NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Mein Restaurations Versuchs Thread » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ] -40- [ 41 ] [ 42 ]
Diskussionsnachricht 000975
25.11.2017, 14:19 Uhr
ohnehaar
registriertes Mitglied


Unglaublich gut
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000976
26.11.2017, 01:08 Uhr
TeGe
registriertes Mitglied


Grognar, ich bin immer wieder baff mit wieviel Hingabe und Sachverstand Du Schier Unmögliches aus den alten Schätzchen rausholst. Das ist ganz großes Kino! Dafür ganz herzlichen Dank, auch danke dass wir daran teilhaben und davon lernen dürfen!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000977
03.12.2017, 00:16 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Danke.. aber naja.. ich hab eine Woche überlegt, wie ich es am Besten anstelle und mir Zeit genommen.

Sehr erfreulich jedenfalls, daß ich irgendwann doch noch eine Facette dran bekommen habe. Das hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert, auch trotz Trick 17. Aber das war klar..Ich musste ja vorher kräftig Schlittschuh laufen.

Die Rasur hat es aber entlohnt, auch wenn ich meinen 1k Chosera anschließend frisch abplanen durfte..

Und schwupp.. wieder ein Jahr um.

ALLEN EINEN SCHÖNEN 1. ADVENT.


Diese Nachricht wurde am 03.12.2017 um 00:17 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000978
04.12.2017, 17:58 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Aber Hefte kannste immer noch ned frickeln, wa?!

Ich hoffe es geht Dir gut!

Dein kinkjc

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000979
04.12.2017, 18:17 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Welcome back Kinkjc!

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000980
07.12.2017, 15:09 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Hat hier jemand Infos zu diesem gepimpten Wade n Butcher
mit der Krone drauf? 8/8 vollhohl.







War ne einfache Restauration. Ich hab bislang nix gemacht.
Es war in sich schief. Nun hat es einen neuen Hohlschliff,
ein neues Heft und eine neue Facette.

Vllt. kann einer von den WnB Spezies was dazu sagen..

Diese Nachricht wurde am 07.12.2017 um 15:14 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000981
07.12.2017, 15:20 Uhr
jazzmaster
registriertes Mitglied


@Rob

Das Messer stammt aus der Regentschaftszeit von Queen Viktoria (V(crown)R: 1837-1901)

Tendiere da aber eher zum letzteren Drittel der Periode.

--
The only way to do great work is to love what you do.

Diese Nachricht wurde am 07.12.2017 um 15:31 Uhr von jazzmaster editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000982
07.12.2017, 17:40 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Ich habe es erst für ein Celebrated Hollow gehalten.. passte nur
die Erlbeschriftung nicht.

Auf jeden Fall Danke.

Ich hab mich grad prima damit geschnitten..
@#Schexxx&€Spitzkopf%}\...

Aber eine super Schneide.. konnte den Hautlappen sogleich
wieder andrücken...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000983
08.12.2017, 15:21 Uhr
TeGe
registriertes Mitglied


War es nicht 1891, daß ein Gesetz erlassen wurde, welches forderte dass die nationale Herkunft der Waren eindeutig anzeigt wird sprich dass seit dieser Zeit immer auch "England" im Erlstempel erscheinen muss? (Habe leider die Quelle nicht mehr gefunden, vielleicht kann da ja jemand helfen!). Wenn dem so sei, dann ergäbe sich in Kombination mit der Info unseres W&B-Kenners Jazzmaster ein Zeitraum von 1879-1891 als Entstehungszeitraum für dieses tolle Messer...
Hat wieder mal nen tollen Lauf, Grognar! Pass bloß auf, dass Du keine Blasen an den Fingern bekommst! Und wenn ich zum Nähen der Backer vorbei kommen soll, musste mir Bescheid sagen :-))
Ich wünsche Euch nen schönen 2. Advent, Männer!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000984
08.12.2017, 16:37 Uhr
jazzmaster
registriertes Mitglied


TeGe schrieb:

Zitat:
... mit der Info unseres W&B-Kenners Jazzmaster

Naja, W&B-Kenner ist vielleicht etwas hoch gegriffen aber W&B-Liebhaber trifft's mit Sicherheit

--
The only way to do great work is to love what you do.

