NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Erfahrungsbericht: Osage Rub » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
25.07.2010, 20:25 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Liebe Freunde,

heute möchte ich euch mal einen Erfahrungsbericht angedeien lassen, nachdem ich das Osage Rub das erste Mal benutzt habe. Osage Rub gibt es beim Foren Sponsor Pomadeshop.de ... Es wird als eine Art Erfrischungswasser und Tonic beworben, dass man beispielsweise als Haarwasser oder auch Splash benutzen kann oder auch als Rasierwasser. Mehr Details und die Zusammensetzung kann man wie gesagt bei PomadeShop.de nachlesen.
Ich bin jemand, der einem guten Rasierwasser mit ordentlich Menthol drin nicht abgeneigt, ist aber dieses Wasser ist so ziemlich das härteste, was mir bisher begegnet ist, obwohl ich selber schon grosszügig mit Mentholkristallen experimentiere.
Der Duft erinnert zuerst etwas an das Jeris Hair Tonic, aber dann eigentlich an diesen Menthol Schnupftabak von Poeschls. Wer ab und zu Mentholzigaretten raucht, der braucht nur mal an einer frischen Packung schnuppern aber auch ein Nichtraucher kommt definitiv auf seine Kosten. Der Duft ist einfach sauber und unbeschreiblich frisch, niemals suesslich oder gar anstrengend. Ich habe Osage Rub heute abend nach einer eiskalten Dusche auf meinem Gesicht und Oberkörper verrieben. Die mentholige Frische breitete sich wie eine Explosion auf meinem Gesicht aus. Wer schonmal in einem Eisbach gebadet hat oder im Winter aus einer Sauna in den Schnee springt, kann sich das Gefühl in etwa vorstellen. Zuerst etwas unangenehm aber dann ein Wohlgefühl ohne Gleichen.
Sicher etwas gewöhnungsbedürftig, da etwas vergleichbares in Europa nicht erhältlich ist aber für mich ist ab sofort Osage Rub ein fester Bestandteil meines Lebens ....
Nie waren 15 Euro besser angelegt ... Daher ein absoluter Glücksgriff!!!

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
03.08.2010, 20:33 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ DerGrieche:
Freut mich, dass Osage Rub (OR) bei Dir auch so einen Anklang findet. OR ist für mich schon seit längerer Zeit eines der außergewöhnlichsten und erfreulichsten Produkte überhaupt. Ich möchte es nicht mehr missen.
Die Kältewirkung ist natürlich auch von der Menge abhängig. Wenn man gleich einen EL davon auf die Backen klatscht, stehen die Aussichten auf "Gefrierbrand" nicht schlecht.
Foto

Falls man die Kälte (anfangs) etwas fürchtet, sollte man keinesfalls die rasierte Haut mit Osage Rub (OR) zu feucht benetzen. Am besten anfangs eins, zwei Spritzer auf den Handflächen verteilen, damit sich ein gleichmäßiger Film bildet und dann diesen Film mit der Hand auf die Haut (am besten gerade erst abgetrocknet, also nicht zu trocken) "übertragen" und gleichmäßig durch sanften Druck verteilen und dabei die Nähe der Augen meiden. Nachdosieren kann man immer noch, wenn man mehr Kälte spüren will.

Bei der Anwendung als Kopfwasser sehe ich die im Pomadeshop gelesene Empfehlung der Direktdosierung auf der Kopfhaut mit der Flasche etwas kritisch, weil hierbei ein Kälteschock am Dachstübchen zu erwarten ist, der weniger heftig vielleicht erträglicher wäre.
Es genügt vielleicht schon ein paar Spritzer auf die Hand zu geben dann ins feuchte Haar verteilen und in die Kopfhaut massieren. Die Haare ziehen schon genügend OR nach unten bis zur Kopfhaut, was bereits gut spürbar wird. Auch in dem Fall kann man hinterher variieren, wenn es nicht genug war oder zuviel.
Nach meinem Gefühl ist Glycerin enthalten, das auch in der spanisch-sprachigen Ingredients-Liste als "Glicerina" bezeichnet wird, aber in der englisch-sprachigen Ingredients-Liste tatsächlich nicht aufgeführt oder vergessen wurde.

Vergleich OR mit Alcolado Glacial:
Forumsdiskussion #14280: [Face Freezer: Alcolado Glac...]

