NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Wie lange soll/muß die Seife trocknen bevor der Deckel drauf darf? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
15.05.2010, 23:24 Uhr
kaot97
registriertes Mitglied


Hallo,

der Titel sagt schon alles. Ich habe verschiedene Seifen in den berühmt berüchtigten IKEA Dosen mit Schraubdeckel.
Habe schon gelesen daß die Seife nach Gebrauch erst halbwegs trocken werden soll. Ab wann darf man(n) denn die Seife luftdicht verschließen?
12 Std. oder 24 oder.......
Da ich die Seife nicht täglich verwende wäre mir eine abgedeckte Lagerung schon lieber.
Was sind eure Erfahrungswerte mit diesem Thema?

--
Gruß Daniel.
Merkur 38c|39c Astra hjm Dachszupf RS: div. Haslinger|Tabac|div. Calani|I Coloniali|Proraso|Mitchell's|Floris JF|Col.Conk *** RC: div. Kappus|ToOBS St. James
SWK Scuttle Tüff|prince sens. balsam|Mennen Skin Bracer|Pinaud|G.Bellini ebony|Tabac
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
16.05.2010, 06:30 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


Guten Morgen Daniel,

ich denke, das kommt darauf an wie nass Du sie hinterläßt.
Ich drehe den gewaschenen und trocken geschlagenen Pinsel einmal vorsichtig im Seifentiegel damit das evtl vorhandene lose Wasser aufgesaugt wird. Dann Deckel drauf. Pinsel natürlich noch einmal waschen.
Ganz austrocknen lasse ich die Seife nie und habe noch keine negativen Auswirkungen feststellen können.
Ich glaube sie wird auch nach zwei Tagen offen stehen nicht ganz austrocknen, da ja nur die Oberfläche an der Luft ist. Der Rest ist ja durch Seitenwand und Boden geschützt.
Eine gewisse Feuchtigkeit empfinde ich zur Seifenaufnahme sowieso als Vorteilhaft.
Den Gegenbeweis kannst Du vielleicht nachvollziehen, wenn Du Dir die gleiche Seife einmal als Stick offen und einmal im Tiegel verschlossen hinstellst. Der Stick wird IMHO immer weniger schnell Seife abgeben als die feuchtere Tiegelseife.
Bei parfümierten Seifen könnte es auch Nachteilig sein sie komplett an
der Luft austrocknen zu lassen. Die Parfümöle würden so vielleichtzu schnell verfliegen.

LG Andreas

Nach der Rasur, ist vor der Rasur.

--
Now that you are a man, shave like one!

Diese Nachricht wurde am 16.05.2010 um 06:36 Uhr von Opa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
16.05.2010, 11:14 Uhr
MacBlade
registriertes Mitglied


hmmh, bei später Abend Rasur bleibt der Tiegel bis zum nächsten Morgen offen im Bad stehen.
Bei Morgendlicher Rasur bis ich oder Weibchen Abends wieder zuhause sind.

--
Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.11.2021, 23:30 Uhr
~clean-shaven
Gast


Meine Rasierseifen liegen in Holztiegeln und warten dort auf ihren nächsten Einsatz. Die einzige Ausnahme bildet die Tabac Original RS, denn die liegt in einem Glastiegel. Bei der Rasur nehme ich den Deckel vom Tiegel ab, entnehme die Rasierseife, nehme mit dem feuchten Rasierpinsel genügend Seife auf und lege gleich darauf das trockene Seifenstück in den Tiegel zurück. Den Tiegel lasse ich, bis ich mit der Rasur fertig bin, offen stehen und dann kommt der Deckel wieder drauf.

In Holztiegeln sind die Rasierseifen sehr gut aufgehoben.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
18.11.2021, 10:56 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


@Opa

Eine sehr gute und einleuchtende Erklärung.

Ich mache es seit Jahren genauso, es hat sich hervorragend bewährt.
Wobei ich dazu sagen muss, ich verwende beinahe ausschließlich Hartseifen in Kunststoff- oder Keramictiegeln.

