NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Hobel + Klingen Tipps erbeten » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
18.04.2012, 19:58 Uhr
TRuby
registriertes Mitglied


Erst ein mal einen schönen Abend.
Wie der Titel bereits erahnen lässt möchte ich mir gerne einen Rasierhobel zulegen und würde mich über die Meinung von euch "Rasierprofis" freuen.
Ich bin bei was Rasierhobel angeht absolut Unerfahren.

Preislich würde ich die 20-35€ Klasse anstreben.
In dem Preissegment würde man hier im Shop dann bei Merkur und Mühle landen.

Nun ist die Frage welches Modell nimmt man.
Namentlich habe ich von beiden Herstellern mal flüchtig gehört kann aber nicht sagen das mir eine Marke jetzt Sympathischer oder so wäre.

Also nach welchen Kriterien schaut man denn nun?
Was ich sagen kann: Er sollte nicht zu schwer sein, und auf Grund meiner nicht besonders großen Hände muss der Griff auch nicht extra Groß ausfallen.
Ansonsten muss ich aber ehrlich sagen, das ich keine Ahnung habe worauf man achten muss.

Das einzige Hilfreiche was mir noch so einfällt wäre das ich mit denn Aufsatz Klingen-Rasierern (Mach3 und wie sie nicht alle heißen) bis jetzt sehr gut klar gekommen bin während meine Haut mit Elektrischen Rasierren nicht gut klar kommt.

Wahrscheinlich ist das jetzt viel zu wenig als das hier jemand Konkrete Model-Tipps geben könnte, aber ich würde mich auch freuen, zu hören welche Modelle in dem Preisrahmen für Anfänger allgemein geeignet und länger "spaßig" sind.

Dann mal schon vielen dank fürs Lesen.

Mit freundlichen Grüßen
TRuby
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
18.04.2012, 21:00 Uhr
Lucky8Bas
registriertes Mitglied


Also für Anfänger und auch Fortgeschrittene ist der Merkur 23c (mit langem Griff) bzw. der 34 c (gleicher Kopf aber kürzerer Griff) sehr zu empfehlen.

Ich hatte den 23c und war damit top zufrieden.Ein sehr wertiger und sanfter Hobel für relativ wenig Geld.

Kosten beide jeweils 25-35 Euro Neu.

Zu den Klingen:

Feather gehören wohl zu den schärfsten die man kaufen kann, verzeihen aber auch den kleinsten Fehler nicht und bestrafen mit Blut.

Mein Favorit ist die Marke Derby.Sehr gute schärfe, halten lange und die rasur ist sehr sanft.Außerdem kosten sie nicht viel (100er Pack hab ich letzte Woche im Internet bestellt für 8,49 Euro incl. Versand)

--
5/8 First Class 1/2 hohl, 5/8 Dovo Bergischer Löwe Ebenholz 1/1 hohl Bj.195? Gillette Parat,Merkur 23c,Merkur Futur,Gillette Adjustable Astra,Feather Hans Beier Silberspitz TooBS Mandel,Bluebeards Revenge

Diese Nachricht wurde am 18.04.2012 um 21:00 Uhr von Lucky8Bas editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
18.04.2012, 21:14 Uhr
old sack
registriertes Mitglied


Alternativ geht genauso gut der Mühle R89 (ich persönlich find den sogar einen Hauch besser als den 23c, sanft und hinreichend gründlich). Klingen: Feather, Personna, Astra, Derby ... Da hilft nur der selbst durchgeführte Test. Allerdings finde ich die Feather-Klinge im Mühle-Hobel nicht allzu gefährlich, sondern eher gründlichkeitsfördernd. Harmoniert (zumindest bei mir) ganz gut.

Wie du dich auch entscheiden magst, sowohl mit Merkur als auch mit Mühle bekommst du ein richtig gutes Produkt. Höhere Preise als die von dir angepeilte Spanne bei Hobeln (abgesehen von den ganz teuren Spitzenmodellen oder einstellbaren Hobeln) beruhen meist nur auf edleren Griffen und nicht unbedingt auf besseren Rasureigenschaften.

Gruß
Michael

--
“Some people never go crazy. What truly horrible lives they must lead.”
Charles Bukowski

Diese Nachricht wurde am 18.04.2012 um 21:15 Uhr von old sack editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
18.04.2012, 21:59 Uhr
badger
registriertes Mitglied


Nabend TRuby,

Als Beginner-Hobel empfehle ich:

Mühle 89 bzw. Edwin Jagger 89 (identischer Kopf) sehr sanft und absolut anfängertauglich.

Als Klinge: Erstmal Personna. Wenns mit der Nassrasur klappt, evtl. die schärferen Klingen wie Astra, Feather etc.

Eine erfolgreiche Nassrasur ist ganz besonders vom verwendeten Schaum abhängig. Also keinen Dosenschaum verwenden. Nur mit einer optimalen Vorbereitung der Rasur, also selbst gemachtem Rasierschaum aus Rasierseife oder Rasiercreme, wirst Du eine sanfte und gründliche Nassrasur erreichen.

Gruß, badger
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
18.04.2012, 22:15 Uhr
TRuby
registriertes Mitglied


Erst mal vielen dank für die Zahlreichen Antworten.
Jetzt schwanke ich zwischen dem Mühle R89 und dem MERKUR 23C.

