NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Timor (Giesen & Forsthoff) 3-teiler » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] ... [ Letzte Seite ]
Diskussionsnachricht 000100
25.10.2015, 09:43 Uhr
Jazz007de
registriertes Mitglied


Mir gefallen im Timor die Gillette 7oC Super Stainless (grüne Packung aus Russland).

Sanft, Gründlich und nachhaltig.

--
Viele Grüße

Merkur 38C & 12C, Timor 1354 Lang, Rockwell (Rocky) 6S viele RazoRock Plisoft Monster, Mühle STF 23, Stirling Finest Badger, Omega S-Brush
Wickham 1912 Russian Leather, RazoRock div., Haslinger div. Speick ASL, Pitralon (CH), Old Spice AS, Meißner Mint Ice Menthol AS & ASB, Proraso grün AS, CMD ASB, 444 ASG
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000101
25.10.2015, 10:06 Uhr
Holger_S
registriertes Mitglied


Astra (ASS), Perma Sharp sowie die gelbe und die grüne Gillette machen in meinen Rasierern alle einen sehr guten Job. Sind meine Favoriten. Die rote Personna ist auch sehr gut. Hab ich mir in USA gekauft. Probiert die mal aus.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000102
25.10.2015, 10:25 Uhr
~Andi38
Gast


Freundlicherweise wird bei den Timor-Rasierern ja gleich ein Zehner-Päckchen Timor-Klingen mitgeliefert. Ich hatte deshalb den Rasierer erst einmal testweise mit einer Timor-Klinge bestückt und war mit dem Ergebnis so zufrieden, dass ich das Päckchen aufbrauchen werde. Danach werde ich dann andere Klingen ausprobieren.

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000103
25.10.2015, 14:13 Uhr
Holger_S
registriertes Mitglied


Erstaunlicherweise kam ich mit Timor-, Merkur- und Mühle-Klingen, die alle mal bei entsprechenden Rasierern mit dabei waren, überhaupt nicht klar. Die waren rupfig usw., das ging gar nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000104
31.10.2015, 11:59 Uhr
trexko
registriertes Mitglied


Hallo zusammen.
Dies ist mein erster Foren Post.
Mein Name ist Andreas, 35.
Ich rasiere mich sein ca. zwei Monaten (klassisch)nass.
Davor trocken, zeitweise System nass, ein paar Jahre Bart.
Angefangen habe ich mit dem Mühle R 89 Klassisch.
Zwischenzeitlich bin ich auf die Grande Variante umgestiegen.
Als Geschenk erhielt ich noch Einen Merkur 41c und 42c.
Den glatten 42c finde ich sanfter als den R89. Den gezahnten 41c empfinde ich als sanft und gründlich.

Ok. Genug offtopic (sorry dafür).

Ich war gestern in Solingen unterwegs, als ich zufällig bei Giesen und Forsthoff vorbeiging. Da ich hier schon einige Zeit mitlese war mir der Name und das Firmenlogo bekannt. Kurzentschlossen mal am Büro geklingelt. Habe (hier oder im Nachbarforum) gelesen, dass auch ein Kauf Vorort möglich ist. Habe mir dort einen Timor 1350K geholt, mit minimalem Preisvorteil.
Habe mich dort gut unterhalten können, man hat mir die Musterkollektion gezeigt und ich konnte Erfahren wo die Einzelteile des Hobels gefertigt werden (nicht wer und wo genau, aber die Regionen bzw. Stadt wurde mir genannt). Auf jeden Fall Made in Germany.
Habe mich heute morgen erstmalig damit rasiert und finde den Hobel gut.
Bei schweren Hobeln finde ich die lange Griffform besser. Wobei auch der kurze etwas hatte.
Die Rasur war mit dem Zahnkamm sanft, sogar gegen den Wuchs, was bei mir nicht mal der R89 schafft. Die Rasur war gründlich. Etwas gründlicher als die R89 Rasur, klar ich konnte ja auch gut gegen den Strich rasieren.

