NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Timor (Giesen & Forsthoff) 3-teiler » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] -23- [ 24 ] [ 25 ]
Diskussionsnachricht 000550
26.06.2020, 14:09 Uhr
VFL
registriertes Mitglied


Ich habe jetzt seit ein paar Jahren einen G&F Timor 1350 CC und bin sehr zufrieden damit, mag das Gewicht Handling Optik ect. Kürzlich war ich gezwungen mit einen Ersatzkopf zu bestellen weil mit der Hobel im Bad runtergefallen ist und der Gewindezapfen der oberen Kopfplatte abgebrochen ist der Griff und die Kammplatte ist scheinbar nahezu unzerstörbar, ich entschied mir einen Kopf mit OC zu bestellen warum auch nicht und ich bin überrascht über die Performance. Der OC ist im Vergleich zum CC noch als sanft zu bezeichnen aber ist auf jeden Fall gründlicher schon mit dem ersten Durchgang ist natürlich mein total subjektives Empfinden bei Benutzung meines Default Setup ASP, Proraso grün Preshave Seife + Aftershave Lotion.
Wollte nur mal meinen Senf in die Diskusion einbringen.

MfG

--
G+F Timor 1350 CC+OC
ASP; Rapira PL
Omega 10098+20106 (Borste)
PSC: Proraso; RS: Proraso; Cella; Figaro; TFS
ASL: Proraso; Figaro; Floid
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000551
26.06.2020, 14:34 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Guter Senf

Ich hab auch jahrelang eine Timor im Gebrauch gehabt. Besonders gut gefallen hat mir die Tatsache, daß die Klingen links u. rechts nicht überstanden.
In der Version mit dem Wengeholzgriff lag er auch wunderbar ausbalanciert in der Hand.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000552
26.06.2020, 14:43 Uhr
Th.68
registriertes Mitglied


Ist auch einer meiner Favoriten. Da kommt der Rockwell bis jetzt noch nicht vorbei.

--
Th.68
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000553
26.06.2020, 14:45 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


Also bei mir schon.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000554
26.06.2020, 19:41 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Der CC geht bei mir nicht gut, lässt zuviel stehen mit dem Strich. Ich habe es mit verschiedenen Klingen versucht. Hat keine Chance gegen den Mühle R89 und den Rocca R94.

Der OC ist klasse und bekämpft meinen 3-Tage-Bart immer sehr erfolgreich. Er ist der OC, der sich in meinem Badezimmer durchgesetzt hat.

--
Mühle R94, Timor 1350_K ASP, Personna, Feather Golddachs Silberspitz SWK Proraso rot+weiß, Dusy Kabinett, Knize AS* Hattric, Tüff, Proraso Balm EDT* Safari, Knize, Acqua di Parma
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000555
26.06.2020, 19:56 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Ich hatte mich seinerzeit auch dazu breit schlagen lassen, mir einen Timor Gentle CC zu bestellen. Bis jetzt sind wir noch keine Freunde geworden.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000556
26.06.2020, 21:02 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Den Timor CC finde ich top. Wird immer mal wieder gern genommen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000557
27.06.2020, 12:20 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Der Timor CC ist bei mir mindestens ebenso gründlich wie der R89, dabei sogar eine Spur sanfter. Das ist ein Rasierer, mit dem würde ich mich sogar nachts um 1 Uhr selbst in volltrunkenem Zustand (nein, ich trinke fast nie, und wenn, dann höchstens mal ein Glas Bier) rasieren können ohne mich zu verletzen.

So gründlich wie der Rocca ist er natürlich nicht, aber wirklich stehen lassen tut der Timor auch nichts.

Mir sind nur inzwischen etwas dickere und längere Griffe lieber, also am besten so ein "Knüppel" wie er beim Rocca oder beim R89 Grande zu Einsatz kommt, damit komme ich inzwischen besser zurecht als mit den kurzen filigranen Griffchen, die bei G&F Standard sind.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000558
27.06.2020, 12:51 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
...
Mir sind nur inzwischen etwas dickere und längere Griffe lieber, also am besten so ein "Knüppel" wie er beim Rocca oder beim R89 Grande zu Einsatz kommt, damit komme ich inzwischen besser zurecht als mit den kurzen filigranen Griffchen, die bei G&F Standard sind.

@Captain,

dann solltest Du einmal den Rockwell ausprobieren. *duckflitzundweg *
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000559
27.06.2020, 13:19 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Findest du nicht, dass es ein wenig verschwenderisch wäre, den Rockwell - in dem Fall würde ich mich sogar mit dem 2C zufrieden geben - zu kaufen, nur Um einen langen, dicken Griff zu bekommen?

Die Dinger kann man doch bestimmt auch einzeln kaufen.