Diese Nachricht wurde am 03.08.2010 um 20:33 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
03.08.2010, 20:45 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


bisher habe ich mich noch nicht so recht herangetraut es auch als Haarwasser zu benutzen aber du hast es auch in der Duftrichtung perfekt beschrieben. Es ist schon verblüffend wie schnell sich diese mentholige Schnuptabaksmischung in den eigentlichen feinen frischen Ton verwandelt.

Es ist wirklich ein herrliches Produkt und möchte es nicht mehr missen.

PS. schön das du wieder da bist! Habe dich vermisst.

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
05.08.2010, 16:24 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


Hi,

mich würde mal interessieren, ob jemand, der Osage Rub nutzt, auch Erfahrungen mit ALpecin Fluid hat.
Ich benutze das Alpecin Fluid seit Jahren und finde, außer der angeblich Haarwachstumsphasenverlängernden Wirkung, gerade dieses stark kühlende und durchblutungsfördernde Gefühl sehr genial.

Wenn jemand einen vergleich anstellen kann, ist das, abgesehen vom Geruch, in der Wirkung ähnlich, oder ist OR noch doller?

--
Now that you are a man, shave like one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
05.08.2010, 16:32 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


also ich benutze seit Jahren auch das Alpecin Fluid und davor immer ein Haarwasser, weil man es einfach mal so gewohnt war. Warum ich es durch das Osage Rub nicht ablöse ist ganz einfach: Ich bilde mir ein, dass das Alpecin mich bisher vor einer Glatze bewahrt hat. Vielleicht ist es Quacksalberei aber ich fühl mich gut und preislich ist es auch ok ..

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
05.08.2010, 16:45 Uhr
Nik
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
Vielleicht ist es Quacksalberei

!!!

--
Othello, Jaguar, Arko, Speick & Sebamed
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
05.08.2010, 16:49 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Opa schrieb:

Zitat:
(...)
Ich benutze das Alpecin Fluid seit Jahren und finde, außer der angeblich Haarwachstumsphasenverlängernden Wirkung, gerade dieses stark kühlende und durchblutungsfördernde Gefühl sehr genial.
(...)

OT:
Du meinst sicher dieses Produkt:
www.youtube.com/watch?v=oJDwXxSXaPA

Ich benutze es selbst nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
05.08.2010, 17:09 Uhr
DerGrieche
registriertes Mitglied


Nik schrieb:

Zitat:
DerGrieche schrieb:

Zitat:
Vielleicht ist es Quacksalberei

!!!

aber wenigstens muss ich mir dann später mit Glatze nicht sagen, hättest du mal weiter das Alpecin genommen ... Hach, man ist ja so Sklave der Werbung!

--
may the Soap be with you ...
Parker 99R mit roter Personna Mühle Dachszupf Olivenholz I Coloniali,Kolynos,Noxzema Floid, Pinaud Clubman, Lucky Tiger Aspen, Aqua Velva
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
05.08.2010, 17:57 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


@Dailysoap: genau
@DerGrieche: Genau!!!

--
Now that you are a man, shave like one!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
15.02.2014, 10:05 Uhr
noir
registriertes Mitglied


Als in diesem Thread das Osage Rub oft genannt wurde, musste ich es mir natürlich auch zulegen.

Nach den Beschreibungen zum OR in diesem Thread hatte ich ja fast schon Angst - willst Du das wirklich machen?

JA! Ich hab den Rat beherzigt nicht ganz so viel zu nehmen, dennoch hab ich mir die volle Packung gegönnt, indem ich das Gesicht, den Oberkörper und den Kopf damit eingerieben hab.

