NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Aramis Rasierseife-Fehlkauf » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
22.04.2012, 21:18 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


In der Lieblingsdrogeriekette Douglas bin ich auf eine Aramis Rasierseife gestoßen.2 Stück sind in der ansprechenden Umverpackung.Der Duft der Seife und des Schaumes ist angenehm herb,mag ich.
Was ich nicht gut finde ist das Schäumverhalten der eben genannten.Mir war es nicht möglich einen ordentlich cremigen festen Schaum zu erzeugen.Das Rasieren geht wunderbar von der Hand und die Haut bleibt auch nach der Rasur wunderbar frisch und ohne Reizung.
25 € für zwei Stücke Seife ist naja Okay.
Habe jetzt hier im Shop die Proraso grün bestellt und bin sehr gespannt,habe bis jetzt nur gutes gelesen.
Die Aramis werde ich nun als Badeseife degradieren.
Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Aramis gemacht,würde mich sehr interessieren.
Benutzt noch jemand die Proraso grün ? Erfahrungsberichte würde ich auch gerne dazu lesen.
Grüße Roberto

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
22.04.2012, 21:28 Uhr
Bull
registriertes Mitglied


Wieviel Gramm haben die 2 Seifenstücke denn? Womit hast du sie aufgeschäumt?

Bezüglich der Proraso rs doch einfach mal die SuFu nutzen:

Forumsdiskussion #18952: [Proraso Eukalyptus im Plast...]
Forumsdiskussion #1224: [Proraso Rasierseife getestet!]

--
Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
22.04.2012, 21:54 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Schau mal hier:

Forumsdiskussion #6664: [ARAMIS Rasierseife, ein alt...]

Forumsdiskussion #3733: [Aramis Rasierseife]

Diese Nachricht wurde am 22.04.2012 um 21:56 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
22.04.2012, 21:54 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


hallo Bushberti,
da ist wahrscheinlich die rezeptur verändert worden, und zwar leider "verschlimmbessert".

dazu gab es schon etliches geschrieben:

forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=6664&searc...

hier mal was eher positives:
forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=3733&searc...


(anmerkung zur streichung: Tempeltom war schneller.. )


auch im nachbarforum war schon mal was gepostet:
www.gut-rasiert.de/forum/index.php?PHPSESSID=eb500325f160...

ich mische solchen schlecht-schäumer-seifen immer so schaumwunder, wie arko rc bei.

zum trost: du kannst die beiden stücke über den mh hier weitergeben, die leute sind scharf auf neues zum testen und nehmen sie dir sicher ab.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 22.04.2012 um 22:05 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
22.04.2012, 23:12 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


Es sind zwei Stücke a´75g.Habe sie mit Pinsel und Heißem Wasser aufschlagen wollen.Funktionierte aber nicht mit Zufriedenheit.Bei der Speick ist das wesentlich besser,schöner dicker und fester Schaum.Dafür hält die Aramis sehr lange,benutze die jetzt schon über ein Jahr und das Stück ist immer noch fast unbenutzt.Werde sie meinen Dad schenken,der nimmt normales Rasiergel und das soll alles andere als gut sein.Mit Sicherheitsrasierern geht die echt gut und ist ausreichend

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
26.04.2012, 18:33 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Bushberti,

ich rate dir, sie erstmal zurückzulegen und in ein paar Monate es nochmal zu versuchen. Vor ein paar Jahren probierte ich die Crabtree Sienna RS aus und kam mit ihr nicht klar: ungründliche und rauhe Rasur. Jahrelang stand sie bei mir rum und ich stand kurz davor, sie zu verkaufen. Dann das Wunder: Gründliche und schonende Rasuren, eine nach der anderen! Und seitdem ich einen Omega Schweineborstenpinsel mit viel Rückgrat zum Aufschäumen verwende, kriege ich unglaublich fette Schaumberge hin.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
01.05.2012, 15:45 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


Okay dann leg ich sie beiseite und probiers zum späteren Zeitpunkt nochmal.Der Duft wie gesagt ist spitze,schön rund und angenehm würzig herb.Ich fahre gerade total auf die Proraso grün im Tiegel ab.Samstag werde ich dann mal die Speick RS vom Stick testen.Speick riecht dermaßen Geil.Ich brauche mehr davon.AS und RS habe ich schon

