NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » 23c / 34c / Futur - Informationen aus email von DOVO » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
12.10.2004, 16:54 Uhr
lecw
registriertes Mitglied


Hallo,

wollte Euch nur folgendes aus einem Schriftwechsel nicht vorenthalten:

<<

I.
Zwischen den Produkten Merkur 23 und 34 C besteht kein Unterschied in der Form und Funktion von Kamm und Deckel, d.h. also der Klingenaufnahme.
II.
Modell Nr. 23 C hat einen längeren Griff, wie Sie richtig feststellen.
Gegenüber dem Modell 34 C ist der 23er Griff nur mit einem kurzen Gewinde an Kamm und Deckel angeschraubt. Modell 34 C dagegen wird am Ende des Handgriffs mittels Drehrändel und langer Verschraubung mit der Kamm/Deckel-Einheit verbunden. Das ist etwas komfortabler. Zudem ist der Griff im Durchmesser etwas stärker.
Im Rasierergebnis sind beide Geräte mit geschlossenem Kamm identisch.
III.
Die Spaltmasse der Geräte 23C und 34C weichen von dem des Futurs allerdings deutlich ab. Der Futur hat bei Stellung 2.5 einen Öffnungssplat von ~1,2mm (min. Öffnung 1mm, max Öffnung 2,5 mm), die Geräte 23C und 34 C haben bei festem Aufsitzen des Deckels 0,5 bis 0,7 mm Öffnung, allerdings wird der Abstand durch die Zahnrägung auf der Hautstrafferkante so empfunden, als wenn der Abstand ziwschen 0,5mm und 1,2 mm wechselt. Der Futur hat ja nur eine glatte Kante.

Der Einsatz klassischer Rasierhobel ist in jedem Fall vom individuellen
Haut- und Barttyp und auch vom Alter des Benutzers abhängig. Ebenso ist auch die Rasiertechnik durch zusätzliches Straffen der Haut zwecks besserer Porenöffnung und Aufrechtstellen des Barthaares subjektiv von Einfluss.

Wir empfehlen lediglich für die Rasur von 3- oder 4 Tagesbärten vorzugsweise Rasierer mit gezahntem (offenen) Kamm (Geradschnitt)


>>



Heisst das, dass der Futur in Stufe 1 schon "gefährlicher"/gründlicher ist als ein 23c/34c ??


Gruss

Christof
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
13.10.2004, 21:34 Uhr
R.S.
registriertes Mitglied


Habe mir gestern einen Futur gekauft.
Heute ausprobiert (stufe 1) und mir dermaßen die Pelle zerschnitten wie noch nie in 25 Jahren Nassrasur.
Gegen den Strich hab ich garnicht mehr versucht.
Unsauber war die Rasur auch noch.
Weiß nicht ob ich ihn noch mal benutze.
Mit meinem Wilkinson Classic gehts ohne einen Schnitt und erheblich gründlicher und billiger.
Will den Futur jemand haben?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
14.10.2004, 03:29 Uhr
Vince
registriertes Mitglied


Geb dem Futur und vor allem dir noch ein paar Wochen Zeit, wenn´s mit dem WC ( ) klappt dann wird´s mit dem Futur normalerweise besser, nur halt nicht beim 1. Mal. Die Art der Handhabung ist schon anders, grade auch wegen des höheren Gewichtes und dem voluminöseren Rasierer.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
14.10.2004, 07:20 Uhr
Schwarzwälder
registriertes Mitglied


Hab bisher auch den Wilkinson Classic benutzt und hab seit ein paar Tagen den Futur. Bin vollkommen zufrieden, ist die sauberste Rasur die ich bisher geschafft habe und vom ersten Mal an ohne Schnitt :-) . Der Futur ist für mich der mit Abstand beste Rasierer den ich bisher hatte.
Aber das empfindet halt jeder anders und was beim einen gut ist muß beim andern nicht unbedingt gut sein.
Einstellung: auf 3 mit dem Strich und auf 1 gegen den Strich.

