NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Beratung und Austausch » Neuigkeiten und EURE MEINUNG zum Thäter Reisepinsel! » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
10.07.2012, 17:20 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Es gibt zwei Neuigkeiten zum schönen Thäter Reise-Rasierpinsel:

1) Jetzt auch als 2-Band-Version (bulb oder fan-shaped) erhältlich

2) Es sind Zusatz-Griffe geplant, die aus dem Reisekopf einen ganz
"normalen" Heimpinsel machen -- Eure Meinung zum Design ist gefragt!

Ein Hinweis zu den Bildern: jedes Bild lässt sich anklicken, man ge-
langt dann in unseren neuen Medienserver (NRM). Dort kann man das Bild
erneut anklicken, um es in Originalaufläsung zu betrachten. Download
und Nutzung der Bilder nur privat, keine Veröffentlichung!


Zu 1: 2-Band-Versionen
=========================================

Dies ist der bekannte Thäter 5068 Reise-Rasierpinsel, bestückt mit
3-Band Silbersptze

Thäter-Reisepinsel montiert


Thäter-Reisepinsel demontiert


Hier die in Zukunft erhältlichen Köpfe -- neben dem bisherigen 3-Band
Silberspitz in der Standardform (ganz rechts) gibt es gegen 35 Euro
Aufpreis auch eine Bestückung mit 2-Band-Haar, hier entweder in der
Standardform (ganz links) oder als flache Form, sog. "flat" oder
"fan-shaped" (Mitte). Mehr Infos zu 3-Band und 2-Band siehe
Forumsdiskussion #19983: [Ab sofort bei uns bestellba...]

Thäter-Reisepinsel, Köpfe in 2-Band, 2-Band fan-shaped und in 3-Band



Zu 2: Zusatzgriffe für daheim
=========================================

Auf Anregung von Robert Hill (knipser) hat Thäter nach Möglichkeiten
gesucht, Austauschgriffe für die Reiseköpfe zu realisieren, die den
Reisepinsel durch Zusatznutzen aufwerten. Ein Reisepinsel ist unterwegs
sehr praktisch, die Hülse als Aufbewahrung und Griffstück auf Reisen
ein idealer Kompromiss -- der montierte Reisepinsel ist jedoch für die
Dauernutzung im heimischen Badezimmer i.d.R. weder optisch passend noch
ist der hohe, schlanke Hülsengriff auf Dauer besonders standfest.

So fristet der Reisepinsel bei denjenigen, die nicht ständig auf Reisen
sind, ein vernachlässigtes Dasein, viel zu schade für ein so hochwerti-
ges Modell, das natürlich wie alle Thäter-Pinsel ein Meisterwerk der
handgebundenen Köpfe aus allerbesten Haarqualitäten darstellt. Das
Ringmaß von immerhin 21mm mag Liebhaber riesiger Kaliber nicht über-
zeugen, die anhaltende Nachfrage von kleinen Pinseln mit 20-22mm Ring-
maß zeigt uns jedoch, dass auch diese Größen von nicht wenigen Kennern
als vollwertige Hauptpinsel geschätzt werden.

Die Idee war nun, einen "normalen" Griff mit einer passenden Gewinde-
aufnahme zu entwerfen, in den der Kopf des Reisepinsels nach der Heim-
kehr eingeschraubt wird, um daraus einen vollwertigen und ansehnlichen
"Zuhause-Pinsel" zu machen und so den wertvollen Kopf unterwegs und auch
daheim zu nutzen. Das ist keineswegs trivial, der Kopf mit Außengewinde
existierte, die Aufnahme musste in hoher Genauigkeit und Qualität dazu-
entwickelt werden, robust und wertig, ohne durch zu starkes "Auftragen"
die Proportionen des fertigen Griffes zu sehr zu belasten. Damit der
Griff nicht zu wuchtig wirkt, muss die Wanddicke oben auch dünner als
üblich sein, dies funktioniert nur bei harten und tragfähigen Materia-
lien.

