NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Jaguar Rasierpinsel - türkisch » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
11.09.2012, 20:59 Uhr
melampus
registriertes Mitglied


Hallo - und einen schönen guten Abend für Euch alle !

Ich denke, dass die Jaguar-Pinsel mit Roßhaar besetzt sind.

Denn - diese Pinsel werden von einem türkischen Hersteller für türkische Männer produziert. Das sind in der Regel Muslime! Die lassen keine Schweineborsten an ihren Bart.

In 2 der 3 sog. abrahamitischen Religionen - Christentum, Islam und Judentum - die sich alle auf Urvater Abraham aus Ur in Chaldäa berufen - nämlich bei den Muslimen und den Juden - gilt das Schwein als unreines Tier. Es wird weder gegessen, noch werden Produkte aus Körperteilen von Schweinen verwendet.

Somit dürften Schweineborsten schon aus religiösen Gründen für die Jaguar-Pinsel ausscheiden. Dachshaar ebenso, denn ich glaube auch der Dachs gilt als unrein. Und Dachshaar sieht ebenhalt auch ganz anders aus.

Bleibt also fast nur das Pferd als Lieferant von geeignetem Naturhaar. Rasierpinsel aus Pferdehaar sind zumindest in Deutschland nicht sehr gebräuchlich. Ich habe nur einmal - hier bei Karstadt im Wedding - einen Pferdehaarpinsel zum Verkauf gesehen. Marke: Vie Long aus Spanien - hier ein Beispiel >>>

www.bullgooseshaving.net/vi13hohabr.html

Kennt Ihr noch weitere Hersteller von Pferdehaarpinseln ?

Viele abendliche Grüße aus Berlin - melampus
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
12.09.2012, 13:39 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Melampus: Ein Bildungsbürger, ich werd blass, Respekt der Herr!! Ist das echte Allgemeinbildung aus dem Gymi/Uni oder nur der WIKI :-))

Und das mit dem Pferdehaar hört sich logisch an und begeistert mich nur noch mehr für meinen großen Eumel!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
16.09.2012, 10:51 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


So, ich konnte es nicht lassen...Dank unseres netten Forumsfreundes aus Berlin hat sich nun auch zu mir ein Jaguar in meinen bescheidenen Pinselzoo gesellt.
Ich finde ihn zuallererst beeindruckend: da hat man echt was in der Hand, optisch und haptisch sehr schön und angenehm, auch die Verarbeitung vollkommen ausreichend.
Kein Naphtalinaroma geht von ihm aus, dafür riecht er, wenn er nass ist, ein bißchen wie alter Spüllappen, wie ich finde; aber ich denke, das wird sich noch geben.
Eiegentlich wollte ich ihn vor Benutzung eine Woche lang probeschäumen, damit der Geruch vergeht.
Ich konnte es aber natürlich nicht lassen, ihn heute morgen doch an mein Gesicht zu lassen.
Aufschäumen der Arko-RS kein Problem, schöner, schlotziger und nachhaltiger Schaum im Scuttle.
Wenn man des noch vorhandenen Geruchs wegen nicht zu tief einatmet, fühlt er sich richtig toll im Gesicht an. Die Haare sind absolut weich und angenehm, nichts kratzt. Das Einschäumen geht mit lockerer Hand, dank des weiten Fächers, den die Haare bilden.
So weit so kurz: wenn also der Geruch mal verflogen sein wird, werden wir gute Freunde werden!
Gut, einen Jaguar in meiner Samlung zu haben (und einen noch unbenutzten
in Reserve )

Schönen Sonntag euch allen!

--
Rockwell 6S Derby Extra, Wilkinson synth. Yaqi 22-28 mm Proraso weiß Tüff rot

Diese Nachricht wurde am 16.09.2012 um 10:52 Uhr von türktiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
17.09.2012, 21:15 Uhr
KlingenSchwingeR
registriertes Mitglied


Ich habe auch zwei jaguars in der rotation. sie sind günstige, aber gleichzeitig sehr gute pinsel! lediglich der klarlack bei meinem 783 hätte etwas besser aufgetragen werden dürfen, da er sich am ring bereits etwas löst. das war bei dem semogue 2000, der zudem deutlich teurer ist, aber auch so.

wie man hier zu der annahme kommt, dass der pinsel aus roßhaar ist, kann ich nicht nachvollziehen. mir sind nur jaguars mit sauborstenbesatz bekannt. und meine beiden pinsel habe ich auch explizit als sauborsten gekauft.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
17.09.2012, 22:58 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


