NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » Probleme mit Kopfschuppen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
22.02.2013, 18:23 Uhr
RampeRampensen
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,

ich habe ab und an Probleme mit Kopfschuppen. Sind hier noch mehr, die unter einem ähnlichen Problem leiden? Was tut ihr dagegen?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Gruß
Rampe

--
Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
22.02.2013, 19:22 Uhr
MichiB
registriertes Mitglied


Haarwasser benutzen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
22.02.2013, 20:10 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


Toller Tip Durch Haarwasser bekomme ich z.B. noch viel Schlimmere Schuppen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
22.02.2013, 20:46 Uhr
RampeRampensen
registriertes Mitglied


Haarwasser habe ich noch nie probiert. Sollte ich dann vielleicht mal machen. Seborin/Birkin, oder was nimmt man da?

--
Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
22.02.2013, 21:10 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Seborin ist ganz gut.
Was es bei mir gestoppt hat, war die Haarwäsche mit Seife.
Seither ist Ruhe auf dem Kopf.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
22.02.2013, 21:45 Uhr
MichiB
registriertes Mitglied


Rasierbänsel schrieb:

Zitat:
Toller Tip Durch Haarwasser bekomme ich z.B. noch viel Schlimmere Schuppen.

Habe nicht behauptet, dass das bei jedem wirkt. Bei mir aber sehr wohl :-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
22.02.2013, 22:02 Uhr
Rasierbänsel
registriertes Mitglied


@ Michi: War auch nicht böse gemeint Bin momentan aber auch sehr am "herum probieren". Habe vor ca einem Jahr angefangen mich ausschließlich mit Seife zu Waschen/Duschen und war überrascht wie viel gründlicher und sauberer sich dies anfühlt und die Haut nicht so stark belastet wie Duschgel, aber seit einiger Zeit habe ich extrem viel Schuppen auf dem Kopf. Egal wie ich den Kopf wasche: Aleppo Seife, Nivea, Dralle,Speick.... täglich Seborin oder Brenessel-Haarwasser und und und aber nichts hilft und wie gesagt mit Haarwasser wird es sogar bei weitem schlimmer.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
22.02.2013, 22:21 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Ich habe da was, das ist ein Geheimtipp nur für euch
Das hat mein verstorbener Hautarzt mal vor Jahren meiner Frau mitgegeben und es wirkt ausgezeichnet gegen die Schuppen!!!

das ist von Ducray(Laboratoires Dermatologiques)
und heißt Kelual DS.

manch Apotheke will einem eine andere Sorte aufs Auge drücken, die wahrscheinlich besser zu verkaufen ist..also hartnäckig bleiben!

Die kleine 100Ml Flasche reicht bei langen Haaren..meine Frau brauchte die Hälfte und die Schuppen waren weg!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
23.02.2013, 01:44 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Guten Morgen .
Mit Verlaub - Was bei dem Einen hilft kann dem Anderen durchaus Schaden ...
Kopfschuppen können verschiedene Ursachen haben wie z. Bspl. falsches Haarwaschmittel, eien Funktionsstörung der Kopfhaut Allgemein, zu häufiges und / oder zu warmes Waschen, Bakterien und und und und ...

Im Fall vom "Rasierbänsel" beispielsweise klingt Das eher nach einer falschen Pflege durch für seine Kopfhaut falschen Produkten .
Gerade das eher wahl-lose Herum-probieren - ist ja Oben Gut nachzulesen - dürfte seine Kopfhaut überlastet haben.

Ein zumindest für mich weiterer Fall von durch falsche & übertriebene Körperpflege hervor-gerufene Erscheinung; nicht aus Laune heraus behaupte ich immer wieder mal das die meisten Probleme mit underer Haut quasi "Angewaschen" sind .

Auch in diesem Fall würde ich auf unnütze weitere Versuche verzichten, die Kopfhaut mal ein, zwei Tage Ganz in Ruhe lassen und Wenn dann nur mit max. lauwarmen Wasser waschen - dann ein Gang zum Dermatologen.

