NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Habe Problem-Haut und möchte mich überzeugen lassen » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ]
Diskussionsnachricht 000025
13.03.2014, 21:09 Uhr
Colubridae
registriertes Mitglied


Mit SW ist die Software, also die Seife etc. gemeint.
Der Dosenschaum ist nicht wirklich gut. Mit günstiger Rasiercreme wie z.B. der Palmolive oder Speick (beides bei DM erhältlich) wird es besser. Aber wenn Dir der Rasierhobel gefällt kommt weiteres "Werkzeug" und auch Seife etc. automatisch hinzu.

Noch an der Technik arbeiten und nur nicht zu fest aufdrücken. Dann wird auch das Ergebnis immer schonender und gründlicher.

--
Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
13.03.2014, 21:47 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Alles klar. Ich will nur noch etwas ausprobieren, bevor ich mir ganz viele Sachen kaufe.

Die größte Hautbelastung war sicherlich mal wieder das Durchkommen am Kinn. Das bestätigt meine Vermutung, dass ich eine möglichst scharfe Klinge brauche. Mal gucken, ob die Feather-Klinge noch einen Unterschied macht.

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
13.03.2014, 21:50 Uhr
JackFrost
registriertes Mitglied


Wenn die Technik besser wird kannst dir ja überlegen ob du nen Metallhobel kaufst. Bei mir ist die Rasur besser geworden und ist immer noch sanft. Und die "Software" wird dann mehr wenn es anfängt Spaß zu machen
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
13.03.2014, 22:33 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Ja, ich überlege tatsächlich, ob ich mir einen einstellbaren Hobel kaufen soll, um verschiedenen Gesichtsbereichen gerecht werden zu können.

Bei Dachshaar hätte ich dann doch ethische Bedenken, aber zum Glück scheint es ja auch Rosshaar-Pinsel zu geben.

Naja, erst mal abwarten, was meine Haut morgen dazu sagt.

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
13.03.2014, 22:37 Uhr
Bio-logisch
registriertes Mitglied


Ein Drogerie - Borstenpinsel von DM oder Rossmann reicht für den Anfang völlig.

--
Merkur 25c ASP, Wilkinson Classic Speick, Proraso, Wilkinson Rossmann Borste Hâttric, Old Spice Whitewater
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
14.03.2014, 05:51 Uhr
Colubridae
registriertes Mitglied


Ansonsten steht bei mir noch ein ungenutzter Rosshaarpinsel rum, da ich auf den STF von Mühle umgestiegen bin. Und wenn der AS-DS2 wieder lieferbar ist habe ich auch einen 23c den ich abgeben kann.

Aber erst einmal mit der Feather noch testen und die Technik verbessern.

Ich komme mit den einstellbaren Hobeln nicht wirklich zurecht.

--
Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
14.03.2014, 15:19 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Colubridae schrieb:

Zitat:
Ich komme mit den einstellbaren Hobeln nicht wirklich zurecht.

In welcher Hinsicht?

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
14.03.2014, 15:24 Uhr
Colubridae
registriertes Mitglied


Am Anfang wollte ich mich auf die Technik konzentrieren. Bei einem verstellbaren Klingenspalt kann ein schlechtes Rasurergebnis an falscher Technik liegen oder an einem nicht ganz passenden Klingenspalt.

Wenn ich jetzt einen einstellbaren Hobel hätte würde ich ständig Experimentieren und wäre wohl nie zu frieden. Mit dem 23c und der passenden Technik habe ich aber super Ergebnisse.

--
Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
14.03.2014, 15:56 Uhr
scob
registriertes Mitglied


Bio-logisch schrieb:

Zitat:
Ein Drogerie - Borstenpinsel von DM oder Rossmann reicht für den Anfang völlig.

Wenn schon eine Drogerieborste, dann bitte zumindest eine von HJM (gibts bei Müller), sonst bist du auf alle Ewigkeit von Borste geheilt, bevor du einen guten probieren konntest.