Diese Nachricht wurde am 08.12.2017 um 16:42 Uhr von jazzmaster editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000985
09.12.2017, 00:34 Uhr
TeGe
registriertes Mitglied


... ich sach nur: Ehre, wem Ehre gebührt!" Denke es hat nicht den Falschen getroffen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000986
26.12.2017, 11:02 Uhr
Razoorr
registriertes Mitglied


Hallo,
ich habe den Faden durchsucht und leider keine klare Antwort auf meine Frage gefunden oder es überlesen.
Muss ich den Keil wirklich in Keilform machen oder kann ich hierfür auch ein Stück aus einer 1,5mm Messingplatte nehmen und es nicht als Keil schleifen? Ihr habt damit doch bestimmt Erfahrungen

Viele Grüße
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000987
26.12.2017, 11:16 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Je nach Schalenmaterisl erreicht man mit der Keilform Basis innen, daß Dich die Schalen etwas nach außen aufbiegen. Möchtest Du das nicht erreichen, kannst Du den „Keil“ auch überall gleich dick aus der Messingplatte schneiden.
Wenn der Keil dünner ist als das Messer gleicht ein keilförmiger Keil diesen Unterschied aus. Wenn er dann nicht Keilförmig ist kann es zur Spaltbildung oder Spannungen kommen.

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000988
30.12.2017, 18:38 Uhr
Wauwau
registriertes Mitglied


Ich möchte mich auf diesem Weg nochmal beim Grognar bedanken. Ich habe von ihm ein restauriertes RM (Edaco) erworben und bin begeistert.

Das Rasieren mit dem RM war mir nicht neu, allerdings ärgerte ich mich, dass selbst neue Messer nicht wirklich scharf genug sind um sie auch gleich nutzen zu können. Der erste Reinfall war damals ein Messer von eBay. Es sieht schön aus, mehr aber auch nicht. Selbst ein recht teures RM aus einem Online Barbiershop gab mir nicht wirklich das, was ich eigentlich wollte. Ich konnte mich zwar damit irgendwie rasieren, aber angenehm und gründlich ist anders.

Ein RM auf dem Lederriemen abziehen ist das eine, aber an das grundlegende Schärfen, traue ich mich nicht so recht ran. So bin ich halt vorwiegend beim Hobel geblieben und nutzte das Messer eher selten.

Nun habe ich vom Grognar ein RM bekommen, welches für mich endlich auch nutzbar ist. Zwischen meinem alten RM und dem vom Grognar liegen schon Welten. Ich hatte den Eindruck, dass die Rasur mit dem RM noch gründlicher war als mit meinem Hobel. Ich bin schlichtweg begeistert.
An meiner Rasurtechnik muss ich noch ein wenig feilen, aber jetzt liegt es zumindest nicht mehr am Messer…

Ich hätte noch gern ein Foto vom RM hoch geladen, aber da bin ich zu blöde für...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000989
30.12.2017, 19:14 Uhr
TeGe
registriertes Mitglied


Da kann ich Wauwau nur aus vollstem Herzen zustimmen. Grognar hast es einfach voll drauf! Er hat mich vor einiger Zeit unendlich geduldig in die Kunst des Schärfens eingeweiht, und normale Messer bekomme ich auch schon passabel hin. Aber die von ihm geschärften Messer sind schlicht eine Wucht! Kann die Klinge noch so krumm sein, der Grognar haut ne Facette rein dass kein Barthaar stehen bleibt...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000990
31.12.2017, 11:15 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Was lese ich da..?
DAAAAAANNKEEEE EEEUUCCHH!
Was ein Start in das neue Jahr!

Vielen Dank für die Anerkennung. Danke!