Der Moment in dem ich dachte, dass es ja gar nicht so schlimm sei dauerte genau eine Sekunde, dann gings los. Im Gesicht schmerzte es ein wenig, aber ich dachte wirklich ich hätte mir da gerade flüssiges Ammoniak verpasst - wobei das wohl ein Witz gegen Osage Rub wäre .
Zum Glück hielt dieser schmerzende Zustand nicht lange an, als ich mit der Kopfmassage fertig war, entfaltete sich ein Wohlergehen sondergleichen. Einfach herrlich, wie der Körper "gekühlt" wird und das überhaupt nicht aggressiv. Auch hier hält die Kühlwirkung auf dem Oberkörper am längsten an.
Der Duft aus der riesen Pulle erinnert an Tannenbäume, Eukalyptus und Waldmeister, aber auf der Haut kommt noch ein süßlicher Duft (ähnlich wie Vanille) zum Tragen.
Jetzt kann der Sommer von mir aus kommen, ich bin vorbereitet, außerdem glaub ich, dass man sich an diese Kühlwirkung nicht gewöhnen kann.
Für alle die es auch mal ausprobieren wollen sei gesagt, dass selbst Proraso bei Weitem nicht an die Kühlwirkung rankommt (m.M.), von daher geht es locker an .

--
Löppt!

Diese Nachricht wurde am 15.02.2014 um 10:48 Uhr von noir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
15.02.2014, 11:16 Uhr
kpi1402
registriertes Mitglied


DerGrieche schrieb:

Zitat:
Nie waren 15 Euro besser angelegt ... Daher ein absoluter Glücksgriff!!!

Dem kann ich mich nur anschliessen !
Für mich immer ein absoluter Pflichtkauf !
Ist das Myrsol Formula K schon Klasse, legt Das Osage Rub noch eins drauf !

Grusd Konrad

--
Einige ganz Neue, einige ganz Alte
Tradere OC, Pils 118 NL, Feather AS-DS2

Diese Nachricht wurde am 15.02.2014 um 11:16 Uhr von kpi1402 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
15.02.2014, 15:59 Uhr
Lafette
registriertes Mitglied


Wenn man sich im Winter vor dem Schneeräumen "aufwärmen" möchte, ist das Osage Rub nur zu empfehlen.
An den Kick vom Yeti habe ich mich auch nach einem Jahr noch nicht gewöhnt, will ich aber auch nicht.
Als Haarwasser nutze ich es zwar auch ab und zu, allerdings finde ich dort die Wirkung auf nassem Haar am besten.

Gruß

Marc
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
15.02.2014, 17:07 Uhr
Hondo
registriertes Mitglied


Hallo,

hab meine Osage-Rub Flasche mindestens schon über ein Jahr und es ist sehr ergiebig.
Als ich es das Erste Mal benutzte dachte ich: "Ja und, wo ist der Kick."
Das war schon komisch, ich mußte es mehrere Tage testen, bis der Kälteeffekt sich bei mir einstellte.
Vielleicht müssen sich erst die Rezeptoren für das Menthol aktivieren, da sie ja sonst nie angesprochen werden.
Aber seitdem bekomm ich immer den Kick, es dauert zwar immer erst ca. eine Minute bis ich es merke, aber dann richtig.

Der Überhammer in der Verwendung für mich ist:
An einem richtig heißen Sommertag 2mal hintereinander den Hals, die Brust/Rücken und die Arme eingerieben...
...dann aufs Fahrrad und einen langen Berg runter rollen lassen.
Die Erfrischung pur.
Komischerweise merke ich das Menthol noch stärker, wenn ich schon leicht verschwitzt bin.

Gruß:

Hondo

Diese Nachricht wurde am 15.02.2014 um 17:08 Uhr von Hondo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
15.02.2014, 18:56 Uhr
noir
registriertes Mitglied


Hondo schrieb:

Zitat:
Der Überhammer in der Verwendung für mich ist:
An einem richtig heißen Sommertag 2mal hintereinander den Hals, die Brust/Rücken und die Arme eingerieben...
...dann aufs Fahrrad und einen langen Berg runter rollen lassen.
Die Erfrischung pur.

Aber sonst gehts Dir noch gut?!

Kleinen Nachtrag zum OR:
Recht schade, dass der Duft nicht lange anhält, das Aroma vermisse ich nun schon seit ein paar Stunden. Die Pflegewirkung ist bis jetzt echt gut dafür, dass da im Grunde nicht viele "pflegende" Stoffe drin sind. Keine roten Stellen und keine glänzende Haut, hätte ich gar nicht von den Amis erwartet *duck*

@Lafette
Gute Idee mit den nassen Haaren, das werde ich mal probieren.

Ist mal einen Beusch wert Pinaud, Lustray, Jeris = Clubman

--
Löppt!