Im Folgenden zeigen wir Euch nun einen ersten Entwurf eines solchen
Zusatzgriffs in 4 Materialien (Ebenholz und Cocobolo sowie Edelharz
cremefarben und schwarz). Dies sind Beispiele, weder das Material steht
fest noch das Design im Detail, allerdings gibt es die oben angedeuteten
technischen Randbedingungen, die in dieser Planungsphase aber noch
ignoriert werden können - jetzt ist Euer Input gefragt:

Wie findet Ihr die Idee grundsätzlich? Würdet Ihr als Besitzer eines
Thäter-Reisepinsels Interesse an einem solchen Zusatzgriff haben? Wäre
die Existenz so eines Zusatzgriffes (wenn er Euch gefallen würde) ein
Kaufargument für einen Thäter-Reisepinsel, den Ihr ohne diese Nutzungs-
möglichkeit (also "nur auf Reisen") zu schade finde würdet?

Welche Materialien könnt Ihr Euch vorstellen (idealerweise bereits bei
Thäter eingesetzten Hölzer wie Bruyere, Olivenholz etc.)?

Wir phantasieren ja nur, würde Euch ein Nickelfuß wie bei der 4292-Serie
interessieren?

Was sagt Ihr zur Formgebung, schon Eure Richtung oder vielleicht noch
schlichter (Vorgabe: die Griffe sollen gedreht werden, also keine qua-
dratischen Griffe o.ä. möglich, nur rotationssymmetrische Formen).

Der Reisepinsel kostet regulär 155 Euro, mit Zweiband-Haar 190 Euro.
Welchen Preis fändet Ihr angemessen für einen Zusatzgriff, der den
Pinsel doch funktionell stark aufwertet?

Die Diskussion ist eröffnet!

Zusatzgriff (ENTWURF!) in Ebenholz und Cocobolo


Zusatzgriff (ENTWURF!) in Edelharz creme und schwarz


Holz und 3-Band (ENTWURF!)


Edelholz und 3-Band (ENTWURF!)


Holz und 2-Band (ENTWURF!)


Edelharz und 2-Band (ENTWURF!)


Holz und 2-Band fan-shaped (ENTWURF!)


Edelharz und 2-Band fan-shaped (ENTWURF!)


--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
10.07.2012, 21:06 Uhr
Taris
registriertes Mitglied


Oh die gefallen mir alle sehr, sehr gut ....

"Holz (dunkel) und 2-Band fan-shaped" wäre dann auf meiner Wunschliste.
Nassrasur Treffen im Herbst? ;-)

--
2 alte Kamisoris, DOVO span. Eiche 6/8", G. Johnson Mühle R41, Merkur Vision, Gillette Adjustable Fat Boy 1958, Slim 1962, alten Gillette Reiserasierer, WC Feather, Derby Thäter Chubby III Silberspitz, Mühle Dachshaar reichlich

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden. (jap. Sprichwort)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
10.07.2012, 21:48 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Ja, das ist doch mal eine innovative Idee. Dank an Knipser, daß er die Thäterköpfe mal auf sowas gestoßen hat. Da ich bisher noch keine Verwendung für einen Reisepinsel hatte, wäre es ja keine svhlechte Idee den nächsten Pinsel mit so einem Doppelgriff auszustatten.
Ich fänd hedoch ein weniger "Zisiliertes" Design schöner, weil moderner. Mein 2Band läßt in seiner 8-eckigen Form ja soetwas wie zeitgemäß modernes Design dutchblicken.

Von mir ein: Daumenhoch!

PS: auch Drechselarbeiten können ein modernes Design haben. Z.B. 8 gleichbreite Rillen und 9 Stege...

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.

Diese Nachricht wurde am 10.07.2012 um 21:49 Uhr von Asphalthaut editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
10.07.2012, 22:44 Uhr
Tempeltom
registriertes Mitglied


Auch ich finde die Idee Knipsers sehr gut.
Einen Reisepinsel für 150 bis 200 Euro ist ja schon eine echte Investition.
Mit der Zweit-Option für zu Hause mit dem Extragriff relativiert sich das natürlich deutlich.
Zum Design der Zusatzgriffe: Das sehe ich ähnlich wie Asphalthaut:
Bei der Zahl der Rillen würde ich sagen: Weníger ist mehr!
Die Grundform liebe ich dann eher klassisch.
Die Auswahl der Materialien hingegen halte ich für sehr gelungen:
Für (fast) jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

Diese Nachricht wurde am 10.07.2012 um 22:47 Uhr von Tempeltom editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
13.07.2012, 21:15 Uhr
nophy
registriertes Mitglied


Ich finde die Idee super.
Für einen Reiserasierpinsel > 150 Euro auszugeben, ist mir eigentlich zuviel. Aber mit der zusätzlichen Möglichkeit eines Griffes für zu Hause sieht das ganz anders aus.
Nur bitte keine Spielereien mit der Griffgestaltung. Einfache klassische Formen ohne zuviel Rillen wäre genau mein Geschmack. Material Edelharz oder Holz.

