NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Intime Rasur » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
17.06.2004, 18:22 Uhr
Manni16
registriertes Mitglied


Hallo Experten

Ich bin seit 2 Monaten mit meiner Freundin zusammen und sie verlangt von mir, ich solle mich doch im Intime Bereich rasieren. Sie findet das Hygenischer und schöner. Da ich sie wirklich liebe, würd ich es gerne für sie machen, nur wie? Ich hab ein bisschen gesucht, finde aber nur Anleitungen zur Rasur im Gesicht oder hab ich das falsch verstanden? Bitte eine kurze und knappe Anleitung was ich beachten soll. Kann ich es unter der Dusche machen?

Im Gesicht rasier ich mich schon immer mit einem elektrischem Rasierer, hab also keine Erfahrung mit anderen Rasierern.

Danke
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
17.06.2004, 18:28 Uhr
Fetti
registriertes Mitglied


Hallo,

also ich mach das unter der Dusche (so zum schluß), mit nem Nassrasierer von Balea gegen den Strich ohne Schaum usw.
Welche Körperpatien du rasieren möchtest beleibt dir überlassen.
Für Anregungen solltest du auch mal dein Freundin fragen die hat bestimmt spass daran das bei dir zu machen.

Frauen rasieren sich ja die Beine Bikinizone usw mit Raisergel/schaum, ich brauche da eigentlich nichts von, habe auch keine gereitzte Haut.

MfG Fetti aus Aachen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
17.06.2004, 18:30 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


1: Eine Freundin hat NIX zu verlangen. Sie kann höchstens bitten. Laß dich nicht von 'nem Weib verarschen, nachher will sie dich nur foppen, hat 'ne Wette laufen, daß sie dich zur Intimrasur kriegt o.ä. Also aufpassen! Weiber sind böse!

2: Sämtliche Tips für das Gesicht gelten für alle Bereiche mit Haaren. Mit warmem Wasser aufweichen, mit Schaum einschäumen, einwirken lassen, sanft und ohne Druck rasieren, erst mit, dann gegen den Strich, Haut gut straffen und ja, unter der Dusche ist es optimal, woanders würd ich Intimrasur nicht machen. Nimm vielleicht den Xtreme III, der eignet sich für sowas gut, aber auch mit einem Hobel klappt das gut. Anschließend Aftershave drauf und eincremen.

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
17.06.2004, 18:31 Uhr
Manni16
registriertes Mitglied


Hmm gegen den Strich wär also zum Bauchnabel hin? Also rasierst du nur mit warmem Wasser @Fetti ? Oder benutzt du Shampoo ?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
17.06.2004, 20:00 Uhr
Blade
registriertes Mitglied


ich verstehe immernoch bei weitem nicht den zusammenhang zwischen hygiene und körperbehaarung! nur weil ich am körper behaart bin, heisst es auch gleichzeitig, dass ich mich nicht wasche? dass ich unhygienisch bin?? das kann doch wohl nicht wahr sein!

aus hygienischen gründen würde ich nie zum rasierer greifen. ich mache es aus ästetischen gründen! wobei das allerdings geschmackssache ist!

aber ich kann mich ansonsten nur bart wux anschließen und dir sagen, dass du dich nicht verarschen lassen sollst und deine freundin nix verlangen kann, höchsten dich um etwas bitten!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
17.06.2004, 21:23 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Hallo,
lass sie lieber noch etwas warten. Bart Wux liegt mit seiner Vermutung nicht daneben. Wenn Du ihre Freundinnen beim nächsten Mal "rasiert" mit einem breiten Grinsen im Gesicht antriffst, dann warst sicherlich du das letzte abendfüllende Thema. Ausserdem soll sie das machen, wenn schon so erfahren und anspruchsvoll. Viel Spass
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
17.06.2004, 21:27 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Ach ja, bevor ich´s vergesse. Spätestens wenn sie wünscht, dass du die Haare an besagter Stelle färben sollst, dann............
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
17.06.2004, 22:56 Uhr
NOrbert
registriertes Mitglied


Hallo zusammen ,
also Leute, wenn jemand nach Tipps zur Intimrasur fragt, dann sollte er diese auch bekommen. Wer von uns ( Euch ) mit Frauen mal schlechte Erfahrungen gemacht hat sollte das nicht auf alle Anderen übertragen.