Hier eher Omega oder Semogue Schweinchen, sind nicht viel teurer und du wirst länger deine Freude dran haben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
14.03.2014, 21:30 Uhr
JackFrost
registriertes Mitglied


Colubridae schrieb:

Zitat:
Am Anfang wollte ich mich auf die Technik konzentrieren. Bei einem verstellbaren Klingenspalt kann ein schlechtes Rasurergebnis an falscher Technik liegen oder an einem nicht ganz passenden Klingenspalt.

Ich hatte vor dem ersten "richtigen" Hobel auch diese Gedanken , hatte mich aber dann doch für einen einstellbaren entschieden.

Ich hatte mich zwei Wochen jeden Tag mit dem gleichen Klingentyp und der gleichen Einstellung rasiert. Als ich das Gefühl hatte das ich demit gut zurecht komme hab ich alle paar Tage den Seifenspalt und 0,25 Einheiten höher gedreht und das Ergebnis und die Haut beurteilt.

Ich brauche für eine gründliche und sanfte Rasur drei verschiedene Einstellungen. Ich weiss nicht ob ein fester Hobel wie der 23C oder 34C hier bessere oder schlechtere Ergebnisse bringen. Die Rasuren mit dem WC waren aber alle schlechter.

Bei neuen Klingentypen fang ich aber immer wieder mit einer niedrigen Einstellung an udn arbeite mich hoch.

Gruss JackFrost
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
15.03.2014, 13:03 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Nach knapp 2 Tagen: Also, Rasurpickel sind durchaus einige da, aber nur am Kinn, und insbesondere an den Stellen, an denen ich "gekämpft" habe. Wenn morgen hoffentlich alles wieder verheilt ist, starte ich einen zweiten Versuch (mit der Feather-Klinge). Täglich rasieren geht auf diese Weise definitiv noch nicht; das Kinn hat gestern doch noch ziemlich gebrannt (war immerhin nicht flächendeckend rot).

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF

Diese Nachricht wurde am 15.03.2014 um 13:06 Uhr von Mathe-Nerd editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
15.03.2014, 17:08 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Nur so aus Erfahrung: Dass man einen Feather AS-D2S hat und liebt, bedeutet keineswegs, dass man deshalb den 23c loswerden muss. Ich habe ihn mit einem Edelstahlgriff versehen und bin immer wieder erschüttert, wie gut er mit einer. Brot-und-Butter Klinge wie der ASP doch rasiert.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
16.03.2014, 12:58 Uhr
Colubridae
registriertes Mitglied


Die Rasurpickel können auch daher kommen, dass sich Deine Haut noch an die neue Rasur gewöhnen muss.
Wobei ich hier vermute dass Du an der Problemzone Kinn zu fest aufgedrückt hast und daher die Haut gereizter reagiert.
Welche Pflege benutzt Du nach der Rasur?



P.S. Ich bin da ziemlich eigen. Bei der Seife wechsele ich gerne wegen den vielen verschiedenen Duftrichtungen. Bei den Klingen und auch dem Rasierer gibt es für mich nur 1 was mir gut liegt und da möchte ich nicht wechseln. Wenn der Feather die Erwartungen erfüllt wird er definitiv den 23c ablösen.

--
Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
16.03.2014, 16:17 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Ich benutze z.Zt. "Nivea for Men After Shave Balsam Sensitive". Enthält recht viel Glycerin (was bei meiner trockenen Haut definitiv nicht schlecht ist), dafür aber keinen Alkohol. Ich überlege, wieder auf "Mild" umzusteigen, was Alkohol enthält und dementsprechend kurzzeitig etwas brennt, aber dafür möglicherweise besser desinfiziert.

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
16.03.2014, 17:04 Uhr
Bio-logisch
registriertes Mitglied


Ausprobieren. Wenn Du mit Nivea gut klar kommst, hole Dir ruhig auch mal die Rasiercreme von denen. Die ist auch gut.

