NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Arko Rasierseife getestet » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] -33-
Diskussionsnachricht 000800
15.02.2020, 19:51 Uhr
tian_k
registriertes Mitglied


Bei mir hinterlässt der Arko-Stift kein angenehmes Hautgefühl. Für ein paar Cent mehr gibt es Besseres.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000801
16.02.2020, 10:46 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Also, meine Frau und ich können keinen Arko- Geruch nach der Rasur feststellen.

Ich spül mir das Gesicht aber auch immer ziemlich sehr lange ab, um den letzten Rest der Seife wegzubekommen.

Mache ich das nicht so gründlich, gibts ein unangenehmes Spanngefühl - und ja, dann riecht man die Seife noch.

Ersteres ist aber logisch, es ist eben eine Talgseife, die Wirkung auf die Stoppeln haben soll.

Also, ein, zweimal Wasser ins Gesicht klatschen und abtrocknen reicht bei mir nicht.


Nehme ich aber in Kauf, weil die Arko einen perfekten Gleitteppich für den Hobel zaubert.

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000802
16.02.2020, 14:12 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
...weil die Arko einen perfekten Gleitteppich für den Hobel zaubert.

Nicht nur für den Hobel, auch - oder gerade erst recht - fürs Messer!

--
Aus vielen Ländern in allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Merkur 37c GSB, BIC Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000803
16.02.2020, 16:04 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Nuja, für die von mir bevorzugte Shavette wars auch prima.

Aber ob man ohne zuviel Kosten und Aufwand aufs Messer wechseln kann?

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.

Diese Nachricht wurde am 16.02.2020 um 16:05 Uhr von Jones editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000804
16.02.2020, 16:41 Uhr
EasyRider
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
Nuja, für die von mir bevorzugte Shavette wars auch prima.

Aber ob man ohne zuviel Kosten und Aufwand aufs Messer wechseln kann?

Das Messer erfordert zwangsläufig einen etwas höheren Aufwand als der Hobel, aber ich kenne mehrere Messerer, die mit 1 Messer, 1 Riemen und 1 Stein vollkommen das Auslangen finden. Kollege Bergdoktor hier ist z. B. einer von diesen Minimalisten, der sich übrigens auch bei der Seife mit einer einzigen begnügt: der Arko...

--
Aus vielen Ländern in allen Schliffarten Dachs, Ross und Sau und auch den ein oder anderen Synthie Jede Menge Merkur 37c GSB, BIC Am liebsten schön schlotzig Von Armani bis Wodka
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000805
17.02.2020, 00:38 Uhr
Bergdoktor
registriertes Mitglied


EasyRider schrieb:

Zitat:
Jones schrieb:

Zitat:
Nuja, für die von mir bevorzugte Shavette wars auch prima.

Aber ob man ohne zuviel Kosten und Aufwand aufs Messer wechseln kann?

Das Messer erfordert zwangsläufig einen etwas höheren Aufwand als der Hobel, aber ich kenne mehrere Messerer, die mit 1 Messer, 1 Riemen und 1 Stein vollkommen das Auslangen finden. Kollege Bergdoktor hier ist z. B. einer von diesen Minimalisten, der sich übrigens auch bei der Seife mit einer einzigen begnügt: der Arko...

Mehr braucht man auch nicht, wenn man sich mit dem Messer nur rasieren will, kein Sammler und gegen den Foren-Wahn immun ist....

Grüße vom Berg,
Martin

--
Hart Steel 6/8 Portland Strop Pils 101NE Personna QBall Thäter 4125/5 RS Arko / RC Wilkinson Old Spice Original
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000806
17.02.2020, 07:21 Uhr
Lochbart
registriertes Mitglied


... und kein Allergiker ist

--
Member of „Club 41“
Was schenkt ein Zen-Buddhist zum Geburtstag? Nichts!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000807
17.02.2020, 15:09 Uhr
Faust des Nordsterns
registriertes Mitglied


Jones schrieb:

Zitat:
[...] Aber ob man ohne zuviel Kosten und Aufwand aufs Messer wechseln kann?

Die Messerrasur IST mit viel höheren Kosten verbunden. Entweder muss man es schärfen lassen, was bei unerfahrenen Messerern vermutlich bei unter 100 Rasuren der Falls sein dürfte, oder man bringt es sich selbst bei, was mit viel Zeit und Geld verbunden ist (und müsste dann wohl oder übel feststellen, dass man mit den Schärfeprofis nicht mithalten kann).

Und dann gibt es noch den krankhaften Kaufwahn aka 'Acquisition Disorder', der bei mir erst bei den Messern richtig ausgeartet ist, was bei anderer Hardware (Hobel, Pinsel, etc.) bislang nicht der Fall war. Aber ich kämpfe noch dagegen an und kann es relativ gut in Schach halten (drei Wochensätze, die mal auf zwei reduziert werden, und nur ein neues Messer, wenn eines weiterzieht).

Im Englischen gibt es hierfür die treffende Redewendung 'falling down the rabbit hole' (in den Kaninchenbau fallen): Man betritt eine neue 'Welt', von der man besessen wird und die schnell mal ausser Kontrolle gerät. Man sollte sich dies stets bewusst sein.

Wenn man es so wie der Bergdoktor handhabt, ist es zwar schön und gut, auch zeugt dies von mentaler Stärke, nur dürfte das die krasse Ausnahme sein, die die Regel bestätigt.

--
Per Ardua ad Astra

Diese Nachricht wurde am 17.02.2020 um 15:11 Uhr von Faust des Nordsterns editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000808
17.02.2020, 21:27 Uhr
Jones
registriertes Mitglied


Oah, Lust ist schon vorhanden, aber die deutliche Vorwarnung schreckt mich doch ein bisserl ab...

... ich google derzeit Richtung Messer.

Ihr Säcke habt mich iwie infiziert

--
Member of "Club 41" , Arko, Omega Sauborste, Pitralon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] -33-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)