NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Rezepte zum selbermachen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
11.03.2019, 21:34 Uhr
godek
registriertes Mitglied


Hi,

ich bin zwar nicht pbruk, aber ich habe mich in den letzten Monaten mit Seifenherstellung als Hobby beschäftigt.

Die Verseifungszahlen sind immer nur Annäherungen. Zumindest wenn man Naturprodukte wie Pflanzenöle betrachtet.

Bei industriell aufbereiteten Stoffen wie Sterinsäure bekommt man auch deren Reinheit raus und kann dann genauer rechnen (lassen).

Aber die Vermutung stimmt, zumindest bei uns Amateuren muss es die Überfettung rausreissen.

Allerdings gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, sich ein bischen abzusichern:

- man kann die Seife mit der Zungenspitze "probieren", wenn noch Lauge drin ist soll sich das ähnlich anfühlen wie die Zunge an eine 9V Batterie halten
- Rezept und Zubereitungsmethode haben Einfluss auf die Gefahr, Laugen Nester überzubehalten
-man kann den PH Wert auch als Amateur grob bestimmen

Generell ist Seife ein komplexes Hobby.

Leider gibt es im Netz auch viel nicht so tolle Information. Meine erste Rasierseife war der von pbruk nicht unähnlich, hatte das Rezept auf einem sehr schönen Blogpost gesehen. Las sich als hätte da jemand richtig Ahnung.
Kurz zusammengefasst, mit meiner Erstlingsseife konnte man sich praktisch nicht rasieren.

HTH
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
11.03.2019, 22:23 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


Hallo Leute,

also wenn man Seife sieden möchte und sich ein Rezept errechnen will, dann nimmt man einen Seifenrechner zur Hilfe, den es in Deutsch oder auch Englisch im Internet gibt, da gibt man seine Fette und Öle ein, kann auch die Verseifung einstellen (Rasierseifen 5 %, Handseifen bis zu 8 %, sonst ranzen eventuell die Seifen zu schnell) und dann spuckt der Seifenrechner die benötigte Menge an NaoH oder/ Und KoH aus. Was ist daran komplex. Das richtige Rezept zu finden ist auch nicht schwer, es gibt 1000 und mehr Rezepte für Dusch-Handseifen im Internet und Rasierseifen gehn nun mal nur mit Stearin, ob man das will oder nicht, Stearin Stearin, Stearin für Rasierseifen. Einfach mal die Inhaltsstoffe von anerkannten Rasiersseifen durchlesen, alle haben Stearin drin und wirklich alle, ohne Ausnahme.
Ich verstehe nicht, warum ich hier ein Rasierseifenrezept gepostet habe, das funktioniert und erkläre noch was dazu, wenn es keinen interessiert.
Darüberhinaus gibt es Siedevideos bei Youtube, massenweise für Dusch-Handseifen und auch eins oder auch mehrere für Rasierseifen und ja auch da spielt Stearin eine Hauptrolle. Einfach mal bei Youtube suchen: Making shaving soap Uncle Jon's

Und dann : ab dafür

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
11.03.2019, 22:37 Uhr
pbruk
registriertes Mitglied


Tach zusammen

ich glaub selber ausprobieren ist die beste Methode es gibt kein 100% Rezept mit Garantie . Es macht Spaß selber zu sieden man lernt noch was und rostet nicht ein und ist billiger als Briefmarken sammeln. Vielleicht hat ein noch ein Seifenrezept lol zum rumprobieren

Ich sitze jetzt 6 Wochen auf heißen Kohlen und schau der Seife beim reifen zu ........


73 pit

--
BAILI Butterfly BR177, BAILI BT131, River Lake RZ700 langer Griff, Erbe Tradition 6490,
Mühle R89 kurzer Griff

Dachs, Balea MEN Rasierpinsel Professional, Mühle Reise Reiserasierpinsel von MÜHLE, mit Silvertip Fibre®

Diese Nachricht wurde am 11.03.2019 um 22:38 Uhr von pbruk editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
12.03.2019, 07:09 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


godek schrieb:

Zitat:
Leider gibt es im Netz auch viel nicht so tolle Information.

Das war auch mein erster Eindruck.

Irgendetwas glitschiges herauszubekommen, was zur Handreinigung genutzt werden kann, hätte ich mir ja auch noch zugetraut.