Als ich geschlossene und Zahnkamm Version optisch begutachtete meinte ich zu sehen, dass Klingenspalt und Winkel bei beiden gleich sind. Der ZK hat halt nur "Lücken". Seht ihr das auch so? Hätte mir evtl. auch noch die geschlossene Variante mitnehmen wollen, aber sie kamen mir zu
"gleich" vor.
Bei Merkur und Mühle unterscheiden sich offene und geschlossene Version doch schon mehr.
Hat mittlerweile jemand fundiertere Erfahrungen machen können?

Owei. Schreibflash.

Schönes We euch allen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000105
31.10.2015, 19:51 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Als ich geschlossene und Zahnkamm Version optisch begutachtete meinte ich zu sehen, dass Klingenspalt und Winkel bei beiden gleich sind. Der ZK hat halt nur "Lücken". Seht ihr das auch so?

Das siehst Du richtig so. Und trotzdem unterscheiden sie sich im Rasurverhalten. Keine Ahnung, warum...

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000106
31.10.2015, 20:04 Uhr
Holger_S
registriertes Mitglied


Beide Versionen sind sehr sanft, aber trotzdem auch sehr gründlich. Ich mag diese Hobel sehr gerne.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000107
01.11.2015, 00:37 Uhr
trexko
registriertes Mitglied


Gut, das mein Augenmaß stimmt
Bin auf jeden Fall mit der ersten Rasur sehr zufrieden. Keine Pusteln, kein Rasurbrand und nur ein kleiner Cut. Da war ich aber selber Schuld.
Auf jeden Fall hat mir das lesen der mehrseitigen Forenbeiträge Spass gemacht und mir bei der Kaufentscheidung geholfen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000108
10.11.2015, 11:41 Uhr
Icebergs
registriertes Mitglied


Kurze Nachbetrachtung zum Timor mit geschlossener Kante.

Haptik, Qualiätät, Design alles erstlassik.

Sehr guter Allday, mit der kleinen Einschränkung, dass ich ihn wirklich daily benutzen muss, für erstklassige Ergebnisse. Komischerweise kommt er etwas ins "stolpern" ab 2-tägigem Bart. Dann lässt er überraschenderweise mit dem Strich ziemlich viel stehen. Ich rasiere mich hauptsächlich mit dem Strich, weil ich für razor bumps anfällig bin, bei "gegen den Strich". Meine Wirbel und vielleicht etwas härteren Barthaare waren da schon immer etwas problematisch.

Aber ich würde ihn jederzeit wieder anschaffen, ohne wenn und aber.

--
Mühle R89, Timor 1350_K ASP, Feather Golddachs Silberspitz Bareuther C&E Nomad, Proraso rot+weiß, Calani AS* Hattric, Arko cool ASC EDT* Aramis, Knize, Acqua di Parma
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000109
13.11.2015, 17:15 Uhr
~Andi38
Gast


knipser schrieb:

Zitat:
Und trotzdem unterscheiden sie sich im Rasurverhalten. Keine Ahnung, warum...

Inwiefern ist das Rasurverhalten unterschiedlich - packt der Timor mit offenem Kamm mehr zu?

Viele Grüße,
Andi
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000110
13.11.2015, 18:48 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Andi38 schrieb:

Zitat:
knipser schrieb:

Zitat:
Und trotzdem unterscheiden sie sich im Rasurverhalten. Keine Ahnung, warum...

Inwiefern ist das Rasurverhalten unterschiedlich - packt der Timor mit offenem Kamm mehr zu?

Viele Grüße,
Andi

Er ist sicher viel zahmer als der R41, aber für meinen Geschmack deutlich direkter als der Timor mit der glatten Schaumkante.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000111
21.11.2015, 07:02 Uhr
trexko
registriertes Mitglied


Der G+F Zahnkamm ist direkt, da kann ich Knipser zustimmen.
Mir fehlt allerdings der Vergleich zur G+F Schaumkante.
Ich empfinde den Zahnkamm aber als sehr gutmütig und sanft.
Ich erfreue mich sn angenehmen Rasuren mit diesem Hobel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000112
22.11.2015, 20:11 Uhr
rasierenmuessen
registriertes Mitglied


trexko schrieb:

Zitat:
.
Als Geschenk erhielt ich noch Einen Merkur 41c und 42c.
Den glatten 42c finde ich sanfter als den R89. Den gezahnten 41c empfinde
ich als sanft und gründlich.

