NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Günstiges Geschenkset für Nassrasureinsteiger gesucht! » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
Diskussionsnachricht 000000
12.06.2014, 09:28 Uhr
~BBshave
Gast


Hallo! Habe heute nach einem langen Gespräch mit meinem Cousin über Nassrasur/E-Rasur einen wohl recht interessierten Neuling gefunden, der sich durchaus vorstellen könnte mal weg vom E-Rasierer zu kommen.


Da passt es natürlich hervorragend das er Ende diesen Monats Geburtstag hat, bräuchte ich mir also keine Gedanken darüber machen was man verschenkt

Nun aber tacheles, das ganze sollte höchsten 35€ kosten, weil nicht sicher ist ob er dann auch dabei bleibt, und ich es schade fände wenn teureres Equipment im Schrank versauern würde.



Hab mich ein bisschen umgeschaut und bin dabei auf folgendes Set gestoßen:

www.amazon.de/Shaving-Factory-SF313-Double-Safety/dp/B004...

Die Klingen sowie die Seife "taugen/funktionieren", das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Was man vom Hobel und dem Rasierpinsel halten kann, ist fraglich, aber alleine die 100 Derby-Klingen kosten einzeln fast schon das gleiche(10€).
Bei dem Preis wäre eigentlich auch noch ein Dachshaar-Balea/Isana(8€) samt Wilkinson-Classic(4€)(wenn beiliegender Schund ist)und im Zweifel sogar eine schöne Calani-Seife(7€)



Was meint ihr?

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 09:33 Uhr von BBshave editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
12.06.2014, 09:49 Uhr
Colubridae
registriertes Mitglied


Ich würde folgendes zusammenstellen:

Feather Popular
Feather Klingen
Speick Men Active RC
Semogue - Borste (ich mag persönlich keine Dachspinsel)

Das liegt genau im Budget. Ein AS sollte normalerweise schon vorhanden sein. Falls Du hier im Shop bestellen solltest würde sich noch eine Probe des Pitralon CH anbieten.

--
Gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 09:52 Uhr von Colubridae editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
12.06.2014, 09:56 Uhr
...III...
registriertes Mitglied


Hallo, BBshave, Derby-Klingen funktionieren, aber nicht bei jedem, einer mag sie, der andere nicht. Auch Borste ist nicht jedermanns Sache. Bei dem Budget ist aber auch was anderes nicht drin.

Vernünftiger Dachspinsel fängt ja eher im Bereich 60-80€ an, sollte ja nicht dein Problem sein. Außerdem kann durchaus sein, dass dein Cousin mit Borste absolut zufrieden wird. Das kann er später selbst entscheiden, ob er was anderes braucht.

Du könntes im MH hier eine Suchanzeige platzieren: für deine 35€ kriegst du einen Hobel, einen Pinsel, Rasierseife und bei Glück ein Klingenpaket aus verschiedenen Marken zum Probieren,bis Ende des Monats ist ja noch Zeit und bei Amazon kannst du ja immer noch bestellen, sollte hier nicht klappen. Ich persönlich habe 2 Hobel aus MH und die kann ich als neuwertig bezeichnen, super gepflegt und gereinigt/desinfiziert sind die bei mir angekommen, und das geht immer innerhalb weniger Tage nach Geldeingang. Vielleicht wird der Pinsel auch gebraucht sein, bei Borste ist es aber vom Vorteil: eingearbeitet sind die deutlich besser.

Am sonsten ist dieses Paket bei Amazon(bis auf Derby) ordentliche Sache und da machst du nichts falsch.

Gruß
...III...
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
12.06.2014, 10:01 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Den Shaving Factory Hobel hab ich auch. Auf den ersten Blick ganz ordentlich, ist aber bei näherer Betrachtung viel verchromter Kunststoff. Meiner rasiert ganz passabel, ich hab aber auch schon was von Serienstreuung gelesen (Made in China).