Eine gute Rasierseife herzustellen scheint wohl die hohe Kunst zu sein.
Sonst könnte sich ja jeder die Zutatenliste der favorisierten Rasierseife schnappen, ein wenig mit den Anteilen der Inhaltsstoffe jonglieren (sind ja zumindest schon mal von "viel" nach "wenig" geordnet), KOH und NaOH passend ausrechnen und fertig wär die Laube.

Und jetzt verkoste ich mal meine (gekauften) Seifen.
Und mal schauen, ob ich den ph-Wert irgendwie gemessen bekomm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
12.03.2019, 09:28 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


@quadral

Es ist keine hohe Kunst eine Rasierseife herzustellen. Ich frage mich nur warum das Rezept, das ich hier eingestellt habe ignoriert wird.
Das funktioniert und wurde von ca 20 Usern schon probiert und als gut befunden. Und zudem von zig Usern nachgesiedet und das mit Erfolg.

Also einfach mal nachsieden und fertig.

@pbruk Das Rezept von mir hat eine 100 % Garantie und wurde erprobt, ob Du das nun glaubst oder verstehen willst oder nicht.
Was ich Dir aber zu 110 % garantieren kann ist: nach 6 Wochen hast Du eine Seife, mit der Du Dich auch waschen kannst, aber zu 1000 % ist das dann immer noch keine Rasierseife.

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
12.03.2019, 10:16 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


@Jazzman2009
Ich weiß nicht warum Du Dich auf den Schlipps getreten fühlst...

Dein Rezept wird nicht ignoriert sondern allenfalls kritisch hinterfragt...

Insbesondere wenn keine konkreten Masseangaben zu NaOH un KOH angegeben sind und auf Seifenrechner in Verbindung mit Prozentrechnung verwiesen wird, sei mir das gestattet.

In einem gelingsicheren Backrezept verweise ich ja auch nicht auf Teigausbeuten und gebe die Fette als Prozentangaben an. Das dient eher dazu Vergleiche anzustellen und eigene Abwandlungen zu unterstützen.

Und so nebenbei: Jede schlechte käuflich zu erwerbende Rasierseife wurde von mehr als 20 Personen ausprobiert und für gut befunden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
12.03.2019, 10:38 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


@ Quadral

Nein, nein, Du verstehst mich falsch, ich bin nicht eingeschnappt oder so. Ich will Euch helfen und den Mut machen, das mal so zu versuchen, denn dann habt Ihr einen ersten Erfolg und dann kann man gerne Abwandeln.
Das Du das genau hinterfragst finde ich auch gut, denn dann bekommt man mehr Erfahrung und Gefühl für die Materie.

Gib doch einfach mal was ein in den Seifenrechner auf eine bestimmte Menge und berechne das mit 60 zu 40. Poste das oder schick mir ne PN und wir schauen gemeinsam drüber.

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia

Diese Nachricht wurde am 12.03.2019 um 10:39 Uhr von Jazzman2009 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
12.03.2019, 12:20 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


Version 2 (korrigiert)

Damit alle etwas davon haben:

(Für 200 Gramm Fette/Öle)

- 70g Stearinsäure
- 60g Rindertalg
- 50g Kokosöl (Palmin)
- 20g Rizinusöl

in einen Topf abwiegen und langsam auf über 65 Grad erwärmen bis sich alles verflüssigt hat.
Danach wieder auf ca. 30 Grad abkühlen lassen.

Separat in einem hitzebeständigen Glasbecher

- 60 Gramm (destilliertes) Wasser
- 11,38 Gramm Natriumhydroxid
- 24,19 Gramm Kaliumhydroxid

in kleinen Tranchen vollständig auflösen, zu dem Fett hinzugeben und mit dem Handmixer aufrühren. Schutzbrille und Schutzhandschuhe benutzen!

Zuletzt

8g Glyzerin
4g Seidenprotein
4g Kaolin

untermixen.

Den kartoffelpüreeartigen Brei abfüllen und 6 Wochen reifen lassen.


