NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rasieröl » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000000
05.02.2012, 13:30 Uhr
Supergau
registriertes Mitglied


Wie ist eigentlich die genaue Hanhdhabung von Rasieröl?
Siehe z. B. das hier: www.careconcept.ch/shop/index.php?act=viewProd&produc...
hat das Zeugs fast zuviel drin? Bin prinzipiell skeptisch wenn ein Produkt solche Versprechen macht...
oder eher sowas?
www.selective-shop.de/epages/61736909.sf/?Locale=de_DE&am...
www.vitadrogerie.ch/artikel.cfm?rubrik=0&kategorie=0&...
www.tonsus.ch/rasur/pre-shave-rasieroel/musgo-real-pre-sh...
www.nassrasieren.ch/artikeldetail.asp?ID=728&Marke=So...
Und vor allem, nimmt man da keine Rasiercreme, Seife etc.? Sondern nur das Öl im Gesicht?

Diese Nachricht wurde am 05.02.2012 um 13:35 Uhr von Supergau editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
05.02.2012, 13:45 Uhr
Wiking
registriertes Mitglied


Man nimmt erstmal das Öl zur Vorbehandlung, und danach (obendrauf) die RS.
Ich hatte paar Probepackungen Rasieröl zum testen da.. na ja, es hat nicht wirklich geschadet :-), aber irgendwie "besser" war die Rasur nicht.. zumindest ich habe nichts bemerkt!
Es gibt heutzutage viele, wirklich viele Sachen, die man bei der Nassrasur benutzen kann.. i.d.R braucht man nicht mehr als eine RS/RC, einen Pinsel, einen Hobel mit RK und danach RW... und paar Liter H²O, das ist klar :-)

--
J.A.Henckels 4/8 Merkur 23c Souplex,Bolzano Balea Dachs Kappus Nautik Echt Kölnisch Wasser N°4711,Gentleman's choice.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
05.02.2012, 18:57 Uhr
~joharo
Gast


Mit dem richtigen Rasieröl - ich nutze z. B. total shaving solution - kann man sich auch sehr gut ohne Schaum rasieren.
Und was heißt schon zuviel drin? Sieh Dir mal die Inhaltsstoffe diverser Rasierseifen/-cremes an. Da ist noch viel mehr drin.
Wenn Du so skeptisch wegen der Versprechen in der Produktwerbung bist, müsstest Du diese Skepsis auf so gut wie alle Rasur-/Kosmetikartikel ausdehen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
05.02.2012, 19:20 Uhr
Supergau
registriertes Mitglied


Aber es spricht auch nichts dagegen noch eine Rasiercreme darüber anzuwenden? Kann mir das etwas schlecht vorstellen, ohne Rasiercreme, seife, Schaum zu rasieren..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
05.02.2012, 19:30 Uhr
~joharo
Gast


Natürlich spricht nichts dagegen. Deine Vorstellungskraft in allen Ehren - aber ohne es ausprobiert zu haben kannst Du keine Aussage treffen.
Rasierseife gibt es erst seit knapp hundert Jahren. Öl dürfte seit mehreren tausend Jahren in Benutzung sein.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
06.02.2012, 16:03 Uhr
Christian
Moderator


Eine Suche im Forum liefert viele interessante Threads, die genau Deine Fragen beantworten.

Viele Threads zum Thema Rasieröl

--
"'Multiple exclamation marks [...] are a sure sign of a diseased mind." Terry Pratchett in "Eric"

Diese Nachricht wurde am 06.02.2012 um 16:03 Uhr von Christian editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
07.02.2012, 01:29 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Ich habe die Qualität meiner Rasuren enorm verbessert, indem ich vor dem Einschäumen ein ganz normales Körperöl (Weleda, aber auch Alterra von Rossmann oder Alverde von dm funktionieren hier gleichermaßen gut) verwende. Aber nicht nur ein paar Tropfen- ich glänze wie eine Speckschwarte nach dem Einmassieren.
Das Hautgefühl nach der Verwendung des AS, aber auch der Gleitfilm während der Rasur sind einfach traumhaft.
Ich lasse das Öl möglichst lange (mindestens 10 Minuten) einwirken und verwende dann den RS- Schaum in drei Durchgängen.
Dann erst erfolgt die Gesichtswäsche und die Verwendung eines AS.
Aber NUR Rasieröl ohne selbst geschlagenen Schaum- niemals!