Wenn ich auf Nummer sicher gehen will, würd ich auch zum Feather Popular tendieren. Den Arko Stick gibts mittlerweile auch im Forumsshop, dazu dann einige Klingen (Muss ja nicht gleich ein ganzer 100er-Pack sein - vielleicht splittest du den Pack auf und behältst einen Teil für dich).
Als Pinsel den Semogue 2000 oder den 1250 (der gefällt mir mittlerweile mit jeder Rasur besser).
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
12.06.2014, 10:01 Uhr
Onix
registriertes Mitglied


Mir kam der gleiche Gedanke. Hab meinen Feather Popular zur Zeit einem Umsteiger Elektro/Nass geliehen, dazu Speick-Stick, Isana Dachs - er dachte vorher, dass es eventuell eine blutige Angelegenheit werden könnte - nix da, er ist total begeistert. Dem Feather Pop liegen auch 2 Klingen bei.

Gruß, Peter
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
12.06.2014, 10:49 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Als Hobel kann ich auch den "Lord L6" (LP.1822) sehr empfehlen, der einen nachgebauten Merkur-Kopf hat, dazu einen Alu-Griff und gut verarbeitet ist.
Gibt es z.B. bei Connaughtshaving für knapp 13 Euro inkl. Versand.
Finde ich persönlich besser als den Feather Popular!
Als Pinsel wäre vielleicht auch ein HJM Black Fibre empfehlenswert, ein sehr hochwertiger synthetischer Pinsel...
Insgesamt würde das dein Budget noch nicht sprengen

--
Rockwell 6S Derby Extra, Wilkinson synth. Yaqi 22-28 mm Proraso weiß Tüff rot

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 10:53 Uhr von türktiras editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
12.06.2014, 11:02 Uhr
~BBshave
Gast


Meint ihr Feather wäre für einen Anfänger das richtige? Ich nutze sowohl Feather als auch Derby und würde glauben wenn ich direkt damit angefangen hätte, wäre das Blutvergießen größer gewesen. Hatte aber eigentlich vor ihm auch ein 10er Päckchen Feather-klingen von meinem Bestand beizulegen.

Den F.popular hab ich samt 20 f.klingen für 24,90 wie kriege ich da noch seife Pinsel und AS rein?

Verlinkt mir freundlicherweise die Quellen, denke das dürfte keine Probleme bereiten ;-)

vielen Dank :-)
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
12.06.2014, 11:22 Uhr
~Inselgrün
Gast


Also meine bescheidene Meinung ist eine andere. Wenn's darum geht, Deinen Cousin zu überzeugen, würd ich nicht mit der gewöhnungsbedürftigen Derby oder Feather Klinge daher kommen, der gewöhnungsbedürftigen Arko und einem Billighobel. Lieber auf bewährte Qualität zurückgreifen, insbesondere beim Hobel (und das ist mit Deinem Budget auch ziemlich gut möglich, auch wenn's in der Praxis mit Versand minimal teurer werden kann):

Mein Vorschlag:

- Merkur 42 mit geschlossener Kante, noch relativ günstig (max. 27€),
- Palmolive Sensitive Rasiercreme aus Supermarkt (max. 1,50€),
- Wilkinson Borstenpinsel ebenso daher (5€),
- Päckchen Astra Superior Platinum (1-3€)

macht zusammen etwa 35,50 Euro – und damit genau Dein Budget. Klingen oder andere Software kann er dann nachkaufen, die Palmo schäumt wie der Teufel und braucht keinen teuren Dachs. Um ihn zu überzeugen, wird dieses Paket IMHO überzeugen. Ein bisschen Qualität muss halt schon sein, wenn man überzeugen will!

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 11:24 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
12.06.2014, 11:31 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Der Popular geht doch im Versandhandel rund um die EUR 15 weg, gebraucht sollte es für EUR 10 ein gebraucht-wie-neu-Modell geben. Mein Popular liegt leider am anderen Ende der Republik, sonst hättest Du den haben können und zwei Rasierpinsel kostenlos als Beilage. Und den Rest eigentlich auch. Aber da komme ich leider erst Ende Juli dran.

