NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Passt sich die Haut den Klingen an? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
08.06.2014, 14:19 Uhr
8ack80n3
registriertes Mitglied


Hallo Community!
Seit ein paar Tagen rasiere ich mich mit einem Mühle 41 und Derby-Klinge.
Noch immer brennt es wie die Hölle, und hier und da sehe ich ein wenig rot.
So war es ganz am Anfang mit dem 08/15 Wilkinson und 08/15-Klingen auch, aber es legte sich nach einiger Zeit.
Ist es so dass sie die Haut erst an den neuen Rasierer und den höllisch scharfen Klingen gewöhnen muss?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
08.06.2014, 14:43 Uhr
~Inselgrün
Gast


Hallo, ohne den 41er probiert zu haben, kann ich von der Derby nur abraten. Sie ist für mich die schlechteste, ruppigste Klinge überhaupt, da passt sich nichts an. Probier mal Personna rot oder Astra Superior Platinum, das dürfte eine Verbesserung bringen.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
08.06.2014, 14:53 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Ja, speziell an den R41 muß man sich erst gewöhnen, der ist schon verdammt aggressiv. Die Derby kenne ich nur vor einigen Jahren; da war es eine ordentliche Klinge. Inzwischen wird sie ziemlich niedergemacht. Keine Ahnung, ob sich die Qualität tatsächlich verschlechtert hat, oder ob es nur daran liegt, daß Derby-Bashing gerade en vogue ist.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
08.06.2014, 15:06 Uhr
~Inselgrün
Gast


Ich rasierte mit der Derby auch vor ein paar Jahren 2007–2010, da war sie schon sehr sehr schlecht!
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
08.06.2014, 15:14 Uhr
The American
registriertes Mitglied


Meiner Erfahrung ist es definitiv so, dass ein Gewöhnungseffekt der Haut - an welche Rasurmethode oder sonstige Behandlung auch immer - eintritt. Wenn vielleicht nicht gerade eine Hornhaut entsteht, so ändert sich die Struktur bzw. Beschaffenheit sicher. Ansonsten würde sich doch jeder Radfahrer oder Reiter jedes Mal von Neuem einen "Wolf" zuziehen.

--
Das ultimative Equipment ist immer das, was man so lange einsetzt, bis man es perfekt beherrscht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
08.06.2014, 15:25 Uhr
Bladebadger
registriertes Mitglied


8ack80n3 schrieb:

Zitat:
Hallo Community!
Seit ein paar Tagen rasiere ich mich mit einem Mühle 41 und Derby-Klinge.
Noch immer brennt es wie die Hölle, und hier und da sehe ich ein wenig rot.
So war es ganz am Anfang mit dem 08/15 Wilkinson und 08/15-Klingen auch, aber es legte sich nach einiger Zeit.
Ist es so dass sie die Haut erst an den neuen Rasierer und den höllisch scharfen Klingen gewöhnen muss?

Probier es mal mit dem Korken. Ich habe meinen R41 am Anfang auch mit Derby genutzt, ganz einfach weil eine dabei war, und die war im gekorkten Zustand viel sanfter. Ich korke auch nur Derby Klingen.

Seit ich Astra SP für mich entdeckt habe, ist die Derby fast nur noch in der Dusche zu finden. Meine Frau und ich rasieren die da weg.

Die Derby will ich hier nicht 'bashen'. Es ist eine solide Gebrauchsklinge, aber für nur wenige Goldkrumen mehr bekommt man bessere Klingen, wie die Astra SP, Personna Platinum, Lord Platinum, etc.

Würde als erstes mal Korken. Falls das nicht die gewünschte Wirkung erzielt, nimm eine sanfte Klinge her wie die Lord Platinum Class oder Triton R3.

Dann kannst du Dich in der Schärfe immer noch hocharbeiten.

Es kann übrigens auch am Rasurwinkel liegen. Experimentier damit auch mal.