Diese Nachricht wurde am 07.02.2012 um 01:35 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
07.02.2012, 06:45 Uhr
~joharo
Gast


Warum nicht?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
07.02.2012, 09:39 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


@joharo:

1. ein wichtiger Teil eines liebgewonnenen Rituals ginge verloren
(das Eingepinsele mit warmem Schaum ist doch mit das Schönste für mich)
2. die Qualität der Rasur würde leiden
(der Gleitfilm nur durch Öl und auch die Einweichwirkung würden mir wohl nicht ganz reichen) Nur Einbildung? Möglich! Aber reicht mir als Argument!
3. die Reinigung des verölten Hobels nach der Verwendung wäre wohl auch nicht sehr spaßig

Diese Nachricht wurde am 07.02.2012 um 09:44 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
07.02.2012, 13:41 Uhr
Supergau
registriertes Mitglied


Und wie streicht ihr das denn ein? Wenn man das mit den Händen macht, liegt dann die Hälfte des Öls im Waschbecken...

Wieso lässt du die 10 Minuten einwirken? Aber solange fürhmorgens zu warten wäre mir echt zu doof.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
07.02.2012, 13:59 Uhr
TecCreator
registriertes Mitglied


Supergau schrieb:

Zitat:
Und wie streicht ihr das denn ein? Wenn man das mit den Händen macht, liegt dann die Hälfte des Öls im Waschbecken...

Ich kann da nur für mich sprechen, ich nutze das von Anthony regelmäßig (das Somersets mag ideal für den Sommer sein, mir ist es im Winter aber "zu kalt").

Ich nehme eine "kleine Portion Öl" in eine Hand und massiere das Öl im Gesicht ein. Verkleckert wird da nichts. Das Anthony ist auch sehr gut "wasserlöslich", will sagen, es ist schnell von der Hand wieder abgespült.

Kurz danach trage ich, aus den gleichen Gründen, die Tempeltom schon erwähnt hat, meinen warmen Rasierschaum auf und alles wird gut. Einwirken lasse ich das Öl nicht, da habe ich noch keine Vorteile für mich erkannt. Allerdings möchte ich auch nicht mehr ohne, der zusätzliche Zeitaufwand wird durch das gute Rasur- und Pflegegefühl mehr als gerechtfertigt.

--
Mühle R89, R41 und Merkur Progress Derby, Personna, Feather
Mühle Silvertip Fibre und men-u Premier (Synthies)
Mühle RC, D.R. Harris RC, Valobra, i Coloniali RS, Proraso, Musgo Real RC, Tabac RS uvm.
korium Scuttle white
Mühle, The Handmade Soap Company, i Coloniali, Proraso, uvm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
07.02.2012, 14:55 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


@TecCreator, volle Zustimmung.

Das Einwirken macht mir (gerade im Winter finde ich es wichtig) keinerlei Probleme, da ich in der Zwischenzeit Schuhe putzen, Anziehsachen zurechtlegen, Haare föhnen usw. usw. erledige. Von daher habe ich keinen Zeitverlust und das Öl kann schön einziehen, so dass es selbst nach einer gründlichen Gesichtswäsche nach der Rasur noch ein sehr angenehmes Hautgefühl hinterlässt.

Diese Nachricht wurde am 07.02.2012 um 14:55 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
07.02.2012, 15:32 Uhr
TecCreator
registriertes Mitglied


Tempeltom schrieb:

Zitat:
Das Einwirken macht mir (gerade im Winter finde ich es wichtig) keinerlei Probleme, da ich in der Zwischenzeit Schuhe putzen, Anziehsachen zurechtlegen, Haare föhnen usw.

OK, ich bin traditionell Abend-Rasierer ... Schuhe putze ich da nicht mehr und die "Anziehsachen" bedürfen keiner Vorbereitung ;-)

Auf Öl verzichten? Schwer vorstellbar :-)

--
Mühle R89, R41 und Merkur Progress Derby, Personna, Feather
Mühle Silvertip Fibre und men-u Premier (Synthies)
Mühle RC, D.R. Harris RC, Valobra, i Coloniali RS, Proraso, Musgo Real RC, Tabac RS uvm.
korium Scuttle white
Mühle, The Handmade Soap Company, i Coloniali, Proraso, uvm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
07.02.2012, 17:38 Uhr
~joharo
Gast


