NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Blute immer nach der Rasur » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
Diskussionsnachricht 000000
03.02.2013, 16:24 Uhr
ApeX
registriertes Mitglied


Tag die Herren...


Heute einmal wieder das übliche Leid...überall geschnitten, blute wie ne Schlachtsau und der Alaunstein hilft nicht wirklich.


Egal, ob ich "drück wie ein Stier" oder die Klinge kaum meine Haut berührt... Entweder schneide ich mich überall, wie im ersten Fall und andernfalls wird die Rasur ähnlich gründlich, als wenn ich mich garnich rasiert hätte... Sprich, irgendeine ungründliche Scheisse und überall Stoppeln. Der Alaunstein hilft auch nich wirklich, die Blutung zu stoppen... als ob ich keinerlei Blutgerinnung mehr hätte -.-

Ich überlege ernsthaft, auf Trockenrasur umzusteigen, da ich offensichtlcih nciht in der Lage bin, sich vernünftig und schonend zu rasieren, so wie alle anderen hier.

Dabei benutze ich meinen Merkur Progress 510 auf Stufe 3 für die Rasur mit dem Strich und Stufe 5 gegen den Strich, damits schön glatt wird. Alles andere hat sich bisher als nicht zufriedenstellend erwiesen.


Sry für den kleinen Frustthread, aber ich bin grad echt angepisst... sowohl über meine massive Unfähigkeit, guten Schaum zu erzeugen (siehe mein anderer Thread) sowie auch die Tatsache, das ich mich scheinbar nich vernünftig rasieren kann.

LG
Chris
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
03.02.2013, 17:04 Uhr
Lafette
registriertes Mitglied


Hallo nochmal,

ich warte noch auf meinen verstellbaren Hobel, aber ich habe sanfte und aggressive Hobel im Sortiment, mit jedem habe ich mich schon geschnitten. Kommt vor.

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, rasierst Du Dich noch nicht so lange mit dem Hobel, da bleibt nur Geduld. Ja, ich weiß, klingt blöd, sagt eh jeder und man möchte doch nach all dem Aufwand ein vernünftiges Ergebnis sehen.
Die Erfahrungen im Forum zeigen deutlich, dass ein Setup, selbst mit Dosenschaum, erstmal für eine ganze Weile beibehalten werden sollte. Meine Haut verträgt bspw den täglichen Wechsel mehrerer Faktoren nicht. Also entweder andere Klinge oder andere Seife oder... , Hautreizungen, ich schneide mich öfter usw.

Also freu Dich auf die nächste Rasur und schlag weiter Schaum auf, kannst Du ja zwischendurch machen, so schnell verbrauchst Du die Seifen und Cremes schon nicht!

Zum Rasenmäher kannst Du ja später immer noch greifen.

Gruß

Marc
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
03.02.2013, 17:10 Uhr
Buredo
registriertes Mitglied


Hallo ApeX,

gib nicht auf, ich habe am Anfang ähnliche Schwierigkeiten gehabt, ich hab mit dem Wilkinson Classic angefangen und rasiere mich aktuell i.d.R. mit dem Messer.

Was für Klingen benutzt du? Ich hab in meinem WC nach vielem Probieren mit der Feather gearbeitet die Rasuren sind gründlich aber eben nicht immer ohne Blessuren das liegt an der Rasierklinge, kleine Erhebungen werden schon mal mit aus dem Weg geräumt

Das optimale Setup zu finden ist nicht einfach, oft ist die Technik aber das entscheidende. Am besten immer auf einer Stufe die etwas sanfter ist. Lieber sanft anfangen, alles andere wie Schnelligkeit und Gründlichkeit stellen sich nach einer gewissen Zeit von allein ein, so war es zumindest bei mir. Oder versuch es mit dem RM, ist bei mir am sanftesten und gründlich.

Zum Thema Aufschäumen, versuch es mal mit der Tabac RS die ist unproblematisch und lässt sich leicht aufschäumen und macht einen wunderbaren Schaum bei mir ist es dabei egal welchen Pinsel ich nehme funktioniert mit allen Pinseln und nicht zu viel Wasser.

