NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rasierklingen mit Jeans schärfen ? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
04.02.2011, 10:46 Uhr
12inches
registriertes Mitglied


Hallo ich möchte mal eine Diskussion über das Klingenschärfen starten

Gestern habe ich einige interessante Videos dazu gefunden.
In diesem Video ist der Typ davon überzeugt, daß das Reiben des Rasieres entgegengesetzt zur Rasurrichtung auf dem Oberarm, eine Schärfung der Klingen hervorruft.

Und hier wird eine Jeans zum schärfen von Klingen benutzt.
Angeblich ist die Baumwollstruktur dafür besonders geeignet.

Was meint ihr dazu geht so etwas und ist das auch für Rasierhobel mit eingesetzter Klinge möglich ?

Hier beschreibt noch jemand wie man es mit einem Lederriemen machen kann.

Da kann ich es mir schon vorstellen das es funktioniert.

Aber mit einer Jeans oder gar dem Oberarm ?

Was meint ihr ?

---
Nils

--
Gruß Nils

Diese Nachricht wurde am 04.02.2011 um 10:49 Uhr von 12inches editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
04.02.2011, 11:09 Uhr
Blanker Wahnsinn
registriertes Mitglied


Also ich finde die Sparsamkeit ist hier übertrieben. Ohne jetzt bei eBay irgendwelche zweifelhaften Angebote zu nutzen kosten Klingen zwischen 10 und 60 Cent. Bei dem Fusion kann sich das ja lohnen bei den Preisen, aber auch da finde ich über ein Jahr mit einer Klinge aus hygienischen Gründen zweifelhaft.

Mein Hobel wird sonntags auseinander gebaut und gepflegt und bekommt montags eine neue Klinge. Diesen "Luxus" gönn ich mir. Der Belastungstest einer Klinge ergab bei mir 10 Rasuren. Bei der 11. war es unangenehmes Gekratze.

--
Tenor: Auf uns, Männer!
Coro: Auf uns Männer!

Diese Nachricht wurde am 04.02.2011 um 11:10 Uhr von Blanker Wahnsinn editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
04.02.2011, 15:59 Uhr
Tob68
registriertes Mitglied


Also, ganz abgesehen davon, dass auch ich das für übertriebene Sparsamkeit halte: Wird bei diesen Verfahren denn überhaupt die Unterseite der Klingen abgezogen?
Ich kann mir das gar nicht vorstellen…
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
05.02.2011, 06:11 Uhr
Opa
registriertes Mitglied


Moin,

zunächst sollte man zwei Dinge unterscheiden:
1. Schärfen
2. Abziehen

Beim Schärfen wird eine Klinge mechanisch so bearbeitet, daß Materialabrieb entsteht und das Klingenmaterial in einem bestimmten Winkel "angespitzt" wird. oft wird hier beim manuellen Schärfen die Klinge in Schneiderichtung über einen Schleifstein geschoben.

Beim abziehen wird durch das ziehen entgegen der Klingenrichtung der beim Schärfen entstandene Grat egalisiert.

Schärfen kannst Du eine Rasierklinge nicht!
Abziehen wohl.
Einen ähnlichen Effekt hatte ja das früher empfolene Vorgehen die Rasierklinge nach jeder Benutzung, entsprechend der aufgedruckten Zahlen 1-4, zu drehen.
Dadurch sollte der Klingengrat, der sich bei der Rasur in eine Richtung biegt, ungedreht werden. ( Sehr vereinfachte beschreibung )

Es werden viele varianten des Klingenabziehens eingesetzt.
(Hier ausschlisslich DE-Klingen)

Über Jeans ziehen, über den Oberarm, auf dem Handballen (Handstropping), Corking ( durch einen Korken ziehen und sogar magnetische Ständer, die den Grat wieder gerade ziehen sollen, sind einige Beispiele.

Die Magnetmethode ist umstritten. Die eine Hälfte schwört drauf, die andere bezeichnet es als Voodoo. Behauptet wird ist, das eine nach der Rasur lange genug lagerte Klinge durch den Erdmagnetismus ihre Atomstruktur ändert und wieder in ihre Ursprungsform zurückkehren soll.
Diesen Effekt soll sich der Blademaster zu nutze machen.