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
02.05.2012, 00:55 Uhr
tas
registriertes Mitglied


Hört sich gut an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
04.05.2012, 22:11 Uhr
Sarevok
registriertes Mitglied


Roberto,versuch mal die Rasiercreme von Speick,finde das die noch intensiver als die RS riecht,sehr gutes Produkt

--
Merkur23c,Merkur 25c,MühleR41,Merkur33c,Merkur15c
Astra,Derby,Lord
HJM Dachs,Semogue Borste
Palmo,Speick,Proraso
Speick,Proraso,Alverde,Pinaud Pitralon,Tüff,Old Spice,Weleda
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
05.05.2012, 16:54 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


Die Speick habe ich auch,mein Favourite ist aber die Proraso grün.Die ist einfach nur geil.Habe gestern die RS von Tabak im Tiegel genommen.Wahres Schaummonster mit superschönem Geruch-rasieren ging super einfach und sehr sanft.Schade das es die Speick nicht im Tiegel gibt,finde die Sticks nicht wirklich Anwenderfreundlich.

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
05.05.2012, 19:10 Uhr
glatteis
registriertes Mitglied


dann raspel dir den stick doch in eine kleine schale. machen hier einige und habe ich z.b. mit meiner haslinger honig auch gemacht (haslinger ist noch eine seife die ich empfehlen kann). wenn du jemand kennst der im sommer evtl nach italien fährt/fliegt dann kannst du ihn ja beauftragen nach der Proraso im supermarkt zu schaun. die preise dort sind im vergleich zu DE ein witz. habe von einem kollegen den großen tiegel, die RC, preshave und after shave mitbringen lassen und wenn ich mich recht erinnere 17€ bezahlt (hab den genauen betrag nimmer im kopf aber das könnte etwa hinkommen)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
05.05.2012, 20:54 Uhr
marens
registriertes Mitglied


Ich habe die Aramis geschenkt bekommen und habe auch Probleme in der Schale vernünftigen Schaum zu produzieren. Die Seife direkt in den Bart reiben und im Gesicht aufschäumen klappt um einiges besser.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
05.05.2012, 21:02 Uhr
scob
registriertes Mitglied


Hatte die ersten beiden Male auch Probleme mit dem Schaum. Hab sie dann einfach einige Zeit in meinem Tabactiegel stehen lassen. Schlage den Schaum direkt auf der Seife und bekommen einen feinporigen stabilen Schaum. Ist zwar etwas verschwenderischer aber so klappts ganz gut.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
07.05.2012, 15:16 Uhr
Bushberti
registriertes Mitglied


Kann ich zum raspeln eine gewöhnliche Gemüsereibe benutzen?Möchte ihn dann danach in einen leeren Tiegel geben.Wie kann ich den Speick Stick dann in eine glatte Tiegelfähige Form pressen?Warm machen im Wasserbad?und danach glatt streichen?

--
„Um das Gewicht der Barthaare, die ich verloren, hat mein Verstand zugenommen.“
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
07.05.2012, 15:32 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Bushberti schrieb:

Zitat:
Kann ich zum raspeln eine gewöhnliche Gemüsereibe benutzen?Möchte ihn dann danach in einen leeren Tiegel geben.Wie kann ich den Speick Stick dann in eine glatte Tiegelfähige Form pressen?Warm machen im Wasserbad?und danach glatt streichen?

hallo Bushberti,
ja, oskar hat es auf seiner homepage mal gezeigt, geht ganz einfach, links oben, bei "so geht das" kucken:
www.schwarzweisskeramik.de/

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
27.01.2015, 21:37 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Abend, die Herren,

nachdem Bushberti vor fast 3 Jahren auf die Aramis Rasierseife (neue Rezeptur) aufmerksam gemacht hat, und über mangelhaftes Aufschäumverhalten der Seife geklagt hatte, wie sehr viele andere vor ihm ebenso, in Zusammenhang mit einer Rezepturänderung, war ich neugierig geworden und ließ ich es mir nach meinen damaligen Beiträgen (ohne damals die Seife konkret zu kennen) nicht nehmen, sie mir an Weihnachten 2014 schenken zu lassen und sie also zu testen.