Die Werte stammmen aus dem in diesem Thread angegebenen Seifenrechner mit 5% Überfettung:
www.handmade-by-kathrin.de/soap/calc/
70g Stearinsäure brauchen 9,48 Gramm Natronlauge
60g Rindertalg brauchen 7,96 Gramm Natronlauge
50g Kokosöl (Palmin) brauchen 8,57 Gramm Natronlauge
20g Rizinusöl brauchen 2,44 Gramm Natronlauge
ergibt zusammmen 28,46 (28,45)Gramm Natronlauge

Da sich die Atomgewichte von Natrium und Kalium unterscheiden ergeben sich für KOH andere Werte.
70g Stearinsäure brauchen 13,43 Gramm Kalilauge
60g Rindertalg brauchen 11,28 Gramm Kalilauge
50g Kokosöl (Palmin) brauchen 12,14 Gramm Kalilauge
20g Rizinusöl brauchen 3,46 Gramm Kalilauge
ergibt zusammmen 40,31 (40,32)Gramm Kalilauge

Die Werte in Klammern erhält man, wenn man alles zusammen in den Rechner eingibt.

Mit Mischverseifung
60% KOH sind 24,19 KOH
40% NaOH sind 11,38 NaOH
Ob die Umrechnungswerte, die der Seifenkalkulator verwendet hat korrekt sind, kann ich nicht beurteilen.

Natürlich siedet jeder auf eigene Verantwortung.

Diese Nachricht wurde am 12.03.2019 um 14:01 Uhr von quadral editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
12.03.2019, 13:07 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


Hallo,

habe das gerade in den obigen Seifenrechner eingegeben und auch mit dem Soapcalc verglichen und das Ergebniss stimmt leider nicht!

KoH wäre: 40.19 x 0,6 = 24.11 Gramm
NaoH wäre 28.66 x 0,4 = 11,46 Gramm

Das für 5 % Überfettung

Die Werte der Öle in Gramm habe ich nicht einzeln berechnen lassen, sondern alle 4 Öle / Fette durch die rechte Auswahl zusammen berechnen lassen, so wie man das auch machen sollte.

Die KoH und die NaoH Werte in Gramm stimmen somit in 2 verschiedenen Seifenrechnern überein

Hoffe das hilft, sonst fragen

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
12.03.2019, 13:26 Uhr
pbruk
registriertes Mitglied


Hallo Jazzmann2009
ich möchte auch klarstellen das ich dein Rezept nicht ignoriert, ich finde nur wenn nichts neues ausprobiert wird gibt es keine Fortschritt
nicht falsch verstehen bitte ich finde wenn die Welt bunt ist macht sie mehr Spaß als in Schwarz Weiß so sollte jeder seine Erfahrungen Ideen
kundtun und jeder kann entscheiden was er möchte deswegen finde ich Foren toll Ich würde mich freuen wenn du Jazzmann2009 dein Seife umbaust bitte Rezept einstellen. Nun zurück zum Thema der Raum in dem die Seife reift riecht wie ein Lemengras Feld nice meine Frau ist begeistert.

Schönen aufschäumenden Tag

Pit

--
BAILI Butterfly BR177, BAILI BT131, River Lake RZ700 langer Griff, Erbe Tradition 6490,
Mühle R89 kurzer Griff

Dachs, Balea MEN Rasierpinsel Professional, Mühle Reise Reiserasierpinsel von MÜHLE, mit Silvertip Fibre®

Diese Nachricht wurde am 12.03.2019 um 13:31 Uhr von pbruk editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
12.03.2019, 13:38 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


Ich habe mehrere Rezepte und werde mal was posten. Nochmals: Mein Ziel ist, das ihr eine richtig gute Rasierseife hinbekommt und dann auch voll zufrieden seit und ich schwöre Stein auf Bein: Wir bzw. Ihr bekommt das hin.

An Seifen auch Rasierseifen kann man soviel ändern und rumexperentieren, aber das kostet auch und deshalb bin ich eigentlich froh so meine Rezepte gefunden zu haben, da ich ja dann auch nicht so viele Zutaten horten muss. Zudem ist es ein Problem, insofern man nicht wöchentlich siedet, das manche Zutaten wie Mandelöl recht schnell verderben, bzw. ranzen und dann ist die nächste Pleite da. Kleine Mengen zu bestellen hilft da zwar, aber das kostet auch überproportional.

Jazzman

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
12.03.2019, 13:59 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


@Jazzman2009
Stimmt, da war tatsächlich noch ein Fehler drin.
(ich habe es korrigiert)

NaOH und KOH haben unterschiedliche Atomgewichte und können daher nicht mit den gleichen Grammzahlen gerechnet werden.

Da kann man mal sehen, was man alles falsch machen kann, wenn man nicht den vollen Durchblick hat.