Das Abziehen einer Klinge wende ich, wenn überhaupt, nur bei speziellen Klingen an. Bei einer neuen Derby zum Beispiel muss ich die Klinge handstroppen, bzw. einmal über die Jeans ziehen, sonst kann ich mich nicht damit rasieren.

Der Versuch das gleiche mit einer Feather zu tun, endete in einer unbrauchbaren Klinge.

Nach dem ersten Gebrauch ziehe ich sicher nichts mehr ab, sondern wechsle bei Nachlassen der Qualität auf eine neue Klinge.

Der Mann im Video demonstriert das an einem System. Versuch macht kluch!

Da wir hier im Rasierklingen und Sicherheitsrasiereforum sind, gehe ich davon aus, daß das Vorgehen mit Messern außenvor steht.

--
Now that you are a man, shave like one!

Diese Nachricht wurde am 05.02.2011 um 06:16 Uhr von Opa editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
05.02.2011, 08:27 Uhr
12inches
registriertes Mitglied


Opa schrieb:

Zitat:
Einen ähnlichen Effekt hatte ja das früher empfolene Vorgehen die Rasierklinge nach jeder Benutzung, entsprechend der aufgedruckten Zahlen 1-4, zu drehen.
Dadurch sollte der Klingengrat, der sich bei der Rasur in eine Richtung biegt, ungedreht werden. ( Sehr vereinfachte beschreibung )

Welche Zahlen meinst Du ?
Ist mir noch nie aufgefallen das da Zahlen aufgedruckt sind.
In welche Richtung soll man die drehen ?

---
Nils

--
Gruß Nils
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
05.02.2011, 11:26 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


12inches schrieb:

Zitat:
Opa schrieb:

Zitat:
Einen ähnlichen Effekt hatte ja das früher empfolene Vorgehen die Rasierklinge nach jeder Benutzung, entsprechend der aufgedruckten Zahlen 1-4, zu drehen.
Dadurch sollte der Klingengrat, der sich bei der Rasur in eine Richtung biegt, ungedreht werden. ( Sehr vereinfachte beschreibung )

Welche Zahlen meinst Du ?
Ist mir noch nie aufgefallen das da Zahlen aufgedruckt sind.
In welche Richtung soll man die drehen ?

---
Nils

Manche Rasierklingen - ich habe es bisher nur bei Derby gesehen - haben jede Schneide mit Ziffern bedruckt: 1 und 2 auf der einen Seite, dreht man die Klinge auf die "Rückseite", steht dort 3 und 4 in den Ecken. Der Sinn dieser Kennzeichnung wurde schon mal hier im Forum diskutiert. Andreas bringt den Konsens dieser Diskussion hiermit auf den Punkt.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
05.02.2011, 11:46 Uhr
12inches
registriertes Mitglied


Und schon wieder was dazu gelernt.

---
Nils

--
Gruß Nils
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
05.02.2011, 15:53 Uhr
Razoora
registriertes Mitglied


Die Gillette Super Silver, eine gute Sanfte Klinge, hat diese Zahlen auch auf beiden Seiten. 1-2 und 3-4 ...
Keine schlechte Sache, denn bei einigen Klingen siehst Du nur an der Verbiegung der Klinge selbst, wie sie als letztes im Hobel saß.

Liebe Grüße

Vom Thomas

--
9 Stück 2 Stück Derby, Astra Grün, Feather Mühle 2 x Mühle 1 x GEO Trumper 3 x Mühle Silberspitz Dachszupf, Thäter Silberspitz Dachszupf
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
13.10.2020, 14:25 Uhr
Liam79Xbm
registriertes Mitglied


