NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. » CREED - Königliche Düfte für jedermann » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
30.03.2013, 17:18 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Die jüngste Ergänzung meiner kleinen Creed-Sammlung wollte ich Euch nicht vorenthalten und daneben bietet sich so die Möglichkeit, mal einen längst überfälligen allgemeinen Thread zum Thema Creed zu eröffnen.

Schon seit langem bin ich komplett auf die EdTs von Creed umgestiegen. Und obwohl ich schon viele andere Düfte probiert habe (und auch immer mal wieder Proben mitschicken lasse), überzeugt mich nichts so sehr, wie Creed. Die Düfte sind einfach einzigartig, elegant und fein. Das gilt natürlich nicht für jeden; etliche Creeds sagen mir nicht zu (allen voran Acier Aluminium) oder sind auch für meinen Geschmack "nichts Besonderes". Aber es gibt eben auch diese Diamanten im Sortiment: Für mich sind dies vor allem "Green Irish Tweed", "Royal Oud", "Bois du Portugal" und "Original Vetiver".
Ich benutze diese jeden Tag und sie werden dennoch niemals langweilig. Was vielleicht etwas albern klingt und für manchen ins Reich der Übertreibungen ala AXE-Werbung gehört: Auch eine gewisse Wirkung auf das weibliche Geschlecht ist nicht von der Hand zu weisen Vor allem das G.I.Tweed und das O.Vetiver kommen bei Frauen aller Altersklassen unheimlich gut an. Ich wurde darauf schon von wildfremden Frauen angesprochen. Und auch diejenigen, die nicht mehr "wildfremd" sind, fahren salopp gesagt voll drauf ab Aber das nur am Rande...

Daneben fasziniert natürlich auch die lange Geschichte dieses ältesten Parfumherstellers (seit 1760), die Herstellung in Handarbeit und die weitgehende Verwendung natürlicher Essenzen.

Meine neueste Errungenschaft ist das "Les Royales Exclusives - Spice and Wood". Mit großem Abstand das teuerste Parfum, das ich mir jemals geleistet habe. Habe lange mit mir gerungen. Aber es duftet natürlich wunderbar (logisch, sonst hätte ich's nicht gekauft) und der Sammler in mir hatte an der Entscheidung ebenfalls großen Anteil.

Düfte zu beschreiben fällt mir unheimlich schwer, daher hier die einzelnen Komponenten:
Kopfnote: Bergamotte, Zitrone, Apfel
Herznote: Angelika (Engelwurz), Rote Beeren, Vetiver, Patchouli, Gewürznelke, Piment, Birke
Basisnote: Iris, Zedernholz, Eichenmoos, Moschus

Es ist kein schwerer Duft (obwohl ich ein klein wenig Bois du Portugal herauszuriechen meine), aber genauso wenig ein plattes, lediglich frisches EdT. Es ist einfach ein typisches, perfektes Creed. Etwas ganz Besonderes Auch die Flakons der Royales-Exclusives-Serie sind etwas Besonderes (siehe Foto). Selbst die Umverpackung aus geprägtem, extrem dickem Karton hat etwas königliches Neben dieser 250-ml-Ausführung gibt es noch eine 30-ml-Reisegröße.



Wie ist Eure Meinung zu Creed? Was benutzt Ihr? Könnt Ihr von ähnlichen Erfahrungen berichten? Gibt es Creed-Hasser, die es schlicht für überteuert und überbewertet halten? Das alles würde mich sehr interessieren

--
Viele Grüße

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
30.03.2013, 19:09 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Feiner Fred!! Ich schleiche schon lange drum herum. Du animierst mich, da mal ein paar Proben zu ordern!!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
30.03.2013, 19:33 Uhr
Dr.Mabuse
registriertes Mitglied


Das Green Irish Tweed ist wirklich ein ganz feines Stöffchen. Mein Lieblingsduft von Creed. Über eine Probe einer Parfümerie in Mannheim bin ich dazu gekommen. Ein paarmal verwendet und gleich die große Flasche gekauft.
Ich hatte auch das Bois de Portugal. Aber das war mir entschieden zu schwer und orientalisch. Laut Aussage einer Bekannten von mir, die in einer "normalen" Parfümerie arbeitet eher ein Duft für einen "alten fetten Türken.". Und ein Arbeitskollege meinte: "Du riechst wie ein Flittchen.".
Auch wenn Napoleon III. sich täglich damit förmlich gebadet haben soll, war es doch nichts für mich.