Davon Ab hat sich anscheinend wirklich die Meinung gebildet das Seifen tatsächlich "Besser" für die Haut / die Haare wären als die synthetischen modernen Waschmittel *kopfschüttel* - Das ist Allgemein nicht der Fall und auch von dem Individuum sowie Dessen Indikation abhängig .
"Die Menge macht das Gift" - Egal Ob nun mit Duschgelen oder richtigen Seifen gewaschen wird (Egal Ob auf dem Kopf oder sonst-wo am Körper.
Die Mehrheit nimmt einfach zu-viel des jeweiligen Reinigungsprodukten - und Das auch noch Gerne mit zu warmen Wasser, zu Häufig angewendet etc. .

Die verschieden gegebenen Hilfestellungen sind ja ganz Nett - berücksichtigen aber leider nicht das individuell speziell vorherrschende Problem des jeweiligen Probanden ...

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
23.02.2013, 03:26 Uhr
flobuntu
registriertes Mitglied


AndreasTV schrieb:

Zitat:
Guten Morgen .

....zip.......

....diesem Fall würde ich auf unnütze weitere Versuche verzichten, die Kopfhaut mal ein, zwei Tage Ganz in Ruhe lassen und Wenn dann nur mit max. lauwarmen Wasser waschen - dann ein Gang zum Dermatologen.

....zip....

Genau,

besser zum Fachmann, der weiß was zu tun ist.
Wenn Du Zahnschmerzen hast packst Du ja auch nicht den Dremel aus....

Alles Gute, das wird schon!
Florian

--
Tintelott - Wacker - Aust - Böker - Zwingberg Haan weleda - pitralon - sebamed selfmade wasserbüffel - rind - velours

Diese Nachricht wurde am 23.02.2013 um 03:27 Uhr von flobuntu editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
23.02.2013, 09:52 Uhr
RampeRampensen
registriertes Mitglied


Hallo Andreas, hallo flobuntu,

danke für eure offene Meinung.
Ihr habt ja eigentlich Recht. Mit der Kopfhaut ist es wie mit der Gesichtshaut auch. Was bei einem gut ist, das kann für den anderen die Katastrophe sein.
Einen Hausarzt habe ich diesbezüglich schon mal aufgesucht. Die Schuppen treten bei mir immer in Stressphasen auf.
Mir ging es hier eigentlich mehr darum, was andere gegen diese lästige Geschichte tun.

Gruß Rampe

--
Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
23.02.2013, 10:05 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Ich habe ja schon gesagt, das die Waldfusselseifen die Schuppen bei mir gestoppt haben.
Grundsätzlich muss ich seit dem Verzicht auf synthetische Haarwaschmittel sehr viel seltener meine Haare waschen.
1, höchtens 2x/ pro Woche reicht mir.Dazwischen reicht unter der Dusche auch nur Wasser.

--
Gruss Michael
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
23.02.2013, 11:18 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


RampeRampensen schrieb:

Zitat:
...
Einen Hausarzt habe ich diesbezüglich schon mal aufgesucht. Die Schuppen treten bei mir immer in Stressphasen auf.
Mir ging es hier eigentlich mehr darum, was andere gegen diese lästige Geschichte tun.

Gruß Rampe

Hallo .
Ganz einfach = Den Stress abbauen , Was sonst wenn Du die Indikation doch Selbst zu nennen weißt.
Hättest Du Das gleich Oben aufgeführt könnten die Antworten eben Kurz & Knapp ausfallen und man braucht sich keien Mühe zu geben beim Überlegen :p.

Michel schrieb:

Zitat:
Ich habe ja schon gesagt, das die Waldfusselseifen die Schuppen bei mir gestoppt haben.
...

Tja - hast Du auch zu-viel Stress? Dann wirt´s Garantiert nicht an den Waschmitteln liegen .

Mannoman - Naturseifen 6 - cremes gegen alle Über der Welt .

Entschuldigt - war / ist nicht Böde gemeint aber wie fast immer und Überall wird am eigentlichen Thema - auch aufgrund zu Anfang mangelnder Ausführung eines Problems - "Schön" Aneinander vorbei geschrieben .

Das ist für mich Persönlich So wie Es mal in den 80ern in Mode war unter Jugendlichen mit dem Spruch "Rettet die Wale", dabei die Finger einer Hand ein "V" bildend .