Natürlich hängt vieles wirklich von der Qualität des Stoffes ab. Wenn Sie auch eine geschärfte Klinge haben, muss diese auch nicht poliert werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
13.10.2020, 16:39 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Der Thread ist schon bischen alt. So ganz übel ist das mit dem abziehen auf Stoff meiner Meinung nach nicht, es richtet den Grat wieder auf könnte ich mir vorstellen und der Schmierfilm wird abgewischt, was ich gut finde. Hat aber mit schärfen eigentlich nichts zu tun ist mehr Wartung oder reinigen bei mir. Das mit dem Handabzug kann ich nicht, aber meine Klingen werden nach jeder 10. Rasur vorsichtig mit Klopapier abgewischt und umgedreht wieder eingesetzt. Macht allerdings nur Sinn wenn man die Klinge auch sonst anständig behandelt und sie länger nutzen will. Vom Preis her ist es zwar sicher ein Witz bei DE-Klingen nur reizt mich halt die Standzeit die man damit erreichen kann.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
14.10.2020, 15:40 Uhr
Sano
registriertes Mitglied


es gibt ja noch die Variante, mit der man Systemklingen schärfen soll. Gibt es sogar als Produkt, 20€ oder so, und ist eigentlich nur ein Stück Jeans.

Bei Ökotest wurde das im Kontext eines Rasierseifentests sogar empfohlen

Es geht doch wahrscheinlich nur um Effekte wie man sie auch mit einem Korken erreicht. Bei einer Systemklinge geht es nur von einer Seite und ist dann wirklich sehr fraglich.

--
( , , , ) alles ausreichend vorhanden
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
14.10.2020, 19:23 Uhr
Jogisys
registriertes Mitglied


Für mich die beste Methode eine Rasierklinge zu schärfen ist, sie nach der 3ten oder 4ten Rasur durch eine neue zu ersetzen. Für alle anderen Methoden ist meine Lebenszeit einfach zu kurz und zu wertvoll. Keine Zeit um mich mit minderwertigem oder fragwürdigem Mist rumzuärgern. Und was kostet uns denn eine neue, schöne und scharfe Rasierklinge? Nur so als Anregung......

--
„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.“ — Georg Christoph Lichtenberg, 1766
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
14.10.2020, 22:20 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Naja, eine Systemklinge ist aber auch teurer, da könnte es schon Sinn machen wenn die dann länger hält. Aber da brauche ich nix zu kaufen, und eine alte Jeans hat doch wohl jeder. Es muß ja keiner, aber wer das gerne tun will der darf es gerne tun.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
15.10.2020, 07:12 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Die Klinge hält ja nicht länger. Sie liefert (eventuell) nur etwas angenehmere Rasuren, weil (vermeintlich) der Grat aufgestellt wird. Mit der Schärfe der Schneide hat das allenfalls mittelbar etwas zu tun, falls überhaupt. Problematisch finde ich hingegen bei jeder Form des Abziehens moderner Klingen, dass dadurch sicherlich die dünne Beschichtung abgerubbelt wird. Und gerade die Beschichtung ist ja ein sehr wesentliches Merkmal bezüglich des Rasurverhaltens einer modernen Rasierklinge.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
15.10.2020, 09:08 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Das mit der Beschichtung ist so eine Sache die ich zum Teil mit der guten Gleitfähigkeit einer Rasierseife ersetzen kann.
Aber es macht schon viel aus selbst wenn nur mal der Schmierfilm von einer Klinge abgewischt wird. Im übrigen kommt es dann darauf an wie lange man die Klinge noch als angenehm empfindet.

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
15.10.2020, 09:40 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Ich ziehe meine Rasierklingen sehr sorgfältig nach ca. 4 - 5 Rasuren ab, und werfe sie dann in den Blade Safe.
Allmählich wird´s hier im Forum seltsam. Demnächst werden Klingen noch bei Vollmond um Mitternacht auf die Friedhofsmauer gelegt um länger zu halten.
Klingen sind " Verbrauchsmaterial " - fertig.

Bin gerade wieder bei der Personna QBall. Sehr angenehme Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
15.10.2020, 10:07 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


Jeans ist nicht gleich Jeans. Mit an Wahnsinn grenzender Sicherheit wird es einige Jeans geben, die bessere Ergebnisse beim Klingenschärfen erzielen als andere Jeans. Ausgewaschene Jeans sind vielleicht besser geeignet, als wenn die Stofffarbe noch mitspielt. Oder umgekehrt. Auch die Art wie die Fasern der Jeans behandelt worden sind und die Struktur des Gewebes werden eine große Rolle beim Tunen der Klinge spielen.