Interessant ist aber auch, dass unterschiedliche Seifenrechner unterschiedliche Werte liefern. Und das liegt nicht an der Einzeleingabe.

Danke für die Korrektur.

Diese Nachricht wurde am 12.03.2019 um 14:03 Uhr von quadral editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
12.03.2019, 14:05 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


@Quadral

Gern geschehen, Hauptsache es klappt ;-)

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
12.03.2019, 15:16 Uhr
pbruk
registriertes Mitglied


Tach zusammen

es wäre evt sinnvoll kathrin ne kurze mail zu schreiben mit den Werten incl Erklärung vielleicht passt sie das dann an.

pit

--
BAILI Butterfly BR177, BAILI BT131, River Lake RZ700 langer Griff, Erbe Tradition 6490,
Mühle R89 kurzer Griff

Dachs, Balea MEN Rasierpinsel Professional, Mühle Reise Reiserasierpinsel von MÜHLE, mit Silvertip Fibre®
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
12.03.2019, 18:11 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


Jazzman2009 schrieb:

Zitat:
Zudem ist es ein Problem, insofern man nicht wöchentlich siedet, das manche Zutaten wie Mandelöl recht schnell verderben, bzw. ranzen und dann ist die nächste Pleite da.

Gerade Mandelöl habe ich als relativ langlebig in Erinnerung.
Im Kühlschrank habe ich eine angebrochene Flasche stehen, die bestimmt schon 3 Jahre alt ist. Die ist m.M. nach einwandfrei. Im Gegensatz zu Sonnenblumenöl, dass angebrochen selten länger als 3 Monate überlebt.

Vielleicht würde es helfen, wenn man die Zutaten - geöffnete Glasflasche vorausgesetzt - in der Mikrowelle mal auf 80-90 Grad bringt damit zumindest die Bakterien abgetötet werden. Dichte, den Luftsauerstoff und Lichteinfall fernhaltende Behältnisse können bestimmt auch nicht schaden.

Was die fertige Seife angeht - keine Ahnung. Kaufseife ist eigentlich auch nicht sooo schnell hinüber. Manche waschen sich mit einem 50 Jahre alten Kernseifenstück aus Omas Nachlass immer noch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
12.03.2019, 18:29 Uhr
Jazzman2009
registriertes Mitglied


@ Quadral

Die fertigen Seifen sind beim ranzen selten das Problem, wie Du schon sagst, die halten Jahrzente, aber tu mal Ziegenmilch mit rein, da haben so manche schon eine Pleite erlebt ;-)

--
Parker Variant Adjustable ,Merkur Progress 500
Sputnik, ASP, Perma Sharp
THÄTER Pinsel 49125 Silberspitze 3-Band Plexiglas
Klar,Wickham,Meißner Tremonia
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
12.03.2019, 18:37 Uhr
pbruk
registriertes Mitglied


Moin

nun ja das hohe erwärmen ist bei kalt gepressten Ölen nicht so der Praller damit werden die Inhaltstoffe verändert oder zerstört.
Das meine Rasierseife in Dosen pennt hab ich mit dem Lichteinfall kein Problem und ich glaub das ds bei der Seife kein Problem ist.Für die ausgefallen Öle würde ich kleine Gebinde empfehlen.Die Normalen Öle werden bei uns in der Küche verwurstet ich klau mir da was weg.
73 Pit

--
BAILI Butterfly BR177, BAILI BT131, River Lake RZ700 langer Griff, Erbe Tradition 6490,
Mühle R89 kurzer Griff

Dachs, Balea MEN Rasierpinsel Professional, Mühle Reise Reiserasierpinsel von MÜHLE, mit Silvertip Fibre®
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
12.03.2019, 20:48 Uhr
godek
registriertes Mitglied


quadral schrieb:
Und mal schauen, ob ich den ph-Wert irgendwie gemessen bekomm.


Dazu gibt es im Netz und im Zoogeschäft in der Aquaristik Abteilung Teststreifen.

Seife leicht mit Wasser anfeuchten und dranhalten. Bei den Streifen ist eine Vergleichsskala dabei, die Farbe zeigt den Ph Wert an.

Als Farbenblinder ist man da aber eventuell gekniffen, falls betroffen.

Sehr viel Hintergründe die mir geholfen haben habe ich auf diesen beiden Seiten gefunden. Beides auf Englisch.

