NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Williams Mug Shaving Soap » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
27.08.2010, 14:12 Uhr
skills0401
registriertes Mitglied


Hallo Freunde,

ich war unlängst auf Uralub in den USA und als Souvenir hab ich mir ein Stück von oben genannter RS mitgebracht. Nun das Problem ist, dass ich mit dieser Seife keinen guten Schaum zustande bringe. MIt RCs kein Problem, und auch mit meiner anderen Seife, dem Palmolive Stick schaff ich guten Schaum relativ einfach. MIt diesem Stücklein aber mags einfach nicht klappen, entweder zu wenig wasser, dannn trocknet der Schaum gleich aus, oder zu viel, dann prickelts richtig auf der Haut, weil die Bläschen im Schaum platzen^^

Gibts da Tipps, wie das besser wird, oder bin ich generall unfähig, aus Seifen Schaum zu schlagen? Das wäre schade, da ich Olivias seifen gerne ausprobieren würde. Schlage im Mug auf mit Balea Dachs übrigens.


LG

--
38c, 37c|rP, Bolzano Superinox|2 Dachs, 2 Borste|RC:5, RS:8|10
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
27.08.2010, 14:20 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Siehe auch:
Forumsdiskussion #4466: [Mug Soap aus U.S.A. - Willi...]
Ich finde, dass diese RS optisch sehr guten Schaum macht. Mir ist er aber nicht reichhaltig genug und er neigt zur Trockenheit. Die Gleiteigenschaften finde ich nicht so optimal. Der Duft gefällt mir. Der Pomadeshop bietet sie inzwischen auch an.

Du musst einfach etwas mit der Schaumaufschlagtechnik und Wassermenge experimentieren. Unabhängig davon finde ich aber, dass die gute alte Williams rezepturtechnische Schwächen hat und an sich keine besonders gute RS ist.
Siehe auch der ausführliche Test im Forum badgerandblade:
badgerandblade.com/vb/showthread.php?t=3147

Diese Nachricht wurde am 27.08.2010 um 14:32 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
19.01.2012, 00:42 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Mit solchen Rasierseifen rasierte man sich halt damals im Wilden Westen. Und wer das absolute Wildwest-Gefühl haben möchte, der nehme die Williams samt Rasiermesser und Cowboyhut und Sporen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
19.01.2012, 05:07 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Hallo .
Ein lieber Mit - Forist brachte mir diese RS aus den Staaten mit. Habe damit keinerlei Probleme obwohl mein Wasser Hier eher auf "der harten Seite" ist .
Eine gut eingearbeitete Sauborste sollte Es schon sein und die Seife wirklich So aufschlagen wie angedacht: Auf den Boden einer entsprechenden Kaffetasse (oder Ähnliches) und dann Direkt auf dem Puck den Schaum erzeugen = Dann klappt´s auch mit diesem alt-hergebrachtem Rasierseifchen ...

Muss Die übrigens am WE mal wieder aus dem Schrank holen zur Nutzung.

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
19.01.2012, 10:54 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Ich habe die RS aus Amerika mitgebracht bekommen, zusammen mit Aqua Velva und Aqua Velva Musk..
Geruch etwas kernseifig, aber frisch.
Schaum aufschlagen direkt auf der Seife sollte kein Problem sein.
Mir war der Schaum nicht cremig und üppig genug, und er hat etwas zum trocknen geneigt. Die Eigenschaften bei der Rasur waren auch eher mittelprächtig.
Diese Rasierseife ist mehr was für Fans des Wilden Westens :-) ,
kann aber mit Haslinger oder ähnlich nicht wirklich konkurrieren.