Die Düfte von Creed sind auf alle Fälle einen Versuch wert.

P.S. Schaut doch mal bei Amazon nach. Da gibt es auch Creed zum Teil erheblich günstiger. Das Irish Tweed gibt es dort für ca. 105€.

Diese Nachricht wurde am 30.03.2013 um 19:55 Uhr von Dr.Mabuse editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
30.03.2013, 20:58 Uhr
Asphalthaut
registriertes Mitglied


Da keinerlei künstliche Stoffe verwendet werden ist das ganze natürlich natürlich gut, aber die Preise sind dementsprechend extrem hoch.
Ich habe meiner Frau zu Weihnachten mit "Love in White" 75ml verwöhnt. 149€ sind eine Ansage...

--
Schleifen, polieren, schärfen, rasieren. So einfach ist das.

Diese Nachricht wurde am 30.03.2013 um 21:05 Uhr von Asphalthaut editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
31.03.2013, 09:59 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


@Dr.Mabuse: Autsch, das Urteil über Bois du Portugal war ja vernichtend
Aber es stimmt schon, es handelt sich dabei um ein schweres Kaliber, das keinesfalls überdosiert werden darf. Den herrlich würzigen Duft und die Langlebigkeit liebe ich aber.

--
Viele Grüße

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
31.03.2013, 11:48 Uhr
sicknote
registriertes Mitglied


Reine natürliche Stoffe, die keine Derivate sind. Klar, wahrscheinlich wird das alles von einem einzigen parfumeur hergestellt verpackt und versendet. Davon ab finde ich die creed düfte von iigitt-megatoll.

Das vetiver Parfum find ich zB saugut

--
timo

Ich hab nur häßliche,krumme,verostete japansäbel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
31.03.2013, 12:18 Uhr
Michel
registriertes Mitglied


Ich habe das Vetiver.Kann alles bestätigen, was oben dazu geschrieben wird
Einziges Problem: der Duft hält nicht sehr lange bei mir.
Ok, am Handgelenk kann ich ihn für mich lange genug erschnüffeln.

--
Gruss Michael

Diese Nachricht wurde am 31.03.2013 um 12:18 Uhr von Michel editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
31.03.2013, 14:22 Uhr
quickiekuchen
registriertes Mitglied


Harald Schmidt - Duftberatung
https://www.youtube.com/watch?v=D33bLxRIeIY

Die Parfümeriedame. ;-)))
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
03.04.2013, 10:35 Uhr
Markusdergraf
registriertes Mitglied


Ich hab mich da auch schon in der Parfumerie durchgeschnuppert und einige tolle Düfte entdeckt.Aber ganz ehrlich,es gibt Düfte,die genau so gut sind und ein vielfaches weniger kosten.

--
Das Schicksal setzt den

an.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
03.04.2013, 19:09 Uhr
quickiekuchen
registriertes Mitglied


Zu gleichen Preis gibts ja die komplette Stange von Tabac Original, doppelt und dreifach. ;-))

Aber ok, wem es gefällt, der soll bei Creed glücklich werden.

Bin kein Stammgast auf Parfumo.de, aber doch sehr informativ.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
03.04.2013, 22:20 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Ja, die Preise sind schon gesalzen, das stimmt. Aber das ist es mir wert, genauso wie bei Schokolade, Kaffee, etc. Bin einfach ein Genussmensch und gebe dafür auch gerne etwas mehr aus.
Und so ein "Fläschle" hat man ja auch recht lange.

Habe gerade gesehen, dass man das Spice and Wood auch als Custom Edition haben kann: Flakon teilweise vergoldet und mit Initialen nach Wahl versehen... Das ganze für schlappe 1.995 $ plus Steuer. O.k., da bin ich dann auch raus

--
Viele Grüße

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
10.04.2013, 00:29 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Guten Abend, die Herren,

neulich in der Parfümerie Miller in Regensburg:
ein ganzes Regal voll Creed-Parfums.
Ein Traum.