Abgesehen davon finde ich beim Timor-Kopf die Verarbeitung leider nicht so gelungen. Die Schraube in der Deckelplatte ist nur aus Spritzguss, und genau das zerbröselt allmählich, weil die Chromschicht abgeplatzt ist und sich Feuchtigkeit, Exposition gegenüber alkalischen Stoffen (Rasierschaum!) und weiches, korrosionsanfälliges Metall nicht wirklich gut vertragen. Mühle hat das bei seinen Rasierern m. E. besser gelöst, indem man dort Messingschrauben verwendet, die in die Deckelplatte gelötet und dann erst verchromt werden.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000560
27.06.2020, 15:03 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


War´n Spaß.

Gibt genügend Hersteller ( z. B. Maggard ) wo man sich jegliche Art von Griff bestellen kann.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000561
27.06.2020, 15:15 Uhr
VFL
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
...finde ich beim Timor-Kopf die Verarbeitung leider nicht so gelungen.
...Die Schraube in der Deckelplatte ist nur aus Spritzguss,

Die Verarbeitung ist absolut tadellos, das Design in Bezug auf den Gewindezapfen könnte verbessert werden.

Zitat:
...das zerbröselt allmählich, weil die Chromschicht abgeplatzt ist und sich Feuchtigkeit, Exposition gegenüber alkalischen Stoffen (Rasierschaum!) und weiches, korrosionsanfälliges Metall nicht wirklich gut vertragen.

Kann ich nach Jahrelanger Benutzung NICHT bestätigen, ich reinge die Kopfplatten Teile (demontiert) jedoch jedesmal mit einer alten Zahnbürste unter fliessend Wasser nie nur die Spur eines Problems 'Ever'

Die Kopfplatte wurde nur durch die verdammte Schwerkraft gekillt, selbst die hat nichtmal die Verchromung angekratzt.

--
G+F Timor 1350 CC+OC
ASP; Rapira PL
Omega 10098+20106 (Borste)
PSC: Proraso; RS: Proraso; Cella; Figaro; TFS
ASL: Proraso; Figaro; Floid
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000562
27.06.2020, 17:22 Uhr
kastala
registriertes Mitglied


Hab mir für die beiden hier im Shop gekauften Köpfe (Timor OC + R41) die Griffe bei Ali bestellt. Gewindebohrung in den Griffen ist nicht perfekt. Die legen M5 sehr tolerant aus in China. Sind aber o.k.
Am Timor betreibe ich jetzt den Griff vom 14,95 Gilette. Der ist gewindetechnisch deutlich exakter.
Wer einen M5 Griff braucht muss eigentlich nur den Gilette kaufen und den Kopf beiseite legen.

--
Gruß

aus Niedersachsen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000563
27.06.2020, 21:29 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


VFL schrieb:

Zitat:
Die Verarbeitung ist absolut tadellos, [...}
[...]
Kann ich nach Jahrelanger Benutzung NICHT bestätigen, ich reinge die Kopfplatten Teile (demontiert) jedoch jedesmal mit einer alten Zahnbürste unter fliessend Wasser nie nur die Spur eines Problems 'Ever'

Schön für dich, aber wenn du dir diesen Thread mal durchliest, findest du eine Menge Kollegen, die mit der Verarbeitung ihres Timor nicht so zufrieden sind wie du. Jetzt kann man sicherlich bei dem einen oder anderen davon ausgehen, dass Handhabungsfehler oder unzureichende Pflege vorliegen. Aber bei allen?

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund!

Mühle R94 Rocca | Gillette Nacet | A. Simpson Trafalgar T2 | Speick Men | Pitralon Classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000564
27.06.2020, 22:10 Uhr
VFL
registriertes Mitglied


CaptainGreybeard schrieb:

Zitat:
Schön für dich, aber wenn du dir diesen Thread mal durchliest, findest du eine Menge Kollegen, die mit der Verarbeitung ihres Timor nicht so zufrieden sind wie du.

Ich kann nicht für andere sprechen sondern nur für mich, ich hab das Ding jetzt 4 Jahre und keinen anderen mehr nebenher, hatte kurzzeitig noch 'nen Gentle von Timor gleicher Kopf kurzer dünnerer Edelstahlgriff den hab ich wegegeben weil ich den dicken schweren langen Griff lieber mag. Die Seifen sind auch nichts extravagantes 'aggressives' und verchromtes Zinkdruckguss ist nichts außergewöhnliches bei Merkur z.B. seit Ewigkeiten in Gebrauch und bei denen frisst ja auch keine Seife das Material.
Ich hoffe das eventuell auch G&F mal einen Hobel mit Edelstahlkopf rausbringt wie auch Mühle und man den einzeln kaufen kann sofern er kein Arm + Bein kostet, zum rumprobieren mit anderen Köpfen hab ich keine Lust weil der G&F sehr gut funktioniert und Notfalls bezahlbar austauschbar ist aber passender Edelstahlkopf zum Griff wär schon nett.

