NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Palmolive Classic Stick, Wilkinson Seife und andere... » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
25.01.2005, 16:26 Uhr
Nova
registriertes Mitglied


Hallo Zusammen,
bin vor ca. 2 Monaten (nach fast 20 Jahren) vom "normalen" Nassrasieren (Wilkinson Doppelklingen Schwingkopf) auf einen Hobel (Merkur 34C) umgestiegen. Klappt auch ganz gut, Massaker sind ausgeblieben. Einzig mit den (ebenfalls Neuen) Rasierseifen bin ich noch nicht so glücklich. Der Palmolive-Stick macht irgendwie einen "bremsenden" Schaum. Das heisst, der Hobel gleitet nicht so richtig übers Gesicht. Man muss ihn regelrecht drüberziehen, was beim Hobel ja nicht so ratsam ist. Die Wilkinson Seife (im Tiegel) ist da schon bedeutend besser, aber auch noch nicht so optimal. Mal ganz davon abgesehen das sie irgendwie komisch riecht, so wie nasser Hund. Damit ich nicht alle möglichen Seifen ausprobieren muss, nun meine Frage: Kann ich es irgendwo dran erkennen, das eine Seife einen schönen und schmierigen (?) Schaum macht, auf dem der Hobel gut rutscht? Vielleicht an einem speziellen Bestandteil? Oder kann vielleicht einer einen Tip geben? Über die Suchfunktion habe ich zwar jede Menge Themen gefunden, die haben mich aber nicht weiter gebracht. Danke im voraus. Gruß, Holger
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
25.01.2005, 16:55 Uhr
aufmessersschneide
registriertes Mitglied


Am Palmolivestick kann es nicht liegen, den hab ich auch schon gehabt.
TIP: Olivenöl vor dem Einseifen verwenden. Dann flutscht es auch mit dem Rasierer. Ich hab mir einen leeren Deoroller gefüllt und öle mir damit das Gesicht ein. Dann Einseifen wie gewohnt, rasieren und vor dem 2ten Durchgang nochmal einölen.

--
Ein - schläger ist nicht immer ein sich nass Rasierender.
Und wat is mit Tee???

Diese Nachricht wurde am 25.01.2005 um 16:56 Uhr von aufmessersschneide editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
25.01.2005, 17:10 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@Nova:
Und was ist mit Rasiercreme? In den Fällen, wo die Seife auch gegenüber einem bestimmten Hauttyp relativ mager ist (weniger Fett, weniger Glycerin bzw. pflegende Bestandteile usw.), fällt die Cremeversion dazu meistens üppiger aus, weil da rezepturbedingt im Prinzip mehr solcher pflegender und gleitendmachender Substanzen eingearbeitet werden können.

Rein vom Aussehen der Seife kann man m.E. nicht erkennen, wie sie schaummäßig ausfällt.
Die Zutatenliste könnte schon eher helfen.
Ansonsten muß man halt wie "aufmessersschneide" gesagt hat, eine "magere" Seife mit etwas Öl aufpeppen, geht auch mit 1-2 Tropfen direkt auf die Seife und Aufschäumen.
Den Geruch nach "nassem Hund" bei der Wilkinson-Seife, wie Du sagst, wirst Du allerdings mit dieser Methode kaum wegkriegen. :-)

Diese Nachricht wurde am 25.01.2005 um 17:23 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
25.01.2005, 17:35 Uhr
aufmessersschneide
registriertes Mitglied


"Nasser Hund" Bähhhhhh is ja widerlich. Hat das denn noch niemand Wilkinson gesagt das ihre Seife so stinkt?

--
Ein - schläger ist nicht immer ein sich nass Rasierender.
Und wat is mit Tee???
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
25.01.2005, 20:05 Uhr
Shave Flo
registriertes Mitglied


@Nova

Ich selber habe mit dem Wilkinson Stift angefangen und fand das im Vergleich zum Dosenschaum schon das ultimative. Dann bin ich mal an Crema-Sappone aus Italien geraten. Ist jetzt mein Favorit. Da gleitet die Klinge schön und das Haar ist superweich.
In letzter zeit bentze ich aber auch sehr gerne die Musgo Real. Das ist meine erste Rasiercreme die ich teste und ich muss sagen das ich diese optimal finde. benutze Sie ganz gerne mal unter der Woche und nehme Sie auf Reisen mit. Solltest du dir diese bei Stephan bestellen dann bestelle am besten gleich noch das Musgo Real Aftershavegel dazu. Benutze ich nun seit einem halben Jahr und ich muss sagen ich fühle mich jeden Tag wie neu geboren. Als After Shave das ich mir aber in den Nacken reibe benutze ich das Musgo Real After Shave. Okay, ist jetzt alles Musgo. Aber ich finde mit dieser Serie habe ich ein gutes Set für unter der Woche und normal zur Arbeit. Probiere aber immer ganz gerne rum.