Nicht aufgeben, Trockenrasur ist auch keine Lösung

Grüße Buredo

--
Erbe 5/8, Wacker Best Tradition 6/8, ZEPP 5/8 WC Feather, WC, cerrus Haslinger, Tabac RS, Palmo stick,WC stick, Valobra, Dr. Dittmar Tüff herb, Speick ASL, Old Spice, Tabac ASL / ASB
OMelhor ASB, Myrsol

"Nicht das Anfangen wird belohnt sondern das Durchalten" Katharina von Siena

Diese Nachricht wurde am 03.02.2013 um 17:15 Uhr von Buredo editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
03.02.2013, 17:55 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


´n Abend .
Die angegebenen Stufen am Progress erscheine mir doch gerade für einen Neuling etwas zu Hoch - ca. 2 - 3 sollte ausreichen.

Die Schilderung klingt zudem sehr nach einem Problem den korrekten Anstellwinkel zur Rasur zu finden ...

Da ich den Progress auch mal hatte / nutzte würde ich vorschlagen den Hobel mal ruhig auf "2.5" zu stellen und dann das "Ganze" So auf die zu rasierende Haut anzusetzen das sich ein Winkel "Griff - Haut" von ca. 40° Grad ergibt = Das passt bei diesem Hobelmodell .

Dann wirklich ohne wirklichen Druck den Hobel Ruhig führen, nicht "Hektisch über´n Ecktisch" durch´s Gesicht ziehen.

Auch nicht mehrmals über die gleiche Stelle rasieren So kein Schaum mehr zum Schutz Da ist - Das kann man hinterher bei einiger Übung und gewöhnter Haut machen, nicht aber gleich zu Anfang .

Und:
"In der Ruhe liegt die Kraft", oder aber auch "Der Weg ist das Ziel" ...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
03.02.2013, 17:56 Uhr
saafespatz
registriertes Mitglied


Würde jetzt auch mal versuchen, die Klingenkomponente auszutauschen.

Ich kenne zwar den Progress nicht, aber "drücken wie ein Stier" geht gar nicht.

Die Klinge sollte schneiden und nicht reißen. Zuviel Druck ist ungesund.

Hast Du Deine Haut gespannt ? Wenn Du zuviel Druck ausübst, "wirft die Haut Falten bzw. schiebt Falten auf", dann kommt der Schnitt unweigerlich.

Schau Dir mal die Videos von mantic oder geofatboy auf youtube an, die zeigens, wie man die Haut spannt.

--
Gruß vom saafespatz
viele wenige ein paar Shavettes:Tondeo TM, Parker 31R, KLIRAS, Jaguar R1M, "China"-vette, Dorko "vintage", Dovo 4im GesichtProraso, Tüff, EdTs am Liebsten von Geo F. Trumpers
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
03.02.2013, 18:44 Uhr
erniedogy
registriertes Mitglied


was ich immer recht interessant an den videos von geofatboy finde ist, dass er meistens die North-South Methode verwendet.
Damit rasiert er eindeutig schon beim ersten Durchgang am Hals gegen die Wuchsrichtung.
(seine wuchsrichtung beschreibt er bei einem video)
Außerdem sieht man bei seinen Rasuren immer, wie leicht die Klinge durch den Bart gleitet.
Bei mir funktioniert das nicht einmal ansatzweise. Kaum komme ich zum Hals beginnt mein Rasierhobel zu stottern und los geht das Fiasko haha
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
03.02.2013, 23:04 Uhr
wellersberg
registriertes Mitglied


@apex

ich muß die blödeste Frage zu Anfang stellen : ist der Kopf des Rasierers richtig aufgesetzt ? Die Markierung in der Kopfplatte und das Dreieck müssen übereinstimmen.

Ansonsten würde ich zunächst nur 1 Durchgang machen ...

und den der Einfachheit halber von Nord nach Süd. Einfach der Schwerkraft folgend. Und bloß nicht aufdrücken.

Probier aus auf welcher Stufe dir der Rasierer am genehmsten ist.

Deine Technik wird sich im Lauf der Zeit automatisch verbessern.