Bleibt zu hoffen, daß sich nicht herausstellt, daß ausgerechnet eine hochpreisige Edeljeans einer bestimmten Marke am besten für die Behandlung von Rasierklingen geeignet ist. Wenn das hier publik würde, würde die wohl eine erhebliche Umsatzsteigerung erfahren. ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
15.10.2020, 10:46 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


@Schaum und Wirklichkeit: Das schreit doch nach einem aufwändigen Experiment. Vielleicht kann das King-Joe in seine bzgl. der Standzeiten einbauen...

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
15.10.2020, 11:04 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


Cracker schrieb:

Zitat:
@Schaum und Wirklichkeit: Das schreit doch nach einem aufwändigen Experiment.

Hatte ich auch schon so ähnlich überlegt. Jemand müßte sich opfern, ca. 10 verschiedene Jeans kaufen und dann mit unterschiedlichen Rasierklingen testen. Ich fahr jetzt sowieso in die Stadt, vielleicht komme ich in einer Hosenabteilung vorbei...

Oder aber Rasurfreaks berichten hier mit welchen Jeans sie bisher die besten Erfahrungen gemacht haben! LOL

[Ist nicht böse gemeint, wollte nur einige Auswüchse im Rasurparadies, denen ich manchmal selber erliege, ein bißchen karikieren]
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
15.10.2020, 12:30 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Manches in den Foren treibt seltsame Blüten.

Für einige vielleicht unvorstellbar, aber ich rasiere mich einfach mit den Klingen. Wenn sie auf sind gibt es eine Neue. Punkt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
15.10.2020, 12:42 Uhr
Alf
registriertes Mitglied


Dann werden wir in Zukunft die Jeansmarke und Model mit in die Auflistung bei der Rasur des Tages mit aufnehmen. Und in Klammer dahinter wie oft die schon gewaschen wurde
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
15.10.2020, 14:27 Uhr
Schaum und Wirklichkeit
registriertes Mitglied


Alf schrieb:

Zitat:
Dann werden wir in Zukunft die Jeansmarke und Model mit in die Auflistung bei der Rasur des Tages mit aufnehmen. Und in Klammer dahinter wie oft die schon gewaschen wurde

Das könnte ein erster Schritt sein, um auch diesem, bisher so gut wie undokumentiertem, Rasurgeheimnis auf die Spur zu kommen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
15.10.2020, 14:29 Uhr
El Hopaness Romtic
registriertes Mitglied


Alf schrieb:

Zitat:
Dann werden wir in Zukunft die Jeansmarke und Model mit in die Auflistung bei der Rasur des Tages mit aufnehmen. Und in Klammer dahinter wie oft die schon gewaschen wurde

Die Farbe der Jeans ist aber auch wichtig. Sollte also auch immer angegeben werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
15.10.2020, 19:18 Uhr
King-Joe
registriertes Mitglied


Meine Idee wären da "orginal bayrische Lederhosen", wenn es schon teuer sein soll !!! lol

mfG King-Joe

--
Nur wer es nie versucht, der wird es auch nie lernen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
15.10.2020, 19:29 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ragnar schrieb:

Zitat:
Allmählich wird´s hier im Forum seltsam. Demnächst werden Klingen noch bei Vollmond um Mitternacht auf die Friedhofsmauer gelegt um länger zu halten.
Klingen sind " Verbrauchsmaterial " - fertig.

Rainer Zufall schrieb:

Zitat:
Für einige vielleicht unvorstellbar, aber ich rasiere mich einfach mit den Klingen. Wenn sie auf sind gibt es eine Neue. Punkt.

Also wirklich, ihr beiden, das ist doch jetzt viel zu simpel! Einfach kann doch jeder! Warum denn einfach, wenn man es auch kompliziert machen kann?

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic

Diese Nachricht wurde am 15.10.2020 um 19:37 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)