Grüße

Alex
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
08.06.2014, 15:56 Uhr
noir
registriertes Mitglied


An die neue Art der Rasur kann sich die Haut gewöhnen, ist aber nicht zu Verallgemeinern und trifft nicht auf jeden Hauttyp zu, daher "kann".
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich die Haut nicht an eine ruppige, unsanfte Klinge gewöhnen kann. Wenn sie nicht von Anfang einen gewissen Grad an Sanfheit aufweist und damit schonend zur Haut ist, wird sich das auch nicht ändern.

Zum R41 kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das Teil ein Höllengerät ist. Mir ist immer noch rätselhaft, wie sich manche damit ohne Weiteres, als hätten sie ein Systemrasierer in der Hand rasieren können.
Als ich den R41 das erste mal benutzte, ging ich mit ihm so zur Sache wie auch mit z.B. dem 23C. Mit dem Strich ging das ja auch ohne Probleme. Aber gegen den Strich, direkt unterm Kinn war Schicht im Schacht. Das Blut lief mir den Hals runter und ich war überrascht wie schnell das ging . Waren allerdings nur Spots, die stärker bluteten.
Bei den nächsten Rasuren achtete ich ganz penibel auf die Technik. Die Rasur war zwar zu 80% sanfter, aber Blut floss trotzdem.
Eine gute Sache hat der R41, er ist so gründlich, dass man sich im Grunde einen Tag Rasurpause gönnen kann, mit Hinblick auf die gestresste Haut ist das auch ratsam .
Die rote Personna im R41 ist genauso sanft, wie eine Marvital im WC. Der R41 macht aus jeder Klinge ein brandgefährliches Stück Stahl. Mir war es bisher (!) nicht möglich auch nur eine Klinge für den R41 zu finden, bei der ich sagen kann, dass die Rasur damit sanft wäre. Der R41 ist wie eine Distortion Guitar, ein Verstärker, welcher auf maximale Übersteuerung eingestellt ist. Hier sind Technik und Konzentration im Quadrat gefragt, vllt. eine Art von Reifeprüfung oder besser ein Excalibur der Rasierhobel.(*)


Mein Tipp:
Bestell Dir den R89-Kopf.
Ich würde nicht darauf warten, dass sich die Haut an den R41 anpasst/gewöhnt. Das funktioniert vllt. bei allen anderen, aber nicht bei dem Teil. Oder feile solange an Deiner Technik, bis Du mit ihm klarkommst. Die Frage ist nur, ob sich die Mühe lohnt, wo es doch so viele sanfte Hobel gibt.(*)

(*)Wie immer gilt:
Das ist meine persönliche Meinung und daher unantastbar, um nicht zu sagen sakrosankt. Ich verbitte mir Verletzungen meines Rechts auf freie Meinungsäußerung und/oder Änderungen meines geschriebenen Textes, bei Zuwiderhandlungen sehe ich mich gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten!


--
Löppt!

Diese Nachricht wurde am 08.06.2014 um 16:27 Uhr von noir editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
08.06.2014, 16:09 Uhr
The American
registriertes Mitglied


Sakrosankt...
Famos, mein Bester, famos!

--
Das ultimative Equipment ist immer das, was man so lange einsetzt, bis man es perfekt beherrscht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
08.06.2014, 16:11 Uhr
Bladebadger
registriertes Mitglied


noir schrieb:

Zitat:
Mein Tipp:
Bestell Dir den R89-Kopf.
Ich würde nicht darauf warten, dass sich die Haut an den R41 anpasst/gewöhnt. Das funktioniert vllt. bei allen anderen, aber nicht bei dem Teil. Oder pfeile solange an Deiner Technik, bis Du mit ihm klarkommst.

Zwei gute Ratschläge. Wenn es morgens mal wieder schneller gehen muss, nimmst Du den R89 Kopf und wenn Du Zeit und Muße hast, nimmst Du den R41 her.

Es gilt wie immer: Keinen Druck! Null. Einfach gleiten lassen. So halten, dass er Dir fast aus der Hand fällt.