Schließlich konnte ich es mir NICHT vorstellen, dass ein erfahrener, jahrzehntelang auf dem Markt bestehender Kosmetikhersteller, wie Aramis, NICHT dazu in der Lage sein sollte, eine einigermaßen passable Rezeptur hin zu bekommen. (??)

Rezepturänderungen sollen ja theoretisch einer Produktverbesserung dienen. Und das, nachdem und obwohl ja mit der früheren Rezeptur bereits sehr lange Zeit davor positive Erfahrungen gesammelt werden konnten.
Also war bei Aramis doch mit einer gewissen Expertise zu rechnen.

So meine Gedanken.

Und seht, was herauskam:

Fürwahr, ich hatte mir also die Seife schenken lassen und habe heute Abend das Vergnügen gehabt, sie mit meinem 25mm-Thäter-Silberspitz, (also gleich mit einer der größten Bordkanonen), aufzuschäumen.

Und wisst ihr, was passiert ist?
Ich konnte einen ganz feinporigen Schaum in beliebiger Menge herstellen.
Ohne Witz! Es ist mir gelungen, was so viele vermissen mussten, nämlich allerfeinsten Schaum zu erzeugen, zwar nicht fett und schlotzig, aber dennoch sehr brauchbar, schönen, festen, harten steifen Rasierschaum allererster Sahne, und zwar in 1 Minute maximal, also auch noch relativ schnell!

Es ist doch verrückt. Man fragt sich: Was haben da so viele Leute also falsch gemacht? Ich weiß es nicht!!

Gut, wer es nachmachen will:
Jetzt erkläre ich genau, was ich gemacht habe.
1. Den Pinsel vorgewässert in lauwarmem Wasser, und 2. wieder gut ausgeschlagen, und dann den 3. feuchten (NUR FEUCHTEN!) Pinsel 4. über der Seife aufgeladen, indem man die Seitenflächen des (Haar-) "Besatzzylinders" lädt. (Ich lade nie von der Mitte her sondern immer nur die Seiten. Schont den Pinsel.) 5. Dann diese fast trockene Ladung in einer Tasse am Rande kreisen lassen. 6. Ein paar (5) Tropfen lauwarmes Wasser dazu. 7. Weiter kreisen, ganz wenig
nur Stampfen. 8. Nach und nach: Tröpfchenweise Wasser zugeben. 9. Jetzt kommt die Schaumexplosion. 10. Den Schaum am Rand dazu immer wieder einarbeiten. 11. Und binnen kürzester Zeit kriegt man einen Schaum, so fein und steif wie Eischnee.

12. Eine halbe Stunde hält der Schaum nicht, aber 5 Minuten sicher, also ausreichend lang, hat man genügend Schaumteppich, zur Komfortrasur.

Also, Männer, ran an die Pinsel, fast trocken aufgeladen und dann kreisen, kreisen, und nochmal kreisen, sowie gaanz wenig lauwarmes Wasser nach und nach tröpfchenweise zugegeben, und damit einen allerfeinsten Schaum erzeugend, und zwar in rauen Mengen, um sich damit perfekt rasieren zu können. (!)



=> Aramis_Rasierseife ist KEIN Fehlkauf!

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 27.01.2015 um 21:41 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
27.01.2015, 22:37 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


CaptnAhab schrieb:

Zitat:
Also war bei Aramis doch mit einer gewissen Expertise zu rechnen.