--
Grüße aus dem Schwarzwald
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
14.10.2004, 20:38 Uhr
R.S.
registriertes Mitglied


Ehrlich gesagt:
Ich glaube dem Biest traue ich nicht mehr.
Ihr hättet heute morgen mal die kommentare meiner Kollegen höhren sollen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
14.10.2004, 22:05 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


R.S. schrieb:

Zitat:
Ehrlich gesagt:
Ich glaube dem Biest traue ich nicht mehr.
Ihr hättet heute morgen mal die kommentare meiner Kollegen höhren sollen.

Und es war auch nicht eine Sichel mit dem Schriftzug "Futur"?
Hört sich ja schlimm an.
Also wenn Du mit dem Wilkinson-Hobel klar kommst, wäre dann einen klass. Merkur-Hobel vielleicht geeigneter (als der Futur).

Diese Nachricht wurde am 14.10.2004 um 22:06 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
15.10.2004, 01:50 Uhr
Vince
registriertes Mitglied


Ich kann mir wirklich kaum vorstellen, dass man nicht mit dem Futur klarkommt, wenn man schon Hobel-Erfahrung hat. Umstellungsprobleme hat man sicher, aber was du beschreibst klingt wirklich schlimm.
Evtl. ein Montagsrasierer?
Oder es liegt wirklich noch an deinem Bewegungsablauf, natürlich schade, wenn der erste auch dein letzter Versuch gewesen sein soll.

Ich wüßte nicht, was den Futur so aussergewöhlnich macht, dass man mit einem klassischen Hobel zurecht kommt und mit dem Futur ein Blutbad anrichtet.

Ich plädiere für weitere Versuche
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
15.10.2004, 07:10 Uhr
Roff
registriertes Mitglied


Hallo R.S.
Also am Anfang war es bei mir mit dem Merkur auch immer recht blutig und auch nicht richtig gründlich. Aber ich habe mich da einfach durchgebissen und bin jetzt absolut zufrieden. Es ist sogar so, dass ich dem Hobel benutze wenn es schnell gehen soll und ich nicht das Messer nehmen will.

Aber versuch es doch am Wochenende nochmals. In aller Ruhe und mit dem "vollen Programm". Und sonst? Hmmmm - notfalls gibt es ja noch den Mitgliederhandel im Forum...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
15.10.2004, 10:37 Uhr
Christian
Moderator


Vince schrieb:

Zitat:
Ich kann mir wirklich kaum vorstellen, dass man nicht mit dem Futur klarkommt, wenn man schon Hobel-Erfahrung hat. Umstellungsprobleme hat man sicher, aber was du beschreibst klingt wirklich schlimm.

Bei mir 34C problemlos, Vision schrecklich.
Ich hab mit dem Vision viel rumprobiert und geuebt, aber der 34C ist wohl das was mein Gesicht will

Andere kommen mit Futur/Vision/Progress gut klar.

Wenn sich nach 1-2 Wochen mit einem verstellbaren immer noch keine gute, sanfte Rasur erzielen laesst, wuerd ich ihn einmotten oder weiterverkaufen.

--
"'Multiple exclamation marks [...] are a sure sign of a diseased mind." Terry Pratchett in "Eric"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
15.10.2004, 13:48 Uhr
knifer
registriertes Mitglied


Die Merkur Futur rasur empfinde ich als sehr gut. Ich nutze das gerät neben der Messerrasur und das ergebnis ist ähnlich glatt.

Ich kam von Anfang an damit klar und hatte vorher nur Systemrasierer benutzt.

Vielleicht taugt ja auch die eingelegte Klinge nichts.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
18.10.2004, 21:30 Uhr
R.S.
registriertes Mitglied


Also die eingelegte Klinge war eine original Merkur.
Was mich stutzig macht ist der große spalt von ca. 2,5 mm (unterkante bis Rasierklinge)auf Stufe 1 und ca 3,5 mm auf Stufe 6.
Und ich kucke nicht schief, bin Metaller , weiß wovon ich rede.
Der schreit ja förmlich danach Fleisch einzuklemmen und zu schneiden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
18.10.2004, 22:55 Uhr
Bart Ab
registriertes Mitglied