Laß den Kopf nicht hängen.

mfg Georg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
04.02.2013, 00:32 Uhr
shavior
registriertes Mitglied


Ich denke das Problem liegt am Strich. Du weißt vermutlich nicht viel über dein Barthaar, was du als "Gegen den Strich" bezeichnest basiert bestimmt auf Vermutungen oder auf YT Videos wo einfach von unten nach oben als "gegen den Strich" bezeichnet wird.
Lass dir einen 3 Tage Bart stehen und beobachte dein Haar genau, schau dir an wo es wie in welche Richtung wächst, notier dir die Rasurrichtungen (Gegen den Strich = gegen die Haarwuchsrichtung).
Denk nicht soviel über Winkel nach, wenn es rasiert passt der Winkel.
Wechsel nicht so oft das Setup.
Erst so kommt die Gründlichkeit und die Hautgewöhnung dauert.
Beim Progress würde ich das Drücken lassen. Stufenmäßig würde ich 2-2.5 empfehlen, aber so pauschal ist das schwer zu sagen, da vor allem neuere Progressi sich anscheinend da doch stark unterscheiden können.
Bleib bei einer Stufe, auch wenn es nicht auf Anhieb klappt!

Diese Nachricht wurde am 04.02.2013 um 00:35 Uhr von shavior editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
04.02.2013, 00:56 Uhr
ApeX
registriertes Mitglied


Also... Ich verwende die Personna Rot... Die ist mit Abstand am Sanftesten. Feather würde ich zwar gerne auch verwenden, aber das dauert wohl noch, bis ich soweit bin.

Jedoch rasiere ich nun schon seit einem halben Jahr mit dem Progress und hab es auch schon geschafft, quasi verletzungsfreie Rasuren hinzubekommen, die mir jedesmal ein Grinsen ins Gesicht zauberten.

Jedoch weis ich nicht, was ich richtig, bzw. falsch mache, damit ich jedesmal ein solches Ergebnis bekomme... Evtl. liegt es auch an der leichten Akne oder an der Tatsache, das die Proraso Creme doch nich Ideal für meine empfindliche Aknehaut ist.


Die Rasur mit dem Strich verläuft in der Regel problemlos. Ich habe es schon mehrfach probiert, die Haut zu spannen oder ungespannt zu lassen... Ein reproduzierpar gründliches und schonendes Ergebnis habe ich bisher nicht immer hinbekommen...



Meine Bartwuchsrichtung habe ich bereits auch schon beobachtet und weis somit genau, wo ich wie rasieren muss, um "mit dem Strich" oder "gegen den Strich" zu rasieren...


Der Kopf des Rasierers ist auch richtig aufgesetzt... Ich habe mich nach dem Anschauen der Videos von mantic59 zum Kauf des Progress entschlossen, um auch für die Zukunft einen gleichermaßen gründlichen wie flexiblen Hobel mein Eigen nennen zu können... ebenso habe ich mihc auch schon erfolgreich an den "Advanced Shaving Techniques" die er in einem Video vorstellt, versucht.

Diese Nachricht wurde am 04.02.2013 um 00:58 Uhr von ApeX editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
04.02.2013, 01:13 Uhr
shavior
registriertes Mitglied


Da fallen mir spontan noch 3 Dinge ein:

- Sanft und Scharf sind nicht unbedingt "gegenteilig". Viele bekommen mit schärferen Klingen sanftere Rasuren hin, weil man eben "leichter" durchs Haar gleitet.

- Nutzt du eine Preshave Cream? Die kann helfen. Proraso Grün/Weiß sind da gut, alternativ vllt. ein Shaving Öl.

- Probier einen anderen Hobel. Nicht jeder Hobel liegt jedem, das ist einfach so. Probier z.B. mal einen Merkur Zahnkamm oder eine "normale" Merkur Schaumkante (der Unterschied zum Progress ist größer als er auf den ersten Blick ausschauen mag).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
04.02.2013, 01:20 Uhr
nespresso
registriertes Mitglied


Personna Red finde ich persönlich die überbewerteste Klinge im ganzen Forum! Die Rasur vor ca. einer Woche mit dem R89 und der Personna war ziemlich ruppig - Derbyniveau! Meine Lieblingsklinge ist die Voskhod! Geniale Kombination aus Schärfe und Sanftheit! Nimm lieber ne gute russische Klinge (z.B. ASP/Voskhod) als die rote Personna (im warsten Sinne des Wortes) *lach*