Wenn Manni16 das gerne für seine Freundin machen möchte, ja gut. Dann aber mit den richtigen Tipps.
Erst mal: !! Finger weg vom Rasiermesser !!
Nimm nen Systemrasierer wie den Gilette ( den hinter Gittern ) oder nen Mach 3. Sind in diesem Bereich sehr sicher und auch gründlich.
Unter der Dusche ist OK. Zu erst mit dem Strich , danach dagegen ( zum Bauchnabel hin ). Und der Tipp "laß es doch von Deiner Freundin machen" ist gar nicht so übel. Wenn sie Spaß dran hat Dich zu "verschönern", ist doch OK. Mit oder ohne Seife, kommt auf Deine Haut an. Viele vertragen da gar keine Seife oder Schaum.
Und wenns wirklich nur ein Spaß war OK, war ne Erfahrung und :
Rache ist süß
Also,laß Dich nicht entmutigen ....

--
schöne Grüße aus Nürnberg.......NOrbert


wer glaubt er sei der Beste hat aufgehört gut zu werden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
18.06.2004, 07:35 Uhr
Schaumtänzer
registriertes Mitglied


Das mit dem AfterShave drauf würde ich nochmal überdenken. Wenn ich mir überlege, wie manche AfterShaves so brennen,...

Dann lieber eine normale Körper-Lotion. Baby-Öl soll da auch ganz gut sein.

Beste Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
18.06.2004, 07:57 Uhr
MarkW
registriertes Mitglied


Hi Manni16,

als Erstes: höre auf Bart Wux, denn er ist weise (zumindest sein Ratschlag in diesem Thread)!!

Nur weil es deine Freundin will, würde ich es nicht machen. Nur wenn es für dich OK ist, ist es wirklich OK und dann können dir die "bösen" Freundinnen auch nix, denn du kannst ihre Blicke geniesen und sie dafür bedauern, dass sie sich das alles nur in ihren versauten Gedanken ausmalen müssen :-)

Von den Tipps her: Norbert hat eigentlich alles gesagt, wenn du es so machst, dann kann wohl nicht viel passieren.

Ich habe mir auch schon manchmal überlegt, mich mal an den anderen Stellen zu rasieren (allerdings hat meine Frau damit nix zu tun), da ich aber am ganzen Körper behaart bin, ist mir der Aufwand zu groß. Und nur im Intimbereich sieht dann auch sch... aus.

Wie siehts denn mit deiner restlichen Behaarung aus? Soll die auch weg. Falls ja, erzähl mir von deinen Erfahrungen, vielleicht mach ich es dann auch mal.

--
Viele Grüße
Mark
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
18.06.2004, 10:42 Uhr
Horst Burmeister
registriertes Mitglied


Ich kann mich nur der Meinung von Bart Wux anschließen. Frauen sind mit Vorsicht zu genießen. Ich hoffe, Deine Freundin ist auch rasiert.
Mache es nur, wenn Du!! es willst. Ich rasiere mich auch. Mir gefällt es gut.
Letztendlich ist es Deine Entscheidung. Ich rate aber nur zur Vorsicht.
Weiber, schwanzloses Gesindel.

Schönes Wochenende


P.S. Ich hoffe, es liest keine Frau, sonst werden manche von uns
wieder als Macho oder ähnliches abgestempelt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
18.06.2004, 10:50 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


Dieser Thread kommt mir langsam vor wie einer dieser Jackie-Chan-Filme, in dem alle Männer anfangen zu zu kichern, zu stolpern und sich generell wie 12jährige aufführen, wenn eine Frau die Szene betritt...

Gruß

Chris Kurbjuhn

--
forum-mods(at)nassrasur(dot)com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
18.06.2004, 11:32 Uhr
AbSchnitt
registriertes Mitglied


Der Dame gleich eine böswillige Absicht oder horrende Gewinne beim Intimrasur-Toto unter Freundinnen zu unterstellen, bringt uns und vor allem Manni sicher nicht weiter.

