NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Entscheidungshilfe benötigt "Pinsel" » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
19.09.2012, 10:01 Uhr
borchi
registriertes Mitglied


Hallo,

Habe momentan ja nen Dachshaar isana und nen hjm aus dem Discounter.
Nun will ich mir nen vernünftigen Silberspitz besorgen, habe auch schon 2 gefunden die mich ansprechen. Preislich will ich bis 100 inklusiv ständer ausgeben. Nun meine Frage von der Qualität her lieber Mühle oder doch shavemac?

Vielen dank für die antworten schon mal im voraus.

LG Markus

--
Siehst du aus wie Freddy krueger, ist ein klingenwechsel klüger ...... ;-)
böker fatboy,slimboy,futur,oldtyp,newtyp,timor rp,feather,derby,asp Tabak rs,Taylor rc, speick rc shavemac ssp
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
19.09.2012, 11:26 Uhr
TecCreator
registriertes Mitglied


definiere "vernünftig" ... definiere deine Anforderung und frag dann gezielt nach den Informationen, die nicht schon zigfach im Forum zu diesem Thema zu finden sind.

BTW: einen Silvertip Fibres von Mühle hast Du von vorneherein ausgeschlossen?

Grüße
Dieter

--
Mühle R89, R41 und Merkur Progress Derby, Personna, Feather
Mühle Silvertip Fibre und men-u Premier (Synthies)
Mühle RC, D.R. Harris RC, Valobra, i Coloniali RS, Proraso, Musgo Real RC, Tabac RS uvm.
korium Scuttle white
Mühle, The Handmade Soap Company, i Coloniali, Proraso, uvm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
19.09.2012, 11:53 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Tag, borchi,

wie TecCreator es bereits angedeutet hat, empfiehlt sich bei deinem Entscheidungsproblem durchaus erst einmal der Einsatz der Suchfunktion, denn zu deinen Fragen, ist die Zahl der Antworten, die man bereits hier finden kann, Legion.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
19.09.2012, 12:03 Uhr
borchi
registriertes Mitglied


Ja stimmt, vernünftig ist natürlich sehr allgemein.
Also ich suche einen rasierpinsel der sanft auf der haut ist so wie nen Silberspitz und net zu wenig rückgrad. Und bei mir stellt sich halt die Frage ob ich mir einen in Richtung Mühle hole der bei nem Ringdurchmesser von Ca 22 preislich bei knapp 70 Euro liegt oder ob er von shavemac geordert wird der dann vom Aufbau her fast gleich ist, also Ringdurchmesser der dann aber bei knapp 90 liegt. Da stelle ich mir halt die Frage ob ich nun die knapp 20 Euro ausgebe oder ob da kaum Unterschied von der Qualität ist? Bei uns hier gibt es auch keinen laden wo man mal die Pinsel in die Hand nehmen könnte oder vergleichen.

Hoffe das geht so wie ich es nun formuliert habe.
Nen Mühle Silvertip Fibre würde ich net ausschließen da er ja der weichheit nahe an nen Silberspitz rankommen soll.

LG

--
Siehst du aus wie Freddy krueger, ist ein klingenwechsel klüger ...... ;-)
böker fatboy,slimboy,futur,oldtyp,newtyp,timor rp,feather,derby,asp Tabak rs,Taylor rc, speick rc shavemac ssp
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
19.09.2012, 12:04 Uhr
Fynn1177
registriertes Mitglied


Shavemac wenn er dichter gebunden, Mühle wenn er leichter zu reinigen sein soll.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
19.09.2012, 13:32 Uhr
Mühle
registriertes Mitglied


Ich habe auch einen Mühle Silberspitz (mein Name verrät es ja schon irgendwie...) und kann Mühle nur loben.


Ich glaube aber, dass sich die Qualität nicht viel nimmt.

An deiner Stelle würde ich den Mühle nehmen und von dem restlichen Geld dann einen schönen Pinselhalter oder anderes Rasierzubehör kaufen.