(Ich glaube, ich werde mich demnächst mal nach einem erfolgreichen geschäftlichen Abschluß mit einem CREED AVENTUS belohnen...)

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
10.04.2013, 14:19 Uhr
Treteimer
registriertes Mitglied


Gibt es denn hiervon kostengünstige Einsteigervarianten? Für 150€ kann ich ja schon einiges an schottischen Lebensweisheiten trinken

--
'May you never lie, steal, cheat or drink. But if you must lie, lie in each other arms. If you must steal, steal kisses. If you must cheat, cheat death. And if you must drink, for god's sake, drink whisky.'
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
10.04.2013, 15:55 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Leider nein. Es gibt eigentlich nur die Möglichkeit, in einer Parfümerie zu testen oder Proben zu bestellen (so 6 - 7 EUR pro Minizerstäuber).

Daneben gibt´s noch einen Internethandel, der auch die Creeds mit recht hohem Rabatt verkauft. Das Spice and Wood hatten sie leider nicht, daher musste ich dafür leider X25 EUR abdrücken...

Darf man hier die entsprechenden Internetseiten nennen oder wäre das Schleichwerbung?

--
Viele Grüße

Peter

Diese Nachricht wurde am 10.04.2013 um 15:58 Uhr von stoppelpeter editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
12.04.2013, 08:32 Uhr
Treteimer
registriertes Mitglied


Hallo Peter,

ich denke bei einer PN kann man das sehr gut klären
Dann kann man sich das mal entsprechend anschauen.

VG
Alex

--
'May you never lie, steal, cheat or drink. But if you must lie, lie in each other arms. If you must steal, steal kisses. If you must cheat, cheat death. And if you must drink, for god's sake, drink whisky.'
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
06.05.2013, 10:07 Uhr
Treteimer
registriertes Mitglied


Guten Morgen!

So nachdem ich mit Peter mal ein bisschen rumgeschaut habe, bin ich jetzt in freudiger Erwartung von ein paar Düften.

Nun heisst es, harren wir der Düfte die da kommen!

VG
Alex

--
'May you never lie, steal, cheat or drink. But if you must lie, lie in each other arms. If you must steal, steal kisses. If you must cheat, cheat death. And if you must drink, for god's sake, drink whisky.'
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
15.05.2013, 11:28 Uhr
Treteimer
registriertes Mitglied


Guten Morgen die Herren,

Prolog:
Behind the Scenes: Vor ein paar Wochen saß ich mit meiner Frau im Auto und wir philosophierten über Düfte und Parfüm. Unsere Referenz waren hier die "Come in and find out" Geschäfte, wo es ja im Bereich von - bis so ziemlich alles gibt. Jedoch war da nicht immer das dabei was man sich versprochen hatte, vieles roch dann "gleich" oder man(n) entwickelte sich zu einer laufenden Vanillestange. Vielleicht ergaben sich auch andere komische Gerüche auf der Haut... Dann war für uns die Frage der Fragen: Wie gut muss was riechen damit mann >100€ für so eine Flasche auf den Tresen legt!? Uns war eigentlich klar das es sowas eigentlich nicht gibt...

Kapitel 1: -Armer Irrer-
Ein paar Tage später stolperte ich über den Thread von Peter wo er Creed als exellente Düfte darstellte, wenn auch "nicht ganz billig". Für mich war hier der Moment gekommen wo ich mir wieder dachte: Wenn die Düfte die nah an die 100€ gehen mich bei weitem nicht überzeugten, wieso sollten es dann diese hier tun!? Zu Hause beim Abendessen kamen wir wieder "wie zufällig" darauf zu sprechen, dass man das doch mal Testen müsste, nur um den eigenen Standpunkt bestätigt zu Wissen! Man muss doch Irre sein das Geld für nen Duft auszugeben (nichts für Ungut, Peter ) Am nächsten Tag ging es in die Stadt.