Schönes Rezept mit viel Erklärungen warum das Rezept wie aufgebaut ist
www.silverfoxcrafts.com/shaving-soap/

Ein sehr sehr langer Thread der im Verlauf das wissen von mindestens einem guten Rasierseifenbuch vermittelt
https://www.soapmakingforum.com/threads/my-first-shaving-...

Hab nicht so Recht nach Deutschen Texten gesucht, weiss nicht ob es da ähnlich Gutes gibt.

HTH
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
13.03.2019, 18:05 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


godek schrieb:

Zitat:
Dazu gibt es im Netz und im Zoogeschäft in der Aquaristik Abteilung Teststreifen.

Seife leicht mit Wasser anfeuchten und dranhalten. Bei den Streifen ist eine Vergleichsskala dabei, die Farbe zeigt den Ph Wert an.

Ich habe die Teststreifen mal an verschiedenen (gekauften) Rasierseifen ausprobiert. Schwankte zwischen pH8 und pH10.

Das böse Rasiergel aus der Dose war interessanterweise nahe pH7.

Bei der Seifenherstellung macht die Messung wohl nicht so viel Sinn, weil sich der pH-Wert mit fortschreitender Reifung in Richtung "sauer" verringert. Ich möchte ja eigentlich sofort wissen, ob meine Laugenmenge stimmt und nicht erst nach 8 Wochen.

Erst nach dieser Zeit haben wohl alle Zutaten miteinander reagiert.
Den Rest zur Neutralisation evtl. noch vorhandenen freien Lauge besorgt dann mit der Zeit das Kohlendioxid in der Luft.

Diese Nachricht wurde am 13.03.2019 um 18:12 Uhr von quadral editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
13.03.2019, 22:15 Uhr
godek
registriertes Mitglied


Hi,

quadral schrieb:
und nicht erst nach 8 Wochen.

Erst nach dieser Zeit haben wohl alle Zutaten miteinander reagiert.
Den Rest zur Neutralisation evtl. noch vorhandenen freien Lauge besorgt dann mit der Zeit das Kohlendioxid in der Luft.


Eine Möglichkeit ist einfach ein anderes Verfahren zu verwenden. Beim heissen Verfahren ist die Verseifung viel schneller, die kann man praktisch sofort nach dem Abkühlen benutzen.

Aber auch da muss man sich letztlich auf die Rechnung wieviel man braucht, seine Zutaten und dieGgenauigkeit der Abwiegung verlassen.

Alle Methoden um den Resultierenden Ph wirklich genau zu bestimmen sind ein bischen unbequemer. Wir haben mal wissen wollen, wieviel Nikotin wirklich in damals günstig angebotener Nikotinbase zum Dampfen enthalten war.

Ich habe ja schon zwei Links gepostet.

Bin aus diesem Thread jetzt erst mal raus, das Thema ist mir als Amateuer zu komplex um da abends nach Feierabend was zu zu schreiben das wirklich. Oder andersrum, ich habe mich zwar sehr intensiv damit beschäftigt um mich da _für mich selber_ ranzutrauen. Aber ein Kompetenzlevel das ich hier wirklich andere ermutigen möchte es so wie ich zu machen empfinde ich nicht.

HTH
godek
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
14.03.2019, 07:07 Uhr
quadral
registriertes Mitglied


godek schrieb:

Zitat:
Beim heissen Verfahren ist die Verseifung viel schneller, die kann man praktisch sofort nach dem Abkühlen benutzen.

Ja heißt ja auch Seifensieden und nicht Seifenfrosten.

Interessant fand ich noch die Parallele zum Dampfen. Auch meine verwendeten pH-Teststreifen waren mal im Zusammenhang mit der Nikotinkonzentrationsbestimmung von Bunkerbase durch Titration mit Salzsäure angeschafft worden.

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man sich mit dem Thema intensiv beschäftigen muss und nicht einfach unreflektiert Rezepte aus dem Internet nachkochen sollte. Auch wenn es im Endeffekt nicht schwerer ist als einen Kuchen zu backen (Zutaten besorgen, Mengen abwiegen, Mischen, Temperaturen einhalten, Beobachten, Probieren).

Würde mich trotzdem interessieren wie Profis arbeiten, die ihre Seifenprodukte selbst herstellen und verkaufen. Die können doch nicht mit jeder neuen Charge an Ölen wieder anfangen ihr Rezept zu optimieren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)