Aber, wie schon angesprochen:
Zu verlangen hat Deine Freundin nichts von Dir. Wenn Du es selber aus freier Entscheidung tun möchtest - okay! In Deinem Alter ist man ja meist bemüht, der Freundin alles recht zu machen, da sie sonst eventuell schlußmachen oder sonstiges tun könnte. Man(n) muß sich aber auch nicht ständig für andere verdrehen. Besonders dann nicht, wenn man mit Sätzen "Wenn du das nicht machst, mache ich Schluß, gehe nicht mit Dir aus, etc." emotional erpresst wird.
Kann aber auch sein, daß Sie es einfach nur schöner findet und Dich ohne Druck darum gebeten hat. Dann bleibt es Deine Entscheidung, ist aber die Überlegung wert.

Behaarung hat tatsächlich wenig mit Hygiene zu tun, zumindest in unseren Breitengraden und wo es nicht unbedingt ständig 30 Grad im Schatten hat und die meisten Menschen täglich duschen.
Eventuell brütet man sogar in kleinen Schnitten von der Rasur mehr Bakterien aus, als da jemals rumgesprungen sind.

Ich würde Dir ebenfalls einen Systemrasier, d.h. Mach3 oder ähnliches MIT FRISCHER KLINGE!!! empfehlen. Du kannst es entweder in der Dusche oder auch ganz gut in der Badewanne machen. Ohne Schaum und vor allem OHNE AFTERSHAVE!!! Das reizt alles viel zu sehr. Babyöl würde ich auch nicht unbedingt empfehlen, da es die Poren und Haarkanäle verstopfen kann und dann erst recht Entzündungen entstehen können. Vielleicht noch den Balsam für empfindliche Haut von Vichy (Apotheke) oder ähnliches, aber am besten ohne Kosmetika.

--
Grüße,
AbSchnitt

Merkur Futur Personna rot Plisson Haute Montagne Valobra Schwarzweisskeramik

Diese Nachricht wurde am 18.06.2004 um 12:04 Uhr von AbSchnitt editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
18.06.2004, 14:37 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


Norbert schrieb:

Zitat:
Hallo zusammen ,
also Leute, wenn jemand nach Tipps zur Intimrasur fragt, dann sollte er diese auch bekommen. ....

Was denn, hat er doch gekriegt. Nur sollte man bei Frauen generell aufpassen und zudem sind die grad mal 2 Monate zusammen. So'n Intimbereich braucht mehr als 2 Monate, wenn er wieder buschig wie vorher werden soll! Also wenn ihm seine Sackhaare gefallen, würd ich sie dran lassen. Zumal das Problem Rötung, Jucken, Pickel bei so empfindlichen Stellen auch bei bester Vor-und Nachbereitung nie auszuschließen sind, die Gefahr einwachsender Haare besteht auch. Als Kompromiß kann man auch mit einem Bartschneider rangehen und die Dinger auf 3mm kürzen.

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
18.06.2004, 14:45 Uhr
nafets
registriertes Mitglied


Blade schrieb:

Zitat:
ich verstehe immernoch bei weitem nicht den zusammenhang zwischen hygiene und körperbehaarung! nur weil ich am körper behaart bin, heisst es auch gleichzeitig, dass ich mich nicht wasche? dass ich unhygienisch bin?? das kann doch wohl nicht wahr sein!

Mach Dir keine Sorgen um Deinen Geisteszustand, wenn da jemand Zusammenhänge sieht, liegt das im Allgemeinen an einer Gehirnwäsche der er unterzogen wurde oder sich freiwillig ausgesetzt hat.

Beim Bart ist es ja nicht viel anders: kaum läuft man mit nem Dreitagebart 'rum, wird man von den ersten gefragt, wie man sich so "unkultiviert" in der Öffentlichkeit zeigen kann. Aber daß man das vielleicht macht, weil es einem ab und zu mal ganz gut gefällt oder man seine Haut schonen will oder beides, paßt halt nicht in ein Weltbild in dem Sachen die halt so üblich sind zu Notwendigkeiten hochstilisiert werden.

Und was Manni16 betrifft ist ja schon alles geschrieben worden. Wenn es ihr gefällt kannst Du es ja durchaus als Anregung nehmen, aber Verlangen gibt's nicht, Du verlangst ja von ihr auch nicht, daß sie sich rasiert, bzw. daß sie es ab sofort bleiben zu lassen hat. Wenn es Dir gefällt, mach es, ansonsten laß es bleiben.