Auf Reisen ist Rasieröl genial. Drei bis sechs Tropfen genügen. Und ich habe richtiges Drahthaar.
Einen versauten Hobel habe ich auch noch nicht gehabt, bei der von mir benutzen Menge liegt auch nichts im Waschbecken.
Für die Alarmstartrasur ist eine reine Ölrasur erstklassig. Wenn man das richtige Öl benutzt.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
07.02.2012, 18:38 Uhr
Steffel13589
registriertes Mitglied


Ich benutze auch Öl als Pre Shave. Normales Körperöl oder Rasieröl. Manch einer nimmt auch Olivenöl. Ebenso wie Tempeltom nehme ich aber nicht nur einige wenige Tropfen. Einwirken lasse ich das Öl solange wie ich brauche um meine Glatze zu rasieren (ca. 2 min). Danach kommt dann der Schaum rauf (aus RS oder RC). Ich habe auch den Eindruck, dass die Rasur damit sanfter verläuft und die Haut dadurch besser gepflegt wird.

Vor einigen Jahren hatte ich mal ein Rasieröl von Durance welches ausdrücklich dazu gedacht war RC/RS zu ersetzen. So habe ich es auch angewendet. Dieses Öl war dickflüssiger als andere Rasieröle die ich kenne und ist auch nur sehr langsam eingezogen. Die Rasur mit diesem Öl war etwas ruppiger als gewohnt hat aber trotzdem gut funktioniert. Die Haut kam mir nach der Rasur sehr gepflegt vor. Damals habe ich mich übrigens noch mit Gillette Fusion rasiert.

Gruß Stefan

--
(Shavette) vier viele verschiedene wenige (RS/RC) einige ganz wenige viele, aber die meisten als Duft verwendet (z. B. Pinaud, Master Well Comb)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
08.02.2012, 10:03 Uhr
Butch
registriertes Mitglied


Tempeltom schrieb:

Zitat:
Ich habe die Qualität meiner Rasuren enorm verbessert, indem ich vor dem Einschäumen ein ganz normales Körperöl (Weleda, aber auch Alterra von Rossmann oder Alverde von dm funktionieren hier gleichermaßen gut) verwende. Aber nicht nur ein paar Tropfen- ich glänze wie eine Speckschwarte nach dem Einmassieren.
Das Hautgefühl nach der Verwendung des AS, aber auch der Gleitfilm während der Rasur sind einfach traumhaft.
Ich lasse das Öl möglichst lange (mindestens 10 Minuten) einwirken und verwende dann den RS- Schaum in drei Durchgängen.
Dann erst erfolgt die Gesichtswäsche und die Verwendung eines AS.
Aber NUR Rasieröl ohne selbst geschlagenen Schaum- niemals!

Genauso sehe ich das auch. Dann bringt es wirklich einen bedeutenden Vorteil bei der Rasur. Man darf aber wirklich nicht - und das hat Tempeltom ja schon hervorgehoben - an Menge und Zeit sparen. (Nehme zzt. das Körperöl von Speick.)

Beste Grüße
Butch

--
Merkur Futur (glänzend), Braun 799 cc-6 Personna / Lord Thäter Palmolive Sensitive Mug von Mühle Old Spice, Speick Lotion, Speick AS Creme, Speick Intensivcreme

Diese Nachricht wurde am 08.02.2012 um 10:06 Uhr von Butch editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
08.02.2012, 21:56 Uhr
Supergau
registriertes Mitglied


Hallo

Ich habe mir mal ein Müsterchen zukommen lasen und es gleich ausprobiert.
Eigentlich funktionierte das ganze nicht schlecht. Nur hat mich irritiert, dass das Rasieröl einen ziemlichen Kühleffekt hat. Das will ich ja eigentlich nicht, da ich als Rasurvorbereitung das gesicht ziemlich warm wasche, da sich dann die Poren etc. öffnen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
08.02.2012, 22:32 Uhr
wellersberg
registriertes Mitglied


Supergau schrieb:

Zitat:
Hallo

Ich habe mir mal ein Müsterchen zukommen lasen und es gleich ausprobiert.
Eigentlich funktionierte das ganze nicht schlecht. Nur hat mich irritiert, dass das Rasieröl einen ziemlichen Kühleffekt hat. Das will ich ja eigentlich nicht, da ich als Rasurvorbereitung das gesicht ziemlich warm wasche, da sich dann die Poren etc. öffnen

Es gibt auch Rasieröle ohne Kühleffekt z.B. LaRiana Olivenöl. Ich selbst nutze ein hochwertiges Jojobaöl, welches praktisch geruchslos ist.

mfg Georg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
08.02.2012, 23:08 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Oder man verwendet eines der hier schon erwähnten ganz normalen Körperöle.
Funktionieren wunderbar und kühlen garantiert nicht.
Und 100 ml kosten nur zwischen 3 (Alverde/Alterra) und 10 (Weleda) Euro.