Kapitel 2: -Die Enttäuschung-
Vor einem Termin meiner Frau gingen wir in die Pafümerie des Vertrauens und probierten uns mal durch das entsprechende Sortiment von Channel, Bulgari und so weiter. Es war auf den ersten Duft nichts wirklich ansprechendes dabei und so legte ich mir zwei Düfte an die "Potential" haben. 10 Minuten später roch ich wie die Empfangsdame eines ostsiamesischen Männeretablissements. Meine Frau hat einen entsprechenden Sicherheitsabstand eingehalten um ja nicht mit mir in Verbindung gebracht zu werden. Spätestens als sie mir rosa High - Heels kaufen wollte wusste ich Bescheid. Jetzt weiß ich wie man sich fühlt wenn man einen Elfmeter verschießt...
Das Fazit stand aber für uns beide fest - die spinnen, das Zeug kann nichts!

Kapitel 3: -The first Contact-
Nach der Schmach mit dem Parfüm ließ ich mir erstmal einen kleinen Bart stehen um zumindest wieder einen eher maskulinen Eindruck auf meine Frau zu machen (manchmal muss man auch mal Sachen machen die Weh tun).
Dennoch war uns klar das wir bei dem Test doch irgendwie mit Zitronen gehandelt haben. Ist das was wir hatten vergleichbar? Ich beschloß in einer Nacht und Nebelaktion Peter mal zu kontaktieren, der mir dann auch ein paar sehr gute Tips für Proben gegeben hat. Ich war noch unsicher, aber Peter und ich waren doch irgendwie der unausgesprochenen Meinung, Probieren geht über Studieren. Die Proben müssen her und dann fällt das vernichtende Urteil!

Kapitel 4: -8 Tage-
Bei einer Flasche Wein und einem semi guten Film studierten wir die dargebotenen Anpreisungen des Internetzes, welche wir mit dem Mausgerät durchforsteten. Am Ende standen 7 Proben (4 für mich, 2 für Sie, 1 für uns) parat und wir wussten, ein netter Versuch, wird aber ein Reinfall!
Ich muß gestehen, ich hatte auch Angst: was wenn doch, wenn der Duft für X25€ so geil ist, das man ihn doch haben muss, ist er DAS Wert? Selbst x50€ ist ja ne Stange Geld ... aber hey, das wird eh nicht passieren - oder etwa doch?
Das Warten begann -8 Tage- dann wurden wir erlöst. . .

Kapitel 5: -Das Probieren - die Eindrücke- (alles Subjektiv!)
Wir hielten den Umschlag in den Händen, jetzt war es soweit. Hatte etwas von Weihnachten, wenn Oma mit dem selbstgestrickten Pulli mit Bärchenlogo um die Ecke kam, eine Mischung von Freude auf das Geschenk und die eigentlich schon feststehende Enttäuschung. Gute Mine zum Bösen Spiel.

Ich versuchte mich mal am "Original Vertiver": Der erste Eindruck, joa, nicht schlecht, haut mich aber nicht wirklich vom Hocker. 10 Minuten später der 2. Eindruck: Haut mich sehr wohl vom Hocker! Nachdem sich der Duft "gelegt" hatte, stellte sich ein wunderbarer Duft ein. Absolut nicht Mainstream, elegant und vor allem, nicht aufdringlich und er wirkt gepfelgt! Ich war positiv überrascht! Eine schöne Mischung aus leichter Holzigkeit mit leicht blumigen Untertönen - sehr fein und doch maskulin. Verdammt!!! Es ist -leider- geil!!!

Nach dem Duschen kam dann auch noch das "Green Irish Tweed" zum Einsatz. Auch hier einmal den Duft legen lassen, man ist ja lernfähig. Extrem Frisch, wie eine frische Meeresbriese mit einem schönen grünen Waldduft nach einem Regenschauer vermischt. Gefühlt hielt er sich aber nicht so lange, aber für den Sommeralltag durchaus angenehm und ich bilde mir ein, eine dufttechnisch kühlende Wirkung.

