NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Pinsel desinfizieren? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
01.02.2005, 21:40 Uhr
barbier
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

meiner Meinung nach macht es doch Sinn seinen Pinsel hin und wieder zu desinfizieren. Man bedenke: feucht- warmes Badezimmer, Keime usw.

Haltet ihr das nicht auch für sinnvoll? Hat jemand Erfahrungen mit sowas? Sagrotan ist da bestimmt nicht das Mittel der Wahl oder? Zerstört kochendes Wasser den Pinsel?

Grüße
Jens

--

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
01.02.2005, 21:45 Uhr
Schaumtänzer
registriertes Mitglied


Ich weiss nicht - wenn man nicht wirklich eine entsprechende Erkrankung der Haut hat, halte ich das nicht für erforderlich.

Der Pinsel kommt regelmäßig mit einer kräftigen Ladung Seife in Berührung und wird mit viel frischem Wasser durchgespült.

Ist das der ideale Nährboden für Keime? Kann ich mir nicht vorstellen.

Beste Grüße

edit: ich glaube, das sollte man sich mehr Gedanken um die Zahnbürste machen

Diese Nachricht wurde am 01.02.2005 um 21:47 Uhr von Schaumtänzer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
01.02.2005, 21:53 Uhr
barbier
registriertes Mitglied


Ich habe mir sagen lassen, wenn man die Zahnbürste ganz austrocknen lässt wären alle Bakterien tot. Vielleicht trifft das ja auch auf Pinsel zu?

--

 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
01.02.2005, 21:57 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Sehe ich auch so wie Schaumtänzer, frische Luft zum Trocknen nicht vergessen, und was sollte dem Pinsel dann noch passieren.
Solange der Pinsel nicht geheimnisvoll raschelt und sich darin nicht irgendwas bewegt, würde ich mir keine Sorgen machen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
02.02.2005, 10:05 Uhr
aufmessersschneide
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Solange der Pinsel nicht geheimnisvoll raschelt und sich darin nicht irgendwas bewegt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Wenn der Pinsel geheimnissvoll raschelt und sich bewegt, sollte man mal nachsehen ob da nicht vielleicht noch ein Dachs dran hängt.

--
Ein - schläger ist nicht immer ein sich nass Rasierender.
Und wat is mit Tee???
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
02.02.2005, 12:14 Uhr
tomboy
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Sehe ich auch so wie Schaumtänzer, frische Luft zum Trocknen nicht vergessen, und was sollte dem Pinsel dann noch passieren.

Für Normalsterbliche sehe ich da auch kein Problem.
Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass dies bei Allergikern (ok, die sterben auch "normal" ) wegen möglicher Schimmelpilz-Bildung anders aussehen könnte. Ich habe einen Bekannten der meint, aus diesem Grund keinen Rasierpinsel benutzen zu können.

--
RADO ERGO SUM

Diese Nachricht wurde am 02.02.2005 um 12:20 Uhr von tomboy editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
02.02.2005, 12:14 Uhr
Schaumtänzer
registriertes Mitglied


@aufmessersschneide:
Sollte da noch ein Dachs dran hängen, dann würde man es aber daran merken, dass der strenge Anfangsgeruch des Pinsels hartnäckig nicht zu beseitigen ist

Diese Nachricht wurde am 02.02.2005 um 12:15 Uhr von Schaumtänzer editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
02.02.2005, 12:32 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


tomboy schrieb:

Zitat:
dailysoap schrieb:

Zitat:
Sehe ich auch so wie Schaumtänzer, frische Luft zum Trocknen nicht vergessen, und was sollte dem Pinsel dann noch passieren.

Für Normalsterbliche sehe ich da auch kein Problem.
Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass dies bei Allergikern (ok, die sterben auch "normal" ) wegen möglicher Schimmelpilz-Bildung anders aussehen könnte. Ich habe einen Bekannten der meint, aus diesem Grund keinen Rasierpinsel benutzen zu können.

Gut, ich bin vom "Normalfall" ausgegangen. Durch die genannten Maßnahmen (Einseifen, Ausspülen, Ausschütteln, in den Halter damit und frische Luft) sollte es gar nicht soweit kommen mit Schimmelpilzen usw.
Wenn das allerdings der Fall sein sollte (unsachgemäße Pflege bzw. Lagerung?) müßte man überlegen, was man machen könnte. Einen neuen Pinsel anschaffen, einen Pinsel mit synthetischen Borsten vielleicht, oder den "verkeimten" Pinsel doch in Desinfektionslösung (Sagrotan z.B.) hängen?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
02.02.2005, 15:09 Uhr
tomboy
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Wenn das allerdings der Fall sein sollte (unsachgemäße Pflege bzw. Lagerung?) müßte man überlegen, was man machen könnte. Einen neuen Pinsel anschaffen, einen Pinsel mit synthetischen Borsten vielleicht, oder den "verkeimten" Pinsel doch in Desinfektionslösung (Sagrotan z.B.) hängen?