Also stell mal eine Anfrage im MH ob jemand ein Einsteigerset übrig hat.

Die genannten Sachen sind eigentlich alle so gut, dass sie für lange Zeit nicht das Limit setzen. Den Black Fibre gibts im Mühle-Shop manchmal für wirklich gute Preise. Ansonsten werfe ich noch Frank Shaving Pinsel in den Ring, da habe ich einmal einen bestellt (als Geschenk für einen Umsteiger) und der war erstaunlich gut.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
12.06.2014, 11:38 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Nachtrag: Den Feather Popular finde ich den besten Hobel wenn man ein hartes Limit von EUR 15 (neu) oder EUR 10 (gebraucht) hat. Für nur wenig Geld mehr bekommt man, wie von Inselgrün beschrieben, einen wirklich feinen Metallhobel. Und den geschlossenen Merkurkopf finde ich vom Einsteiger bis zum Profi immer wieder fantastisch. Gebraucht sollte der zwischen 15 und 20 Euro weggehen, wobei man einen Rasierhobel ja wirklich einfach klinisch sauber reinigen kann und ich deshalb bei einem Hobel weniger Skrupel habe etwas gebraucht zu kaufen als bei einem Rasierpinsel.

Ein 100er Pack irgendeiner Klinge ist für einen Einsteiger sinnlos. Lieber einen Sampler aus eigener Quelle oder hier aus dem Forum.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
12.06.2014, 11:55 Uhr
~BBshave
Gast


Den Merkur hatte ich hier im Shop beim stöbern gesehen gehabt, und auch darüber nachgedacht.
Müsste schauen ob ich lokal bei "Die Klinge" was ähnliches zum gleichen Preis findet, wäre schade alleine nur wegen des Hobels 5€ Versand zu zahlen zumal es den Rest in Der Drogerie gibt.

meinst du nicht das so ein Isana Dachs den es schon für 6,99€(heruntergesetzt von 8€) einer Borste vorzuziehen wäre, die letzte Borste die ich selbst benutzt habe ist fast 15jahre her, weiß also nicht ob sich da gefühlt was zum besseren getan hat.

Schätze da wird sich was zusammenstellen lassen, mal schauen was sich ergibt.

EDIT:
Den Isana müsste es sogar noch günstiger geben (10% Rabatt-Gutscheine von Rossmann)

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 12:03 Uhr von BBshave editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
12.06.2014, 12:25 Uhr
~Inselgrün
Gast


Bin ja ein bekennender Fan von Billig-Dachs, allerdings habe ich da nie was unter nem Mühle für so um 20 Euro das Stück gehabt. Ob ein Drogerie-Dachs unterhalb was taugt, kann ich Dir nicht sagen. Eine Wilkinson Borste piekst nicht wirklich, schäumt mit Palmo-Creme wunderbar, beides ist überall für zusammen unter 10 Euro zu bekommen. Von Rasierseife würd ich erstmal Abstand nehmen, weil die doch minimal schwerer aufzuschlagen ist.

Einen Pinsel aus dem MH würde ich persönlich nicht kaufen, das wär mir zu unhygienisch, als Geschenk so und so nicht.

Beim Hobel wirst Du wahrscheinlich immer Versand zahlen müssen, auch aus dem MG.

Hier bei mir gäb's keinen einzigen Laden (mehr), der nen andern Hobel als den Wilkinson Classic anbietet (der mich nicht überzeugen würde). Es soll ja überzeugend wirken – insofern würd ich stark zum Merkur 42 raten, den man vielfach zu unterschiedlichen Preisen, mit unterschiedlichen Versandkosten findet. Vergleichen lohnt sich da allemal!