Ich hab auch ne sehr empfindliche Haut die zu Unreinheiten neigt - ich kann dir nur die Kappus Men Active RC empfehlen (kostet in der Apotheke keine 1,50 Euronen). Meiner Meinung nach die beste RC für den Preis! Selbst die Pflegewirkung gegenüber der hochgelobten Speick RC ist mindestens genauso gut. Gefühlt besser!

ps: Meine persönliche Erfahrung ist, dass n guter Schaum die halbe Miete ist. Hört sich plakativ an ist aber irgendwie so ^^

Good Night Good Fight, Fellas

ps2: Dein Name erinnert mich immer an Aphex Twin

--
R89 & Feather Popular | 0815-Ikea-Müslischüssel | Voskhod
Kappus Men Active & Speick RC | Mühle feiner Dachs & Mühle RYTMO Black Fibre
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
04.02.2013, 11:12 Uhr
biokeks
registriertes Mitglied


Hallo Apex,

"zur Akne neigenden Haut", das kenn ich irgendwo her
Allerdings hab ich das mittlerweilen sehr gut im Griff.
Wie das aber noch nicht so war, war es bei mir ähnlich wie bei dir. Egal mit was ich rasierte, Hobel, Systemi, Creme X, Seife Y, immer gab es Blut. Bis ich dann anfing, mit nicht mehr täglich zu rasieren. Das tat der zur Akne neigenden Haut sehr gut. Die leichten Unreinheiten gingen zurück und konnten folglich auch nicht mehr weggeschnitten werden, ergo keine Blessuren mehr.

Rasierst du dich täglich? Wenn ja, probier mal eine Weile nur alle 2 oder gar 3 Tage, falls du die Möglichkeit dazu hast.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
04.02.2013, 11:14 Uhr
Flushy
registriertes Mitglied


ich finde es gibt wenige richtig schlechte RS/RC.
Kann natürlich sein, dass man mit Inhaltsstoffen oder dem Duft nicht zufrieden ist.

Ausschlaggebend ist für mich immer noch eine gute Klinge.
Personna Red kommt bei mir auch nicht übermäßig gut weg.
Bin auch ein Russen-Freund

Ich denke wenn man ein KP macht kann es eigentlich nur an mangelnder Rasurtechnik oder der Klinge liegen, wenn das Ergebnis nicht passt.

--
IXl Geo Wostenholm&Son 6/8, Dovo Bismarck 6/8, Cowboy 6/8, TI Spécial-Coiffeur, KBExtra 5/8, G.Johnson 9/16, Vanta RA 112 Merkur 34c, 37c, ASP, Rapira, Lord Plisson Synthetik, Omega 10081, Aulitzky SSP, Mühle STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
04.02.2013, 11:56 Uhr
ApeX
registriertes Mitglied


Momentan benutze ich Musgo Real Preshave Oil... Aber davon werde ich weggehen, da ich den Wrigley's Spearmint/Teebaumöl Duft nich mag...

Die Proraso Weiss Preshave Creme habe ich auch mal ausprobiert, aber die hat mir garnicht zugesagt.


Russische Klingen habe ich bis dato auhc noch nciht probiert, sollte ich wohl mal nachholen.

Die Rote Personna hat mir bisher mit Abstand noch die besten Ergebnisse gegeben... Ich blute ja nciht immer so massiv nach der Rasur,aber störend ist das schon... Ebenso rasiere ich mcih nicht täglich.


Ich überlege ja auhc, von der Proraso RC wegzugehen... ist halt die Frage, was da für meine Haut am besten geeignet ist und wo ich die angebrochenen Tuben loswerde... denn, wegwerfen will ich die nich.


Und mit nem anderen Hobel... naja, ich wüsste nich, welcher da in Frage kommt... momentan bin ich nicht besonders flüssig und kann mir deshalb keinen neuen Hobel leisten.

Diese Nachricht wurde am 04.02.2013 um 11:57 Uhr von ApeX editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
04.02.2013, 14:42 Uhr
Flushy
registriertes Mitglied


Ich finde die rP nicht besonders scharf. Vielleicht drückst du deshalb zu stark auf. ASPs sind dagegen deutlich schärfer und sogar sanfter.
Mit Proraso RCs (Grün/Rot) fahre ich bestens.
Würde den 510er erstmal auf eine wenig aggressive Stufe stellen, und die Variablen konstant halten.