Diese Nachricht wurde am 08.02.2012 um 23:15 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
09.02.2012, 21:37 Uhr
Ralf
registriertes Mitglied


joharo schrieb:

Zitat:
Natürlich spricht nichts dagegen. Deine Vorstellungskraft in allen Ehren - aber ohne es ausprobiert zu haben kannst Du keine Aussage treffen.
Rasierseife gibt es erst seit knapp hundert Jahren. Öl dürfte seit mehreren tausend Jahren in Benutzung sein.

Das stimmt schon was du sagst, joharo. Aber es gibt unterschiedliche Haut.- und Haartypen. Mein Mein Kumpel rasier mit dem Systeme nur mit Wasser, ohne Probleme. Ich sag immer Babyface :-). Andere wie ich müssen immer das volle Programm ohne grosse Rasurbrand oder ähnliche Probleme zu haben. Es ist also jeder anders, und das ist gut so.
Sonst muesste man nicht so lange sein Setup suchen.

Grüße

Ralf

--
Wostenholm / TI / Kamisori Feather AS D2; Merkur Futur Personna rot, Merkur Mitchell's Woolfat RS, Valobra Menthol/Mandel Myrsol und Pinaud korium Scuttle DaVinci, SOC DK+BK, Thäter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
09.02.2012, 21:51 Uhr
Rattray
registriertes Mitglied


Tempeltom schrieb:

Zitat:
Oder man verwendet eines der hier schon erwähnten ganz normalen Körperöle.
Funktionieren wunderbar und kühlen garantiert nicht.
Und 100 ml kosten nur zwischen 3 (Alverde/Alterra) und 10 (Weleda) Euro.

Welches nimmst Du von Alverde? Ich finde nur Funktionsöle, Cellulite, Relax, Sport oder gar Mamaglück?

Habe noch eine 10 ml Probe Weleda Sanddorn hier, aber noch nicht getestet.

Normales Olivenöl soll ja auch gut funktionieren, oder auch reines Mandelöl.

--
Allseits schnittige Rasur!


37c, R89 Voskhod, Feather, ASP Simpsons Chubby 1 reicht für jeden Tag im Monat eine andere RS/RC Alt Innsbruck, Speick, Alverde
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
09.02.2012, 21:58 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Derzeit Relax Wildrose Sanddorn und Aroma-Pflegeöl Patchouli Cassis.
Von Weleda nehme ich am liebsten das Lavendel Entspannungsöl (duftet so kernig, daher mein Favorit).
Das Körperöl von Speick probiere ich auch noch (muss es nur mal erwischen)

Diese Nachricht wurde am 09.02.2012 um 22:05 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
21.03.2012, 23:01 Uhr
Norisknofun
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,
ich will den Thread mal wieder beleben, weil ich seit ein paar Tagen auch Rasieröl unter die RS lege. Und zwar nicht wenig ... habe mich fast der Verfahrensweise von Tempeltom angeschlossen Nur die 10 Minuten nehm ich mir nicht, vielleicht sind's fünf Minuten. Ich stelle zwar fest, dass der Schaum im Gesicht weniger Volumen behält. Aber die Rasur fühlt sich schonender an und es bekommt meiner Haut sehr gut. Gibt's nen Trick, wie man(n) das Waschbecken wieder von dem Ölfilm befreit?

Gruß von Norisknofun

--
Feather TAS-DS Feather FH Thäter D.R. Harris Almond, Musgo Real, O Melhor D.R. Harris Sandalwood, Alt Innsbruck, Pitralon (CH), Knize, ASB O Melhor und noch so dies und das
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
22.03.2012, 01:52 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


...heißes Wasser und Handseife..mit Nagelbürste
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
22.03.2012, 20:54 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Habe noch gar keinen Ölfilm im Waschbecken bemerkt. Und meine Frau auch nicht, gottseidank!
Ob das daran liegt, dass ich während der Rasur den Mug schwimmen lasse?
Also der Verdünnungseffekt durch RS und Wasser?

Diese Nachricht wurde am 22.03.2012 um 20:55 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)