Halte ich für Quatsch. Das bißchen Rasierseife wird doch von irgendwelchen Seifenfirmen als Auftragsfertigung nebenher hergestellt. Und gelegentlich wird dieser Subunternehmer gewechselt, weil ein anderer ein günstigeres Angebot macht oder zuverlässiger liefert oder sonst etwas. Und mit dem Wechsel des Auftragsfertigers kann dann die Qualität schwanken. Das hat nichts mit einer irgendwie gearteten Fertigungsexpertise des Markennamengebers zu tun.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
28.01.2015, 06:29 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Morgen, die Herren,
guten Morgen, Elbe,

danke für die Anmerkung, und ja, das glaube ich dir gern, @Auftragsfertigung, das ist üblich, dass ein Parfümhersteller Randprodukte seines Sortiments auftragsfertigen lässt, wobei es mengenmäßig nicht so geringe Mengen sein dürften, denn immerhin beliefern sie (weltweit) viele Parfümerien und den übrigen Kosmetik-Einzelhandel damit.
Wo man hinkommt, Müller, Karstadt, Kaufhof, oft findet man die Aramis RS im Sortiment.

Jedenfalls zielte mein Artikel weniger auf die Fertigung, sondern vielmehr darauf, dass die Seife besser ist (funktioniert), als ihr Ruf.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 28.01.2015 um 07:02 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
03.02.2015, 08:54 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Morgen, die Herren,

heute, zum zweiten Mal, habe ich mich mit der Aramis Rasierseife ("neue Rezeptur") rasiert, und was soll ich sagen?
Einfach nur gut!

Ich habe mit dem fast trockenen Pinsel (zuvor in heißes Wasser getaucht und gut ausgeschüttelt) Seife geladen, und dann (diesmal gleich im Gesicht) geschäumt. 1-2 Minuten höchstens. Ergebnis: Schaum vom Feinsten in großer Menge, so dass es für 3 Durchgänge gereicht hätte.

[Tipp für die Pedanten unter uns: Übrigens mache ich das Laden immer von der Rückseite des Pucks aus, und versuche dabei, die Seife möglichst wenig zu "beschädigen" (eine Marotte von mir), und das Label nicht zu zerstören.]

Als Rasierer habe ich einen Contour Plus mit original Klinge verwendet.
Für das Aufschäumen benutzte ich einen Frank Shaving Silberspitz.

Zur Seife ist zu sagen, dass sie sehr markant duftet, im Prinzip so, wie das Aftershave, also vielleicht nicht jedermanns Geschmack, in der Duftrichtung. Aber es ist jedenfalls eine sehr männliche Duftnote.
Sehr gute Gleit- und Einweichwirkung.
Schaumstabilität allererste Güte, Schaumentwicklung fast explosiv, wenn man anfangs wenig Wasser nimmt und dann tröpfchenweise zufügt oder Pinsel in Wasser tunkt.

Im Ergebnis war die Rasur richtig gründlich, also glatt, und sehr zart.
2 Durchgänge haben völlig gereicht. Mehr wollte ich bewusst gar nicht machen, um zu testen, was minimal reicht.
Allerfeinstes Rasurgefühl.


Einzig danach wollte ein Aftershavebalsam (Calani Dubai) aufgetragen werden, um ein beginnendes, ganz leichtes Spannungsgefühl, (welches ich aber auch bei anderen Seifen öfters habe), völlig im Keim zu ersticken.

Wer sagt da noch, dass Aramis-RS nichts taugt?
Ich bin inzwischen geneigt, nur noch das zu glauben, was ich selbst ausprobiert habe.


--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 03.02.2015 um 09:09 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
08.02.2015, 15:19 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, die Herren,

nun noch zum dritten und abschliessenden Testbericht, bzw. Kurzbericht:

Heute hatte ich nochmal das Vergnügen, mich mit der ARAMIS RS zu rasieren, und nahm nun ein anderes Extrem, diesmal eine Minimalbedingung: den Semogue Borstenpinsel.
Tipp: Ganz gut einweichen, ganz gut ausschütteln und dann auf der Seife etwas gerieben, so 10 Umdrehungen.

Nun ins Gesicht, und siehe da, selbst unter minimalistischen Bedingungen schäumt die Aramis wunderbar.
Feine Rasur, feiner Schaum, feiner Duft.
Der Aufwand dafür ist minimal.

Es überrascht mich ganz ehrlich, wieviele Leute mit dieser Seife nicht klar kommen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 08.02.2015 um 15:22 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
08.02.2015, 20:08 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


Danke für den ausführlichen Bericht.