Endlich mal jemand der die Merkur 41 und 42 benutzt.
(Das c iritiert jetzt was, die Bezeichnung finde ich so nicht.)
Hätte den R89 und den 34c noch dazu. Mir liegen glatte Kanten,
eindeutig.

Zum Thema habs mir nicht entgehen lassen. Timor 1351 ist es geworden.

Für mich ist er nicht so geeignet. Rasiere mich jetzt drei Wochen
mit dem fast jeden Tag. Lerne ihn kennen und es klappt besser. Eine
wirklich saubere Rasur geht aber nicht. Es wird zufriedenstellend.

Er ist etwas agressiver als meine anderen, rasiert eher drüber, oder
schneidet einfach nicht alles weg. Mit etwas drücken (ich weiß) schneidet
er mehr. Die Haut reizt er nicht mehr, da er aber mehrfach drüber muss,
ist klar, das es mehr reizt. Dadurch nutzen sich die Klingen aber mehr ab.
Eine ASS schafft im 42er 6 Rasuren, Timor 4-5 und keine davon so sauber.
Aber die Übung gleicht langsam mehr aus.

Timor ist eher schon Herausfordernd, was mich nicht so stört. Schnell
geht mit dem nicht. Und wirklich gut einschäumen, sonst wird Timor
böse. Das Gewicht des Griff ist mir etwas zu hoch. Der dicke Bollen unten,
Timor haut sofort nach unten ab, wenn er nicht im Griff gebändigt bleibt.
Ist schon ein paar mal passiert, er flutscht voll in die Hand rein und weg
von der Rasierstelle, ratscht auch auf der Haut drüber, ohne zu schneiden.
Cuts & Schnitte passieren deswegen nicht, was mich doch wundert. Rutschig
wird er meines Erachtens nicht durch den Schaum. Er haut tatsächlich
wegen dem Gewicht ab, also gut aufpassen.

Ich erlebe mit dem trotzdem ein Rasurerlebnis, es wird nicht langweilig.
Daher hab ich die Lust daran (noch) nicht verloren.

Ist irgendwo ein Verletztung, Cut egal woher. Das wird unangenehm, da kennt
der kein Pardon, eventuell weil er so klar geführt werden muss.

Bisher mit ASS und Personnas. Bin gespannt wie das mit ASP wird.
Vermutung liegt bei wie gehabt. Nur etwas sauberer.

Für riskante Klingen und Rasuren, definitiv kein Timor.
Dafür ist der 42 da.

Gruss rm

--
Prima, es ist wieder soweit.

Diese Nachricht wurde am 22.11.2015 um 20:13 Uhr von rasierenmuessen editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000113
26.09.2016, 15:08 Uhr
Lucidus
registriertes Mitglied


Ich habe mich jetzt auch einige Male mit dem Timor CC rasiert, nachdem mir der offene Kamm leider nicht so sanft und gründlich vorkam.
Da liegt mir der geschlossene schon eher.

Jetzt zum Grund dieses Posts:
Da ich auch gerne mal probiere, habe ich im CC eine an den Schneidkanten abgeschnittene Klinge unterlegt (shim). Dann die Sputnik drauf und vorsichtig rasiert. Wie immer m/q/g und ausgeputzt.
Das Ergebnis war (natürlich rein subjektiv) schlicht fantastisch.
Ich bin völlig begeistert, so glatt und angenehm waren die mittlerweile zwei Rasuren.
Hat das schon jemand ausprobiert?