Grüße

Alex
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
08.06.2014, 16:13 Uhr
leonidas
registriertes Mitglied


Für mich ist der R41 mit der (gekorkten) Derby eine perfekte Kombination, ich kam gut damit zurecht. Der R41 ist aber wie hier schon geschrieben wurde ein nicht gerade sanftes Teil - da braucht die Haut sicherlich ein wenig Zeit sich daran zu gewöhnen, ein wenig Pause zwischendurch kann sicherlich nicht schaden, d.h. einen Tag sich mal nicht zu rasieren oder den WC zwischendurch wieder rausholen. Zudem solltest Du vielleicht auch erst einmal eine Weile nur mit dem Strich rasieren. Du kannst ja auch mal die WC-Klingen in den R41 einlegen oder umgekehrt die Derby in den WC und schauen wie es damit läuft. Aber sicherlich muss sich die Haut auch erst einmal an den R41 gewöhnen - gerade wenn man vom WC kommt.

--
Parker 31R Mühle R41(v2013), Merkur 23c, Wilkinson classic derby, personna red RS hjm, RS Stoba Vanille, RS Stoba Cedernholzöl, RC Speick RC Weleda hjm Dachshaar, balea dachshaar Müslischale
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
08.06.2014, 16:16 Uhr
Schwark79
registriertes Mitglied


Hi.
Also ich rasiere mich jetzt schon einige Monate mit den r41.
Also ich kann mir den Vorredner nicht anschliessen.
Der r41 ist zu meinen Standard Hobel
geworden. Die rasuren sind immer sehr sanft und Super gründlich.
Als Klinge benutze ich die Rotbart extra dünn.
Ich würde an deiner Stelle mal eine andere klinge probieren und nicht gleich dem Hobel wechseln. Die Haut braucht eine gewisse Zeit um sich ein zu stellen.
Und der r41 ist wirklich ein super Hobel
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
08.06.2014, 16:45 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


noir schrieb:

Zitat:
Der R41 macht aus jeder Klinge ein brandgefährliches Stück Stahl. Mir war es bisher (!) nicht möglich auch nur eine Klinge für den R41 zu finden, bei der ich sagen kann, dass die Rasur damit sanft wäre.

Sehe ich ähnlich. "Sanft" und "R41" sind zwei disjunkte Begriffe, die nicht zusammen in einen Satz passen. Klar, ich kann mich damit ohne Blutverlust rasieren, aber weder ist die Rasur sanft noch macht sie mir Spaß.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
08.06.2014, 17:10 Uhr
scob
registriertes Mitglied


Die Haut muss sich immer etwas umstellen, aber gerade bei sehr direkten Hobeln (um jetzt nicht eine Diskussion über aggressiv oder sanft vom Zaun zu brechen) wird es länger dauern. Beim r41 funktioniert es selbst in der 3. Generation nicht mich täglich damit zu rasieren. Nach spätestens einer Woche bekomme ich einen roten Hals und das AS brennt ganz schön. Am starken Klingenkontakt zur Haut kann es nicht liegen, da ich mit Shavette oder Messer diese Probleme nicht habe.

Wenn man den r41 als einzigen Hobel nutzen will, ist es meiner Meinung nach am Besten sich nur alle zwei oder drei Tage zu rasieren. Die Personen, die angeben sich täglich damit zu rasieren haben alles andere als eine sensible Haut, auch wenn sie etwas anderes behaupten und sind in meinen Augen zu beneiden.
Mein Tipp wäre jetzt einfach mal ein oder zwei Tage Pause einzulegen oder auf einen sanfteren Hobel um zu steigen und dann wieder den r41 zu nehmen.