Probier es einfach mal!

Shave Flo

--
--------------------------------------------------------------------------------

AB MORGEN WEHT HIER EIN ANDERER WIND !!!

--------------------------------------------------------------------------------
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
25.01.2005, 20:59 Uhr
Grilletta
registriertes Mitglied


Bei mir gleitet es (beim Rasieren) mit der HJM Hallo Vera extragut, selbst wenn deren Duft etwas bieder ist, aber der verfliegt ohnehin schnell.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
26.01.2005, 14:15 Uhr
Nova
registriertes Mitglied


Danke für Eure Antworten. Das "Tunen" der Rasierseifen mittels Olivenoel werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Auch werde ich bestimmt die eine oder andere Seife mal antesten. Werde dabei aber eure Tipps berücksichtigen.

@dailysoap
Mit den Rasiercremes hast du bestimmt Recht. Damit habe ich mich auch bis jetzt immer (erfolgreich) eingeschäumt. Aber irgendwie wollte ich mal was anderes ausprobieren. Es sollte halt was "uriger" sein :-) Das Ziel ist es, eine für mich passende Seife zu finden, die dann in einen schönen (noch nicht vorhandene) Tiegel kommt - und fertig. Aber ich bin guter Dinge, dass das noch klappen wird.

Die Geruchsbeschreibung "nasser Hund" war vielleicht etwas irreführend :-) Hier im Rheinland würde man es vielleicht eher als "Müff" (Muffig) bezeichnen. Auf jeden Fall nicht mein Ding.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
26.01.2005, 16:55 Uhr
Schaumtänzer
registriertes Mitglied


Die Auswahl der Rasierseife oder -creme ist ja wohl ein großer Teil des Hobbies "Nassrasur".

Ohne Anspruch auf Vollzähligkeit und ohne Ausdruck einer (Be-)Wertung durch die Reihenfolge der Seifen kann ich aus eigener Erfahrung folgende empfehlen:

Haslinger Seife (Ringelblume und Meeresalgen), Speick Rasierseife, Mühle/HJM-Seife, D.R.Harris

Speick Rasiercreme, Nivea Rasiercreme, Palmolive Classic Rasiercreme.

Einzig und alleine die Wilkinson Seife (habe ich erst gar nicht probiert) scheint hier im Forum die Funktion des ausschließlichen Lästerobjekts wahrzunehmen.

Alle anderen Seifen/Cremes mögen im Einzelfall einmal zu Unverträglichkeiten führen (war hier ja z.B. bei der Golddachs zu lesen), aber so eindeutig wie bei der Wilkinson liest man das im Forum bei keiner sonst.

Viel Spaß beim Sammeln

Diese Nachricht wurde am 26.01.2005 um 17:00 Uhr von Schaumtänzer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
31.07.2009, 13:52 Uhr
interspring
registriertes Mitglied


Ich haben den Palmolive Classic Shave Stick 50g ausprobiert und er hat mich überzeugt: günstig, ergiebig und mit angenehmen Eigenschaften für die Rasur. Die Haare werden weich, die Klinge gleitet gut und die Haut fühlt sich nach der Rasur weich und glatt an. Es scheint aber, dass dieses Produkt kaum im Handel auftaucht. Ich habe den Stick per Zufall in einer Drogerie entdeckt.

Produkt: www.colgate.de/app/PalmoliveShaves/DE/Classic.cvsp

Bericht: konsumententipps.blogspot.com/2009/07/wenn-klingen-nicht-...

(siehe 'Die dreiundzwanzigste Rasur. Die Rasur in der Badewanne.').
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
31.07.2009, 14:24 Uhr
mikele
registriertes Mitglied


Komisch. Das ist die einzige Rasierseife, die ich in Berlin in jeder Drogerie oder jedem Supermarkt sehe.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
31.07.2009, 15:58 Uhr
Rabenüberschwärmter
registriertes Mitglied


also bei uns in münster gibts den auch an jeder ecke...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
03.08.2009, 07:41 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


So kann man auch Werbung für seinen Blog machen.