Wie MarkW angedeutet hat sehen Intimrasuren "eigenartig" aus, wenn der Rest des Körpers noch behaart ist. Man muß ja auch nicht von einem extrem ins andere verfallen, man kann die Haare auch durch Kurzschneiden auf einer bestimmten Länge halten, wenn einem weder "Wildwuchs" noch glattrasiert gefällt, (sowohl optisch als auch vom Hautgefühl her, denn Scham- und Achselhaare verringern die Reibung beim Bewegen, den einen stört's den anderen nicht..).

Beim Haupthaar scheint das sogar die übliche Vorgehensweise zu sein, denn Leute, die sich Glatze rasieren oder die Haare so wachsen lassen bis sie von allein ausfallen sieht man auch eher selten. ;-)

--
"WE TAKE YOUR BAGS AND SEND THEM IN ALL DIRECTIONS." -- Airline ticket office, Copenhagen

Diese Nachricht wurde am 18.06.2004 um 14:46 Uhr von nafets editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
18.06.2004, 15:31 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Hallo nochmal,
kauf Dir eine Haarschneidemaschine ( wirklich eine Anschaffungs fürs Leben, da vielseitig verwendbar)-die gibts realtiv günstig (auch im grossen Auktionshaus). Die Haarlänge lässt sich dort von 9mm-1mm in Stufen einstellen und wähle die Stufe 1mm- das ist m.E. kurz genug. (so mache ich das immer). Bei der Maschine ist ein entsprechender Aufsatz dabei-es wird also absolut gleichmässig
Bei der Rasur gehts Du das Risiko ein, welches andere hier schon beschrieben haben. Ich kann mich noch daran erinnern, dass das bei mir überhaupt nicht toll aussah. Rote Punkte, leichte Verletzungen (blutig), später dann eingewachsene Haare (wachsen ja relativ schnell nach).
Fazit: 1mm ist kurz genung !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
18.06.2004, 17:25 Uhr
karlo
registriertes Mitglied


hallo manni,

wenn alles im intimbereich weg soll, empfehle ich statt einer (möglicherweise mit verletzungen endende) nassrasur den gebrauch einer enthaarungscreme (z.b. pilca, gibt´s in jeder drogerie).

nicht, dass mir so etwas spass macht, aber ich musste den gesamten bereich vor einigen wochen aufgrund eines operativen eingriffes enthaaren und mein urologe hat mir die creme empfohlen. ich war überrascht, wie leicht sich die haare aus der wurzel lösen und mit einem spachtel abgeschabt werden können. inzwischen ist alles wieder auf alter länge und ich bin auch ganz froh darüber ....

gruss

karlo
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
19.06.2004, 11:56 Uhr
AbSchnitt
registriertes Mitglied


karlo schrieb:

Zitat:
wenn alles im intimbereich weg soll, empfehle ich statt einer (möglicherweise mit verletzungen endende) nassrasur den gebrauch einer enthaarungscreme (z.b. pilca, gibt´s in jeder drogerie).

aber ich musste den gesamten bereich vor einigen wochen aufgrund eines operativen eingriffes enthaaren und mein urologe hat mir die creme empfohlen.

Oh weia, jedem Dermatologen wären die Tränen gekommen!!!

Gut, zur Vorbereitung eines einmaligen chirurgischen Eingriffes ist die Verwendung von Enthaarungscreme im Schambereich vielleicht entschuldbar. Für eine Daueranwendung "da unten" sind aber alle diese Mittel (auch wenn sie noch so sensitiv-super-sanft sind) zu aggressiv und schlichtweg nicht zu empfehlen!

--
Grüße,
AbSchnitt

Merkur Futur Personna rot Plisson Haute Montagne Valobra Schwarzweisskeramik

Diese Nachricht wurde am 19.06.2004 um 11:59 Uhr von AbSchnitt editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
19.06.2004, 14:51 Uhr
Nicolas C.
registriertes Mitglied


...hab auch mal so eine Rasur vorgenommen (nicht wegen der Freundin, sondern weil man ja mal ab und zu was neues ausprobieren soll ). Zuerst die Haare mit einem Barthaarschneider so kurz wie möglich abgeschnitten, dann Schaum d'rauf und mit dem Mach3T den Rest abrasiert. Meine Meinung: Einmal und nie wieder . Grund: mmm...(wie schreib' ich das jetzt?) also..."oberhalb" ging es ja noch, aber "unten", an dem sackförmigen Beutel...jungejunge. DAS war 'ne mächtig schmerzhafte und blutige Angelegenheit. Und das Gefühl in den ersten Tagen, wenn die Haare da nachwachsen...also, ich wär' am liebsten mit 'nem Beutel Watte in der Hose 'rumgelaufen. Man glaubt ja gar nicht, wie empfindlich das alles ist
Soo doll könnte keine Frau sein, dass ich das für sie täte...