Gruß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
19.09.2012, 22:46 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


...kurzum: Namenhafte Hersteller in deiner Preisklasse. Es ist bei den Empfehlungen immer etwas schwer,- da sind viele persöhnliche Empfindungen und Vorlieben drinne.Einige Erfahrungen muss man trotz Tips nunmal auch selber machen....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
20.09.2012, 00:59 Uhr
~116233
Gast


einmal kaufen, einpaar € mehr ausgeben und bei thäter glücklich werden.
Diese Nachricht wurde am 20.09.2012 um 01:00 Uhr von 116233 editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
20.09.2012, 07:01 Uhr
Andreas_253
registriertes Mitglied


Ich bin mit meinem Dovo Silberspitz sehr zufrieden!

--
Bockla,Messer-Rödter Gillette Adjustable L2,Gillette Slim Twist,Rotbart TTO, Merkur Progress,15C
Rapira Tabac Original Semouge 2000,Mühle black fibre,Merkur Silberdachs Tüff, Pitralon
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
20.09.2012, 08:27 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Irgendwie eine dämliche Fragestellung. Bevor man sich verschiedene Hersteller ansieht, wäre doch erst ein Lastenheft abzuarbeiten:

- Bowl-, Hand- Gesichtsschäumer?
- Cremes, weiche italienische Croaps oder brettharte englische triple milled Seifen? Oder soll es ein Allrounder sein?
- kleine Hände oder riesige Pranken?
- will ich luxuriöses weiches Gestreichel, oder einen richtigen Schrubber mit zwar weichen Spitzen, aber richtig Rückgrat? Verwöhnen oder Massage?
- Soll es ein kleiner Pinsel mit chirurgischer Präzision (wie ein Wee Scot) oder ein dicker Pinsel sein, mit dem ich Nase und Ohren gleichzeitig einschäumen kann?

Danach schaut man, was so ein Pinsel kosten würde und ob das deckungsgleich mit dem Inhalt des Portemonnaies ist.

Und dann schaut man sich an, welcher Hersteller. Wenn ich einen Pinsel mit Rückgrat suche, werde ich mit dem typisch schwabbeligen Mühle-Mop wohl nicht zufrieden sein. Da ist ein shavemac D01 ein ganz anderer Schnack.

Aber zu sagen, "ich habe 10.000 Euro, welches Auto soll ich kaufen?" ohne zu sagen, ob eine gebrauchte neuer Familienkutsche, ein Kleinwagen oder was auch immer gewünscht wird, führt nicht zum Ziel.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
20.09.2012, 17:53 Uhr
Lucky8Bas
registriertes Mitglied


Ich kann dir einen "Hans Beier" sehr empfehlen.Hab so einen und bin sehr zufrieden (wobei ich sagen muss das ich meinen günstigen HJM Discounterpinsel auch noch sehr gerne nehme.HJM ist ja auch Mühle ^^)

Einen Hans Beier Silberspitz gibts schon für ca. 50 Euro und die Weichheit/Haarqualität ist wirklich spitze.Hab meinen im Dauereinsatz seit Monaten und er verliert kein einziges Haar

--
5/8 First Class 1/2 hohl, 5/8 Dovo Bergischer Löwe Ebenholz 1/1 hohl Bj.195? Gillette Parat,Merkur 23c,Merkur Futur,Gillette Adjustable Astra,Feather Hans Beier Silberspitz TooBS Mandel,Bluebeards Revenge

Diese Nachricht wurde am 20.09.2012 um 17:54 Uhr von Lucky8Bas editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
21.10.2012, 20:18 Uhr
DOM
registriertes Mitglied


Hi,
also ich persönlich kann die Rasierpinsel von der Fa.Bock-Pinsel (handgefertigte Pinsel und Bürsten vom Bürstenmacher!!) nur empfehlen! Echter Silberspitz und zu einem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis! 30 Euro mit Olivenholzgriff! Da kann man sich auch alle paar Jahre mal einen neuen gönnen!

LG
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
22.10.2012, 10:16 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


Hallo
Habe mir mal das Angebot der Firma Bock angesehen. Hier sehe ich keine handgerfertigte Ware von einem Bürstenmacher. Mein Großvater war einer der letzten ECHTEN Bürsten und Pinselmachermeister. Das Angebot der oben genannten Firma zeigt nur günstigste gestanzte Fertighandelsware. Selbst Bürsten und Pinselmacher haber in den letzten Jahrzehnten die Spezialarbeit der Rasierpinselherstellung den Leuten überlassen welche sich auf die Herstellung von Rasierpinsel spezialisiert haben. Ich möchte mal kurz darauf hinweisen dass selbst sehr namenhafte Firmen keine handgebundenen Dachshaarknoten mehr verwenden sondern fertige Knoten aus dem Ausland beziehen und nur noch in die Griffe einsetzen. Aus technischer Sicht sind die in Harz eingegossenen Knoten auch sehr sehr haltbar. Zwar gibt auch hier Unterschiede,- gebunden UND eingegossen oder NUR eingebossen, aber das muss man nunmal solche Teile aufschneiden.