Diese Nachricht wurde am 15.02.2014 um 19:18 Uhr von noir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
05.07.2014, 21:56 Uhr
ATEX
registriertes Mitglied


Aus aktuellem Anlaß möchte ich diesen Thread mit einem eigenen Erfahrungsbericht ergänzen.
Angesichts der während der letzten Wochen vermehrt auftretenden heißen Tage suchte ich nach einer Alternative zu den von mir bisher verwendeten Kühlmitteln. Nachdem im Forum von "gut" bis "überschwänglich" über das besagte Produkt geurteilt wurde, habe ich es bei einer meiner letzten Bestellungen einfach mal dazugeklickt - gestern fand die Tinktur zum ersten Mal Verwendung.
....
.......
..........

Hmmm, die Wirkung war nahezu unmerklich! Ich habe OR nicht zu knapp und nicht zu reichlich auf Arme, Hals und Nacken aufgetragen. Zu vernehmen war ein sehr angenehmer Mentholduft sowie die bei einer alkoholischen Flüssigkeit unvermeidbare Verdunstungs-"kälte". Allerdings war diese Kälte den Namen nicht wert! Es handelte sich lediglich um ein kaum merkliches Kühleempfinden, welches sich überdies nach ca. 10 Minuten vollständig abbaute. Diesbezügliche Wiederholungen fielen alle gleichermaßen schlecht aus.
Um auszuschließen, daß meine Haut zwischenzeitlich die Konsistenz und Empfindlichkeit eines Abziehriemens angenommen hat, wiederholte ich das Experiment mit meinen bisherigen Favoriten "Alt Innsbruck" sowie "Lavit Sport Tonikum". Ergebnis: wie erwartet! Die Kühlwirkung war bei Alt Innsbruck enorm und bei Lavit wie gewohnt heftig und v.a. länger als 20 Minuten anhaltend.
Ich denke, für Schnäppchenjäger wird sich im Mitgliederhandel demnächst eine Gelegenheit bieten...

Viele Grüße & eine gute Nacht
Michael

--
Michael
---
Inspektor gibt's kan!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
06.07.2014, 10:23 Uhr
joro
registriertes Mitglied


Du musst eine merkwürdige Haut haben. Bei mir kühlt das Osage Rub absolut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
07.07.2014, 19:58 Uhr
saafespatz
registriertes Mitglied


Wie unterschiedlich das Empfindungsvermögen doch ist.

AI hat bei mir kaum einen Kühleffekt hervorgerufen. Osage rub fand ich ok, der absolute Kracher sind aber Mentholkristalle.

Da das Osage rub mMn ohnehin wenig bis keine Pflegeeigenschaften bietet, sind Kristalle immer noch die beste Variante, seinem Lieblings-AS den nötigen Kühleffekt zuzuführen.

Hinsichtlich der Menge muss man sich herantasten. Ich hatte mein Lieblings-Proraso bereits mit Osage rub "veredelt" und hatte etwas übermütig mit Kristallen gearbeitet.

Das Ende vom Lied war, dass ich mir eine weitere Flasche Proraso kaufen musste, um es wieder zu verdünnen.

Die Tränenkanäle waren allerdings bis dahin gut durchgespült.

--
Gruß vom saafespatz
viele wenige ein paar Shavettes:Tondeo TM, Parker 31R, KLIRAS, Jaguar R1M, "China"-vette, Dorko "vintage", Dovo 4im GesichtProraso, Tüff, EdTs am Liebsten von Geo F. Trumpers
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
07.07.2014, 20:31 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


Wenn ihr so weiter schreibt, ist es nur ne Frage der Zeit, bis die Ersten Osage Rub als Nasenspray benutzen und Mentholkristalle unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

zur Sache:
Osage Rub ist das beste Wachmacher-AS, das ich kenne. Wegen ihm habe ich Mennen Skin Bracer aussortiert. War mir im Vergleich zu defensiv und zu süßlich.

Diese Nachricht wurde am 07.07.2014 um 20:31 Uhr von Atze2000 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
07.07.2014, 20:37 Uhr
ATEX
registriertes Mitglied


@saafespatz:
Was sind denn Mentholkristalle? Deine Erfahrungen damit klingen äußerst interessant...

