NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » StoBa-Rasierseifen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
16.04.2013, 15:52 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, die Herren,

darf ich für Euch diesen Thread mal wieder hochholen?

...angefixed von kinkjc's Nachricht Nr. 9896 in:
forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=8334&pagen...
mußte ich ihr noch eine Chance geben, und habe sie mir über den MH von einem freundlichen Mitglied besorgt.

Ich glaube, ich bin ein wenig dafür bekannt, nicht mit jeder Naturseife klar zu kommen, und auch bei der StoBa "Alpenspeick" hat es nun einen zweiten Anlauf gebraucht, um sie für gut zu befinden:

Setup: Omega Rasierpinsel, normale Aufschäumtasse, wenig Wasser.
Die Rasur wurde mit Proraso-Pre als Untergrund durchgeführt.

Eindruck vorher/während:

Wenn man ganz wenig Wasser nimmt, und den Pinsel lange kreisen lässt, wobei ich es - glaube ich - fast schon nach oben hin übertrieben habe, dann bekommt man einen feinen, sahnigen Schaum, der für mindestens 3 Durchgänge reicht.

Der Duft ist nach einem ersten Überraschungs- und Gewöhnungsmoment hernach insgesamt super, schön frisch und kräuterig.
Erinnert mich an eine frisch gemähte Bergwiese.
Nicht so fein ausgebaut, wie zb. eine Engländerin.
Natur-Duft-Philosopie.
Man muss sich wahrscheinlich erst mal "einriechen".

(End-)Ergebnis:
Gründliche Rasur.
Angenehmes Gleitgefühl.
Samtige Haut, mit entspanntem "Danachgefühl".

Willkommenes Extra: ohne Aftershave spürt man/spüre ich den feinen Alpenspeickduft noch länger nach.

Schöne Seife. Sehr wohl.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 16.04.2013 um 16:23 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
20.05.2013, 18:39 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Gestern habe ich eine neue Methode mit der Alpenspeick versucht. Wasser auf die Seife( so, daß sie naß ist. Das heißt ca 0,5mm überstand). Zähneputzen und dann mit dem trockenen Pinsel Schaum erzeugen. Geht super. Kommentare?

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
20.05.2013, 23:52 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Gerade habe ich das ganze mit der Vanille probiert. Bester Schaum mit der Stoba seit langem! Probiert es mal aus! Es lohnt sich.

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
09.06.2013, 16:45 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


Nutze seit etwas über 2 Wochen die Stoba Ceder. Ich fand den Geruch anfangs etwas zu intensiv. Wahrscheinlich hatte ich auch eher Kiefer, oder Tannengeruch vor meinem "olfaktorischen Auge" als ich den Bestellknopf gedrückt habe. Nachdem die Seife jetzt offen stand mag ich den Geruch ganz gerne. Er ist zumindest nicht künstlich.

Mit einem Dachshaar macht mir das Aufschäumen und die Stabilität eigentlich keine Probleme. Ich nehme immer tendenziell viel Seife auf (da ich noch viel testen will kommt mir das entgegen :-)). Wenn ich dann auf der Hand oder im Mug merke, dass sie etwas zu trocken wird füge ich tropfenweise Wasser nach. Finde sie hier nicht schlechter als andere Seifen.

Von der Verträglichkeit finde ich die Seife absolut top. Das gilt bei mir leider nicht für alle Seifen. Sie wird daher im Sortiment bleiben.
Die Hombre oder Farniente werde ich daher sicher auch noch irgendwann testen.

Diese Nachricht wurde am 09.06.2013 um 16:46 Uhr von danterasur editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
02.05.2014, 18:45 Uhr
leonidas
registriertes Mitglied