Ich hatte heute eh eine Personna im Hobel (25C, also offener Kamm von Merkur), da hab ich sie mal in den Wilkinson gepackt:

Das ist schon eine sehr zupackende Kombination, sehr gründlich: Hat auch nach 2 Durchgängen mit und quer mit dem 25C noch was runter gekriegt.

Würde Dir daher raten, nach der Feather auch noch mal den anderen Extremwert, also die Wilkinson zu testen.

--
Merkur 25c ASP, Wilkinson Classic Speick, Proraso, Wilkinson Rossmann Borste Hâttric, Old Spice Whitewater
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
17.03.2014, 18:11 Uhr
Psycho
registriertes Mitglied


maranatha21 schrieb:

Zitat:
Es ist nicht einfach, wirklich gute Tipps zu geben ...

Viel Spaß und bleib dran!

Gruß
Jens

Da bin ich anderer Meinung: Herzlichen Dank für deine Mühe!
Horst

--
Ich bin ich und wertvoll. (V.Satir)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000041
18.03.2014, 00:13 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


Hallo Mathe-Nerd,

könnte es sein, dass Du versuchst, das Pferd von hinten aufzuzäumen?

Für mich bestand der eigentliche Durchbruch nicht im Wechsel vom Systemrasierer zu Hobel, sondern entscheidend fand ich den Umstieg vom Dosenschaum auf Rasierseife bzw. -Creme.
Für den Anfang reicht ein Billigdachs aus dem Dromarkt und eine Tube Rasiercreme (z.B. Speick oder Palmolive) völlig aus, ohne dass Du Dich finanziell verausgaben musst.

Was m.E. auch noch wichtig ist: Regelmäßige Gesichtspflege mit einer vernünftigen Creme.

Mit frdl. Gruß

Pirx

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000042
18.03.2014, 15:44 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Pirx schrieb:

Zitat:
Was m.E. auch noch wichtig ist: Regelmäßige Gesichtspflege mit einer vernünftigen Creme.

Da bin ich auch noch auf der Suche. Ich habe zwar trockene Haut, vertrage aber nichts, was Fett enthält.

Der Versuch mit der Feather-Klinge ist übrigens noch etwas vertagt. Es hat doch noch etwas länger gedauert, bis die Rasurpickel tatsächlich weg waren, und in den nächsten Tagen bin auch auch wieder einfach zu viel unter Menschen, als dass ich etwas riskieren möchte.

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000043
19.03.2014, 20:41 Uhr
Pirx
registriertes Mitglied


@Mathe-Nerd

Wenn Du nicht ganz sicher bist, dass Du keinerlei Fett verträgst, versuche es doch einmal mit einer Öl-Unterlage unter dem Schaum. Wie's geht, kannst Du hier im Forum erfahren.

Fettfreie Pflegepräparate dürften wohl schwer zu finden sein. Bei sehr trockener Haut empfiehlt sich die Verwendung von Harnstoff-haltigen Lotionen zur Wasserbindung. Da aber viele Leute Angst haben vor Pipi, heißt das ganz vornehm "Urea".

Es ist wirklich wahr: Die gute morgendliche Rasur beginnt mit der Hautpflege am Vorabend!

Viel Erfolg!

Pirx

--
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000044
19.03.2014, 21:14 Uhr
razorSharp
registriertes Mitglied


Hallo Mathe-Nerd,
ich kann Dir auch nur wärmstens empfehlen von DS auf eine natürliche Rasierseife (Speick oder Palmolive) zu wechseln.
Ich habe jahrelang die Nivea RC benutzt und selbst von der zu der Speick RS ist ein riesiger Unterschied.
Auf Geschäftsreisen hatte ich vor Jahren schon mal DS mitgenommen (man spart ja Pinsel und Seife) aber das trocknet bei mir dermaßen die Haut aus.
Mittlerweile nehm ich das Komplettpaket mit samt Messer, was dazu führt dass ich jetzt immer den Koffer aufgeben muss, da man mit Messer kaum durch die Handgepäckkontrolle kommt, aber da muss man Durch als Rasuresüchtiger :-)

Was ich nicht ganz verstehe sind Deine Probleme am Kinn. Rasierst Du gegen da den Strich? Das würde ich vieleicht auch mal sein lassen. Ich würde da mal ganz vorsichtig drüber gehen, auch wenn noch was stehenbleibt und gaaanz langsam vorantesten.