--
G+F Timor 1350 CC+OC
ASP; Rapira PL
Omega 10098+20106 (Borste)
PSC: Proraso; RS: Proraso; Cella; Figaro; TFS
ASL: Proraso; Figaro; Floid
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000565
22.07.2020, 19:47 Uhr
delphin
registriertes Mitglied


Ich nutze zur Zeit den timor gentle shaver mit geschlossenem kamm. Ist der offene kamm dieser Marke wesentlich aggressiver?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000566
22.07.2020, 23:39 Uhr
VFL
registriertes Mitglied


@delphin

Der OC ist etwas aggressiver wie der CC aber 'noch' als gentle zu bezeichnen [pun intended].

Ich benutze den CC seit ein paar Jahren und den OC jetzt etwa einen Monat, ich verwende jetzt beide abwechselnd den CC bis max 3-Tage Bart und den OC darüber hinaus funktioniert dabei so am besten da ich mich nicht täglich rasiere manchmal auch nur 1x die Woche aus purer Bequemlichkeit + Faulheit ;-)

--
G+F Timor 1350 CC+OC
ASP; Rapira PL
Omega 10098+20106 (Borste)
PSC: Proraso; RS: Proraso; Cella; Figaro; TFS
ASL: Proraso; Figaro; Floid
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000567
23.07.2020, 01:11 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Wundert mich. Da die Köpfe ja letztlich doch sehr (deutlich abgemildert) merkur-ähnlich sind, hätte ich erwartet, dass auch beim Timor der Zahnkamm nochmals deutlich milder ist, als der (ohnehin schon sehr milde) mit Schaumkante. So wäre denn der Zahnkamm für mich evtl. doch noch mal interessant.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000568
23.07.2020, 08:37 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Bei Merkur haben CC und OC unterschiedliche Kopfgeometrie (Klingenspalt
etc.), es sind also völlig unterschiedliche Köpfe und dort ist der OC
sanfter designt. Bei TIMOR ist die Geometrie von OC und CC aber absolut
identisch, der OC ist der CC nur mit Einkerbungen, sonst sind die 100%
deckungsgleich. Dadurch sind sie praktisch auch identisch, was die
Aggressivität angeht. Der OC "wirkt" aber ein klein wenig direkter,
das ist aber m.E. reines Gefühl und nicht wirklich eine Sache der
Gründlichkeit oder Aggressivität. Zumindest wenn man nicht aufdrückt,
mit Druck könnte die Hautspannung den CC evtl. ganz geringfügig stärker
zurückdrücken als die gezahnte Variante und der OC dadurch zupackender
sein. Aber wir drücken ja nicht auf

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000569
23.07.2020, 12:11 Uhr
Cracker
registriertes Mitglied


Danke Stefan für die Info. Das klärt ja alles Wesentliche auf.

--
div. , div. div. , div. , div. etc. im Wechsel meiner Launen; immer das Gesicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000570
23.07.2020, 18:59 Uhr
delphin
registriertes Mitglied


Also lohnt es eigentlich nicht, sich den offenen kamm zuzulegen, wenn die ja so gut wie gleich sind......?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000571
23.07.2020, 19:22 Uhr
VFL
registriertes Mitglied


@delphin

Die sind 'Nicht' gleich, zumindest die Kammplatten...ich musste einen neuen Kopf kaufen weil die Kopfplatte beim runterfallen Kaputt ging und so sich die Gelegnheit bot, nur zum ausprobieren hätte ich keinen gekauft.

--
G+F Timor 1350 CC+OC
ASP; Rapira PL
Omega 10098+20106 (Borste)
PSC: Proraso; RS: Proraso; Cella; Figaro; TFS
ASL: Proraso; Figaro; Floid
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000572
23.07.2020, 19:26 Uhr
Ragnar
registriertes Mitglied


delphin schrieb:

Zitat:
Also lohnt es eigentlich nicht, sich den offenen kamm zuzulegen, wenn die ja so gut wie gleich sind......?

So ist es !
Es sei denn, man mag das Risiko sich zu schneiden etwas erhöhen, was aber auch mit dem offenen Kamm des Timor kaum möglich ist.
Einen positiven " Aha Effekt " wird man nicht erleben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000573
23.07.2020, 19:51 Uhr
delphin
registriertes Mitglied


Also ist das rasur-Ergebnis mit dem offenen kamm nicht wirklich besser, angenehmer oder gründlicher....?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000574
23.07.2020, 19:59 Uhr
delphin
registriertes Mitglied


Frage nur, weil hier oft geschrieben wird, daß ein offener kamm gründlicher sei als ein geschlossener......
Ich bin ja eigentlich sehr zufrieden mit dem geschlossenen kamm, aber man ist ja immer auf der Suche nach "Der" noch besseren Kombi ;-)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] -23- [ 24 ] [ 25 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)