--
Timor CC, Rocca Birke
Mühle STF
Sputnik, Derby Premium
Maca Root, Speick, Weleda
Sante, selbstgemachte Creme
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000114
29.09.2016, 20:47 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo zusammen,

ich habe Folgendes probiert:

1. Rasur mit geschlossenem Kamm und Timorklinge > in Ordnung
2. Rasur offener Kamm, die selbe Klinge > besser, aber ungewohnt, fühlt sich gefährlich an (erste Rasur mit offenem Kamm, ich rasiere mich erst seit Kurzem mit dem Hobel)
3.Rasur mit offenem Kamm, die selbe Klinge > sehr gründlich, aber die Zähne fühlen sich komisch an

Bei 2 und 3 waren winzige Verletzungen, die sofort aufhörten, zu bluten

Morgen nehme ich wieder den geschlossenen Kamm, die Zähne sind merkwürdig.

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000115
29.09.2016, 22:07 Uhr
Lucidus
registriertes Mitglied


Für viele hier ist der offene Timor sehr sanft.
Bei mir ist der geschlossene Kamm inklusive unterlegter Klinge, jedoch gründlicher und um einiges angenehmer.
Pur, also ohne shim, fehlte mir beim Geschlossenen aber doch etwas.
So wie es jetzt ist, habe ich meinen Hobel gefunden.

--
Timor CC, Rocca Birke
Mühle STF
Sputnik, Derby Premium
Maca Root, Speick, Weleda
Sante, selbstgemachte Creme
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000116
30.09.2016, 18:59 Uhr
Sinner1972
registriertes Mitglied


Die Timor 1364 und 1325 CC sind meine Lieblingshobel für jeden Tag. Sie sind mir sanft genug um keinerlei Hautreizungen zu produzieren und ermöglichen trotzdem saubere Rasuren. Sie benötigen aber scharfe Klingen, damit ich nicht zu oft über dieselbe Stelle gehen muss. Damit kriege ich dann aber problemlos BBS-Rasuren in drei Durchgängen hin. Am besten laufen sie bei mir mit der Sputnik, PermaSharp Super und Feather, aber auch die Gillette Platinum, BIC, Gillette 7oC PermaSharp und SharpEdge funktionieren gut.

Der Kopf geht imho auch sehr gut mit dem schweren und mittellangen Edelstahlgriff (85 mm) des RazoRock Barberpole. Der erhöht aber durch die veränderte Haltung bei mir die Aggressivität etwas.

Die OC-Varianten benutze ich eigentlich nur mit Mehrtagebärten. Ich empfinde ihn auch als aggressiver als den CC, deswegen bekommt er etwas weniger scharfe Klingen. Die rote Gillette Stainless, die Rapira Platinum Lux, die Dorco Prime Platinum oder die Treet Platinum finde ich gut darin.

cucu
Sinner
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000117
30.09.2016, 19:12 Uhr
peter-k
registriertes Mitglied


Hallo Sinner,

ich habe den 1350 mit dem langen schweren Edelstahlgriff. Heute die Rasur mit dem geschlossenen Kamm war sehr sanft und gründlich (Timorklinge 4.Tag). Allerdings wird auch die Handhabung inzwischen besser (kürzere Züge, fast kein Druck mehr).

Gruß
Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000118
08.03.2017, 19:01 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Das Thema ist ja schon etwas älter, aber ich möchte nochmal etwas dazu schreiben.
Gerade habe ich den, heute erhaltenen, 1350CC ausprobiert und muß sagen: Ich bin begeistert. Beim langen Edelstahlgriff scheiden sich ja die Geister, weil er dem meisten wohl zu schwer ist. Ich finde ihn für mich ideal, obwohl ich keine großen Hände habe. Die erste Rasur mit dem Hobel war sehr sanft und trotzdem gründlich. Die Klinge war die Derby Premium, die ich momentan auch im EJ DE89L verwende. Ich musste auch nicht mehr als 3 Durchgänge machen, um ein babypopoglattes Gesicht zu haben. Ein Brennen des As (bei mir eigentlich immer mehr oder weniger) habe ich kaum gespürt. Wenn es so bleibt, könnte der 1350 mein Lieblingshobel werden.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
R89/106,DE89L,TimorCC ASP,Feather, Shavemac,Simpson,Dr.Dittmar,STF,H.Baier zu vieleSpeick,Nivea ASB+ASF, GFT Skinfood
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000119
08.03.2017, 19:12 Uhr
juekes
registriertes Mitglied