Ich habe mir seinerzeit den Futur bei E-Bay ersteigert und gedacht, mich als eingefleischten Nassrasierer könne nichts erschüttern,
Weit gefehlt!!
Früher nass rasiert, sogar zeitweise mit Messer, dann nach etlichen Jahren als Trockenrasierer wieder nass über Jahre und dann lässt einen der Futur ausschauen, als habe man als pubertierendwer Jüngling gerade mal erste Erfahrungen mit der Nassrasur gemacht.
Das war für einen 45-igjährigen wohl frustrierend.
Dennoch ist für mich der Futur das beste auf dem Markt; es kommt entscheidend darauf an, wie man ihn benutzt.
Wer da glaubt, er könne wie mit einem Systemrasierer wild im Gesicht herumsausen, ohne Irritationen befürchten zu müssen, der irrt gewaltig.
Der Futur verlangt eine Konzentration wie bei einer Messerrasur.
Dann aber bietet er ein Ergebnis, das den Vergleich zu einer Messerrasur nicht scheuen muß. Es kommt entscheidend darauf an, dass man mit dem Futur so konzentriert rasiert, als hätte man ein Messer in der Hand.Der Klingenspalt jenseits der Einstellung 3 legt die (hoffentlich Merkur)Klinge soweit frei, dass diese ohne Gleitstreifen oder ähnliche Hilfseinrichtungen direkt auf der Haut liegt und wirkt!! Das muss berücksichtigt werden.
Wenn es also nicht auf Anhieb klappt, hat das nichts mit dem Futur zu tun, sondern ist nur in der noch nicht durchlaufenen Eingewöhnungsphase begründet.
Wer vom Golf auf Porsche umsteigt, der hat auch Schwierigkeiten, die es zunächst durch permanente Übung zu überwinden gilt. Wer dann aber ins entsprechende "Nirwana" aufgestiegen ist, wird keinen anderen Rasierer mehr akzeptieren!

Mein Rat daher (aus Erfahrung): Blut Stillen und weiter üben, nach einer Woche lernt man den Futur schätzen und lieben und nach vier Wochen gibt man ihn nicht mehr her.
Grüße

Bart ab


PS Ich gehe davon aus, dass das "volle Programm" als Vorbereitung durchlaufen wurde; es steht nicht zur Unterhaltung im Forum, sondern ist die Grundlage einer jeden guten Rasur. (Merke: "Alles vergebens, sie war nicht eingeschmiert")
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
06.09.2007, 13:45 Uhr
H. Herdick
registriertes Mitglied


Habe zwar keinen Futur aber eine Vision, aber schliesse mich gerne bei Bart ab an . Mann sollte streicheln, statt wie ein Samurai-krieger auf die Stoppeln loss gehen .

Heute morgen wieder ein sehr schöner und vor allem sanfter Rasur erlebt, obwohl ich den Vision noch keine zwei Wochen zu Hause habe. Und auch schon sehr gründlich .

--
RAP, Stahly, Toggle, Hoffritz,Krect, Apollo,Wardonia, Trumpf, Gibbs und auch ein DixiSupermax, IP, 7 AM, Derby, GEM,Feather Thäter Silberspitz, Vulfix Super Badger, Shavemac Best Badger Golddachs, Tabac, The Body Shop RC, Proraso, Arko, Col. Conk, Dalan, Florena, Valobra, Tabula Rasa und noch einiges mehr
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.09.2007, 18:01 Uhr
Hobel_Heini
registriertes Mitglied


Bart Ab schrieb:

Zitat:
Wer dann aber ins entsprechende "Nirwana" aufgestiegen ist, wird keinen anderen Rasierer mehr akzeptieren!

Volle Zustimmung!
Meinen 37c habe ich schon vor einem halben Jahr in Rente geschickt, und mein Versuch, einen Restbestand von Mach3-Klingen aufzubrauchen endete vor ein paar Tagen nach einmaliger Rasur damit, dass ich den ganzen Krempel incl. Griff in den Müll geschmissen hab.
Für mich gibt es nichts besseres als den Futur. Das dürfte analog auch für den Vision gelten, der sich eigentlich nur durch das Butterfly-Prinzip unterscheidet.
Ich nutze den Futur mit einer Personna-Klinge bei allerbesten Ergebnissen. Und wenn ich mich, was selten vorkommt, mal schneide, dann hab ich nicht aufgepasst und den Hobel im Stillstand auf die Haut gedrückt. Das kann ich dem Futur nicht anlasten.