Ich verwende zur Zeit den Mühle Syntiepinsel ( Fibre ). Stefan hat mir den empfohlen und ich denke dass man die verschiedenen Pinsel für ein faires Urteil auch selber vergleichen muss. Dachs hält das Wasser besser. Das ist vorteilhaft wenn man sich das Gesicht mit dem Pinsel anfeuchten will. Beim Syntie rinnt es sofort wieder raus oder ins Innere des Pinsels wenn man den Pinsel mit dem Kopf nach oben hält. Auch der Schaum sammelt sich beim Syntie mehr im Pinsel inneren. Somit hat man je nach Rasierseife und deren Konsistenz den Eindruck als hätte man zu wenig Seife im Mug oder man hätte einen Fehler beim aufschäumen gemacht. Beim Dachs sammelt sich der Schau nicht derart stark im Inneren. Klar, man kann den Schaum ja rausdrücken. Wenns der erste Pinsel ist ( Syntie ) dann muss man sich nicht umgewöhnen. Ich finde Dachs praktischer, natürlicher und edler. Man muss es mal testen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
22.10.2012, 12:34 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Bitte nicht verallgemeinern, das klingt als benutzen praktisch alle
fertige Köpfe. Zumindest bei KENT, Thäter und Semogue arbeiten Pinsel-
macher und binden die Köpfe selbst, bei Mühle gehe ich auch davon aus,
jedenfalls bei den hochwertigen Modellen.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
22.10.2012, 13:20 Uhr
DOM
registriertes Mitglied


@Rheinperchten,
Bock ist meines Wissens ein echter Bürstenmacher. Zudem kannst du da gerne anrufen;sind sehr nette Leute; und dich selbst danach erkundigen. Hier einfach zu schreiben,dass DU da nix siehst,da du warscheinlich nur die PDF-Dokumente geöffnet hast und die die Seite anscheinend nicht vollständig angeschaut hast,gleich zu behaupten,dass es kein Bürstenmacher ist,finde ich absolut daneben.
Ergo: Erst schlau machen und dann Behauptungen aufstellen bzw. ein Urteil fällen!!


LG

DOM
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
22.10.2012, 13:28 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


DOM,- ich denke dass ich erstmal nach dem urteile was Firmen mir an Infos an die Hand geben. Wenn die pdf Dateien da ein falsches Bild vermitteln dann ist das deren Problem. Was das "schlau" machen angeht,.- ich bin vom Fach und lass mir da keinen Müll erzählen,- wie schon geschrieben war mein Großvater einer der letzten echten Bürstenmachermeister. Ich bin in der Firma aufgewachsen und habe sie erhalten. Ich weiß wie echte Handarbeit in dem Bereich auszusehen hat. Also erzähl Du mir nix von Bürstenfabrikation und wie dort Handarbeit auszusehen hat. Wenn DU dich schlau machen wills kanntste ja mal vorbeischauen und lernen.
@ Stefan,- ich habe nicht verallgemeinert. Ich habe geschrieben EINIGE namenhafte Hersteller. Davon konnte ich mich vor kurzer Zeit nochmals überzeugen.Selbstverständlich gibt es Firmen welche nach ALLES in handarbeit erstellen,- keine Frage. Aber es zeigt sich leider immer wieder dass Leute Dinge kaufen welche sie für besonders hochwertig halten,- diese es aber nicht sind. Letztlich solls mir wurscht sein wofür Ihr euer Geld rauswerft. Leider kann ich im Forum nicht mehr schreiben sonst wären mehr Infos möglich.Wer sich aber echt mal schlau gemacht hätte und wirklich Ahnung hätte, der könnte richtige handarbeit erkennen. NOCHMALS,- mag sein dass diese Firma auch richtige Handarbeit leistet, aber das geben die Infos die ich bisher auf der HP bekommen konnte nicht her.Sorry