--
Warum hat Tarzan keinen Bart?

Diese Nachricht wurde am 19.06.2004 um 14:52 Uhr von Nicolas C. editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
19.06.2004, 16:59 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Hallo Manni16,

der einzige brauchbare Tipp stammte bis jetzt von MrMint:kaufe Dir eine Haarschneidemaschine,mit der Du die Haare auf 1mm-Länge trimmst.Vorsicht am Hodensack,dort die Haut vorsichtig straffen,damit keine Hautfalten erfasst werden.
Danach belässt Du das 4-6 Wochen so.Immer auf 1mm-Länge lassen.Dadurch gewöhnt sich Deine Haut besser an die Situation.Erst nach dieser Zeit solltest Du dich an die Nassrasur wagen.Ob jetzt mit dem vollen Programm oder nur mit Wasser unter der Dusche:was Dir besser nützt,musst Du selbst herausfinden.ABER:das erste halbe Jahr würde ich niemals gegen den Strich rasieren.Grund ist wieder die Hautgewöhnung.
Ich mache es meistens unter der Dusche und benütze dabei das Somerset Rasieröl.
Noch ein Tipp:gehe auf Internetseiten zu diesem Thema.Frauen,Schwule und Transvestiten haben diesbezüglich wirklich gute Tipps.
Fast hätte ichs vergessen:der beste Rasierer hierfür ist der Mach3.Ich selbst mag auch den weissen Extreme 3.
Viel Glück.Wenn Du es beherrschst,wirst Du es nicht mehr missen wollen.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
19.06.2004, 17:54 Uhr
Bart Wux
registriertes Mitglied


Michel schrieb:

Zitat:
Hallo Manni16,

der einzige brauchbare Tipp stammte bis jetzt von MrMint:kaufe Dir eine Haarschneidemaschine,mit der Du die Haare auf 1mm-Länge trimmst.

Mal ganz abgesehen davon, daß ich genau das schon vor MrMint gesagt habe: Als Antwort auf die ursprüngliche Frage, nämlich die RASUR (!!!) des Intimbereiches ist diese Antwort strenggenommen sogar völlig unbrauchbar, da sie keinerlei Tips zur RASUR enthält , sondern nur eine Alternative. Bin daher nicht sicher, ob man alle vorhergegangenen Beiträge als unbrauchbar bezeichnen sollte...

--
Kommt Zeit, kommt Bart.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
19.06.2004, 19:16 Uhr
and
registriertes Mitglied


hallo manni16!

Manni16 schrieb:

Zitat:
Ich bin seit 2 Monaten mit meiner Freundin zusammen und sie verlangt von mir, ich solle mich doch im intimen Bereich rasieren. Sie findet das hygenischer und schöner.

wenn sie das ernst meinst, wird sie ihrem eigenen ideal entsprechen und selbst keine intimbehaarung haben.

dann verfügt sie auch über erfahrung bei der intimrasur.

sie ist also die lehererin, du der schüler.

ich würde meine lehrerin bitten, ihre nächste intimrasur in meiner gegenwart auszuführen, mich zu unterweisen und, sollte ich mich zu ungeschickt anstellen, hand anzulegen.

selbstverständlich kann sie deine unterweisung auch an sich selbst durchführen, indem du sie nach ihren anweisungen rasierst.

ich würde übrigens lange intimhaare erst kürzen, dann den behaarten intimbereich (teilweise auch bei frauen bis einschließlich zum after) mit einem rasierpinsel einschäumen. auch wenn die haare durch duschen oder baben aufgeweicht sind, weil die klingen besser über die haut gleiten. nicht nur die gesichtshaut mag es, wenn schaum zwischen ihr und dem rasierer ist.