....tja, ergibt sich aus dem oben geschriebenen Beitrag in dem erklärt wird dass sich Muslime eher nicht mit unreiner Schweineborste im Gesicht rumstreichen und auf anderen Webseiten steht Roßhaar. Es kann aber durchaus sein dass es inzwischen verschiedene Varianten gibt. Hier steht dass es Roßhaar ist. Es schein auch tatsächlich so zu sein,- habe ja hier vergleichbare Haarbesatzmuster
webshop.total-shave.nl/Jaguar-Rasierpinsel-2003

Diese Nachricht wurde am 17.09.2012 um 23:09 Uhr von Rheinperchten editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
18.09.2012, 20:55 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


KlingenSchwingeR schrieb:

Zitat:
wie man hier zu der annahme kommt, dass der pinsel aus roßhaar ist, kann ich nicht nachvollziehen. mir sind nur jaguars mit sauborstenbesatz bekannt. und meine beiden pinsel habe ich auch explizit als sauborsten gekauft.

..meiner ist gaaanz sicher auch Roßhaar, sind sogar noch 2 einzelne schwarze Haare dazwischen (gerutscht), von der Produktion her.., und als Ex-Pferdebesitzer glaube ich überdies, Roßhaar allein von der Haptik mit ziemlicher Gewißheit identifizieren zu können. Für mich besteht nicht der geringste Zweifel.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 18.09.2012 um 20:56 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
27.09.2012, 11:38 Uhr
Borisdieklinge
registriertes Mitglied


Moin!
Ich, hatte mir in Hannover(Steintor)
so ein ähnlichen pinsel gekauft.
Allerdings würde der bei mir nicht alt.
ich Kam, auf den Geruch überhaupt nicht Klar.
das war wirklich hart, die ganze Bude hat gestunken
Kurzer Hand hab ich mir die Baleaborste geholt!
War Wesentlich angenehmer.

Frage?
Wie ist das mit einem Silberspitz Stinken die auch so Schlimm ?


Gruß
Mario

--
Was hat er den da `?
Ne Ansichtskarte aus Solingen.:-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
27.09.2012, 14:48 Uhr
Markusdergraf
registriertes Mitglied


Borisdieklinge schrieb:

Zitat:
Frage?
Wie ist das mit einem Silberspitz Stinken die auch so Schlimm ?

Am Anfang riechen die meisten Rasierpinsel mehr oder weniger stark.Das verfliegt aber nach ein paar mal aufschäumen.

--
Das Schicksal setzt den

an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
02.03.2015, 20:37 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Nach unserem Umzug lebe ich wieder in einem ziemlich dicht besiedelten Gebiet - urban jungle - für Kenner der Szene. Großartige Sache, weil ich aus der Diaspora vom Kaff kommend immer wieder diese Vermisstenanzeige im Hinterkopf hatte: Stadt, wo bist du? Egal, jetzt sind wir wieder mitten drin.

Die Straße runter der türkische Barbier mit den Derby-Klingen im Grabbelbecken. Und daneben ein Grabbelbecken mit Yuma-Hobeln und daneben ein Grabbelbecken mit Arko-Sticks und daneben ein Grabbelbecken mit Rasierpinseln. Jaguare von billig bis zum 1071 für € 12.

Habe ich mich natürlich gefragt, weil ich's hier gelesen hatte!, ob der Pinsel nun mit Hü! oder mit Grunz bestückt ist und war nach der wiederholten Lektüre dieses Fadens total verunsichert. Es hätte von mir aus ein gebleichter Pferdeschwanz sein können, auch wenn der Quast aussah wie Sau. Was bleibt einem wissensdurstigen Knallo wie mir übrig, als das herausfinden zu wollen? Und zwar zeitgemäß, per E-Mail. Hier ist die der Farbe des Rasierpinsels entsprechende erhellende Antwort: "Thanks for your likes to our product. It is not horse horse its pork hair."

Dies nur für den Fall, dass es noch von Interesse ist. Wäre es ein Hü! gewesen, wäre ich eventuell weich geworden und hätte meinen verbliebenen Puck Nanny's damit weggeschlabbert. Jetzt bleib' ich Öler!