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
03.08.2009, 16:33 Uhr
interspring
registriertes Mitglied


herzi schrieb:

Zitat:
So kann man auch Werbung für seinen Blog machen.

Du hast vielleicht übersehen, dass aus meinem Blog mehr als ein Link zu nassrasur.com führt. Ich habe in keiner Weise vor, dieses Forum zu konkurenzieren.

Also: Nichts für ungut!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
16.03.2010, 13:29 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Hallo in die Runde,
nun, da möchte auch ich mal meinen Beitrag zu diesem Diskussionsthema hinzufügen:
Ich hatte schon Wilkinsonclassicrasierseife im Kunststofftiegel, habe auch noch welche hier, ebenso die Palmoliverasierseife als 50-Gramstick und die Irishmossseifen als 100-Grammstick, das sind so meine momentanen Favoriten.
Ok, die Irishmoss ist im Vergleich zur Palmolvie und zur Wilkinson-RS etwas teuerer.
Kommen wir aber mal kurz zur Wilkinsonrasierseife:
Ich weiß nicht warum diese manche Leute nicht toll finden?
Sie ist wunderbar in einem Kunststofftiegel eingebettet, lässt sich dadrinnen ideal aufschäumen und sowohl zu Hause als auch unterwegs wunderbar aufbewahren.
Ich sage es ja immer wieder:
Es müssen wahrlich nicht die teueren Seifen sein, denn ich stelle immer wieder fest, dass vorallem die Billigen Seifen, wie auch die Palmolviekörerseife und auch die Florenaseife für die Rasur gut einsetzbar sind.
Der Duft der Wilkonsonrasierseife ist für mein Empfinden herrlich.
Auch die Hautverträglichkeit ist ok, diese Seife ist sehr mild und kann für mein Empfinden im täglichen Gebrauch gut eingesetzt werden.
Nun,d er Schaum:
Das ist wahrscheinlich das Problem, was viele Nutzer dieser Seife schon erkannt haben, es braucht ein Weilchen des Kreisens mit dem Pinsel auf der Seife, bis es schäumt.
Meine Empfehlung daher:
Den Tiegel mit der Seife kurz ins wasser legen, somit sammelt sich etwas Wasser im Tiegel an und das unterstützt das Aufschäumen der Seife.
Schäumt sie dann erstmal, ist auch ein sogenanntes Nachschäumen/Nachseifen in der Fachsprache genannt, kein Problem.
Als nachteilhaft empfinde ich lediglich, dass der Schaum nicht so dicht und dick ist, wie z. B. bei den Palmoliveseifen doer Irishmoss.
Woran das jetzt liegt, weiß ich nicht.
Das ist aber auch so ziemlich das Einzigste, was ich and er Wilkinsonrasierseife als negativ einstufen würde.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
16.03.2010, 22:32 Uhr
G-H-L
registriertes Mitglied


Die Wilkinson hab ich auch schon öfter benutzt. Allerdings bisher immer die Seife im schwarzen Tiegel. Neuerdings sehe ich sie immer im blauen Tiegel. Ob da wohl ein Unterschied besteht?

Die Seife ist in beinahe jedem Drogeriemarkt zu bekommen. Sie ist preiswert, mit 125g auch recht ergiebig und wegen des Tiegels auch ideal für die Reise. Der Tiegel zerbricht nicht so schnell wenn die Seife doch mal auf den Boden fällt. Der Deckel schließt dicht, d.h. es gibt keine Sauerei im Waschbeutel wenn man die Seife noch feucht einpacken muß.

--
Gruß
Gerhard
Dovo "Best Quality"
Zwilling Friodur
Vision, Progress 500, WC Gilette Kiehl-Dachs, Wilkinson-Borste Tabak-Original (Seife+Stick)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
17.03.2010, 14:42 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Hallo G-H-L,
ich schließe mich bezüglich der Wilkinsonrasierseife Deinen Ausführungen an. Offenbar bin ich doch nicht der Einzigste hier, der sie gut findet.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
23.08.2013, 22:23 Uhr
casual
registriertes Mitglied


Ich schließe mich hiermit mal Nova an: bei mir "hoppelt" der R89 richtig durch den Palmostick-Schaum... mit anderen RS/RC (siehe Signatur) habe ich dieses Problem nicht! Habe schon mit der Wassermenge experimentiert, aber im Endeffekt ist es immer das selbe Ergebnis: dicker oder dünner Bremsschaum.