Habe die Vanille und die Cedernholzöl erworben. Die Schaumentwicklung ist mir persönlich etwas zu porig und zu wenig "schlonzig" bzw. sahnig. Mit der Vanille komme ich ganz gut klar (wobei ich finde,dass sie zwar ganz angenehm riecht, aber jetzt nicht unbedingt vordergründig nach Vanille) mit der Cedernholzöl jedoch gar nicht, zwar mag ich den Duft (ja Humidor ist nicht ganz abwegig, da ich aber auch gerne Zigarren mag kein Problem - sie ist halt eher etwas für Festtage/ kalte Tage) - aber ich scheine sie einfach nicht zu vertragen. Die Haut ist gereizt, sie brennt, die Bäckchen glühen regelrecht und nach der Rasur bilden sich rote Flecken, die eine ganze Weile anhalten und die Haut fühlt sich extrem gespannt an. Ich habe sie an zwei Tagen nacheinander getestet (mit dem gleichen Ergebnis) - eine Chnace werde ich ihr beizeiten wohl mal noch gewähren - die Vanille ist bei mir in häufiger Benutzung, ohne diese Probleme.

--
Parker 31R Mühle R41(v2013), Merkur 23c, Wilkinson classic derby, personna red RS hjm, RS Stoba Vanille, RS Stoba Cedernholzöl, RC Speick RC Weleda hjm Dachshaar, balea dachshaar Müslischale
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
03.05.2014, 20:25 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Hi Leonidas,

vielleicht verträgst Du speziell etwas aus den (natürlichen) Duft-
stoffen in der Sorte "Cederholz" nicht, man kann ja auf praktisch
alles allergisch sein. Die Seifenbasis ist natürlich gleich. Zufällig
habe ich heute morgen auch die StoBa am Wickel gehabt und fand den
Schaum extracremig -- ist aber eine Seife, die mit etwas weniger Wasser
als normal besonders gut wird. Einfach ein paar Umdrehungen mehr und
alles wird extrem sahnig! Natürlich gilt wie praktisch immer: nicht zu
heißes Wasser, der Wasserdampf macht grobe Poren!

Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
04.05.2014, 12:40 Uhr
leonidas
registriertes Mitglied


Danke für den Tip - werde es mal mit etwas weniger Wasser versuchen, ich glaub ich bin da immer mit recht viel Wasser rangegangen...
Vielleicht werde ich auch einfach mal Asphalthauts Methode ausprobieren.
Ich bin gespannt..

--
Parker 31R Mühle R41(v2013), Merkur 23c, Wilkinson classic derby, personna red RS hjm, RS Stoba Vanille, RS Stoba Cedernholzöl, RC Speick RC Weleda hjm Dachshaar, balea dachshaar Müslischale
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
04.05.2014, 13:36 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


, die klappt garantiert...

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
05.05.2014, 16:12 Uhr
danterasur
registriertes Mitglied


Ich finde das von Asphalthaut beschriebene Vorgehen klappt bei jeder härteren Seife gut. Die Oberfläche wird dann halt schon ein bisschen angeweicht und man kann besser abtragen. Aufsschäumen lässt sie sich m.E. danach dann eigentlich sehr gut. Ich mag den Geruch der Ceder sehr gerne, bei mir brennt sie aber auch schonmal ganz leicht, weshalb sie immer nur mal zwischendurch drankommt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
20.05.2014, 15:32 Uhr
leonidas
registriertes Mitglied


Vielen Dank für Eure Tipps - nachdem ich jetzt kurz zwischenzeitig von der Speick RC und der Weleda RC abgelenkt war - hab ich mich heute mal wieder der Stoba gewidmet. Asphalthauts Methode angewandt - und das Ganze mit nicht allzu heißem Wasser. Und siehe da: der Schaum wird um einiges 'schlonziger' und nicht mehr so grobporig. Bin noch nicht 100 Prozent damit zufrieden - aber ich seh Potential dies die nächsten Male noch auszubauen

--
Parker 31R Mühle R41(v2013), Merkur 23c, Wilkinson classic derby, personna red RS hjm, RS Stoba Vanille, RS Stoba Cedernholzöl, RC Speick RC Weleda hjm Dachshaar, balea dachshaar Müslischale
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
28.02.2015, 16:28 Uhr
andi80
registriertes Mitglied


Bei meiner letzten Bestellung im Shop hatte ich mir auch eine Stoba Vanille mitbestellt. Heute nun die erste Rasur.