dabei beachte, falls du deine freundin einschäumst, daß schleimhäute seife meist nicht gut vertragen. also schäume nur auf, nicht oder sehr begrenzt zwischen den schamlippen. scheue dich nicht, sie anzufassen und teilweise abzuheben und zu straffen, damit der schaum nur dort hingelangt, wo er haare aufweichen soll. wer einmal den aufschrei einer frau gehört hat, wenn ihr aller heiligstes brennt, wird ihn nicht vergessen.


dann vorsichtig rasieren. wenn möglich und nötig, die haut (auch die schamlippen) straffen bzw. spannen. es gibt einige bereiche bei frauen und auch bei männern, die sehr empfindlich sind und auf denen mann oder frau auch systemrasierer sehr vorsichtig handhaben muß. niemand will ungewollt beschnitten werden.

Zitat:
Da ich sie wirklich liebe, würd ich es gerne für sie machen,...

ich würde den wunsch meine freundin, die ich sehr liebe und nicht verlieren will, auf jeden fall erfüllen. (eben nur nicht allein, sondern durch ihre unterstützung.)

wer vom gedanken beherrscht wird, etwas aus liebe zu jemand zu tun und angst hat, sie/ihn bei verweigerung zu verlieren, sollte nicht lange überlegen, weil seine dienerschaft für ihn zur beziehung gehört und ausgelebt werden will.

irgendwann wird dieses bedürfnis ausgelebt sein und sich entsprechende fragen nicht mehr stellen. wird es jedoch nicht befriedigt, kann es nie ausgelebt werden und kann, in extremen fällen, bis zum körperlichen schmerz seine wünsche einfordern.

Zitat:
...nur wie?

vielleicht nimmt sie ja auch enthaarungsmittel. dann sind alle fragen zu rasur geklärt.

viel spaß, denn insbesondere das einschäumen mit einem rasierpinsel kann sehr angenehm für frauen und männer (aktiver und/oder passiver teil) gleichermaßen sein!
gruß

and

Diese Nachricht wurde am 19.06.2004 um 19:47 Uhr von and editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
23.06.2004, 23:09 Uhr
Manni16
registriertes Mitglied


Also ich hab es jetzt mal ausprobiert. Ich finde es eigentlich ganz ok und wir sind immer noch zusammen Bislang gabs auch kein gelächter.

Ich hab es mit Shampoo gemacht (von Adidas, keine Ahnung welches) und einen (normalen) rasierer mit 2 Klingen genommen. Zuerst mit dem Strich, danach gegen den Strich. Danach sofort abgetrocknet mit dem Handtuch und angezogen. Jetzt hab ich aber diesen Ausschlag bekommen, find das total ecklig. Sollte ich es jetzt mal ohne SHampoo versuchen? Oder nachher noch länger unter der dusche bleibeen? Soll ich vielleich Creme draufschmieren und erst paar Minuten einwirken lassen bevor ich die Boxer anziehe? Ich hoffe ihr könnt mir jetzt auch helfen, denn so find ich es hässlich !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
23.06.2004, 23:33 Uhr
volvo
registriertes Mitglied


Hej Hej

Das ist doch völlig normal, dass es so gekommen ist. Du musst unmittelbar nach der Rasur mit einer gut hautverträglichen Lotion oder Creme die Haut behandeln. Normalerweise braucht die Haut auch eine gewisse Gewöhnung an die Rasur. Wenn du es öfters machst, wird es immer besser und der Hautausschlag verschindet bzw. kommt nicht mehr. Die Nachbehandlung ist das A u O einer Intimrasur.

Tschüss
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
24.06.2004, 00:16 Uhr
MrMint
registriertes Mitglied


Ich möchte ja nicht den Oberlehrer spielen, aber "wir" haben dich mit unseren Tipps schon etwas sensiblisieren wollen !
Wichtig ist, dass du der Haut die Möglichkeit gibts sich zu erholen.Nur nicht über den Ausschlag rasieren und meistens sind Shampoos nichts anderes als ein Chemie-Mix. Heftige Reaktionen nicht ausgeschlossen, vorallem wenn Du mit der Klinge hantierst. Volvo hat es geschrieben was du machen kannst.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)