--
Bock Silberspitz - Valobra Mandel- Futur - Personna
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
09.09.2007, 19:18 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Futur mit Personna empfinde ich auch als gute Kombination (obwohl mir in der bissigeren Ecke der 37-er lieber ist) - beim VISION hab ich leider noch keine Variante gefunden, die ihn aus seiner Rolle als Staubfänger befreit.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
09.09.2007, 20:27 Uhr
H. Herdick
registriertes Mitglied


Hallo,
Bis jetzt habe ich 'nur' eine Vision (möchte mich später ein 34c zulegen um wenigsten auf reisen mit zu nehmen.). Ich komme bis heute, wie ich finde, sehr gut damit klar, keine schnitte, keinen Rasurbrand, und ein ziemlich genauer Rasur obwohl ich mit der Vision erst 14 Tage übe.

Meine Frage: was findet Ihr den grossen Unterschied (wenn es einen gibt) zwischen den Vision und Futur? Viele von Euch bevorzugen den Futur, habe schon viele Threads darüber gelesen, aber keiner hat specifisch einen Vergleich gemacht.

Wenn Ihr darüber etwas schreiben würdest, würde es mich freuen.

Gruss

--
RAP, Stahly, Toggle, Hoffritz,Krect, Apollo,Wardonia, Trumpf, Gibbs und auch ein DixiSupermax, IP, 7 AM, Derby, GEM,Feather Thäter Silberspitz, Vulfix Super Badger, Shavemac Best Badger Golddachs, Tabac, The Body Shop RC, Proraso, Arko, Col. Conk, Dalan, Florena, Valobra, Tabula Rasa und noch einiges mehr
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
09.09.2007, 20:37 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Der VISION ist faszinierend, aber - aus meiner Sicht - offenbar zu sehr eierlegende Wollmilchsau - zumindest der klobige Kopf macht ihn unhandlich - ich komme mit ihm sehr schlecht klar.
DER VISION IST ABER SICHER EIN GANZ TOLLER UNIVERSALRASIERER

Der Futur ist zwar glaube ich noch schwerer, aber weit graziler gebaut. Abgeshen von der ärgerlichen Schrägstellung nach jedem Aufdrehen, ist er ein sehr angenehmer Rasierer, wenn man die eher härtere Gangart bevorzugt. Ich finde in dieser Ecke allerdings den 37-er besser, allerdings ist der der gewöhnungsbedürftigere Hobel.
DER FUTUR IST EIN AUSGEZEICHNETER HOBEL, SPEZIELL WENN MAN EHER KRÄFTIGEREN BARTWUCHS HAT

Noch was zum Futur - meiner ist verchromt, und da ist er nicht sehr griffig.

Ich würde mir heute aber weder VISION noch Futur kaufen - das Trio 34 (oder gleich den Reiserasierer!), 37 und Progress halte ich für absolut perfekt. Und wenn jetzt die Freunde vom Gillette Adjustabele aufheulen, ja dann haben sie recht ...

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer

Diese Nachricht wurde am 09.09.2007 um 20:39 Uhr von Alfred editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
09.09.2007, 21:24 Uhr
H. Herdick
registriertes Mitglied


Hallo Alfred,

Danke. Das haut hin; der Kopf von der Vision sollte klumpiger sein wie von der Futur. Das Schwerpunkt sollte bei der Vision am Kopf liegen, bei der Futur in der Mitte. Ist schon ein grosser Unterschied, wie ich meine. Bei einen Kampfmesser liegt der Schwerpunkt auch vorne, und bei einem 'arbeidsmesser' (wie z.B. ein Küchenmesser) eher hinten, wenn ich mich gut erinnere. Aber wenn bei einen Rasierer den Schwerpunkt vorne liegt (ich glaube auch bei dem 34c) kann mann dem dan nicht besser führen?

Sind die Spaltmassen gleich?