Diese Nachricht wurde am 22.10.2012 um 13:35 Uhr von Rheinperchten editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
22.10.2012, 14:51 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Nein, Du hast wörtlich geschrieben: "Ich möchte mal kurz darauf
hinweisen dass selbst sehr namenhafte Firmen keine handgebundenen
Dachshaarknoten mehr verwenden". Ich bitte darum, mit solchen zwei-
deutigen Aussagen vorsichtig zu sein. Ist Dir ein Fall bekannt, dass
sich ein Unternehmen "Rasierpinselmanufaktur" nennt oder mit dem Wort
"handgebunden" wirbt und das nicht stimmt? Dass ein Unternehmen, dass
Massenpinsel herstellt, auch Massenköpfe oder maschinell hergestellte
Teile verwendet, verwundert sicher keinen -- egal wie "namhaft" das
Unternehmen ist, Berühmtheit und Bedeutung für eine Branche bedeutet
nicht automatisch Handarbeit oder besondere Qualität.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
22.10.2012, 15:08 Uhr
DOM
registriertes Mitglied


@Rheinperchten,
ich weiss nicht wie du behaupten kannst, nur weil dein Opa vom Fach war,dass du auch vom Fach wärst.
Für mich ist das eindeutig dort zu finden: "...Wir sind ein über 100 Jahre altes mittelständiges Familienunternehmen aus der Pinselmacher-Metropole.." Zudem werben sie selbst mit "Qualität von Meisterhand..."
Darüber hinaus besitz ich mehrere Produkte von denen und kann den Produkten ansehen,dass sie nicht maschinell gefertigt wurden. Und das letztere kann ich behaupten,weil ich SELBST aus dem Maschinenbaubereich komme und weiss wie sauber Maschinen arbeiten ;-)

Über all dem hianus verstehe ich nicht, was so ein mittelständisches Unternehmen auf ihrer Seite zeigen oder sagen soll, damit man ihnen abnimmt,dass sie selber fertigen!? Manche Leute wollen eben immer das Schlechte von anderen glauben oder denken!

Nochmals ich bin von den Produkten überzeugt und für mich ist das wichtigste ein vernünftiges Preisleistungsverhältnis**.
Und das sehe ich hier!

Mehr Diskussionsbedarf sehe ich hier auch nicht! Denn nur danach** wurde hier gefragt!

LG
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
22.10.2012, 15:10 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


[...]ich habe aber irgendwo hier schonmal erwähnt dass ich vor einigen Wochen auf einem Display eines Rasierpinselherstellers ( handarbeit ) aufgeschnittene Knoten gesehen habe welche nur einfach verklebt ( Harz ) waren. Genau eben so welche die ich auch teilweise einkaufe. Handarbeit ist auch nicht = Handarbeit. Handarbeit ist es ja schon wenn ich 2 Vorgefertigte und maschinell gefertigte Teile von Hand zusammenfüge,- das ist halt das Problem. ich weiß auch dass es sehr feine Manufakturen gibt welche in alter Handwerkstradition komplett von Hand fertigen. Aber es müsste jedem klar sein dass dies ab einer bestimmten Menge welche gefertigt werden muss nicht mehr möglich ist. Wenn ich mal überlege welche Firme in welchen Mengen in wieviele Länder liefern, dann muss man überlegen was und in welchem teil da noch etwas von Hand gemacht wird. ich rede hier auch nicht von handgebundenen Dachshaarknoten, sondern von Rasierpinseln komplett,- beidenen ja der Knoten dann nur ein Teilbaustein ist. ich habe nie angezweifelt dass ne Firma die Unwahrheit sagt wenn sie behauptet sie würde die Knoten selber von Hand binden. Aber es gibt Firmen die nur teilweise handgebundene Knoten nehmen, ihr Komplettangebot aber als Handgefertigt anpreisen obwohl bestimmte Modell eben nicht mit derartigen Knoten bestückt sind. Das der Name und die bekanntheit eines Unternehmens nichts mit der Qualität zu tun haben muss ist mir klar Stefan,- wem sagste das
[...]

Diese Nachricht wurde am 23.10.2012 um 09:31 Uhr von Christian editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
22.10.2012, 16:01 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


Um den Zwist zu beenden....

