NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » "mit dem Strich" überbewertet? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
28.06.2010, 21:42 Uhr
Martin L
registriertes Mitglied


Moin Moin

ich habe mich bisher immer in drei Durchgängen rasiert. Erst mit dann quer dann gegen.

Das klappte auch soweit ganz gut aber ich hab mich gefragt, ob es nicht reicht, sich quer und gegen den Strich zu rasieren. Das hat natürlich erst mal den Vorteil, dass man einmal weniger über die arme Haut rasiert.

Außerdem muss das Messer nicht mehr so lange durchhalten (auch wenn es das können sollte).

Ich habe jetzt bei den ersten zwei Rasuren ohne "mit dem Strich" keinen Unterschied feststellen können. Es rupft etwas in den Problemzonen aber das hab ich auch wenn ich erst im dritten Durchgang gegen den Strich rasiere. Das schieb ich jetzt auch einfach mal aufs Messer. Ich muss das einfach erst noch einrasieren.

Grüße
Martin

--
Dovo 5/8 hohl Ebenholz, Klaas 4/8 hohl Birnenquitte
Mühle Dachshaarhjm Aloe Vera, Mühle Sanddorn RC Fressnapf XS Weleda ASB
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
28.06.2010, 21:56 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


Hast Du schon mal versucht einen frischen grünen Zweig mit dem Taschenmesser zu schneiden? So richtig 90°? Dann wirst Du gemerkt haben das Du beim Anfang noch recht gut scheidest aber der Zweig zum Ende des Schnittes hin wegbiegt und Du ein Fähnchen dran behältst. Das gleiche passiert beim Barthaar auch. Beim Zweig schneidest Du von der anderen Seite noch mal und damit das Fähnchen ab und auch dieses passiert bei deinem Bart. Ob Du letztlich erst mit dem Strich und dann dagegen oder umgekehrt arbeitest ist dir überlassen, wobei erst mit dem Strich deutlich angenehmer ist.

Dieses Fähnchen kann man sogar positiv nutzen! Nämlich dann wenn man zu eingewachsenen Haaren neigt. Dann nur in einer Richtung einmal drüber und das Fähnchen guckt auch beim Zusammenziehen der Haut noch aus dem Haarkanal heraus und führt das nachwachsende Haar.

--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
28.06.2010, 22:30 Uhr
Martin L
registriertes Mitglied


Joa soweit hab ich mir das auch gedacht.

Aber dann müsste man ja konsequenterweise in vier Durchgängen rasieren, dann hat man schön angespitzte Haare im Gesicht ;-)

Ich meinte eher, ob drei Durchgänge nötig sind oder ob auch zwei reichen. Da ist dann die Frage, welche es sein sollen, Quer zum Strich + Gegen den Strich oder Mit dem Strich + Gagen den Strich.

Weil zum Beispiel nur Mit + Quer hinterlässt spürbare Stoppeln oder Fähnchen oder was auch immer. Ich hab subjektiv das Gefühl, dass ich Quer zum Strich mehr Abschneide als Mit dem Strich.

Die Erklärung könnte sein, dass sich mit dem Strich das Haar ja an die Haut anlegt / eher umbiegt und eine recht lange Fahne hinterlässt.

Wie macht ihr das denn? Eins, zwei oder drei Durchgänge? Und falls zwei dann in welche Richtung?

Grüße
Martin

--
Dovo 5/8 hohl Ebenholz, Klaas 4/8 hohl Birnenquitte
Mühle Dachshaarhjm Aloe Vera, Mühle Sanddorn RC Fressnapf XS Weleda ASB
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
28.06.2010, 22:57 Uhr
Geier0815
registriertes Mitglied


Achso, darum ging es dir. Ok, an den meisten Stellen rasiere ich nur zweimal drüber, allerdings unterschiedlich weil es Stellen gibt, zB unter den Kieferknochen, bei denen ich mit dem Messer nicht voll gegen den Strich rasieren kann weil ich nicht dran komme. Da ist es dann eher zweimal schräg allerdings aus unterschiedlichen Richtungen. Aber an den gut erreichbaren Stellen ist es einmal mit und einmal gegen den Strich. Im Bereich des Kiefers muß ich auch ein drittes mal drüber da dort etliche Haare eben doch auch nach außen in Richtung Ohr wachsen und nicht nur nach unten.

--
Wade&Butcher Special Merkur 34C Feather belly magma dzs Palmolive RC, Mugo Real schweizer Pitralon, Dominica Bay Rum
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
29.06.2010, 07:18 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Bei mir sind es zwei Durchgänge - einmal mit dem Strich, einmal gegen ihn. Wobei "mit dem Strich" relativ ist: als Rechtshänder an der linken Wange führe ich das z.B. vom Ohr ziemlich waagerecht in Richtung Mundwinkel, was eher einem Schnitt quer zum Strich gleichkommt.

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
29.06.2010, 09:43 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


bei täglicher Rasur mach ich meist nur noch gegen den Strich aber sonst erstmal mit und dann gegen um mehr Rasurgenuss zu haben ... Wenn ich einen Tag pausiert habe muss es mit dem Strich sein, weil der Bart einfach zu hart ist und es ein Gerupfe wird.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
30.06.2010, 09:40 Uhr
BlueDun
registriertes Mitglied


Auch ich hab mich an maximal zwei Durchgänge gewöhnt.
Den ersten mache ich klassisch mit dem Strich.
Beim zweiten rasiere ich an den Wangen quer zum Strich.Messerführung ist vom Ohr Richtung Gesichtsmitte. Am Hals gegen den Strich.
Das reicht für mich absolut aus.
Wenn's schnell gehen muss reicht auch ein Durchgang mit dem Strich und wenn ich doch mal Zeit und Lust habe, rasiere ich im 3. Durchgang nur punktuell die kritischen Stellen.

--
Revisor, Böker, Puma, TI... .. werden auch immer mehr .. Beier Silberspitz, Sau Proraso, Calani, Trumper, Coloniali
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
30.06.2010, 10:11 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


tjojo da scheiden sich die Geister . Ich mach einmal mit einmal quer, gegen mach ich gar nicht.

mfg Nik

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)