzig deswegen elektrisch mäht. Da ist noch einiges an Überzeugungsarbeit vonnöten...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
12.02.2010, 13:42 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


vielleicht muss aber auch nur stärker missionieren, damit sich der Genuss der Nassrasur wieder einem größeren Personenkreis erschliesst. Der Wellness Aspekt und das Ritual als solches ist ja auch nicht zu verachten. Der Mensch braucht einfach Rituale.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
12.02.2010, 14:12 Uhr
steelbutt
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
vielleicht muss aber auch nur stärker missionieren, damit sich der Genuss der Nassrasur wieder einem größeren Personenkreis erschliesst. Der Wellness Aspekt und das Ritual als solches ist ja auch nicht zu verachten. Der Mensch braucht einfach Rituale.

Ich denke, es gibt einfach eine ganze Menge Leute, die nicht nach Alternativen suchen, bzw., die mit dem Status quo zufrieden und somit nicht für Alternativen offen sind. Nicht jeder braucht eine absolut glatte Rasur und nicht jeder hat mit Dosenquark und Systemi Schwierigkeiten. Ich kenne genug Leute, die mit DM Rasiergel und Mach 3 hochzufrieden sind und denen es wichtig ist, morgens in maximal 5 Minuten einigermaßen ordentlich rasiert zu sein.

steelbutt
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
12.02.2010, 18:15 Uhr
uncleshiva
registriertes Mitglied


mich halten auch einige für verrückt, aber trotzdem hab ich viele schon davon "überzeugt", dass es nicht gefährlich ist, sich mit nem messer zu rasieren.
nachmachen tuts aber trotzdem niemand, ist denen allen zu stressig

aber ganz ehrlich, ich hätte noch vor 1 jahr auch gedacht, dass messerrasur was für verrückte ist und nie im leben so gründlich sein kann. heute weiß ich, dass ich mich mit nem wilkinson protector (das pussyteil hinter gittern...) heftiger geschnitten hab als mit messer oder shavette...

--
In der Ewigkeit aber, siehst du, gibt es keine Zeit; die Ewigkeit ist bloß ein Augenblick, gerade lang genug für einen Spaß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
12.02.2010, 19:01 Uhr
Isildur
registriertes Mitglied


Klar das ist denke ich das Hauptargument gegen Hobel. Eine offene Klinge - ah Hilfe gefährlich. Wie heißt es doch:
"We live in an old man's world. No sharp edges, all the corners are rounded and the ambulance waits behind the next corner."(John Brunner)


Dabei ists mit dem Hobel nicht schwerer als mit einem Systemrasierer...

--
Otto Deutsch's Merkur 25c Rotbart Dr. Dittmar Silberspitze|Balea Dachshaar Trumper Almond RS|Mühle RS|T&H RS|Palmolive RC|Speick RC

Diese Nachricht wurde am 12.02.2010 um 19:02 Uhr von Isildur editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
12.02.2010, 19:08 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
Was meint ihr, glaubt ihr auch, dass es Menschen gibt, die einen Hobel und die Hobelrasur für so gefährlich halten, dass sie von vornherein davon Abstand nehmen?

Die gibt es mit Sicherheit und das liegt größtenteils an der bereits angesprochenen Werbung (...hinter Gittern).

Ich bin selbst erst vor kurzem vom Systemrasierer auf den Hobel umgestiegen und ging vor der ersten Anwendung eigentlich davon aus,dass da bei aller zu erwartenden Gründlichkeit, zumindest am Anfang ein wenig Blut fließen müsse.

Umso erstaunter war ich, dass die Hobelrasur bereits beim ersten Versuch ohne Schnitte und Hautreizungen einherging und dabei ein wesentlich gründlicheres Rasurergebnis lieferte, als sämtliche Systemrasierer die ich zuvor benutzt hatte.

Gruß
Markus

--
PILS 101NE KAI Stainless Steel Double Edge Mühle Silvertip Fibre - Edelharz schwarz Speick Men Active Rasierseife PILS Edelstahlschale 204 Speick Men After Shave Lotion - Speick Men Active After Shave Lotion

Diese Nachricht wurde am 12.02.2010 um 19:08 Uhr von Markus S editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
13.02.2010, 00:43 Uhr
Yogi
registriertes Mitglied


Ich führe die Leute erst an die Rasurmittel heran,sprich RS & RC,verweise dann auf Nassrasur.com und der Rest erledigt sich dann von selbst!
Und noch was,kleine Geschenke erhalten das Interresse,mal ne RC mitgebracht oder ne RS und schon läufts!

--
Member of "Club 41"
Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
13.02.2010, 08:45 Uhr
AndyMan
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

Die Meinung dass man sich schnell schneidet
haben viele. Ich konnte schon zwei Systemnutzern
das gegenteil beweisen. Die fangen nun das hobeln an.