--
Mühle R96, Timor 1350_K ASP, Feather Golddachs Silberspitz Bareuther Geo F. Trumper, Proraso rot+weiß, Calani AS* Hattric, Arko cool ASC EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma

Diese Nachricht wurde am 19.01.2012 um 11:53 Uhr von Icebergs editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
19.01.2012, 10:58 Uhr
Tob68
registriertes Mitglied


AndreasTV schrieb:

Zitat:
und die Seife wirklich So aufschlagen wie angedacht: Auf den Boden einer entsprechenden Kaffetasse (oder Ähnliches) und dann Direkt auf dem Puck den Schaum erzeugen

Kann ich in so weit bestätigen, als dass die Williams wirklich nicht für das Aufschäumen im Gesicht geeignet ist. Meine diesbezüglichen Versuche waren eine einzige Katastrophe – man muss das »Mug« im Namen der Seife offensichtlich wörtlich nehmen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
19.01.2012, 16:47 Uhr
oskar
registriertes Mitglied


Ich habe die Williams im Seifendeckel und keinerlei Probleme damit.
Reinpappen in den Mug halte ich nicht für erforderlich. Aber wer will - bitte.
Oft hilft es auch, die Seifenoberfläche fünf Minuten mit etwas Wasser zu bedecken. So vorgeweicht ist sie dann beim Aufschäumen ergiebiger.

Schaumermal

oskar

--
Jeder Jeck is anders (kölsch)

Diese Nachricht wurde am 19.01.2012 um 16:49 Uhr von oskar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
19.01.2012, 17:59 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Ich schäume die immer im Gesicht auf,ohne Probleme.
Egal mit welchem Pinsel - es klappt immer.Er neigt bei mir auch nicht
zum trocknen.
Ehrlich,ich weiss manchmal nicht,warum Leute solche Probleme haben.
Vielleicht mal italienische Weichsefen probieren,die schäumen immer.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
28.05.2012, 00:14 Uhr
Mühle
registriertes Mitglied


Ich habe mit der RS auch Probleme gehabt.

Bei mir war es so, dass ich irgendwann Schaum hinbekommen habe, der ist dann aber im Gesicht "weggetrocknet".
Hatte mit keiner anderen RS solche Probleme.

Naja, gibt ja zum Glück nicht nur die

Gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
28.05.2012, 08:37 Uhr
~joharo
Gast


Für mich gehört die Williams zu den schlechtesten Rasierseifen. Katastrophaler Schaum. Der Duft hingegen ist sehr gut.
Nur hat sich mit dieser Williams wohl kein Cowboy rasiert. Die Rezeptur war damals eine andere und wurde leider umgestellt.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
22.11.2015, 03:51 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Drei Jahre später und ich habe sie endlich wieder hervorgekramt. Sämtliche Rasuren verliefen gründlich und rasch. Aber ich benutze auch stets ein Preshave. Daher kann ich über die Gleiteigenschaften ohne Preshave nichts sagen. Jedenfalls produziere ich damit problemlos üppigen Schaum.
Aber wie ich so lese, wurde die Produktion inwzischen eingestellt. Schade.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
04.11.2016, 16:38 Uhr
Rüdiger
registriertes Mitglied


Olfaktorisch ist die sie der absolute Renner. In den nächsten Tagen werde ich sie ausprobieren.

--
Mühle R106 Mühle Personna, Astra, Derby Seife von Olivia, Arko, Irisch Moos, Tabac, Palmolive RC Scuttle Trio Irisch Moos, Tabac, Pitralon, Proraso
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
10.11.2016, 21:05 Uhr
Rüdiger
registriertes Mitglied


Es ist eine tolle Seife. Ich habe mir einen halben Puck in den Seifendeckel geraspelt. Kann ich nur empfehlen. Schaut ruhig mal in die Buch; dort gibt's die Seife.

--
Mühle R106 Mühle Personna, Astra, Derby Seife von Olivia, Arko, Irisch Moos, Tabac, Palmolive RC Scuttle Trio Irisch Moos, Tabac, Pitralon, Proraso
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
11.11.2016, 21:13 Uhr
richie
registriertes Mitglied


Bei Erstattung der Versandkosten (Warenbrief) hätte ich noch eine einmal benutzte Seife abzugeben (Gewicht lt. Verpackung 1,75 oz, wieviel Gramm das auch immer sein mögen).

Anfragen bitte per PM.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)