Klingen werde ich wohl einfach gleich paar verschiedene bestellen.
Zur Zeit wohl:
-FEATHER FH-10
-DERBY EXTRA
-PERSONNA

Und dann einfach mal sehen welche mir liegen, oder ob man sich noch weitere anschaut.

Diese Nachricht wurde am 18.04.2012 um 22:18 Uhr von TRuby editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
18.04.2012, 22:17 Uhr
Askora
registriertes Mitglied


Na, das Wichtigste wurde ja schon erwähnt. Ich persönlich würde den 33C empfehlen. Gut für kleinere Hände geeignet und nicht so schwer (darauf legt der Threadstarter ja Wert). Der 34C ist schon ein ziemlicher Brocken und auch nicht gerade leicht. Der Mühle R89 ist an sich ein hervorragender Rasierer, aber mir persönlich war er durch den hohlen Griff zu kopflastig. Die Rasur wurde dadurch ein wenig schwieriger.

Aber auch hier muss ich wieder die Gillette Superspeed aus den 50er- und 60er-Jahren erwähnen: sind zwar nur noch gebraucht erhältlich, aber eigentlich gute Hobel. Könnte man auch dran denken...

Die Klingen, ja, es wurde schon angesprochen: Derby sind gut. Nicht überragend, aber gut (meiner Meinung nach). Die Rote Personna ist auch sehr gut und empfehlenswert. Ich persönlich mag die Merkur-Klingen auch sehr gerne. Die hatten bei mir immer eine überragende Schärfe und Standzeit. Allerdings sind die auch nicht gerade billig. Zu der Feather kann ich leider (noch) nichts sagen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
19.04.2012, 00:49 Uhr
TRuby
registriertes Mitglied


So ich bestelle jetzt einfach mal einen Merkur 23c.
Dazu gibt es dann verschiedene Klingen so wie eine Rasierseife.

Vielen dank für die vielen guten Tipps.
Bin echt mal echt gespannt.
Ich werde euch natürlich von denn ersten Versuchen berichten.


TRuby

Diese Nachricht wurde am 19.04.2012 um 00:50 Uhr von TRuby editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
19.04.2012, 01:02 Uhr
Lucky8Bas
registriertes Mitglied


Gute Wahl, wirst du nicht bereuen :-)

Zu den Klingen musst du selbst Erfahrungen sammeln.Ich z.b. fand die Merkurklingen total schlecht (bei dem Hobel ist eine Merkurprobeklinge dabei.kannst du ja dann mal testen).

Die Feather sind spitze aber verzeihen keine Anfängerfehler.

Astras sind spitze, genauso wie Derbys.Wegen dem günstigeren Preis tendiere ich aber eher zu den Derbys ^^

--
5/8 First Class 1/2 hohl, 5/8 Dovo Bergischer Löwe Ebenholz 1/1 hohl Bj.195? Gillette Parat,Merkur 23c,Merkur Futur,Gillette Adjustable Astra,Feather Hans Beier Silberspitz TooBS Mandel,Bluebeards Revenge
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
19.04.2012, 01:58 Uhr
lupinix
registriertes Mitglied


Lucky8Bas schrieb:

Zitat:
Die Feather sind spitze aber verzeihen keine Anfängerfehler.

Immer wird die Feather zum Monstrum stilisiert Im Ernst das kann man so nicht sagen, ich hab eigentlich fast direkt am Anfang Feather probiert und es gab keine Blutbäder, im Gegenteil, weil die Klinge gründlicher ist, strapaziert man die Haut wegen weniger Korrekturen nicht so sehr. Ich hab mich mit dem Hobel bisher einmal wirklich geschnitten, das war mit einer isana Klinge.

--
Mühle R41, R89, isana men Premium Astra, Feather, Derby Premium hjm Dachs, isana Dachs und Synthetik, balea Dachs Speick RS und RC, Musgo Real RC Musgo Real #0, adidas Dynamic Pulse
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
19.04.2012, 02:41 Uhr
Lucky8Bas
registriertes Mitglied


Naja ich schreibe ja auch das jeder selbst seine Erfahrungen machen soll.

Mein erstes mal mit Feather war ca. ein halbes Jahr nachdem ich mit dem Hobeln angefangen habe.

Erster Eindruck war:

Wow die ist spitze.und warum sagt jeder das man sich damit so schnell schneidet?hmm die haben wohl alle keine Ahnung.Nach der Rasur hatte ich ungelogen bestimmt 15 blutende Stellen im Gesicht die auch nicht aufhörten als ich Aftershave und einen Blutstillstein draufgetan hatte :-)

Aber gemerkt hab ich nichts davon das ich mich geschnitten hatte :-D

--
5/8 First Class 1/2 hohl, 5/8 Dovo Bergischer Löwe Ebenholz 1/1 hohl Bj.195? Gillette Parat,Merkur 23c,Merkur Futur,Gillette Adjustable Astra,Feather Hans Beier Silberspitz TooBS Mandel,Bluebeards Revenge
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
20.04.2012, 03:32 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Rote Personnas: günstig, dennoch sanft und gründlich und nicht zu scharf.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)