NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Timor (Giesen & Forsthoff) 3-teiler » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000050
06.07.2014, 11:01 Uhr
Onix
registriertes Mitglied


Hallo,

ich stieß im Netz auf diesen Hobel von Razolution:

www.protect-you.de/images/product_images/original_images/...

Den Griff gibt es außerdem in Kohlefaser-Optik sowie Vogelaugenahorn.
Er sieht doch einem G&F zum Verwechseln ähnlich und ist preiswerter. Wer ist der Hersteller?

Gruß, Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000051
06.07.2014, 11:22 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ja, das scheint auch so ein Timor-Ableger zu sein. Preise vergleichen lohnt sich!

Mir gefallen die G&F-Griffe überhaupt nicht, sie sind in meinen Augen weder ästhetisch, noch praktisch: Wer einmal in den Genuss eines Hobels mit Riffelung gekommen ist, will nie wieder einen glatten Griff haben.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000052
06.07.2014, 11:59 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Er sieht doch einem G&F zum Verwechseln ähnlich und ist preiswerter. Wer ist der Hersteller?

Gehe auf die Webseite von Razolution und schau Dir das Impressum an.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000053
06.07.2014, 12:11 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Ich finde den originalen Timor-Griff insbesondere in der Holzvariante wunderschön aber leider extrem unpraktisch. Am besten gefällt er mir seit ich einen klassischen geriffelten Griff montiert habe.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000054
06.07.2014, 13:29 Uhr
~Inselgrün
Gast


Riffelung ist ein wichtiger Qualitätsfaktor, Ästhetik hin oder her. Am lustigsten find ich, wenn Leute Gummiringe auf ihren Pils ziehen (Hallo? Das Ding kostet 200!?). Deswegen mag ich auch die meisten Jaggers bzw. Mühles nicht, auch wenn sie schön ausschauen. Der klassische Merkurkopf liegt mir zudem am besten. G&F habe ich nicht probiert und werd's auch nicht tun. Die springen halt gerade auf den seit Mitte der 2000er angelaufenen Zug der klassischen Nassrasur auf. Da lässt sich Geld machen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000055
06.07.2014, 15:51 Uhr
Onix
registriertes Mitglied


knipser schrieb:

Zitat:
Er sieht doch einem G&F zum Verwechseln ähnlich und ist preiswerter. Wer ist der Hersteller?

Gehe auf die Webseite von Razolution und schau Dir das Impressum an.

Simbatec. Dachte, dass er von G&F entwickelt wurde. Einen Giesen gibts bei beiden Firmen.

Sonnige Grüße,

Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000056
06.07.2014, 16:11 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Onix schrieb:
Einen Giesen gibts bei beiden Firmen.

Da kommst Du der Sache schon recht nah ...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000057
06.07.2014, 16:15 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Drill Instructor schrieb:
Ich finde den originalen Timor-Griff insbesondere in der Holzvariante wunderschön aber leider extrem unpraktisch.

Wieso? Ich benutze der G&F mit Olivenholzgriff seit Weihnachten ausschließlich. Perfekt ausgewogen, gute Haptik, ich habe für mich nichts besseres im Schrank. Und da liegen an die 50 unterschiedliche Hobel aus allen Epochen ...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000058
06.07.2014, 18:44 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Vielen Dank für den Link zum Shop - das ist aber auch nur der Edelstahlgriff-Timor mit DC-Fix-Folie und das für EUR 15 Aufpreis. Preiswert?

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000059
06.07.2014, 18:45 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ich halte den G&F für leicht überteuert... Jeder, wie er mag.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000060
06.07.2014, 18:49 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


knipser schrieb:

Zitat:

Zitat:
Drill Instructor schrieb:
Ich finde den originalen Timor-Griff insbesondere in der Holzvariante wunderschön aber leider extrem unpraktisch.

Wieso? Ich benutze der G&F mit Olivenholzgriff seit Weihnachten ausschließlich. Perfekt ausgewogen, gute Haptik, ich habe für mich nichts besseres im Schrank. Und da liegen an die 50 unterschiedliche Hobel aus allen Epochen ...

Ich habe den Padoukholzgriff seit einiger Zeit im Test und finde ihn unerwartet wenig griffig, die Balance gefällt mir nicht und an der Haltbarkeit habe ich auch so meine Zweifel. Nach zwei Wochen Holzgriff habe ich einen Edelstahlgriff drangeschraubt und das war vom Handling her eine Erlösung. Leider ist das geniale Design damit futsch.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000061
06.07.2014, 19:54 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Zu dem inzwischen gelöschten Posting: Ich finde den Timor trotz diverser Problemchen einen der interessantesten Rasierhobel auf dem Markt. Ob ich ihn mir kaufe muss ich erst sehen. Wenn, dann die geschlossene Variante.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000062
06.07.2014, 21:20 Uhr
maranatha21
registriertes Mitglied


Gerade die geschlossene Variante mit dem kurzen Edelstahlgriff gehört zu meiner Top-3. Ich finde genau diese sehr schön ausbalanciert und kann mich nicht erinnern, Schwierigkeiten wegen fehlendem Grip gehabt zu haben. Auch nach anfänglicher Skepsis. Hatte ihn erst mit dem griffigen Bulldog benutzt. Da besteht nun wirklich keine Gefahr keine Haftung zu haben. Aber das zerstört für mein Auge das Design und nach einer Weile konnte von Unsicherheit bezüglich Ausrutschgefahr keine Rede mehr sein. Ein gelungener Hobel, den ich auch nicht überteuert finde.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000063
16.09.2014, 11:35 Uhr
Atze2000
registriertes Mitglied


Der G+F (zumindest der in der kurzen Version) liegt deutlich besser in der Hand, als es die Produktfotos vermuten lassen. Einziger und nicht unwichtiger Kritikpunkt: das ist mein ungründlichster Hobel.