--
IXl Geo Wostenholm&Son 6/8, Dovo Bismarck 6/8, Cowboy 6/8, TI Spécial-Coiffeur, KBExtra 5/8, G.Johnson 9/16, Vanta RA 112 Merkur 34c, 37c, ASP, Rapira, Lord Plisson Synthetik, Omega 10081, Aulitzky SSP, Mühle STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
04.02.2013, 18:35 Uhr
ApeX
registriertes Mitglied


ok, dann weis ich ja, welche Klingen bei meiner nächsten Bestellung im WK landen... Kennt jmd ne günstige Bezugsquelle?

Oder würde mir sogar 10 Klingen überlassen? Zum Tausch biete ich schon erwähnte personna platinum an und Feather
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
04.02.2013, 19:31 Uhr
RampeRampensen
registriertes Mitglied


Hallo Apex,
wenn du die ASTRA Superior Platinum meinst, die gibt es für relativ kleines Geld bei dem großen Internetversandhaus mit a.
Zum Tauschen kann ich dir leider keine anbieten.

Viele Grüße

Rampe

--
Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
04.02.2013, 19:54 Uhr
Flushy
registriertes Mitglied


oder versuchst es in der E-Bucht: "100 ASTRA SUPERIOR".

Bei mir hat die Bestellung aus der Türkei 2-3 Wochen gedauert.

--
IXl Geo Wostenholm&Son 6/8, Dovo Bismarck 6/8, Cowboy 6/8, TI Spécial-Coiffeur, KBExtra 5/8, G.Johnson 9/16, Vanta RA 112 Merkur 34c, 37c, ASP, Rapira, Lord Plisson Synthetik, Omega 10081, Aulitzky SSP, Mühle STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
07.02.2013, 23:02 Uhr
Dat Uli
registriertes Mitglied


Hi,

wenn ich Proraso Pre-After Shave benutze sehe ich dannach aus wie durch den Fleischwolf gedreht.
Zum Progress: mit dem Strich rasiere ich auf Stufe 3-4, gegen den Strich rasiere ich auf Stufe 3.
Meine Problemzone (Kinn) rasiere ich gegen den Strich auf Stufe 2.

Also genau anders herum wie Du.Mit dem Strich höhere Stufe als gegen den Strich.

Meine Rassuren sind jedesmal super gründlich.



Gruß
Jörg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
09.02.2013, 16:42 Uhr
ApeX
registriertes Mitglied


So, dankenswerterweise haben sich einige User gefunden, die mir nun Klingen zuschicken wollen und denen ich im Tausch ein Päckchen Feather zugesagt habe...


Vllt. stellt sich ja auch heraus, das mein Progress für mich wirklich nix taugt, weil mir die durchgehende Schaumkante den ganzen Schaum wegschiebt, wo ein Zahnkamm ja immmernoch genug übrig lässt (???)


Demnächst gibts auch ein paar Bilder von mir im "Schaum" Thread... vllt. liegt ja auch da der Hund begraben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
10.02.2013, 13:04 Uhr
dextivity
registriertes Mitglied


Du schreibst, das du "zu Akne neigende Haut" hast.
Heisst das konkret, das du blutest, weil du dir Pickel aufschneidest?

Wenn ja, gibts dafür keine wirkliche Lösung, ausser die Pickel zu umrunden. Außerdem würde ich eine möglichst hautberuhigende RC wählen.
Proraso ist durch den starken Mentholanteil eher aggressiver und reizt die Haut.
Die mildeste und hautfreundlichste RC die ich kenne, ist die Cremo Cream.
Wie gesagt, bei normaler Haut kannst du fast alles nehmen, bei problematischer Haut ist es schwieriger.

Die rote Personna fühlt sich zwar manchmal etwas ruppig an, ist aber dennoch sanft zur Haut. Außerdem würde ich auf gar keinen Fall gegen den Strich rasieren.

Vielleicht ist das ein oder andere hilfreich für dich.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
10.02.2013, 19:06 Uhr
Drei
registriertes Mitglied


Stufe 5 beim Progress ist ganz schön heftig, da brauch es viel Gefühl in der Hand.