Aber Eas stimmt schon: In der Regel reicht zwei - bis drei-madiges Haarewaschen / Woche aus, Es sei denn man schwitzt wie S.u oder arbeitet in staubigen Umgebungen etc..

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
23.02.2013, 12:22 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Also alles mal auf Streß und ein zuviel an Pflegeprodukten zu schieben, finde ich etwas zu einfach gestrickt, obwohl es sicher u.a. auch eine Rolle spielen kann.

Aber dann könnten wir uns ja jeden Besuch beim Arzt sparen und lieber ein Baldrian zu uns nehmen, ein V machen und schon beginnt die Gesundung..

Das wird aber die vertrocknete Kopfhaut nicht besser machen.

Ich denke, jeder Hausarzt wird einen erst mal zu medizinischen Haarwaschmittel raten und dich auf deine Kasse in die Apotheke schicken..so siehts doch mom. aus. und bevor man sich durch die vielen Produkte probiert, empfehle ich gleich das Kelual DS.
Sicher kann man aber auch eine Runde relaxen und auf ein Wunder hoffen..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
24.02.2013, 04:08 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Grognar schrieb:

Zitat:
...
Das wird aber die vertrocknete Kopfhaut nicht besser machen.
...

"Mahlzeit" .
Mmhhh - Was aber wenn der TO eine fettige Kopfhaut / fettige Schuppen hat ?
Fragen über Fragen ...

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
24.02.2013, 12:10 Uhr
Grognar
registriertes Mitglied


Ach Andy..es gibt wichtigeres, als über Schuppen zu streiten..
wenn wir hier Tipps geben, dann müssen wir alle gleichermaßen mutmaßen..wichtig ist, daß wir versuchen, uns gegenseitig zu helfen..das da verschiedene Meinungen aufkommen, ist klar und ja auch gut so..wäre ja sonst auch langweilig. um deinen Motto gerecht zu werden, bleib ich aber trotzdem hartnäckig beim Kelual..das habe ich schon vielen Leuten empfohlen, wo ich eine Schuppe sehen konnte und alle waren sie anschließend glücklich..
Die Waldfusselseife finde ich mittlerweile auch sehr Interessant..weil Michel davon schreibt und der kennt auch die Fivefives sogar, die in der Tat eine sehr gut RS ist..
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
24.02.2013, 12:15 Uhr
Markusdergraf
registriertes Mitglied


Als ich mal Schuppen hatte hat mir nach der Haarwäsche Olivenöl geholfen.Einfach einmassieren,Handtuchturban drum,ca. 1/4 - 1/2 Stunde einwirken lassen und gut ausspülen.

--
Das Schicksal setzt den

an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
24.02.2013, 16:27 Uhr
Matten
registriertes Mitglied


Was bei mir zuverlässig hilft, ist Head & Shoulders Anti Schuppen Shampoo. Seitdem ich das benutze, habe ich keine Sorgen mehr mit Schuppen. Allerdings gilt das nur für deren "Classic". Alle anderen Sorten (Sensitiv, div. Düfte,...) wirken bei mir nicht so gut.

--
Fuddy-Duddy Razor Weirdo

´'`\_(ò_Ó)_/´'`
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
24.02.2013, 16:41 Uhr
makethingssharp
registriertes Mitglied


Also die Geschichte mit dem Stress ist zumindest bei mir ein durchaus Ernst zu nehmender Faktor.
Was mir auch aufgefallen ist: Sonne - also wirklich draussen sein und Sonne tanken wirkt wahre Wunder. (zumindest bei mir)
Ist bei diesem Wetter zur Zeit allerdings eher schwierig. Ich merke das gerade auch wieder, nicht zuletzt auf meiner Kopfhaut.
Die ganzen Mittelchen und Shampoos sind bei mir ein Kampf gegen die Symptome aber nicht gegen die Ursache.
Allerdings ist die Sache mit der Ursache ein gigantisch weites Feld und meistens sehr schwer einzugrenzen.
Deswegen - oben erwähntes gilt bzw. funktioniert für mich. Vielleicht ja aber auch für den einen oder anderen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
25.02.2013, 09:48 Uhr
RampeRampensen
registriertes Mitglied


Ich glaube, dass was makethingssharp hier so schreibt trifft den Nagel auf den Kopf.