Schade, dass sich CC und OC im Rasierverhalten so wenig unterscheiden und man sich bei G+F nicht dazu durchringen konnte, wenigstens eine Variante etwas aggressiver zu bauen. Im Erzgebirge hat man das mit R89/R41 meiner Meinung nach besser gelöst.

Gruß
Atze
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000064
16.09.2014, 13:15 Uhr
Bladebadger
registriertes Mitglied


Habe den CC heute morgen zusammen mit einer frischen ASP genutzt. Mir ist der Hobel in dieser Kombination zu mild. Um ein gründlicheres Ergebnis zu erzielen, muss ich selbst nach m-q-g noch an einigen Stellen nacharbeiten.

Der OC mit ASP hingegen ist eine wirklich gute Kombination.

So empfinde ich persönlich den Unterschied zwischen Timor OC und CC.

Natürlich liegen die beiden Hobelvarianten von Mühle weiter auseinander, das steht außer Frage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000065
27.09.2014, 16:59 Uhr
Onix
registriertes Mitglied


Hallo,

heute wieder eine Top-Rasur mit dem G&F cc absolviert. Leider merke ich seit einigen Tagen, dass der Holzgriff wackelt. Das obere Metallteil lässt sich einfach so herausziehen, beim Aussspülen zwischen den Zügen rutscht es von alleine ein Stück heraus. Der Griff wird von mir nach Abschluss der Rasur stets abgetrocknet, alle paar Wochen mit einem Tropfen Öl eingerieben. Hat jemand einen Tipp? Vielleicht festkleben?

Gruß, Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000066
27.09.2014, 17:59 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Onix schrieb:
Hat jemand einen Tipp? Vielleicht festkleben?

Hallo Peter,

1. Möglichkeit: Mit sehr wenig 2-Komponetenkleber (z.B. Stabilit Express, 5-Minuten-Epoxy) festkleben. Achtung: Wenn was daneben geht, hast Du den Rest des Hobelgriff-Lebens unschöne Spuren.

2. Möglichkeit: Ruf bei G+F an, die werden Dir den Griff ziemlich sicher reparieren.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000067
18.07.2015, 09:53 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Hallo alle zusammen,

ich bin zurzeit am überlegen, welchen Timor CC ich mir zulegen soll. Welchen unterschied machen die unterschiedlichen langen Griffe?
Habe zwar ein Merkur 38C und würde somit den längeren Griff mit 10cm nehmen aber dann ist der Timor ja noch länger und schwerer als der 38C. Habe zurzeit ein 37C und find es lustig wie man sich doch an Gewicht und Länge eines Hobels gewöhnen kann. Ist gerade eine leichte umdenken Phase.

Was bevorzugt Ihr, den 8cm oder 10cm Griff?

--
Viele Grüße

Merkur 38C & 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25, Stirling Finest Badger viele viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000068
18.07.2015, 10:46 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Ich bevorzuge ganz eindeutig den kurzen Griff. Was Dir nun diese Meinungsäußerung bringen soll, ist mir allerdings nicht klar.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000069
18.07.2015, 11:39 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Was bevorzugt Ihr, den 8cm oder 10cm Griff?

Ich ganz klar den 10-cm-Holzgriff. Der lange Edelstahlgriff ist mir zu schwer und die 8-cm-Variante zu kurz.

Mit dem 10-cm-Holzgriff ist der Timor für meinen Geschmack perfekt ausbalanciert.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000070
18.07.2015, 14:10 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Wie lang ist bei dem 8cm der Bereich zum Greifen?

Den Holzgriff find ich auch cool, aber der hohe Mehrpreis stört mich schon etwas. Und Holz muss sehr gepflegt werden.

--
Viele Grüße

Merkur 38C & 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25, Stirling Finest Badger viele viele

Diese Nachricht wurde am 18.07.2015 um 14:13 Uhr von Jazz007de editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000071
18.07.2015, 15:20 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Jazz007de schrieb:

Zitat:
Und Holz muss sehr gepflegt werden.

Ja, der Pflegeaufwand ist gewaltig. Immer nach der Rasur mal abtrocknen, das muss man erst mal leisten. ...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000072
18.07.2015, 15:41 Uhr
~Inselgrün
Gast


knipser schrieb:

Zitat:
Jazz007de schrieb:

Zitat:
Und Holz muss sehr gepflegt werden.

Ja, der Pflegeaufwand ist gewaltig. Immer nach der Rasur mal abtrocknen, das muss man erst mal leisten. ...

enorm!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000073
18.07.2015, 15:50 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Okay den Spott nehme ich mal hin. Aber das Holz ist generell anfälliger und es wäre schade, wenn es nach ein paar Jahren schon angegriffen ist usw. Bei manchen wackelt bzw rutscht das Holz.

--
Viele Grüße

Merkur 38C & 12C, Timor CC, Edwin Jagger DE89 viele div. RazoRock Plisoft , Edwin Jagger STF 25, Stirling Finest Badger viele viele
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000074
18.07.2015, 17:07 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Ich verwende seit Weihnachten 2013 fast täglich Timor mit Olivenholzgriff.
Nach der Rasur abtrocknen und einmal im Monat mit etwas Öl einreiben.
Sieht noch aus wie der unbenutzte Griff, der von der Fotoaktion damals im Schrank liegt.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)