--
Mühle R94, Timor 1350_K GSB, Personna, Feather Golddachs Silberspitz SWK Proraso rot+weiß, Dusy Kabinett, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
18.11.2021, 15:57 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


Und wieder einmal wurde ein Uralt-Thread ausgegraben.
Aber gut, er ist ja nur 11 Jahre alt...
Ich kann mir dieses archäologische Verhalten nur so erklären: Da will einer zu allem und jedem seinen Senf dazugeben und merkt, dass er dabei mit den aktuellen Threads einfach nicht das Auslangen findet...

--
Hart Steel 6/8, Wacker Huntsman 7/8, Wacker Old Sheffield 7/8 Portland Strop, Yaklederhängeriemen Pils 101NE Personna QBall Thäter 4125/5 RS Arko, Balatoni Szappan Pitralon Original, Knize Ten
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
18.11.2021, 17:40 Uhr
~clean-shaven
Gast


Bergdoktor schrieb:

Zitat:
Da will einer zu allem und jedem seinen Senf dazugeben …

Hm, da ich gerne hier im Forum lese, ganz egal wie alt die Beiträge nun auch schon sind, irgendwann und von irgendwem wurden sie halt einmal verfasst, da habe ich mir angemaßt, auch etwas beitragen zu können und dem geneigten Leser damit vielleicht etwas unterhaltsames bieten zu können. Nun ja, da habe ich mich wohl etwas zu weit vorgewagt.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
18.11.2021, 23:32 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


clean-shaven schrieb:

Zitat:
Nun ja, da habe ich mich wohl etwas zu weit vorgewagt.

Ach was! War ja nur scherzhaft gemeint.

--
Hart Steel 6/8, Wacker Huntsman 7/8, Wacker Old Sheffield 7/8 Portland Strop, Yaklederhängeriemen Pils 101NE Personna QBall Thäter 4125/5 RS Arko, Balatoni Szappan Pitralon Original, Knize Ten
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
28.11.2021, 08:43 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Ich lass meine Seifen 24h trocken bevor der Deckel draufkommt.
Da ich sehr viele Seifen habe kann es schon mal vorkommen, dass mehrere Wochen dauert bis eine Seife wieder an der Reihe ist.
Da habe ich einfach ein besseres Gefühl wenn die Seife vor dem wieder einlagern richtig trocken ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
28.11.2021, 11:46 Uhr
Andi777
registriertes Mitglied


...und ich lege die Seife auf eine Luffa Scheibe zum trocknen. So hat die von allen Seiten Luft...
Einen Schönen Sonntag Euch

--
Timor CC, Mühle R89 Persona, Mühle, Wilkinson Omega EVO Veteran, Proraso bzw. Omega Borste, Semogue OC Borste, Balea Synth. MOON Sorrento, Tabac orig., Proraso grün, Arko, Cella, ToOB S Tobacco Leaf, Sapone da Barba vegetale alla Mandorla THE GOODFELLAS' SMILE Emlok Proraso grün, Tabac, Pitralon, div.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
28.11.2021, 20:03 Uhr
Asinnir
registriertes Mitglied


Ich lasse meine Seife nach der letzten Nutzung immer 24 Stunden
offen stehen. Danach ist sie richtig trocken und wird für
die nächste Rotation weggelegt.

--
MfG Asinnir

Rockwell 6s Astra, Feather u.a. Proraso, Haslinger u.a. Hattric, Speick, Proraso Mühle, Omega
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
29.11.2021, 12:34 Uhr
Riddick
registriertes Mitglied


Asinnir schrieb:

Zitat:
Ich lasse meine Seife nach der letzten Nutzung immer 24 Stunden
offen stehen. Danach ist sie richtig trocken und wird für
die nächste Rotation weggelegt.

Jepp, mache ich genauso. Wenn die Seife "aktiv", also mehrere Tage nacheinander zum Einsatz kommt, kommt gleich nach dem Aufschäumen der Deckel drauf.
Bei harten Seifen geht´s dann einfach schneller beim nächsten aufschäumen...

--
„Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten.“
John F. Kennedy

Diese Nachricht wurde am 29.11.2021 um 12:35 Uhr von Riddick editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
11.12.2021, 18:20 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Bergdoktor schrieb:

Zitat:
Und wieder einmal wurde ein Uralt-Thread ausgegraben.

Was auch wesentlich sinnvoller ist, anstatt ein bereits bestehendes Themengebiet stets als neuen Thread zu eröffnen.

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion/Speick Men Active After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)