Jetzt starte ich motiviert bis in die Haarspitzen
in 2018!!!

Möge es das Jahr der scharfen RM werden.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000991
31.12.2017, 14:00 Uhr
Styleoutlaw
registriertes Mitglied


Grognar schrieb:

Zitat:
...
in 2018!!!

Möge es das Jahr der scharfen RM werden.

dem möchte ich mich gerne anschließen.

Entspannte Grüße
Styleoutlaw

--
Ich kann gut Mitmenschen umgehen!
Böker Waldorf, Tennis Facharbeit, Charlex No 60 Böker Synthie
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000992
11.01.2018, 17:15 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


Grognar schrieb:

Zitat:
Soweit fertig..













es kann auf die Steine.

Scharten raus und auch der Bereich zum Stabi will noch korrigiert werden. Anderes Kapitel..
Also zum nächsten Messer.

Hi Grognar,

Ich sitze hier mit einem fetten Grinser im Gesicht. Dem allerfettesten.
Ich dufte nach Proraso preshave, Five Five RC und Farfalla AS.
Danke Dir.

Ich werde heute nicht mehr zum Grinsen aufhören, so viel steht fest.

Vor ca 1 1/2 h ist meine Briefträgerin mit Deinem Paket in der Hand vor meiner Türr gestanden.

Heute frühh war ich noch beim Müller zwecks Arztseife (es gibt auc=
h welche von Speick BTW, ohne Zitrone/Limette und stinkt nicht nach Speick, voll cool) und Mikrofasertuch. Ich habe gestern wieder einmal mit meinem sch.. Cerax versucht die Facette auf mein A. Wingen Messer zu setzten. Zumindest auf einer Seite ist es mir geglückt, heute ist die andere dran. Nix gegen den Cerax, aber ich verbanne ihn jetzt in die Küche. Naja und dann bist Du mir ja zuvor gekommen.

Danke für das nette Einpacken des Messers und das Einwickeln in das schöne Papier. Deine Beschreibung mit dem Füllmaterial macht jetzt auch mehr Sinn . Thx for the Möbelkatalog und danke Dir vielmals für die Kartoffel, ich werde ihr mit meinen (mittlerweile allen) geschärften Messern meiner Küche zu Leibe rücken.

Zunächst bin ich voller Respekt um das Minischwert etwa eine halbe Stunde herumgetanzt, Kaffee getrunken ...

Danke BTW für die Five Fives RC, super Schaum und ein Duft, der sehr unaufdringlich im Hintergrund bleibt und eigentlich kaum auffällt. Sehr pflegend irgendwie.

Also. Alles lief sensationell. Kein cut. Ich kann es selbst nicht glauben.
So sanft.. Wahnsinn. Wie glatt .. voll fein .. kein Brennen .. soo smooth .. mir fehlen die Worte..

Rob, you made my day. Danke.

Ehrlicherweise darf ich zugeben, dass ich nach dem zweiten Durchgang extrem happy aufgehört habe und mir den dritten Druchgang für das nächste Mal aufhebe. Und es hat auch ca eine dreiviertel Stunde gedauert. Ist schon etwas anders als mit der Shavette, aber immerhin hatte ich einigermassen die Bewegung drauf und nach meiner allerersten Erfahrung vor acht Jahren ist das alles heute zur ZEN Experience geworden.

Danke für den Tip mit dem Steiler - Anstellen des Messers. Und bei der Nase hatte ich heute auch Glück. Kann es sein, dass Du die Spitze an der Rundung nicht geschärft hast ? Wenn ja, DANKE !!


Machs gut und irgendwie bekomme ich den Gedanken an Steine aus meinem Kopf nicht mehr heraus ...

Zum Glück habe ich ja jetzt immerhin mein erstes Rasiermesser, das scharf und gleichzeitig extrem sanft ist..

Voll cool – 1 x Halber`s Special durch Grognars Hände -> bullseye..