Gruss Andreas

--
Merkur Futur,37c, 15c, 23c, gillette SlimBoy , Tech,Old Type, New Type, Apollo ...
Bengall 4/8, Scharff ,Kober und co 5/8, ERN 5/8
Silberspitz, Rein Dachs, Sauborste
TooBS RC, I Coloniali RC, Proraso RC, ArkoRS, Seick RS, Savon Santal RS
ScinBracer , Pleasures , Nivea AB
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
13.02.2010, 13:25 Uhr
derboesewolf
registriertes Mitglied


Leider geht es auch anders rum....ich hatte für 3 tage ein
Gillette Adjustable..bis mein Vater zu besuch kam...
nun geht die Sucherei wieder von vorne los...
Hätte ich doch blos den WC nicht so schnell an
eine Bekannte abgegeben...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
15.02.2010, 22:07 Uhr
briatsch
registriertes Mitglied


Wie schon gesagt wurde, hat auch die Werbung viel dazu beigetragen und oft kommt ja der psychologische Aspekt beim Menschen hinzu, so nach dem Motto: Was willst' den mit dem alten Zeug?!. Haben wir doch in vielen Bereichen des Lebens. Alt heißt nicht schlecht aber auch manchmal nicht gut nur weils schon ewig gibt.

Beispiel:

Architekt u. Bauträger:

Architekt: Wer hat das gemacht, da muss doch noch ne Isolation hin...
Bauträger: Das hat der Oberspezialist Fachmann XY der II. gemacht und der macht das schon seit 30 Jahren so wies ist!
Architekt: Dann macht ers schon 30Jahre falsch!

;-)


Ist aber nicht auf die Nassrasur zu beziehen. Hier ist eher die Geldgier der Unternehmen im Spiel welche dank der Marketingstrategen gut befriedigt wurde. Man braucht doch nur mal sehen wie lange eine gute Rasierseife im Vergleich zum Dosenschaum hält. Ebenfalls die Klingen (mit mach3 hab ich auch nicht mehr als 3 saubere Rasuren hinbekommen) und die Preise der Einzelnen Utensilien.

Also ist mit neuer "besseren" Methode mer Geld zu verdienen ...

--
Von allem viel zu viel ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
27.02.2010, 13:30 Uhr
Fleischer2000
registriertes Mitglied


Was mir aufgefallen ist,dass wenn ich mich mit Kollegen über die Rasur unterhalte und sage, dass ich einen Hobel benutze, meist als Antwort kommt,was ist das denn? Auch den Ausdruck Sicherheitsrasierer kennt keiner.Erst nach Beschreibung der Geräte und Klingen ist es denen ein Begriff."Ach,das benutzte mein Opa".Auch schön festzustellen,das ältere Männer von ca 50 Jahre es vom Vater her kennen,aber noch nie auf die Idee kamen,es selber mal zu testen.
Letztens,als mein alter Herr zu Besuch war,habe ich ihm Seife aufgeschlagen,einen anständigen Hobel mit Derby Klinge in die Hand gedrückt,um dieses Werkzeug mal zu testen.Er benutze sonst zwar auch nen Hobel,den Wilkinson Classic, mit deren Klingen und Dosenschaum.Seit dieser Rasur bei mir besitzt er einen guten Hobel,Pinsel und Seife,weil ihm die Rasur um einiges angenehmer war als sonst.
Lange Rede,kurzer Sinn.
Daran erkennt man,dass die Werbeindustrie alles richtig macht,um ihren Profit zu steigern und das Altbewährte in Vergessenheit zu setzen. Aber viele (wenn auch nicht alle),die Seife und Hobel kennengelernt haben, auch gerne dabei bleibem.
Wo ich schon was stolz drauf bin,dass ich meinen Vater und 3 Kollegen zum Hobel gebracht habe
Ich biete denen immer einen Besuch bei mir an zum Proberasieren,und die kommen auch noch

"Möge das Barthaar weiter wachsen"

--
Mühle R41,R89 Merkur,Personna Mühle Silberspitz Golddachs,Haslinger Pitralon D,Alaun Stein
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
27.02.2010, 17:09 Uhr
ollli37
registriertes Mitglied


hallo allerseits,

ich als "neuhobler", ca 1.5 wochen, sage es ist nicht gefährlich..und ärgere mich grad das ich sooo lange auf diesen genuss verzichtet habe......es macht höllisch spass den schaum zu schlagen (dr harris rs) und sich zu "verwöhnen". es ist wirklich besser als mit jedem mach 3 oder fusion..sanfter und gründlicher und die fa gillette versucht nun wieder "geld" zu drucken siehe tausch alt gegen fusion. ich werde nie wieder der fa. gillette geld in die hand geben........merkur 23c sei dank.......mit der roten personna.....
in dem sinne viel spass beim rasieren
olli
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)