Dann kam meine Frau mit "Creed 2000 Fleurs" um die Ecke... Ich halte mich an dieser Stelle mal gekonnt zurück und sage nur: Der absolute Hammer! Ein sehr natürlicher Duft, getragen von Flieder- und Rosendüften, das man denkt man wandelt durch einen Garten mit den jeweiligen Blumen. Dabei wirkt es nicht künstlich - fast wie selber abgefüllt - und hinterlässt einen sehr dezenten Duft, der einfach einmalig ist. Eine Mischung wie diese kannte ich bis Dato nur als extrem künstlich riechend, mit dem Hang zum -riecht nach 30 Minuten wie ein Pumakäfig-! Aber das hier ist das genaue Gegenteil. Oh Frage: TOP

"Spice & Wood" - der Duft der mir schon nachts den Schweiß auf die Sirn trieb, hoffentlich nicht geil, angesichts der Tatsache von X25€... man ist ja doch irgendwo noch kostenbewußt.
Heute ist es dann soweit gewesen. Der erste Eindruck war: Ich habe in der Kirche den Weihrauch geklaut, irgendwie "Semigut". Die Gewürze stehen hier am Anfang klar im Vordergrund, aber nach einiger Zeit kommt das Zedernholz durch was eine schöne komposition hinterlässt. Ein excellenter Duft der etwas ganz besonderes verkörpert. Etwas für besondere Anlässe, aber für mich persönlich reicht die Probe in diesem Falle aus.

Das Fazit: Die bisherigen Proben habe allesamt meine/unsere Erwartungen übertroffen. Besonders "2000 Fleurs" und "Original Vertiver" stechen hier durch ihre Art bis jetzt besonders hervor. "Spice & Wood" ist auch sehr gut, aber für X25 fehlen kleine Nuancen (ich muss mir das jetzt mal schlecht reden, auf der Stufe der neuen Unzufriedenheit bin ich noch nicht angekommen). Für mich persönlich bleibt nach all den Zweifeln und der Skepsis zu sagen, es ist absolut nicht mit dem "Zeug" von Bulgari und wie sie alle heißen vergleichbar, es ist eine eigene Liga, die den Spagat zwischen Eleganz, feiner Komposition, Langlebigkeit und Unaufdringlichkeit perfekt schafft. Auch wenn ich mit mir hadere das es für Parfüm schweine viel Geld ist, so weiß ich doch, dass es sich irgendwie lohnt.

Danksagungen:
Ich möchte mich bei Peter für den Klasse Support und die guten Tips bedanken. Ebenso danke ich meiner Frau für das Verständnis und die Hilfe bei der Suche nach "dem" Duft.

VG
Alex

--
'May you never lie, steal, cheat or drink. But if you must lie, lie in each other arms. If you must steal, steal kisses. If you must cheat, cheat death. And if you must drink, for god's sake, drink whisky.'
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
15.05.2013, 23:05 Uhr
stoppelpeter
registriertes Mitglied


Gern geschehen, Alex

Super Bericht!
Freut mich, dass Dir die Creeds auch so gut gefallen

--
Viele Grüße

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
26.08.2013, 14:05 Uhr
Treteimer
registriertes Mitglied


Also nach vielen probieren wird demnächst das Royal Oud neu ins Badezimmer einziehen. Für mich der Gewinner der Auslosung ....

--
'May you never lie, steal, cheat or drink. But if you must lie, lie in each other arms. If you must steal, steal kisses. If you must cheat, cheat death. And if you must drink, for god's sake, drink whisky.'
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
12.10.2013, 11:29 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Als Liebhaber gewöhnlicher und außergewöhnlicher, günstiger und exquisiter, aber niemals "billiger" Düfte, einem Repertoire von allerlei und vielfältigen Düften, dass auch mal ein paar Duftleichen und gefüllte Spucknäpfe zurückläßt, fühlte ich mich von den Creed Berichten schon lange angezogen.

Ich habe bis heute keinen Laden gefunden, wo das Zeug mal zum Testen bereit stand und auch keine Muße gehabt, es mit Proben übers Inet zu probieren. So streifte ich wie so oft durch die Foren dieser Welt auf der Suche nach Zerstreuung und Beute, natürlich meist mit Blick auf die Rasiermesser (Ihr Hobbelfuzzi's:-), aber da war es plötzlich, ein Creed im MH.

Wie elektrisiert suchte ich eine Beschreibung bei parfumo, fand sie und sofort passend für meinen Geschmack - Royal English Leather -
wie geschaffen für den Gentleman in mir, der an eher sportlichen Tagen mit Chucks, kurzer Lederjacke, guter Laune, den E-Type besteigend, in die Stadt reitet, um bei einer guten Zigarre und feinem Whiskey mit Freunden über die Welt, die Damen und die Nassrasur zu plaudern - alles untermalt von diesem Duft nach Leder. Endlich mal ein Produktname, der auch das hält was er versprcht.