Ganz nebenbei, Derby und r41 ist für mich eine Traumkombi, so sanft rasiert der r41 bei mir mit keiner anderen Klinge. Ist für mich aber nicht etwas für jeden Tag.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.06.2014, 21:05 Uhr
8ack80n3
registriertes Mitglied


Mein Gott, was ein Wust an Antworten; Geiles Forum!
Dass ich nun zwei Tage mit dem Rasieren pausiere, muss mir nun wirklich niemand schreiben. Da bin ich von ganz alleine drauf gekommen, grinnnnssssss....
Da ich ne recht harte Sau bin ;-) belasse ich es einfach bei dem Rasierer und versuch mich daran zu gewöhnen. Ich find ihn ja auch richtig geil. Und außerdem wäre das Geld für einen weiteren gar nicht vorhanden.
Mit dem Korken will ich bei der Derby nicht hantieren, denn das war eh nur ne Musterklinge, neben einem Päckchen Astra und einem Päckchen Feather.
Ich habe nun die Astra eingespannt und auf meiner Brust ausprobiert. Gut, ist natürlich ne andere Haut als im Gesicht, aber ich finde es schon ein wenig pervers dass man den Rasierer lediglich am äußeren Ende zwischen Daumen und Zeigefinger halten muss, und einfach die Schwerkraft machen lässt. KEIN Supermarkt-Rasierer kommt da auch nur annähernd heran!
Auf der Brust, mit dem Astra, floss nicht ein Tropfen Blut. Kann natürlich auch an der Haut liegen. Aber es war schon ein anderes Gefühl. Kann natürlich auch täuschen.
Mal schauen ob ich mich schon morgen an eine neue Rasur mit dem Astra wage oder noch nen Tag Pausiere. Zum Glück hab ich ja den Alaun-Stein mit gekauft. Mal sehen wie lange der hält ;-)
An die Feather wage ich mich auf jeden Fall noch nicht. Ich will erst mit dem Astra absolut sicher sein.
Euch nochmals vielen Dank für die genialen Antworten und weiterhin nen schönen Abend!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
09.06.2014, 21:13 Uhr
kpi1402
registriertes Mitglied


Schwark79 schrieb:

Zitat:
Die rasuren sind immer sehr sanft

Du weisst schon was du hier schreibst ja ?
Ich habe selbst den R41 und den 102, das ist der 41ziger mit weissem Griff !
Schreib hier bitte nicht in einem Nassrasurforum das der R41 sanfte Rasuren abliefert ! Gründlich ja, sanft ist anders.

Gruss Konrad

--
Einige ganz Neue, einige ganz Alte
Tradere OC, Pils 118 NL, Feather AS-DS2
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
09.06.2014, 21:27 Uhr
scob
registriertes Mitglied


@8ack80n3:
Versuch vorerst dich nur jeden zweiten Tag zu rasieren, so hat die Haut einen Tag um sich zu beruhigen. Wenn wirklich täglich dann nur einen Durchgang mit kleineren Ausbesserungen.
Der Haut einfach etwas mehr Zeit lassen sich darauf einzustellen. Taste die quasi langsam heran, was deine Haut aushält. Einen neuen Motor muss man schließlich auch langsam einfahren.

Für mich gesprochen kann ich mit einer Feather im r41 nicht viel anfangen. Es geht zwar unblutig ab, aber ich bekomme jedes Mal leichten bis mittelstarken Rasurbrand.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
09.06.2014, 21:30 Uhr
MrJelo76
registriertes Mitglied


Da muss ich kpi1402(Konrad) recht geben.Sanft ist anderst. Gründlich ohne frage. Aber sanft sind Feather, Pils oder G&F zum beispiel.

--
Wenn jemand zu Dir sagt"Die Zeit heilt alle wunden"haue ihm auf die Fresse und sag"Warte,is gleich wieder gut"!!!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
09.06.2014, 21:32 Uhr
Schwark79
registriertes Mitglied


@kpi1402
Mag bei dir ja gerne so sein.
Ich schreibe hier meine Empfindungen und Erfahrungen. Und die sind beim r41 bei mir nun mal so.
Stell es bitte nicht so hin als ob ich ihr unwahrheiten erzähle
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
09.06.2014, 21:37 Uhr
Graubart
registriertes Mitglied


Wie lange rasierst Du Dich schon nass?

IMO, der R41 ist richtig knackig und die Derby auch nicht ohne. Habe beide und würde sie nie kombinieren.
Jeden zweiten Tag rasieren tut der Haut generell gut.