Hallo Pinselkasper,
herzlichen Glückwunsch zum Hobel.
Ich habe ihn mit dem 80mm Griff und bin sehr zufrieden!
Dürfte jetzt fast 2 Jahre in meinem Besitz und Gebrauch sein und
ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.
Dies hat bis jetzt nur der Merkur 34c bei mir geschafft, ist jetzt der 4.
(3mal verschenkt, an meine Söhne und an einen Freund)

Der Griff des G&F sieht schick aus, könnte aber für mich nen Tick mehr Grip bieten.
Ist aber Jammern auf hohem Niveau.

Ich wünsche Dir ganz viel Spass und viele gute Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000120
08.03.2017, 19:19 Uhr
Lucidus
registriertes Mitglied


Glückwunsch, ein toller Hobel, der keinen Vergleich zu scheuen braucht.

--
Timor CC, Rocca Birke
Mühle STF
Sputnik, Derby Premium
Maca Root, Speick, Weleda
Sante, selbstgemachte Creme
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000121
08.03.2017, 19:24 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Danke juekes,
gefallen hat mir der hobel schon länger, aber ich dachte, daß 4 Stück genug sind. Als ich ihn dann im MH sah, konnte ich doch nicht mehr widerstehen und ich denke, daß ich es nicht bereuen werde ihn gekauft zu haben. Mit dem Grip habe ich kein Problem; mein Mühle R106 hat ja auch einen glatten Griff.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
R89/106,DE89L,TimorCC ASP,Feather, Shavemac,Simpson,Dr.Dittmar,STF,H.Baier zu vieleSpeick,Nivea ASB+ASF, GFT Skinfood
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000122
08.03.2017, 19:31 Uhr
Pinselkasper
registriertes Mitglied


Lucidus schrieb:

Zitat:
Glückwunsch, ein toller Hobel, der keinen Vergleich zu scheuen braucht.

Danke auch an Dich!
Nein, er braucht sich nicht hinter meinen anderen zu verstecken. Nach erst einer Rasur kann man ja noch kein endgültiges Urteil abgeben, trotzdem meine ich, daß er mit der Zeit und etwas mehr Gewöhnung wirklich mein Liebling werden könnte.

--
Ich lebe über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau!
R89/106,DE89L,TimorCC ASP,Feather, Shavemac,Simpson,Dr.Dittmar,STF,H.Baier zu vieleSpeick,Nivea ASB+ASF, GFT Skinfood

Diese Nachricht wurde am 08.03.2017 um 19:33 Uhr von Pinselkasper editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000123
09.03.2017, 16:23 Uhr
Pberger83
registriertes Mitglied


Hi Pinselkasper,

das freut mich zu hören, dass er Dir besser liegt und womöglich zu deinem neuen Lieblingshobel werden wird. Bei mir hat das nicht geklappt. Nochmals danke für die angenehme, weil reibungslose Transaktion in diesem Zusammenhang!

Grüße aus Berlin,

Pberger83.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000124
09.03.2017, 18:56 Uhr
Rainer Zufall
registriertes Mitglied


Mühle schreibt folgendes dazu:

"Wir empfehlen lediglich Wasser zu verwenden und keinerlei Chemikalien, weder beim Dachs noch beim Silvertip Fibre."

--
G + F Timor CC mit Maggard MR11-Griff, Merkur 33c, Rockwell 6 S, Edwin Jagger DE 89BL | ASP | Mühle STF 21 mm, Maggard Razors 22mm Synthetic Shaving Brush, Black Handle | Taylor of Old Bond Street RS, Mitchell's Wool Fat, Speick Men RC | Tüff rot, Old Spice, Proraso rot + grün, Alt-Innsbruck
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal
Impressum/Rechtliches


powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)