Den Synti von Mühle hatte ich ja schon empfohlen, war ein guter Tip von Stefan.
Ansonsten denke ich dass man mal einfach ins kalte Wasser springen muss und sich in dieser Preisklasse einen Pinsel eines hier empfohlenen oder namenhaften Herstellers kauft. Soooooo viel schenken die sich ja nicht in einer bestimmten Preisklasse. Ich habe mir am Anfang nen Dachs, nen Schwein und nun nen Syntie gekauft. Die Vorliebe muss man da etwas selber entdecken glaube ich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
22.10.2012, 18:12 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Ich kann nur wieder empfehlen, sich einem Usertreffen anzuschließen und
dort nach der Terminfindung auch abzusprechen, dass jeder seine Schätze
mitbringt -- nicht alles kann man sich im Laden vor Ort ansehen und so
kann man sehen/fühlen/riechen was sich über noch so detaillierte Fotos
und noch so begeisterte Schwärmerei aus der Ferne eben doch nie wirklich
perfekt vermitteln lässt.

Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
22.10.2012, 21:10 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Stefan,
im Prinzip hast Du ja Recht. Aber jeder Pinsel ist nass und eingeseift ganz anders als wenn er trocken ist...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
22.10.2012, 22:29 Uhr
gargantua
registriertes Mitglied


Ich wundere mich gerade, wie man von dem PDF auf der Bock-Pinsel-Seite auf die Qualität oder Herstellungsart der Pinsel schließen kann? Ich sehe ein schwarz-weiß PDF mit äußerst bescheidener Foto-Qualität in geringer Auflösung ohne Detailaufnahmen. Wie kann man daraus irgendwas schließen? Gerade als Experte und Fachmann sollte man doch wissen, dass man ein Urteil nur nach genauem Begutachten fällen kann. Alles andere ist doch unseriös.

--
Merkur 34c Feather, rP Mühle STF zu viel Schwarzweisskeramik Trio Tüff sensitiv, Calani Iberische Sonne
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
22.10.2012, 23:46 Uhr
Rheinperchten
registriertes Mitglied


@ gargantua:
[...]
Kein Deckel am Besenkörper, Bürstenkörper ( also wenn der Bürstenkörper nur aus einem einzigen Teil besteht ohne Deckel auf der Rückseite) bedeutet schonmal dass es kein Handeinzug sein kann sondern nur gestanzte Ware wo man mit einer Maschine die Borstenbündel von vorne maschinell einstanzt.OK,- kann man evt. auch als Handarbeit betrachten aber unterste Stufe wenns unbedingt sein muss. Handarbeit ist ja schon wenn man 2 maschinell erstellte Fertigteile mit Kleber von Hand verbindet!
[...]
Und für den Preis von 15-30 Euro denke ich nicht dass ich ne handgefertigten Rasierpinsel habe,- ausser von kleinen chinesischen Händen
Das Gleiche betrifft die anderen Bürsten. Für diesen Spottpreis ist da nix mit Handarbeit.

[...]

Diese Nachricht wurde am 23.10.2012 um 09:29 Uhr von Christian editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
23.10.2012, 00:15 Uhr
gargantua
registriertes Mitglied


Danke für Deine Erläuterung. Du hattest vorhin einfach so ein Statement in den Raum gestellt, das für mich so nicht nachvollziehbar war. Wenn Du die Pinsel von Bock tatsächlich vor Dir hast und sich Deine Behauptungen fachlich darauf stützen, dann ist das natürlich was anderes. Dagegen kann und möchte ich auch nichts sagen. Vorhin klang es eben nur so, dass Du Deine Behauptungen nur rein auf das PDF stützt und das ist für mich eben nicht nachvollziehbar gewesen, darum mein Einhaken.

Wie dem auch sei, ich bleibe dabei, anhand dieses PDFs www.bock-pinsel.de/pdf/feinbuerstenflyer_11.pdf kann man meiner Meinung nach seriös rein gar nichts über die Qualität und die Fertigung der Rasierpinsel sagen - und um die geht's doch hier, oder?

Übrigen ich lese auf der Bock-Seite rein gar nichts von Handarbeit. Darum ist die Kritik eigentlich nicht gerechtfertigt.

--
Merkur 34c Feather, rP Mühle STF zu viel Schwarzweisskeramik Trio Tüff sensitiv, Calani Iberische Sonne

Diese Nachricht wurde am 23.10.2012 um 00:23 Uhr von gargantua editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)