Ich benutze nur einen simplen 8-Euro-Dachs von Cerrus (mit dem ich allerdings sehr zufrieden bin ... wird mit zunehmendem "Alter" immer weicher an den Spitzen), aber er scheint mir nach 24 Stunden an der Stelle wo die Dachshaare im Griff verschwinden immer noch etwas klamm zu sein, ohne dass er aber müffelt oder so. Falls jemand sehr empfindlich ist, wäre es vielleicht praktisch, zusätzlich einen zweiten Pinsel zu benutzen, damit das andere Teil Gelegenheit hat, durch und durch trocken zu werden.

Gruß

tomboy

--
RADO ERGO SUM
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
02.02.2005, 15:58 Uhr
DOVO1970
registriertes Mitglied


Hallo !

Genau,da würde mich mal interressoeren wie Ihr das macht=Benutzt ihr immer nur einen Pinsel (täglich)oder habt ihr mehrere die ihr abwechselnd benutzt?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
02.02.2005, 16:20 Uhr
Platzger
registriertes Mitglied


Hallo zusammen
Also ich benutze nur einen, jedoch wird in Zukunft ein zweiter angeschafft - von Trumper gibt's so ne Edelausführung in Blau, ich glaub die muss ich haben....
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
03.02.2005, 13:49 Uhr
Gütschi
registriertes Mitglied


Hallo Ihr,

man sollte sich vielleicht öfter die Frage stellen, wo die ganzen Allergien herkommen.-
Nämlich genau davon, dass man gelernt hat alles und jedes iiiihhh und pfuiii zu finden und sofort niederzudesinfizieren.
Ihr müßt euch ja nicht mit Gangheswasser rasieren, aber ein Rasierpinsel ist doch nicht gefährlich........(bei Pilzen da will ich gar nichts sagen......) (frei nach Asterix)

Ein bißchen mehr Dreck ins Leben und viel Spaß dran, wünscht

--
Gütschi der "superoesi"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
03.02.2005, 14:57 Uhr
Babypo
registriertes Mitglied


Gütschi schrieb:

Zitat:
Hallo Ihr,

man sollte sich vielleicht öfter die Frage stellen, wo die ganzen Allergien herkommen.-
Nämlich genau davon, dass man gelernt hat alles und jedes iiiihhh und pfuiii zu finden und sofort niederzudesinfizieren.
Ihr müßt euch ja nicht mit Gangheswasser rasieren, aber ein Rasierpinsel ist doch nicht gefährlich........(bei Pilzen da will ich gar nichts sagen......) (frei nach Asterix)

Ein bißchen mehr Dreck ins Leben und viel Spaß dran, wünscht

Höret, höret!

Wohl gesprochen. Dreck macht Speck.
So ein Dachs springt ja auch nicht ständig ins Desinfektionsbecken

--
Grüße aus Rhein-Main


How much wood, would a woodchuck chuck, if a woodchuck would chuck wood?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
03.02.2005, 15:12 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


...solange die Dachse gegen Tollwut geimpft sind und keine Läuse haben... :-)
Diese Nachricht wurde am 03.02.2005 um 15:30 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
03.02.2005, 20:58 Uhr
Milchgesicht
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
...solange die Dachse gegen Tollwut geimpft sind und keine Läuse haben... :-)

Mein Pinseldachs war wohl nicht gegen Tollwut geimpft, denn immer wenn ich den benutze kriege ich so komischen Schaum um den Mund

SCNR,
Milchgesicht

Diese Nachricht wurde am 03.02.2005 um 20:59 Uhr von Milchgesicht editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
04.02.2005, 14:01 Uhr
katze
registriertes Mitglied


Ich habe bei Naturschwämmen öfters gelesen, dass sie gelegentlich in Essigwasser eingelegt werden sollten. Aufgrund der großen Oberfläche (va allem im Inneren des Schwammes) sollen sich Baktieren und Pilze dort besonders wohl fühlen. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Essigwasserbad einem Rasierpinsel auch nicht schaden kann.

Gruß, Stefan

Diese Nachricht wurde am 04.02.2005 um 14:01 Uhr von katze editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
17.02.2005, 22:41 Uhr
Thunny
registriertes Mitglied


Nur noch kurz,

bei der Glasmalerei wird ein Dachshaarschlepper und ein sogenannter Vertreiber aus Dachshaar (silberspitz) verwendet. Da sich mit der Zeit die Pinsel recht verunstalten werden diese hin und wieder mit Kernseife gewaschen und Ausgeschlagen und Luftgetrocknet. Darnach sind die wieder so geschmeidig wie neu.

Bis denne Thunny

--
Merde vita est et perfida
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
18.02.2005, 11:54 Uhr
w-r
registriertes Mitglied


Thunny schrieb:

Zitat:
Da sich mit der Zeit die Pinsel recht verunstalten werden diese hin und wieder mit Kernseife gewaschen und Ausgeschlagen und Luftgetrocknet.

Genau das geschieht alltäglich bei der Rasur, sofern man Rasierseife benutzt. (Kernseife und Rasierseife sind beides Alkaliseifen, die ordentliche Desinfektionswirkung entfalten.)Mehr braucht es nicht.Bei Benutzung dieses seltsamen Rasieröls mag das wieder anders sein.

Gruß w-r
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ sonstiges Rasierzubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)