--
Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
26.02.2013, 13:45 Uhr
Didinator
registriertes Mitglied


Hallo,

wie bei Matten hilft bei mir auch ganz profan Head & Shoulders Classic und auch schonmal Haarwäsche ausfallen lassen. Profan deshalb, weil es den meisten hier wohl als "zu billiges Massenprodukt" erscheint, aber ich weiß seit 15 Jahren nicht mehr, wie eine Schuppe bei mir aussieht!

liebe Grüße
Didi
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
26.02.2013, 16:25 Uhr
oli
registriertes Mitglied


Matten schrieb:

Zitat:
Was bei mir zuverlässig hilft, ist Head & Shoulders Anti Schuppen Shampoo. Seitdem ich das benutze, habe ich keine Sorgen mehr mit Schuppen. Allerdings gilt das nur für deren "Classic". Alle anderen Sorten (Sensitiv, div. Düfte,...) wirken bei mir nicht so gut.

Bei mir liegt der Fall sehr ähnlich: Habe seit der Pubertät (Ui, ist das lange her! Da hieß Twix noch "Raider"... ) eine funktionelle Störung der Kopfhaut: Ihr fehlt ein Enzym. Ich kann deshalb nur Shampoos verwenden, die als Bestandteil "Zink-Pyrithion" (INCI: "Zinc Pyrithione") enthalten. Die gibt's entweder für teuer Geld in der Apotheke, oder eben in Form von "Head-And-Shoulders" oder "Pantene Pro-V" im Drogeriemarkt. Bei Pantene enthält nur die "Anti-Schuppen"-Variante diesen Stoff, die anderen Duft- und Spezialversionen nicht. Bei "H&S" ist es egal, aber am besten vertrage ich da die "Classic"- und die "Iced Menthol"-Variante.

Ich muss täglich damit Haare waschen. Verzichte ich mehr als zwei Tage darauf, setzt zuerst unerträglicher Juckreiz mit Schuppenbildung ein, der sich innerhalb von zwei Tagen in ein ausgewachsenes Ekzem mit blutiger Kruste verwandelt...

Fazit: Seife, Haarwasser, Öl oder ein anderes Shampoo hätten bei mir absolut null Wirkung, und ohne den damaligen Besuch beim Dermatologen würde ich heute noch nicht wissen, auf welche Zutat ich beim Shampoo achten muss...

--
etliche von 4/8 bis 8/8, Feather DX | Futur matt, R89, R41 | Feather
Mühle STF, Mühle Reise STF, Thäter SSp 23mm, Shaving Factory Borste | Arko, Proraso, Valobra, Calani, Klar, Golddachs, ToOBS | SWK "Duo"
Pre: Proraso weiß, After: Aqua Velva (diverse), Floid blue, Proraso AS u. ASB (weiß + blau)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
05.03.2013, 23:09 Uhr
pusha
registriertes Mitglied


würde euch von goldwell inner effect anti dandruff shampoo empfehlen, weil es sehr mild von schuppen befreit und dabei feuchtigkeit spendet nicht wie head and shoulders wo dir die kopfhaut austrocknet... hauptsache direkt nach dem waschen sieht man nichts mehr...pff
für hartnächtige schuppen die dazupassende lotion für die kopfhaut einmassieren!
wer das regelmäßig anwendet hat keine schuppenprobleme mit seiner kopfhaut mehr!

--
Merkur23c,MühleR41/89grandeVoskhod,Derby,ASP,KAI,Feather,Shark,RapiraMühleSilberspitzProrasoPre/RcgrünSchwarzweisskeramik classicProraso grün/weiß
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
06.03.2013, 18:19 Uhr
Buddy20
registriertes Mitglied


Hast du es mal mit kamille probiert?

--
Grüße Buddy20
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
06.03.2013, 18:28 Uhr
RampeRampensen
registriertes Mitglied


Hallo,

hier mal ein Zwischenstand, ich nutze das von Grognar empfohlene Kelual DS in Kombination mit Seborin Haarwasser. Meine Schuppen werden von Tag zu Tag weniger. Ob es jedoch daran liegt oder weil ich einfach im Moment wieder weniger Stress habe, das mag ich nicht beurteilen.

Grüße

Rampe

--
Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)