Viele Sachen sind gewöhnungssachen und auch 'so sollten sachen aussehen und nicht anders'. Ist der Vision vielleicht zu neu? Ich bin erstaunt, das ich so gut auskomme mit der Vision -vorher nur Wegwerfrasierer, weil für mich auch die teueren systemie nicht halten, was sie versprachen. Der Kopf ist gross und schwer, aber sehr 'steuerfähig', ich komme gut unter der Nase damit, aber muss mich wohl gut concentrieren.

Wenn Merkur so einen schönen Futur entwickelt hat, warum dann einige Jahre später den Vision? Sie haben ja jeh fast die besten Hobeln der Welt.

Was meint Ihr Alle dazu?

Bin gespannt!

--
RAP, Stahly, Toggle, Hoffritz,Krect, Apollo,Wardonia, Trumpf, Gibbs und auch ein DixiSupermax, IP, 7 AM, Derby, GEM,Feather Thäter Silberspitz, Vulfix Super Badger, Shavemac Best Badger Golddachs, Tabac, The Body Shop RC, Proraso, Arko, Col. Conk, Dalan, Florena, Valobra, Tabula Rasa und noch einiges mehr
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
09.09.2007, 23:07 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Ja, die Kopfsymmetrie ist in Ordnung, und ich gebe auch nicht auf. Morgen ist er wieder drann, versprochen - und ich hatte auch mit den Gillette-Butterfly-Köpfe lange Zeit meine Schwierigkeiten.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
10.09.2007, 01:54 Uhr
~Aladin
Gast


H. Herdick, der MERKUR FUTUR wurde zwischen 1982 und 1983 von dem damaligen Geschäftsinhaber der Firma Dovo,
Herrn Wolfgang Hannemann und dem Designbüro Fierus, Leverkusen, zusammen entwickelt und am 8.12.1983 zum Patent angemeldet ( DE 3344365 A 1 )
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
10.09.2007, 09:42 Uhr
KlingenSchwingeR
registriertes Mitglied


R.S.

Zitat:
Was mich stutzig macht ist der große spalt von ca. 2,5 mm (unterkante bis Rasierklinge)auf Stufe 1 und ca 3,5 mm auf Stufe 6.

habe selbst keinen futur, aber wenn der klingenspalt laut dovo zwischen 1 mm und 2,5mm liegt, dein futur jedoch eine bandbreite von 2,5 mm (also die mormale maximaleinstellung!!) und 3,5!! mm aufweist, wäre es vielleicht möglich, dass du ein fehlerhaftes exemplar bekommen hast. würde das nochmal genau überprüfen und dann ggf. mal dovo kontaktieren. vielleicht wissen die ja mehr. und die qualitätskontrolle soll ja bei denen nicht so dolle sein (der kundenservice ist jedoch umso besser).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
10.09.2007, 17:45 Uhr
H. Herdick
registriertes Mitglied


@ Alfred

Wie ist es Ihnen heute vergangen mit dem Vision? Ich hätte heute Morgen einen kleinen Kratzer, aber kein . Ich war etwas zu dreist hervorgegangen - die glatteste Rasur bis jetzt.

@ Aladin

Danke. Ich wusste schon, irgenwann ist Merkur (Dovo) in der 80-ziger Jahre mit der Futur raus gekommen, aber nicht genau. Und mit der Vision etwa 10 Jahre später, wenn ich mich nicht irre.

Heute im Angebot: einen Futur - zu bissig.

Ist der Vision sanfter? Alfred sagte, der Vision ist ein toller Universalrasierer (und der Futur nicht - hat er nicht gesagt, aber er hat auch nicht gehauptet, dass der Futur ein Universalrasierer ist ). Die Öffnungsplatten sind doch gleich, oder wie soll ich das verstehen?

Warum soviel Jubel über der Futur -der schon bissig ist- und warum wird der Vision lange nicht so positief bewertet.