Wir kennen Knize Ten, dass ist ein rauer Geselle, wilder, ungestümer, wirklich sehr würzig nach Leder duftend, wie ein alter Schulranzen. Creed REL dagegen, hat exakt die selbe Richtung, nur ist es feiner, es hat noch eine leicht süßliche, aber niemals schwülstige oder billige Komponente.

Ich kann mir aber vorstellen, dass es einige Liebhaber mehr findet, als Knize Ten, weil es nicht so keulenartig überfällt, sondern einschmeichelnder, hinterhältiger, ohne eine Chance sich ernsthaft zu wehren einfach flachlegt und einen nur noch wohlig erschauern läßt!!!

Und wenn ich jetzt einigen von Euch richtig Lust auf dieses Creed gemacht, ihr eigentlich sofort die Geschäfte erobern würdet - vergeßt es, anscheinend stellen sie es nicht mehr her.

Es wird einen Ehrenplatz neben einigen meiner Preziosen beziehen, mich an besonderen Tagen schmücken, kleiden und erfreuen. Mein Mitgefühl und Bedauern werden Euch erreichen => Pech gehabt, yeaaah!!

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
12.10.2013, 22:55 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


Angefixt durch das Creedfever habe ich eine echte Seltenheit gesichtet, die wohl immer ein Traum bleiben wird - Vintage Tambarome, ein außergewöhnlicher Tabacduft!! Nicht zu verwechseln mit dem neuen Tambarome. Die Preise für die alte Version sind in absolut schmerzhaften Regionen. Schaut mal bei ebä, da fallen Euch die Augen aus dem Kopf, was da für Preise aufgerufen werden. Das wo wir bei sehr guten Parfüms und in 100 ml Fläschen ausgeben, kostet da ein Pröbchen in 4 ml bis max. 10 ml. Was sagte schon meine Mutter seligst - man kann nicht alles haben! Ohja - aber sche wärs scho! :-)

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!

Diese Nachricht wurde am 12.10.2013 um 22:56 Uhr von kinkjc editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
12.10.2013, 23:14 Uhr
The American
registriertes Mitglied


Genau drei Anbieter auf eBay. Der eine will's für den Erlös mal anständig im Freudenhaus krachen lassen, dem zweiten sitzt die Bank wegen der Hypothek im Nacken – und der dritte beißt sich gerade sonst wohin, dass er damals zu geizig für die große Pulle war. Das Leben ist bunt.

--
Das ultimative Equipment ist immer das, was man so lange einsetzt, bis man es perfekt beherrscht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
29.10.2013, 11:17 Uhr
DerOlli
registriertes Mitglied


Ich habe mich soeben mit den Düften beschäftigt und möchte euch mal fragen, die die den Duft kennen, wie ihr "Bois du Portugal" oder so einordnen würdet? Welche Zielgruppe wird eurer Meinung mit dem Duft angesprochen?
Ich würde mir es schon gerne zulegen, bin mir aber noch recht unsicher. Solch einen Duft mit 22/23 Jahren zu tragen, ohne in die Schublade gesteckt zu werden, dass man nach großvaters Sterbebettparfüm riechen würde.

--
Merkur 34c, 34g Astra Superior Platinum Men-U Premier, Plisson (L'Occitane)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
29.10.2013, 11:19 Uhr
CaptnAhab
registriertes Mitglied


Sterbebett?
Ím Gegenteil!
Wenn, dann umgekehrt!

"Bois du Portugal" würde ich als waffenscheinpflichtige Geheimwaffe bezeichnen.

--
Gruss CA.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius)

Diese Nachricht wurde am 29.10.2013 um 11:20 Uhr von CaptnAhab editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
29.10.2013, 11:44 Uhr
DerOlli
registriertes Mitglied


Ich war eben im Manufaktum und habe mir die klassik Rasierseife und das Rasierwasser geholt. Unglaublich wie ähnlich der Duft zu dem Creed ist.

--
Merkur 34c, 34g Astra Superior Platinum Men-U Premier, Plisson (L'Occitane)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Haarpflege (außer Bartrasur), Hautpflege, Nagelpflege, Mund-/Zahnpflege etc. ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)