Viele Grüß0e
Michael

--
Michael
---
Inspektor gibt's kan!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
07.07.2014, 21:16 Uhr
noir
registriertes Mitglied


Das ist das, von dem für Dich zumindest im OR zu wenig drin ist.
Einige tunen ihr AS, indem sie Mentholkristalle entweder erst in Alkohol lösen oder direkt zum AS hinzugeben.

Bei mir knallt das OR nach wie vor.
Mir lief neulich bei der Osage Rub - Kopfdusche etwas ins rechte Auge. So schnell habe ich mir noch nie ein Auge ausgewaschen!
Das Gefühl war aber genial:
Als hätte man sich das Auge rausgenommen und durch einen Eiswürfel ersetzt.

Macht Menthol eigentlich süchtig?

--
Löppt!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
07.07.2014, 21:26 Uhr
ATEX
registriertes Mitglied


Das klingt doch ganz nach meinem Geschmack! Ich denke, ich werde demnächst den Mentholkristall-Dealer meines Vertrauens aufsuchen ;-)

Eine gesegnete Nacht!
Michael

--
Michael
---
Inspektor gibt's kan!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
07.07.2014, 21:30 Uhr
saafespatz
registriertes Mitglied


Einfach mal googlen, werden immer als Saunazubehör verkauft.

Transparente Kristallstäbchen, die sich "duftlos" im ASL auflösen , dafür aber kräftig "knallen"

Edit(h) sagt: einfach in Ama... suchen, da gibt es einen Anbieter Himalaya-Products, da habe ich meine her. 50g reichen zu Anfang zum probieren dicke aus.

Sollten sie Dir nicht gefallen, ist nicht viel verloren...

--
Gruß vom saafespatz
viele wenige ein paar Shavettes:Tondeo TM, Parker 31R, KLIRAS, Jaguar R1M, "China"-vette, Dorko "vintage", Dovo 4im GesichtProraso, Tüff, EdTs am Liebsten von Geo F. Trumpers

Diese Nachricht wurde am 07.07.2014 um 21:34 Uhr von saafespatz editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
07.07.2014, 22:34 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


@ATZE
Zur Mentholwirkung: Menthol kann Kälterezeptoren der Haut und der Schleimhäute direkt aktivieren. Im Gesicht haben wir eine hohe Dichte von Rezeptoren für "Kalt". An den Armen und am Oberkörper haben wir nur eine geringe Dichte, sprich wir können Kälte dort nur schlecht wahrnehemn und die Mentholwirkung ist geringer.
Osage Rub wirkt deshalb nur im Gesicht und auf der Kopfhaut gut. An den Händen ebenfalls und woanders .
Es kühlt nicht aktiv sondern verursacht nur die Emfindung kühl. Es gibt kaum Rezeptoren, die sich ununterbrochen stimulieren lassen, daher läßt die Wirkung auch relativ rasch wieder nach. Bei manchen früher, bei manchen später. Daher bringt auch eine zusätzliche Erhöhung der Mentholkonzentration nicht viel.
Menthol in Lotionen oder Cremes kann eventuell eine verzögerte Wirkung haben. Daher wirkt Alt-Insbruck auch so gut und verzögert.
Alles keine Zauberei. Und jetzt weiter viel Spaß damit!

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
20.08.2017, 12:11 Uhr
Tobias43
registriertes Mitglied


Ich fülle mir das Osage Rub in einen leeren Glas-Flacon mit Sprühkopf des Deos von Speick ab. Diese sind super wiederzuverwenden, aufzuschrauben und zu befüllen. Und dann sprühe ich das AS direkt ins Gesicht. Es ist wie meinem geliebten AS Caldey for men, das direkt im Flacon mit Sprühkopf geliefert wird. Man kann damit leicht dosieren, und wenn n nicht will, geht nichts an den Händen verloren. Zwei Sprühstöße gehen allerdings doch immer auf Unterarme und Hände, da ich auch dort die Wirkung des Menthols ganz angenehm finde.

Tobias

--
Merkur 43c
Ich sitze am längeren Hobel...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
26.08.2017, 23:01 Uhr
Tobias43
registriertes Mitglied


Das kühlt so dermaßen, dass ich in den letzten Tagen immer den Game of Thrones Spruch raushaue, wenn ich es verwende:

Osage Rub - Der Winter naht...

--
Merkur 43c
Ich sitze am längeren Hobel...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)