Wenn da was "gescheites" rauskommt werde ich bestimmt so einen Pinsel kaufen.

Gruß

nophy
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
13.07.2012, 23:08 Uhr
cembob
registriertes Mitglied


Ich finde die Idee auch gut. Mich würde aber eigentlich der umgekehrte Weg mehr reizen, dass man auf den Reisegriff einen größeren Pinselkopf schrauben kann. Mir ist mein Reisepinsel für den Hausgebrauch mit seinen 21 mm eher zu klein.

Gibt es so etwas für Reisepinsel oder scheitert es am zu kleinen Griffdurchmesser, in den ein größerer Pinselkopf dann passen müsste? Von Mühle gibt es das für die Purist ja immerhin.

Bei einem Ersatzgriff teile ich den restlichen Tenor. Auch ich bevorzuge eher die schlichte Form (z. B. Mühle Edition no. 1). Die vorgestellten Beispiele sind mir zu "rillig".

Diese Nachricht wurde am 13.07.2012 um 23:10 Uhr von cembob editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
13.07.2012, 23:24 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Von Mühle gibt es das für die Purist ja immerhin.

Purist hat auch 21mm Ringdurchmesser. Ein Reisepinsel mit mehr Durchmesser ist zwar theoretisch möglich, aber mir geht es bei der Idee um einen Mehrfachnutzen des bestehenden Produkts.
Der Thäter-Reisepinsel muss sich übrigens "trotz nur 21mm" nicht hinter dickeren Pinseln verstecken.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
04.08.2012, 22:27 Uhr
cembob
registriertes Mitglied


Dass der Purist nur 21 mm hat, war mir nicht bekannt. Danke für den Hinweis, Robert.

Du kannst mir dann doch bestimmt sagen, wie der Reisepinsel von Thäter im Vergleich zu einem 21-mm-Silvertip-Fibres von Mühle ist. Für meinen Geschmack ist der Mühle nämlich zu klein.

Wäre mein Reisepinsel von der Größe her für mich ausreichend, wäre ich vermutlich auch an einer Zweitverwertung mit weniger pragmatischem Griff interessiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
04.08.2012, 22:48 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Mühle und Thäter kannst Du in der Bindung nicht vergleichen. Der Mühle ist nicht so dicht gebunden, der Thäter hat viel mehr Rückgrat.

Dafür ist der Mühle leichter auszuspülen, pflegeleichter und schneller trocken.

Wenn der Schwerpunkt auf Reise liegt, ziehe ich den Mühle vor: Schon auch deshalb, weil die Welt nicht gleich untergeht, wenn er im Hotelzimmer vergessen wird. Er ist halt auch pflegeleichter.

Wenn Du einen Pinsel möchtest, der zu Hause und auf Reisen Spitzenqualität bietet, kommst Du am Thäter nicht vorbei.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
06.08.2012, 21:51 Uhr
bearibex
registriertes Mitglied


Sehr schöne Idee mit dem Wechselpinsel.
Ich würde mir eine weniger verspielte und modernere Formen beim Griffstück wünschen, sowie ein Olivenholz-Griffstück.

Die Qualität des Pinsels spricht sicherlich für Thäter, daher würde ich mich freuen, wenn es bald mehr davon zu sehen gibt.

Liebe Grüße
Björn
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
07.08.2012, 14:17 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Weitere Bilder sind in Vorbereitung!

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
14.08.2012, 08:46 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Hier noch ein paar Impressionen und ein mögliches Alternativdesign:



Wirkung mit montiertem Griff im Ständer

Erstes Design im Detail

Dies ist ein älteres Griffdesign (hier in Cocobolo, die anderen Materialien sind ebenso möglich), das könnte man für diese Schraubgriffe wiederbeleben...

Wirkung des Alternativdesigns mit Kopf -- hier nicht als Schraubversion, sondern als normaler Pinsel...


Was haltet Ihr von dem Alternativdesign in den Bildern 5 und 6 gegenüber
dem bisherigen Entwurf?


Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
14.08.2012, 09:00 Uhr
Fynn1177
registriertes Mitglied


Mir gefällt das Alternativdesign deutlich besser als der Entwirf auf den ersten Bildern.
Wirkt einfach harmonischer, ist aber wie alles Geschmacksache.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
14.08.2012, 09:58 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Sehr hübsch.

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
14.08.2012, 10:02 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Morgen,
die Thäter Pinsel sind einfach nur schön!
Sehr wertige Arbeit.
Das Alternativdesign wirkt noch edler, aber ob es dann von der Handhabung her so praktisch ist, wegen der Verschraubung, weiss ich natürlich nicht.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
16.08.2012, 08:14 Uhr
bearibex
registriertes Mitglied


Guten Morgen,

ja das "ältere" Griffdesign wirkt doch gleich viel harmonischer und nun kann ich es mir auch schon in meinem Badezimmer vorstellen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
16.08.2012, 13:07 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


Die ältere, einfach Griffform ist sehr schön. Nicht zu viele Rillen.
Welche Materialien soll man denn später aussuchen können ?? Oder will man nur ein einziges Material anbieten. Also Ebenholz, Cocobolo und etwas Helles sollten die Auswahl sein. Das Cocobolo sieht etwas seltsam aus,- wird aber daran liegen was man an Rohholz geliefert bekommt. Ich gehe davon aus dass die Griffe lackert sind ?? Die Idee ist grundsätzlich gut, aber die Kosten für den Zusatzgriff sollten nicht über 50 Euro liegen,- was angesichts des eh schon hohen Preises für den Reisepinsel grenzwertig ist. Meine persöhnliche Einstellung: Zu Hause nen sehr guten Pinsel und auf Reisen ne Stufe günstiger. Dann ist es egal wenn der Reisepinsel das Jahr über im Schrank steht. Man bedenke dass man ca. 200 Euronen für nen Pinsel mit kleinem Ringmaß ausgibt ( mit Zusatzgriff ).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
16.08.2012, 17:52 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Man bedenke aber auch, dass Thäter a) das Ringmaß wirklich unten am
Knoten misst (und nicht da, wo die Haare aus dem Griff kommen, wie
einige anderen Hersteller -- das macht oft 1 bis sogar 2mm aus!) und
b) der Reisekopf sehr dicht bestückt ist. Der hält mit manchem 23er
anderer Anbieter locker mit, daher ist es ja so reizvoll!

Wenn das Design steht, könnte es z.B. ein helles und ein dunkles Holz
sowie Edelharz in schwarz und creme geben, wie oben zu sehen. Je nach
Nachfrage.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
16.08.2012, 18:21 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


Stimmt schon,-- besonders reizvoll ist es für Leute welche eh nen 23er bevorzugen. Aber irgendwie wird die Sache richtig teuer WENN der Griff dann nochmal um die 50 Euro zusätzlich kommt. Für Leute die viel unterwegs sind ist das in jedem Fall ne Überlegung, aber umgekehrt für Leute welche nur 1-2 Mal im Jahr in Urlaub fahren .....????
OK,- wenn man schon den Reisepinsel besitzt ist das auch voll OK.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
16.08.2012, 18:49 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Mich spricht das überhaupt nicht an. Weder kann ich der Idee, einen Pinsel mit Wechselgriff zu benutzen, an sich viel Interessantes abgewinnen. Wenn, dann zwei verschiedene Griffe und Köpfe, das gibt dann zwei unterschiedliche Pinsel, von denen ich mich nach Lust und Laune für den einen oder anderen entscheiden kann. Den Kopf auf einen anderen Griff zu schrauben ist für mich Kinderkram. Ist teuer und bringt kaum Veränderung.

Wer viel reist und jeden Tag in einem anderen Hotelbett übernachtet, der sollte sich meiner Meinung nach eh für einen synthetischen Pinsel entscheiden: Kostet nicht viel, der Verlust bei verlorengegangenem Fluggepäck oder im Hotel vergessenen Pinsel ist gering. Trocknet ratz-fatz und müffelt nicht wie ein feuchter Dachspinsel, der in irgendeinem Reisebehältnis durch die Gegend getragen wird.

Ein hochwertiger Dachspinsel eignet sich einfach nur schlecht als Reisepinsel. Und wenn er dann noch dicht gesteckt ist, dann taugt er als Reisepinsel gleich gar nicht.