Da der Palmostick in diesem Forum recht beliebt ist, ziehe ich den Hut und sage: Es muss wohl an mir (und Nova) liegen. Was machen wir falsch?

Ergänzung: Ich nehme nach der soeben erfolgten Rasur die obenstehenden Ausführungen zurück! Der Palmostick braucht nur etwas Zeit, bis genug Seife auf dem Pinsel ist und verträgt unheimliche Mengen an Wasser. Dann wird der Schaum schön fett und cremig, der gleitet dann auch!

--
Aktuell: R89 ASP Chinavette Dalvey L'Occitane Cade, EJ Aloe Vera, Esbjerg Grapefruit, Palmostick, BodyShop Maca Root, Pitralon (DE), Issey Miyake Bleue

In Planung: R41 Dovo Shavette, Feather Artist Club SS/DX Feather, Ladas, Voskhod, Rapira Mühle (zu R89) Proraso

Diese Nachricht wurde am 24.08.2013 um 00:25 Uhr von casual editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
24.08.2013, 07:31 Uhr
Snorre_85
registriertes Mitglied


Hallo,
hab den Sick zerkleinert und in eine passende, verschließbare Kunststoffdose verfrachtet. Schäume direkt im Gesicht auf, funktioniert super und die Seife hat meines Erachtens gute bis sehr gute Rasureigenschaften.

Gruß Philipp
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
24.08.2013, 10:55 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Hallo Fans,
auch ich bewahre Palmolive-und sonstige rasierseifensticks in Kunststoffdosen, bzw. Edelstahl-und Aluminumdosen auf.
Vorallem die im Nassrasurshop erhältliche runde Dose, auch Pinseldose genannt, eignet sich wunderbar.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
16.05.2014, 14:24 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Hallo Fans,
ich nutze momentan im alltäglichen gebrauch die Palmoliverasierseife, mal davon abgesehen, dass diese Stickform mir überhauptnicht gefällt, ist die Seife voll ok.
Ebenso im vergleich die Wilkinson-Classic-rasierseife, deren Form ja identisch ist, der Duft ist klasse.
Nasser Hund? grins....
Wenn er nicht verdreckt ist und schön kurzhaarig ist, stinkt er überhauptnicht.
Vorallem Hündinnen riechen gut. grins....
Also zum Vergleich:
Palmoliverasierseife/Wilkinsonrasierseife würde ich mal sagen, dass die sich beide nichts aus dem Weg gehen. freu....
Hingegen diese neuere Wilkinsonrasierseife, (125-gramm) in diesem tiegel:
Im Grunde genommen eine pracktische Seife, geeignet für daheim und unterwegs.
Normalerweise ist das Aufschäumen in diesem Palstikding einwandfrei, aber die Seife schäumt irgendwie nicht richtig, aber lässt den Rasierer gut gleiten, steht z. b. bei Douglas auch in der Artikelbeschreibung, Selikon sorgt wohl dafür.
Die riecht ähnlich dem Wilkinsoaftershavesport.
riecht gut, aber auch das Classic Aftershave identisch dem Duft der Wilkinsonclassicrasierseife, (Stick) schöner Duft.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
19.05.2014, 14:35 Uhr
anjamo
registriertes Mitglied


Also die Willkinson kenn ich auch und war immer zufrieden. Bis ich mich hier mal etwas umgesehen habe und vor einiger Zeit mal die Haflinger Seife empfohlen wurde.

Ich muss wirklich sagen die Gleiteigenschaften sind in meinem Gesicht deutlich besser und der Geruch auch angenehmer.

Allerdings kenn ich nicht so viele Alternativen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
19.05.2014, 15:12 Uhr
~Mario Leimbach
Gast


Gutennachmittag anjamo
nun: Darauf wäre ich jetzt garnicht gekommen, sowohl Palmoliverasierseife, als auch Wilkinsonclassicrasierseife mit Haslingerrasierseife zuvergleichen.
Aber ich kenne sie auch, gibts in verschiedenen Düften, aber ansonsten sind die Eigenschaften gleich, preislich gesehen liegt sie leicht über Palmolive-und Wilkinsonclassic-Rasierseife.
obwohl die Haslinger ist im Drogeriemarkt meines Wissens nach nicht zubekommen, sondern nur in Spezialshops.
Aber sie hat eine schöne, runde Form und 125 g sind das glaube ich und in der Runddose einwandfrei aufschäumbar.
Schaum schön dick und Rasierer gleitet gut, hautverträglich ist die auch.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)