--
RAP, Stahly, Toggle, Hoffritz,Krect, Apollo,Wardonia, Trumpf, Gibbs und auch ein DixiSupermax, IP, 7 AM, Derby, GEM,Feather Thäter Silberspitz, Vulfix Super Badger, Shavemac Best Badger Golddachs, Tabac, The Body Shop RC, Proraso, Arko, Col. Conk, Dalan, Florena, Valobra, Tabula Rasa und noch einiges mehr
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
10.09.2007, 18:59 Uhr
Alfred
registriertes Mitglied


Die Rasur war durchschnittlich. Nicht unsaft, aber auch nicht gründlich. Personna - Einstellung irgendwo in der Mitte

Von der Bauart sind VISION und Futur grundverschieden. Der VISION ist ein Butterfly-Hobel, der Futur hat den eigenwilligen (aber praktischen) Steckdeckel.
Natürlih kann man den Futur auch sanft einstellen, nur dann rasiert er nicht so toll, seine Heimat ist eindeutig die härtere gangart - was zwar anfangs für Blutverlust sorgt, aber wenn man es draufhat, ist es eine sanfte und gründliche Rasur - vor allem in verbindung mit der Personna.

--
Verfallen der göttlichen I Coloniali Mango - Lieblingshobel: Toggle und Merkur Progress, 37 und Reiserasierer
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
12.09.2007, 19:50 Uhr
H. Herdick
registriertes Mitglied


Naja, ich sollte irgendwann mal einen Futur auftreiben. Ich komme nicht mehr mit. Habe das "Stück" wo der Klinge rauskommt von der Futur und der Vision so genau wie möglich auf verschiedene Foto's betrachtet. Ich kann da so keinen grossen Unterschied sehen. Die Rundung von der Vision ist etwas mehr, etwas 'dicker'. Aber das der Futur daher (?) gründlicher rasiert, ist für mich ein Rätsel.

Ich glaube euch allen - Ihr seid Profi's. Ich fange erst seit kurzem wieder an zu hobeln. Ich glaube, früher, vor 30 Jahren oder so etwas, habe ich zum letzten male gehobeld mit einer Gillette butterfly.

Mein Vater hat mich mit der hobelei nicht richtig erzogen . Es wurde kein Schaum geslagen und VP war jeh zu teurer.

Heute morgen eine schlechte Rasur (nicht so gründlich wie gestestern und vorgerstern)- habe heute Nacht kaum ein Auge zugemacht. Habe mich nicht verletzt und daher kein .

Aber bis jetzt kapiere ich es noch immer nicht, warum der Futur der bessere Rasierer sein sollte. Gründlicher. Weil der Kopf weiniger klumpiger ist?

--
RAP, Stahly, Toggle, Hoffritz,Krect, Apollo,Wardonia, Trumpf, Gibbs und auch ein DixiSupermax, IP, 7 AM, Derby, GEM,Feather Thäter Silberspitz, Vulfix Super Badger, Shavemac Best Badger Golddachs, Tabac, The Body Shop RC, Proraso, Arko, Col. Conk, Dalan, Florena, Valobra, Tabula Rasa und noch einiges mehr
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
12.09.2007, 21:57 Uhr
H. Herdick
registriertes Mitglied


Etwas durchgelesen in 'shavemyface.com' -ein Englisher nassrasurportal. Wenn ich richtig gezählt habe, hälten die mehr von der Vision als von den Futur. Der Vision soll gründlicher und sogleich sanfter rasieren . Ein Unterschied zwischen zwei Länder? Viele halten den Vision als den besten Rasierer den es bis jetzt gibt. Und danach -wenn mann von schwere Rasierer hält- den 38c.

Warum rasieren sich die Engländer gründlicher (also die, die da vertreten sind) mit einer Vision als mit einer Futur. Bei den Deutschen ist das grade nicht so der fall - am ersten Platz den Futur und dann den Vision (habe ich den Eindruck).

Und sie lieben den klang von den beiden Rasierern wenn mann sich am rasieren ist. Ich finde den auch sehr schön.

--
RAP, Stahly, Toggle, Hoffritz,Krect, Apollo,Wardonia, Trumpf, Gibbs und auch ein DixiSupermax, IP, 7 AM, Derby, GEM,Feather Thäter Silberspitz, Vulfix Super Badger, Shavemac Best Badger Golddachs, Tabac, The Body Shop RC, Proraso, Arko, Col. Conk, Dalan, Florena, Valobra, Tabula Rasa und noch einiges mehr
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)