--
__________________________________________
Scharf aber sanft

Diese Nachricht wurde am 09.06.2014 um 21:37 Uhr von Graubart editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
09.06.2014, 21:54 Uhr
kpi1402
registriertes Mitglied


Schwark79 schrieb:

Zitat:
@kpi1402
Mag bei dir ja gerne so sein.
Ich schreibe hier meine Empfindungen und Erfahrungen. Und die sind beim r41 bei mir nun mal so.
Stell es bitte nicht so hin als ob ich ihr unwahrheiten erzähle

Dann solltest du bei einer Meinung bleiben !
Das hast du am 9 Februar gepostet oder ?

Ansonsten Glückwunsch das du so toll mit dem R41 klarkommst, ich schaffs nicht, da ich aber eh auf Messer umgestiegen bin tangiert es mich nicht mehr. Nur gibts hier jede Menge Neulinge und die sollten vor dem Kauf eines R41 schon wissen, was sie sich da anschaffen !

Du kannst aber auch mal den Thread hier durchgehen zum R41, 20 Seiten lang, da ist nichts zum sanften R41 zu finden !

forum.NassRasur.com/showtopic.php?threadid=17768


Schwark79 schrieb:


Hallo liebe Forumsmitglieder,
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Weiß jemand ob der Timor Hobel in den
Ständer von Mühle passt?
Habe den wo man einen Hobel plus Pinsel
Einhängen kann.

Dann noch eine zweite Frage.
Habe momentan den r41 in Gebrauch. Wie ist er so im Vergleich zum Timor Zahnkamm?
Mit ist der r41 doch irgendwie zu aggressiv.

--
Einige ganz Neue, einige ganz Alte
Tradere OC, Pils 118 NL, Feather AS-DS2

Diese Nachricht wurde am 09.06.2014 um 22:03 Uhr von kpi1402 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
09.06.2014, 22:17 Uhr
8ack80n3
registriertes Mitglied


@Graubart: NASS schon seit (???) 29 Jahren?
Mit nem Hobel erst seit Dezember. Hab mich mit nem Wilkinson langsam herangetastet.
Zum Glück hab ich eh niocht so nen derben Wuchs, so dass es überhaupt nicht auffällt wenn ich mich nur alle zwei Tage rasiere.

@MrJello: Zitat: Wenn jemand zu Dir sagt"Die Zeit heilt alle wunden"haue ihm auf die Fresse und sag"Warte,is gleich wieder gut"!!! Zitat Ende!

Wie geil ist das denn.... Daumen hoch!!!

@scob: Schön geschrieben; vielen Dank!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
10.06.2014, 08:00 Uhr
Schwark79
registriertes Mitglied


Hi.
stimmt das habe ich geschrieben.
Aber je länger ich mich mit den r41 beschäftigt habe, um so mehr bin ich damit klar gekommen.
Der r41 ist sehr direkt, aber sehr gründlich, so das ich mit nur 2 durchgängen zum gewünschten Ergebnis komme.
Mit allen anderen von mir probierten Hobeln habe ich mehr Durchgänge gebraucht um auf dass selbe Ergebnis zu kommen.
Für mich ist es deutlich angenehmer mit nur 2 statt mindestens 3 Durchgängen durch das Gesicht zu fahren.
Dadurch ist der r41 meiner Meinung nach sanfter als andere.
Ich habe überhaupt keine Probleme mit ihm.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
10.06.2014, 09:08 Uhr
joro
registriertes Mitglied


Merkwürdige Definition von "sanft".
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
10.06.2014, 09:35 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


joro schrieb:

Zitat:
Merkwürdige Definition von "sanft".

Das habe ich mir auch gedacht...
Man kann das weiterführen, etwa so:
Der Hobel, der dir in einem Durchgang so die Haut abzieht, dass kein Gras mehr wächst, ist der sanfteste, weil man keinen zweiten Durchgang mehr braucht

--
Rockwell 6S Derby Usta STF 24 Trumper's Rose
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
10.06.2014, 10:20 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Gründlich, direkt, effektiv, zupackend, aggressiv, herausfordernd, all das sind Attribute, die man dem R41 geben kann. Nur sanft ist er wirklich nicht.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)