Grinsende Grüße aus dem ZEN von der

Feinen Klinge
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000993
12.01.2018, 14:50 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Aaaaah..
Danke Mann.

ZEN Studium..
good luck to you and enjoy..

You made my day, too



Bis kurz unterhalb vom Strich..
wo der Schatten in die Facette verläuft. Da wirst du richtig Schwein gehabt haben. Aber ist ganz lustig.. man zuckt beim ersten Mal in die Nase noch kurz vom leichten Schmerz. Aber dafür hat man ja die ganzen Nervenbahnen als Frühwarnsystem. Kein Alaustein bei Schnitten.im Regelfall einfach Stelle mit nassem Finger andrücken und alles ist gut.

Diese Nachricht wurde am 12.01.2018 um 14:57 Uhr von Grognar editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000994
12.01.2018, 15:04 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Ähm.. ich finde, es ist keine Schande, anfangs zur Not unter der Nase gegen den Strich zwei Hände zu benutzen. Das mache ich nach 8 Jahren je Messer immer noch so.

Andersrum, wenn du so gut klar kommst, meinen Respekt und behalte es gleich bei..das kannst du ja noch ausbauen..

Weisste was. ich glaub, ich schneid mir heute auch Mal wieder in die Nase..einhändig unter der Nase.. gehe ich gleich Mal trainieren.. ;D
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000995
12.01.2018, 20:04 Uhr
Feine Klinge
registriertes Mitglied


Grognar schrieb:

Zitat:
Ähm.. ich finde, es ist keine Schande, anfangs zur Not unter der Nase gegen den Strich zwei Hände zu benutzen. Das mache ich nach 8 Jahren je Messer immer noch so.

Andersrum, wenn du so gut klar kommst, meinen Respekt und behalte es gleich bei..das kannst du ja noch ausbauen..

Weisste was. ich glaub, ich schneid mir heute auch Mal wieder in die Nase..einhändig unter der Nase.. gehe ich gleich Mal trainieren.. ;D

Ah hey wow wie cool danke für das Foto ! Bin heute am abrichten kann Sonntag kaum erwarten zwecks Flohmarkt. Bin schon gespannt vllt hab ich ja Glück..

..na nix Alaunstift.. bei mir steht eine Aloe Veta im Bad für alle potentiellen cuts .. diese Nase.. gegen den Strich echt eine Herausforderung
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000996
18.01.2018, 17:55 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


auch das fertige FI MUSS ich nochmal hier fest halten..
heute hatte ich was Zeit übrig.. Steine waren eh noch naß und so
komme ich gerade aus dem Bad..was ein beklopptes Hobby.
Los Barthaar.. wachs nach..

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000997
18.01.2018, 22:01 Uhr
Brama
registriertes Mitglied


Moin Grognar, wenn ich dein Schätzchen so sehe freue ich mich umso mehr auf auf das FI, das unterwegs zu mir ist.
Hab gleich mal zwei Fragen, ist dein FI auch auf der Rückseite flächig geätzt? Und wie bist du gegen die Spuren am Übergang zum Erl vorgegangen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000998
18.01.2018, 23:36 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Das hat auf der Vorderseite Ura die Ätzung invers.
Rückseitig ist es blank.. du siehst es eine Seite zurück, wie es ausschaut und was ich gemacht habe.

Das sind tolle Messer, wenngleich ich den Stahl für etwas weicher empfunden habe, als bei dem AR. Aber was heißt das schon und das kann bei einem anderen Pärchen ja auch wieder anders sein. Das sind die ersten beiden RM von diesen Modellen, die ich restauriert habe.

Leiderleider nicht meine.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000999
19.01.2018, 17:07 Uhr
Brama
registriertes Mitglied


Wenn du das mit dem "weichen" Stahl herausfinden magst, sag Bescheid. Dann sende ich dir mein Exemplar mal zu, sobald es hier ankommt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ] -40- [ 41 ] [ 42 ]     [ Rasiermesser und Zubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)