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)

Diese Nachricht wurde am 02.03.2015 um 20:45 Uhr von Frank OZ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
03.03.2015, 07:50 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Frank: Ich brech ab, alle haben wir jetzt gemeint es ist Pferd! :-) Na ist egal, funktionieren tut er gut, genauso wie er auf der anderen Seite am Anfang stinkt. Reinhold Messner würde sagen: "Der Gestank ist diametral zur Funktion!" Der muss auf seinen ganzen 8K Bergen immer auf dem Wörterbuch geschlafen haben und dazu der geringe Sauerstoffgehalt, dass hat Spuren hinterlassen. Aber ob der Jaguar jetzt mit ihm da oben war, dass weiß nur der Jeti den er da oben ja auch gesucht hat.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
03.03.2015, 09:12 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Hallo Frank OZ,
guten Morgen,

hm, das überrascht mich auch. Und ich kann das immer noch nicht ganz glauben.

Von wem hast du diese Aussage bezüglich Schweineborste bekommen?
Frage: hast du dich direkt an den Hersteller
"Teknik Firca Sanayi A.S." gewandt?

Die Borstenstärke ist doch so dick und lang, dass man kaum an eine Schweineborste denken mag.

Zur ergänzenden Information über den Hersteller:
Address : Natoyolu Cad. Ekin Sok. No:3
Yukar?; Dudullu - Ümraniye/istanbul TÜRK?YE
Telephone : 0216 540 39 14 / 0216 540 39 15
Fax : 0216 540 39 16
Email : info@teknikfirca.com
Web : www.teknikfirca.com

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 03.03.2015 um 09:19 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
03.03.2015, 17:05 Uhr
Horft
registriertes Mitglied


Wenn ich mein Vie-Long Pferdchen und meinen 1071 ansehe
- und vor allem benutze -
frage ich mich, wie man auf die Idee kommen könnte, dass der Jaguar
aus Pferdehaar gefertigt sein könnte?

Der hat doch nun wirklich alle schweinischen Attribute,
die man einem Rasierpinsel zusprechen kann!
Trocken ist er struppig und hart, nass hat er immer noch ordentlich
Rückgrat aber piekst nicht. Der Vie-Long besteht aus Mähnen- und Schweifhaar, wobei hier auffällt, dass das Mähnenhaar flauschig
weich ist, das Schweifhaar aber jedoch pieksig und steif und somit
zuständig für das Rückgrat des Pinsels ist.

Lange und dicke Borsten gibt's bei Semogue
und erst recht bei Omega doch auch.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
03.03.2015, 18:00 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Gentlemen: Ich habe eine E-Mail geschrieben und die Antwort von Herrn Alper Gatenyo erhalten. Was mich gewundert hatte war der Preis, denn ein solch mächtiges Bierpferd für € 12,-- wäre sehr günstig gewesen.

Glatte Grüße, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
23.11.2015, 13:40 Uhr
leotrulla
registriertes Mitglied


Servus,

mir wurde ein Jaguar 1071 geschenkt und ich habe diesen aufgrund Eurer Beiträge erst einmal ausgekocht, um den Maschinenölgeruch los zu werden.
Tags drauf brachte ich diesen zum Einsatz, natürlich mit Arko RS und bin angenehm überrascht gewesen, denn so ein feinporiger und nachhaltiger Schaum gelingt mir nicht immer,- großartig.

--
mit schneidigem Gruß

Thomas
Merkur Futura, 23 c, R 89 Grande, Razolution 4Edge| Personna |Stoppel-Ex|Taylor of old Bond Street| Alaunstein
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
14.12.2015, 16:23 Uhr
Meisterd
registriertes Mitglied


Maschinenölgeruch beim Jaguar 1071 ?

Mein 1071 stinkt auch nach Maschinenöl!

Aber nicht von Anfang an. Erst nachdem ich ihn zum
Ständerbohrmaschienenreinigungshilfsgerät degradiert habe.
Da macht er jetzt eine gute Figur.

In mein Gesicht kommt er jedenfalls nicht mehr. Ein Mal reicht.

Grüße aus der Wetterau


PS.
Falls es jemanden interessiert, was mir am 1071 nicht gefällt:

Die langen Borsten, der relativ kleine Knoten und der nicht ganz so feste Besatz ließen das Gerät bei mir so auseinander gehen, dass ich Mühe hatte, den Pinsel in der Seifenschale zu halten. Der größte Teil
der Borsten wollten einfach nicht rein.
Im Gesicht (bin halt ein Visagenschäumer) verhielt sich das Ding
wie ein Grasbüschel. Egal, er hat ja jetzt eine andere Aufgabe.....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ sonstiges Rasierzubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)