Der M42 ist mit seinem Nickel (wie die alten Gillettes) ein Schmuckstück. Ansonsten Augen auf im MH
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
12.06.2014, 12:29 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Den Isana Dachs hab ich noch als Cerrus Dachs hier. Hab den lange als Reisepinsel benutzt, geht also auch. Aber: Irgendwie immer als etwas pieksig empfunden, daher tut heute der HJM Professional seinen Dienst. Ist zwar etwas schlabbriger, aber deutlich angenehmer wie der Drogeriedachs. Willst du dann etwas mehr Rückgrat, landest du bei den oben angesprochenen Semogues - 2000 bzw. 1250.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
12.06.2014, 12:32 Uhr
~Inselgrün
Gast


Kannst auch alternativ den Forenshop nehmen, mal das Minimalprogramm:

5 Euro Versand,
15 Euro Feather Hobel (zwei Klingen sind dabei),
1,50 Euro Proraso Rasiercreme 10 ml (reicht für'n Anfang),
10 Euro Semogue Borste (braucht halt lange Einarbeitung, ist härter als Wilkinson).

Damit kämst Du minimal auf: 31,50 Euro.

Alternativ könntest Du eine Rasiercreme Speick nehmen und sogar eine Reisegröße Proraso After Shave drauflegen, so dass er wirklich komplett ausgestattet ist.

Knackpunkt des Ganzen ist der Pinsel. Da kann mich der Shop im Billigbereich nicht überzeugen, aber das ist ja auch nicht seine Aufgabe Trotzdem wirst Du auch da mit Low Budget, wie man sieht, was Gutes zusammen stellen können.

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 12:36 Uhr von Inselgrün editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
12.06.2014, 14:51 Uhr
blankemurmel
registriertes Mitglied


Keine Kritik an deiner Geschenkidee aber nei solchen Sachen frage ich mich persönlich immer ob der Beschenkte Freude an so etwas hat.
Es gibt nun gerade bei solchen auch große qualitative Unteschiede bei steigenden Preisen. Ich habe zwar auch mit einem WC angefangen, fand aber die Rasuren damit nicht so toll. Weder mit beigelegter Klinge noch mit ASP (Nutze die jetz jedoch sehr gerne).

Wäre der Besuch bei einem Barbier der ihn richtig nass rasiert eine Alternative? Dann kann er selbst entscheiden welche Produkte er möchte und wieviel er ausgeben will.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
12.06.2014, 15:51 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Oder mal ein ganz anderer Vorschlag: Einen guten Rasierpinsel neu kaufen, dazu eine Tube RC. Das wars mir dem Geschenk, denn Klingen sind Messer und solche verschenkt man eigentlich nicht.

Dann sucht man sich aus dem Hobelbestand einen klassischen Metallhobel á la Merkur 42' packt noch einen Klingensampler dazu und das ist eine Leihgabe wobei die Klingen nicht mehr zurückgegeben den müssen.

Genau so habe ich es bei einem Kumpel gemacht und der tauscht bei Gelegenheit mal den einen Rasierhobel durch einen anderen. Gefällt es ihm dauerhaft, gehe ich mit ihm mal shoppen. Gefällt es ihm nicht dauerhaft, dann geht der Rasierpinsel bei ihm in den Werkzeugkasten, die RC in den Müll und der Hobel zurück zu mir. Und er hatte immer Equipment das bei korrekter. Handhabung perfekteste Rasuren ermöglicht.

Zum Popular: Ja, der hat einfach nicht die Anmutungsqualität eines Merkur. Aber vom Ergebnis ist er Metallklasse, nicht Plastikklasse.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
12.06.2014, 16:41 Uhr
~BBshave
Gast


Das mit dem Barbier ist eine Interessante Idee aber wo gibt es sowas noch, vermute dann müsste ich am Ende noch Hand anlegen weil es sowas hier (Dortmund) vermutlich garnicht mehr gibt :-)