--
________________________________________

Straight razor. What else !
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000045
19.03.2014, 21:35 Uhr
Colubridae
registriertes Mitglied


Ich habe mit dem ASB von Calani sehr gute Erfahrungen gemacht und nutze ihn als Creme.

--
Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000046
19.03.2014, 21:46 Uhr
chr09
registriertes Mitglied


Colubridae schrieb:

Zitat:
Ich habe mit dem ASB von Calani sehr gute Erfahrungen gemacht und nutze ihn als Creme.

Kann ich bestätigen. Geht immer und kann alles!

--
Das Leben ist zu kurz für schlechte Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000047
20.03.2014, 16:33 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


So, nun endlich der zweite Versuch, diesmal mit der Feather-Klinge. Die geht ja ab wie Schmidts Katze! Keinerlei Versuchung, irgendwie aufzudrücken oder zu rupfen. Im zweiten Durchgang, als das Gröbste beseitigt war, glitt sie einfach nur so über die Haut.

Einen endgültigen Bericht kann ich natürlich erst wieder in 3 Tagen liefern.

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000048
22.03.2014, 21:25 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Zwei Tage sind um, und ich bin begeistert. Nach der Rasur mit der Feather-Klinge war die Haut zu keinem Zeitpunkt gereizt, und die Rasurpickel sind zu vernachlässigen – und das beim zweiten Versuch insgesamt und mit Dosenschaum!

Wie geht es jetzt weiter? Als erstes werde ich wohl eurem Rat folgen und mir Rasiercreme beschaffen (ich tendiere zur Palmolive). Was Klingen angeht, bin ich ja anscheinend sehr anspruchsvoll; deshalb werde ich auf jeden Fall ein paar Feather-Klingen nachkaufen, weil die ja eben so gut funktioniert haben.

Wegen des Preisunterschieds würde ich aber gerne auch mal Astra-Klingen ausprobieren. Ob die tatsächlich weniger scharf sind als die Feather, darüber habe ich bisher nur widersprüchliche Aussagen gefunden. Kann man wenigstens sagen, wie die grüne und die blaue Astra-Klinge sich unterscheiden?

Mit dem WC als Hobel bin ich (mangels Vergleich?) eigentlich sehr zufrieden. Klar, einen "Babypopo" kriegt man damit nicht hin, aber das ist auch nicht mein Ziel. Könnte die Wahl eines anderen Hobels möglicherweise noch das "Rupfen" reduzieren, oder ist das eher Klingen- und Technik-abhängig?

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000049
22.03.2014, 21:55 Uhr
euro_rapp
registriertes Mitglied


Hallo Mathe-Nerd

Also erst mal Glückwunsch das alles so toll geklappt hat.
Die Astra-Klingen sind nur minimal weniger scharf als die Feather.
Die Feather ist eine 10/10 und die Astra eine 9/10.
Der Unterschied zwischen der grünen und der blauen Astra ist dass die grüne Platinbeschichtet ist, was die Standzeit erhöhen soll.

Ich persönlich würde die den Merkur 34C empfehlen.
Der 34C biegt die Klinge im gegensatz zum WC, was für eine bessere Rasur sorgt.

Von der Technik ist natürlich sehr viel abhängig. Es muss auf den perfekten Winkel geachtet werden d amit die Klinge ordentlich schneidet.

Ansonsten machst du alles richtig

Gruß
Oli

--
Merkur 34C, 11C, Progress, Futur, Ikon Slant; Fatip (Grande und Piccolo), Parker Adjustable ASS, ASP, Shark SC, Dorco ST-301 Proraso, Palmolive, Prep RS
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)