--
Elbe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
16.08.2012, 20:28 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Die Idee war, einen Reisepinsel für WENIG-Reisende sinnvoller zu
machen. Da sehe ich die von Dir beschriebenen Probleme nicht und
die Zuhause-Nutzung rechtfertigt die Anschaffung eines Reise-Thäters
oder wertet einen vorhandenen auf. Wer täglich umzieht: da gebe ich Dir
völlig Recht.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
16.08.2012, 22:06 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


....jooo,- stimmt, sorum kann man es auch sehen. Hmmm,- ja wer mit nen 23er mag und den auch zu Hause immer verwendet, der ist froh wenn er den auch mit auf Reisen nehmen kann. OK,- das ist ja dann der Umkehrschlusss,- stimmt schon
Diese Nachricht wurde am 16.08.2012 um 22:12 Uhr von Rheinperchten editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
17.08.2012, 10:20 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Ich habe die beiden Rundköpfe (2-Band und 3-Band) jetzt ein paar mal mit dem Holzgriff ausprobiert und bin sehr begeistert davon.

Die "kleinen" Dinger schäumen wie die großen, haben viel Backbone und sind herrlich weich in den Spitzen. Ich mag die sehr gerne beim Aufschäumen direkt im Gesicht. Sie sind sehr elastisch und produzieren schnell einen feinporigen, dichten Schaum.

Klar, der 28iger 2-Band, den Stefan hier mit abgebildet hat, ist eine andere Klasse. Aber wer einen handlichen Zweitpinsel möchte und den auch mal auf eine Reise mitnehmen will, hat an dem Hybrid-Pinsel das ganze Jahr über Freude.

Warum soll Mann sich ausgerechnet in den schönsten Tagen des Jahres mit einem zweitklassigen Pinsel einschäumen?

Zu den Kosten: Darüber wird gesprochen, wenn die Entscheidung gefallen ist. Vorher sind Mutmaßungen wenig zielführend.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
17.08.2012, 10:58 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


...daher schrieb ich ja dass ein Extragriff max. 50 Euro kosten dürfte. Und wenn man hier nicht auch mal die Kosten anspricht welche evt. dann zu tragen sind dann ist diese Diskussion sinnlos.
Der Preis für einen solchen Griff ist ein schwerwiegendes Kauf/Nichtkaufargument. Seien wir mal ehrlich,-wenn zu teuer dann wars das. Ich finde die Preisfrage an dieser Stelle sogar wichtig. Jeder Entwickler oder Produzent wird möglichst früh erkunden was denn überhaupt die Kosten für den Endkunden sind und ob das Produkt angenommen wird. Ebenso sind die Fertigungskosten wichtig. Ein vollkommen normaler und wichtiger Vorgang. Ab einem bestimmten Preis ist ein Produkt nicht mehr interssant für den Kunden und folglich mangels Abnahmemenge auch für den Hersteller. Es ist ja nicht Sinnvoll hier etwas auszutüffteln und nachher zeigt sich dass der Griff 100 Euro kostet. Dann hätte man sich die Mühe sparen können. Versteht mich bitte richtig,. Ich finde die Idee gut, aber muss ja auch lohnenswert für beide Seiten sein. Ich seh das nur aus der Kaufmännischen/Entwicklersicht. Solche Überlegungen muss ich fast jeden Tag durchdenken und die Euphorie muss etwas in den Hintergrund treten. Hätte ich ein Muster dann würde ich das mal testen...aber ne Firma hat höhere Unkosten wie ein Kleinbetrieb wie ich. Trotzdem finde ich es sehr gut und interessant dass wir hier so eingebunden sind.- tolle Sache.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
17.08.2012, 11:07 Uhr
Taris
registriertes Mitglied


Falls man Tester bräuchte könnte ich mich "selbstlos" *hüstel* zur verfügung stellen.

:-)

--
2 alte Kamisoris, DOVO span. Eiche 6/8", G. Johnson Mühle R41, Merkur Vision, Gillette Adjustable Fat Boy 1958, Slim 1962, alten Gillette Reiserasierer, WC Feather, Derby Thäter Chubby III Silberspitz, Mühle Dachshaar reichlich

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden. (jap. Sprichwort)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Beratung und Austausch ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)