Kann es sein, dass Du zu lange einweichst und dadurch die Haut zu stark schwächst? Einfach zu überprüfen: Keine Vorbehandlung, Gesicht waschen, einschäumen und los. Und: keinen Unterschied in der Hobeleinstellung zwischen mit und gegen den Strich, lass den einfach mal auf Stufe 2. Wenig bis keinen Druck. Jede Partie genau zwei Mal überrasieren, keinesfalls mehr, egal ob noch Stoppeln zu spüren sind oder nicht. Ziel muss sein, erst mal eine verletzungsfreie Rasur hinzubekommen. Die Gründlichkeit kommt mit der Zeit wie von alleine.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
22.02.2013, 17:15 Uhr
ApeX
registriertes Mitglied


Tatsache ist, das ich bis dato schon einige verletzungsfreie Rasuren hinbekommen habe, war aber immer eher Zufall...

Vllt. habe ich auch wirklich den falschen Hobel für meinen subjektiv relativ "festen" Bart??? Vllt. sollte ich auf Zahnkamm umsteigen.

... Wenn ich die Proraso weiss nehme, wirds besonders im Oberlippenbereich blutig...Da muss ich dann teilweise echt etwas Kraft aufwenden, um die "harten" Haare zu schneiden o_O

Am besten geht noch die Proraso rot aber die ist nich wirklich hautschonend bei mir und als Gesichtsaufschäumer tu ich mich mit Tubencreme schwer... Bin nämlich nach meinem Schaumschlage - Debakel nun auf das Gesichtsaufschäumen umgestiegen und bekomme subjektiv "haltbareren" Schaum.

Kurios ist: Aufm Kopf bei relativ dickem Haar geht Stufe 5 problemlos und mit der Voshkod auch gründlich... wobei ich durch Zufall mal ne Iridium testen konnte und mir die subjektiv sanfter vorkamen. Denn, grade aufm Kopf reagier ich allergisch auf Stoppeln!

Hier im Thread hat mal jmd. Kappus RC aus der Apotheke empfohlen... vllt. probier ich die mal.

Habe auch schonmal probiert, mich zu rasieren, ohne vorher zu duschen, aber das hats nich besser gemacht.

Als Preshave benutze ich momentan diese blaue Tube von PREP... da bin ich zwar relativ zufrieden mit, aber ich mag den Geruch nicht und das Musgo Real Öl, was ich vorher benutzt habe war irgendwie auch ncih meins... alles schmierig und der riecht nach Kaugummi mit Teebaumöl drinne *uärghs*


Achja: Statt "zu Akne neigend" sollte ich eher "zu fettig bzw. ölig neigend" schreiben...





Desweiteren seh ich grade: Die erwähnte Iridium wird nichmehr hergestellt? www.superiridiumblades.com/p/products.html

Die linken, davon hat mir mal einer im Tausch ne Klinge vermacht und die ging wie Hulle... das war bisher die beste Rasur, die ich hatte!

Diese Nachricht wurde am 22.02.2013 um 17:41 Uhr von ApeX editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
23.02.2013, 13:19 Uhr
pusha
registriertes Mitglied


ich habe sehr starken bart und vorallem am hals eher empfindliche haut.. hab gute erfahrungen damit gemacht mich im ersten durchgang mit dem strich, im zweiten schräg und erst im dritten durchgang dagegen zu rasieren! wichtig dabei ist dass du deinen bartwuchs genau beobachtest, da der nicht immer nur von oben nach unten bzw. umgekehrt wächst sondern teilweise auch schräg usw.. viel erfolg!

--
Merkur23c,MühleR41/89grandeVoskhod,Derby,ASP,KAI,Feather,Shark,RapiraMühleSilberspitzProrasoPre/RcgrünSchwarzweisskeramik classicProraso grün/weiß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
26.02.2013, 19:07 Uhr
~Inselgrün
Gast


Hallo, Progress Stufe 5 gegen den Strich, das ist grundfalsch!

Ich würde Dir, wie die anderen hier auch, dazu raten, MIT dem Strich auf Stufe 2-3 zu rasieren.

Gegen den Strich entweder lassen oder besser auf kleinste Stufe drehen!

Insgesamt lieber weniger verstellen, da sich mir der Stufenverstellung auch der optimale Rasurwinkel ändert. Du als Anfänger lernst dann nicht, wie man den einhält.

Also lieber auf kleinerer oder mittlerer Stufe. Anfangs am besten gar noch nicht gegen den Strich.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)