Die Aramis steht jetzt auf meiner Wunschliste, muß aber noch ein wenig warten, bis die Anzahl meiner Seifen unter 20 gesunken ist .

Allen eine gute Woche!

Pirx

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
08.02.2015, 20:46 Uhr
Katerchen
registriertes Mitglied


Schnapp dir eine Calani-Purissima und verbessere ihre Schaumqualitäten damit doch

Was bei einer Rasierseifenmischung mit der Arko bei rumkommen (geruchstechnisch) will ich mir nicht vorstellen


Hatte die Aramis RS mal hier gehabt aber nicht als extrem schlechten Schäumer in Erinnerung behalten, vermutlich wurde da echt was verändert



Schöne Grüße

--
Mühle SP Dachs 21mm Sedef Shavette&Parker 31R mit Wüsteneisenholzheften, "Portmonnaie-Shavette", Friodur RF; F.C Burgvogel mit York-Gum Schalen; G&Fürsthoff Butterf., Merkur 23C, W. Classic; Feather, ASP, Derby; Olivia Scuttle; Calani Havana C./Dubai, Valobra Menthol; Irgendwas findet sich immer (Armani Prive - Oud Royal)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
16.01.2017, 11:56 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Ich bin ein Aramis-Fan seit über 30 Jahren, Classic und 900er Serie.
Die RS von Aramis Classic habe ich ein Jahr im Schrank liegen gehabt, und Weihnachten 2016 nun ausgepackt.

Sehr schöner dezenter Duft des Pucks, verliert sich leider ein bisschen beim Aufschäumen (mit 23mm Golddachs Silberspitz), das für einen Hard-Puck ganz unproblematisch geht.
Der Schaum könnte etwas schlotziger sein, er ist feinporig, aber etwas dünn.
Ab ins Gesicht damit und weiter aufgeschäumt, da hat sich bei mir gezeigt, dass der Schaum relativ schnell zusammenfällt. Vielleicht lag es an der Vorbehandlung mit Musgo Real (Spicy Citrus), aber ich habe sie gründlich ausgewaschen.
Die Rasur (Mühle R89) war, trotz des etwas dünnen Schaums, sehr gut, das Gefühl angenehm.

Es gibt sicher größere Schaumwunder wie z.B. Evelyn&Crabtree, Calani oder Haslinger, aber der Qualität der Rasur hat der etwas "instabile" Schaum keinen Abbruch getan.

--
Mühle R96, Timor 1350_K ASP, Feather Golddachs Silberspitz Bareuther Geo F. Trumper, Proraso rot+weiß, Calani AS* Hattric, Arko cool ASC EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
16.01.2017, 13:59 Uhr
Hobel Stef
registriertes Mitglied


Es ist immer wieder interessant zu sehen, wenn Einige eine RS für untauglich halten und andere davon schwärmen.

Meine persönliche Erklärung dafür ist schlicht und ergreifend die unterschiedliche Erwartungshaltung an eine Seife und nicht wie hinter vorgehaltener Hand manchmal gemunkelt wird die falsche Technik. Die Aramis scheint einen dünnen voluminösen Schaum zu liefern.

Wer also auf Seifen a la Haslinger steht, kann die Aramis somit fast nicht mögen.

--
Theoretisch kann Ich praktisch alles.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
17.01.2017, 19:41 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Aramis, mit heutiger Rezeptur ist ein echtes Problem! Man kann sich mit dem zusammengefallenen Schaum gut rasieren, aber es sieht einfach niederschmetternd aus und ist völlig unerwartet. Der Duft von Aramis ist grandios. Ich benütze AS und RS trotzdem. Die RS ist auch noch völlig anders als eine englische Seife, die ich als Zicke, aber machbar betrachte. Aramis dagegen fällt zusammen wie ein geöffneter Luftballon. Viele RS haben Probleme mit ihren Anwendern, Aramis mit sich selber!

Ich habe eine ganze Calani darunter geraspelt, aber so richtig toll ist das immer noch nicht. Naja, sie wird benützt und wie gesagt, man muss sich ein wenig sputen bei der Rasur und nicht so auf die Optik achten.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)