Aufgeschäumt wurde wie immer mit dem Mühle STF. Es entstand schnell ein dichter Schaum. Die Seife gefällt mir gut. Gleitwirkung und Einweichung sind top. Die Haut fühlt sich nach der Rasur gut gepflegt an. Einzig vom Duft war ich enttäuscht - man kann Vanille wirklich nur marginal erkennen. Ansonsten nahezu geruchlos bzw. einfach leicht seifig. Dabei hatte ich mich so auf Vanille gefreut.

--
Gruß
Andi

Pils 101NE Astra Mühle Kosmo STF iColoniali Mango RS, Calani RS - Simply Soap, Oriental Plum, Eisengel, Dr. K Lime und Peppermint, Braukmann RC SWK Mug Weleda Rasierwasser, Speick ASL, Speick Active ASL, Tüff sensitiv, Braukmann ASL
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
16.03.2015, 09:01 Uhr
BigBenH18
registriertes Mitglied


Hat der Stoba Holztiegel eigentlich einen Deckel?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
16.03.2015, 09:34 Uhr
mnz
registriertes Mitglied


Nein. Bei mir nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
16.03.2015, 18:08 Uhr
Jens-Helge
registriertes Mitglied


Weis eigentlich jemand ob die Alpenspeick nach der Namensänderung von Stoba zu Wiener Seifen noch die gleiche ist?

--
Gratwanderer zwischen allen Messertypen :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
17.03.2015, 13:07 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


andi80 schrieb:

Zitat:
... Es entstand schnell ein dichter Schaum. Die Seife gefällt mir gut. Gleitwirkung und Einweichung sind top. Die Haut fühlt sich nach der Rasur gut gepflegt an. Einzig vom Duft war ich enttäuscht ...

So geht es mir mit der Sorte "Cederholzöl". Meine Nase sagt, der Duft geht zu sehr in Richtung Rizinus, andere Nasen sehen das evtl anders. De duftibus non est disputandam.

--
$ rm -rf ~/System*
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
18.03.2015, 08:19 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Zur Stoba Vanille: Habt Ihr mal eine richtige Vanillestange in der Hand gehabt? Die riecht weder sehr süß, noch besonders intensiv nach dem was landauf landab als Vanillegeruch betrachtet wird. So riecht die Stoba exakt.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
18.03.2015, 13:21 Uhr
andi80
registriertes Mitglied


Hallo kinkjc,

klar, hatte ich (in der Küche) schonmal einen echte Vanillestange in der Hand - aber meine Stoba riecht definitiv nicht so. Bin gerade sogar extra nochmal ins Bad und hab ne Nase voll genommen . Für mich ist die fast geruchsneutral, etwas seifig.

--
Gruß
Andi

Pils 101NE Astra Mühle Kosmo STF iColoniali Mango RS, Calani RS - Simply Soap, Oriental Plum, Eisengel, Dr. K Lime und Peppermint, Braukmann RC SWK Mug Weleda Rasierwasser, Speick ASL, Speick Active ASL, Tüff sensitiv, Braukmann ASL
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
18.03.2015, 19:53 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


@Jens-Helge: an den Rezepturen hat sich nichts geändert, auch an der
Firma nicht, die haben einzig und allein den Firmennamen (und damit
natürlich die Logos) geändert.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
12.07.2017, 18:34 Uhr
Pilger
registriertes Mitglied


Möchte nach längerer Zeit mal` diesen Thread wieder aktivieren:

Habe mittlerweile die Cederholzöl Seife und schäume im Metalltiegel auf,
mit wenig Wasser und einem Silberspitz RP.
Vorher wird die Seife mit recht warmem (aber nicht heißem) Wasser ca.1 mm
hoch für wenige Minuten benetzt; Ergebnis:
Cremiger und feiner Schaum der meiner Haut gut tut!

Gleitfähigkeit und Rückfettung sind sehr gut.
Man muß sicher einige Zeit mit dieser RS üben um optimale Ergebnisse zu
erhalten, dann aber gehört sie (bei mir!) zu den besten RS überhaupt.

Duft wie immer "Ansichtssache des Riechorgans"; gefällt mir aber.

Evtl. sortiere ich etwas bei mir aus (besitze nicht viele RS+RC) und
konzentriere mich noch auf 1 oder 2 andere WS-Varianten (Hombre; Spike)...

Danke für die Tips hier in diesem Thread !!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)