NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Sonstige Nassrasurthemen » Eigenurin als "After-Shave" » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
08.11.2013, 10:58 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


Es muss vor Jahren gewesen sein, dass ich im Radio ein Interview gehört hatte, in dem es um das Thema Eigenurin ging.
Da wurde auch gesagt, dass "..Männer dies als After Shave verwenden (könnten, oder bereits verwenden.."
Daraufhin der Moderator "...ja, aber vll. nicht, wenn man Spargel gegessen hatte..."

...fand ich damals recht lustig und man hat sofort Assoziationen.

Ich bin jetzt kein NS Fan (auch nicht im politischen Sinn), es gibt da auch Erwachsenenfilmmaterial....
Ausprobiert habe ich es noch nicht, jedoch finde ich das nicht unbedingt megaeklig... erst neulich dachte ich in anderem Zusammenhang, wenn dies nicht hilft, dann wäre das sicher mal einen Versuch wert...

In jedem Fall fand ich die Thematik interessant, denkenswert... - ohne jetzt belustigend sein zu wollen.

Eigenurin, Eigenduft... Pheromone... etc.

Es geht jetzt auch nicht um ein "Outing", deswegen frage ich nicht, wer es schon einmal versucht hat, ich jedenfalls nicht, könnte mir aber vorstellen, das einmal zu versuchen, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind.

Und damit meine ich jetzt nicht, wenn es mich auf eine einsame Insel verschlagen hat....

...was meinst du?

--
lg MAD
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
08.11.2013, 11:11 Uhr
zauselbart
registriertes Mitglied


Urin eignet sich zum Beispiel bei feuer Quallen Stichen.

Ins Gesicht würde ich mir das aber nicht schmieren.
Warum auch? Desinfizieren und pflegen dürfte es wohl kaum, und wenn es um einen lockduft geht... Die Frauen die auf urinduft stehen sind nicht in meiner Zielgruppe und dürften Einen verschwindend geringen Teil darstellen.

Überhaupt sollte man nicht alles glauben was im Radio gesagt wird, ist wenig Wissenschaft dabei.

Also ich finds nicht Grad cool. Aber wenn jemand drauf steht, hat der sicher auch einen Partner, der das as dann kostengünstig und gerne produziert, lieferengpass ausgeschlossen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.11.2013, 11:27 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Bei mir ist die Grenze der freakigen Aftershaves definitiv bei Single Malt. Das ist für mich schon ganz hart an der Grenze und steht immer noch auf der To-Do-Liste.

Es gibt nichts was nicht irgendjemand gemacht hat und im Radio davon berichtet (empfehlung des Tages: Roadkill-Köche) aber das ist definitiv weit jeseits dessen worüber ich nachdenke es irgendwann nachzumachen. Vor allem, da diese Eigenurin-Geschichte relativ viel Glaube beinhaltet und der Nutzen schon sehr detailliert wissenschaftlich widerlegt ist.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
08.11.2013, 11:42 Uhr
MAD
registriertes Mitglied


..es ist nicht so, dass ich alles für bare Münze nehme, was in den Medien verbreitet wird.

Ich fand das Thema nicht ganz uninteressant, ob man sich das antun muss... ist nicht unbedingt der Kern des Themas.

...zumindest gibt es wohl wenig Erfrischendes bei einem Eigenversuch, da allein schon kaumn Temparatunterschied da sein wird, vorrausgesetzt das Aftershave ist frisch "gezapft" - anders wird man es wohl eher nicht anwenden.

Abgesehen davon bin ich jetzt kein freak.... das hat Niemand behauptet, aber ich wollte es nur mal noch deutlich machen lol

--
lg MAD

Diese Nachricht wurde am 08.11.2013 um 11:44 Uhr von MAD editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
08.11.2013, 12:16 Uhr
The American
registriertes Mitglied


Nur der Vollständigkeit halber eine ergänzende Information: Das dürfte damals die WDR-Moderatorin Carmen Thomas gewesen, die in in ihrer Sendung "Hallo Ü-Wagen" dieses Thema behandelt und meines Wissens später sogar ein Buch darüber veröffentlicht hat.

--
Das ultimative Equipment ist immer das, was man so lange einsetzt, bis man es perfekt beherrscht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
08.11.2013, 12:53 Uhr
Kurbjuhn
Moderator


In der Tat hatten wir das Thema schon mal, auch wenn's eine Weile her ist: Forumsdiskussion #499: [Urin als After Shave]

Ich mach daher der Übersichtlichkeit halber hier zu und bitte, bei Gesprächsbedarf im ursprünglichen Thread weiterzudiskutieren.

Gruß
Chris

--
forum-mods(at)nassrasur(dot)com
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstige Nassrasurthemen ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)