Sind die Parker-Hobel keine Alternative zu den teuren Merkur/Mühle?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
12.06.2014, 17:35 Uhr
ollli37
registriertes Mitglied


wc klassik 4 euro
gillette silver blue als klinge ca 7-8 euro
palmolive rc 0,85 euro
nun wird es schwierig*nicht schwer* grins
omega 48 prof 11-13 euro*schweineborste* macht einen geilen schaum.

so mal den tr anschmeiss:

4+8+,85+13=25,85 budget eingehalten, tolle artickel


allseits guten schaum

oliver
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
12.06.2014, 18:59 Uhr
~BBshave
Gast


Hab mir lokal ein paar Hobel angeguckt, darunter den "Timor 1325" ein dreiteiliger Hobel aus verchromten Aluguss, machte einen wertigen Eindruck, Meinungen dazu?

Aktuell dachte ich an folgendes Set:

Timor 1325 Hobel (23€)
Calani Rasierseifen Probeset(4€)
Isana Dachs (6,30€)
10 Feather-klingen+ 10 Derby-Klingen (3€)
Proraso After Shave Balsam (25ml : 3,25€)


Macht unterm Strich 39,55€ aber ich werde mal den Schwaben in mir zurück halten, zumal ich so keine unnötigen Versandkosten habe, und alles lokal kaufen kann.

Einwände oder Verbesserungen?
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
12.06.2014, 19:12 Uhr
knipser
registriertes Mitglied


Timor 1325 Hobel (23€)
Sehr gut!

Calani Rasierseifen Probeset(4€)
Auch sehr gut!

Isana Dachs (6,30€)
Naja. Geht wohl nicht anders. Wird schon klappen.

10 Feather-klingen + 10 Derby-Klingen (3€)
lieber 10 Astra Superior

Proraso After Shave Balsam (25ml : 3,25€)
Da lieber nix als was falsches. Eine Sebamed-Probe aus dem Drogeriemarkt für € 0,50 ist wohl eher zu popelig. Da die Geschmäcker verschieden sind, würde ich darauf verzichten.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!

Diese Nachricht wurde am 12.06.2014 um 19:12 Uhr von knipser editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
12.06.2014, 19:23 Uhr
~Inselgrün
Gast


Auch ich würde von Feather und Derby, wie gesagt, eher abraten – und Astra befürworten! Ansonsten ein super Set.

Das lokale Kaufen gefällt auch dem Schwaben in mir Und ein richtiger Schwabe verzichtet auf ein AS
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
12.06.2014, 19:30 Uhr
~BBshave
Gast


Ok, die Astra-DE Klingen hab ich zwar persönlich noch nie benutzt kriegt man beim türkischen Supermarkt um die Ecke in 10er Päckchen schätze das sollte am Endpreis kaum was ändern, die 10er Feather von mir leg ich trotzdem mit dem Hinweis sie erst nach ein paar Rasuren mit den Astra-DEs zu testen, und ein Vorsicht extrem Scharf Aufkleber

Was genau macht die Astra-DE so besonders, glaube nicht das sie die Feathers&Derby's bei mir in der shavette ersetzen werden, aber rein aus Neugierde?

Beim Aftershave hast du vermutlich recht, ich denke ich packe ihm stattdessen meinen alten Tiegel für die Rasierseife dazu, seit ich den Scuttle nutze steht er eh nur im Schrank.

Denke ich hole am Wochenende den Hobel ab wenn keiner noch einen besseren Vorschlag hat.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
12.06.2014, 19:51 Uhr
~Inselgrün
Gast


Die Astras sind so scharf wie Derby, haben aber eine konstante Qualität und sind im Durchschnitt gefühlt sanfter, zumindest die Platinum. Die Stainless sind sehr scharf, lassen aber mangels Beschichtung schnell nach. Vor allem würd ich die Derby keinem Anfänger empfehlen, haben mir den Einstieg vermiest, Wechsel auf Astra war eine Offenbarung. Sind fast so sanft wie Personna rot, aber halt wesentlich schärfer. Wo die Personna noch was stehen lassen, geht mit Astra alles weg.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
12.06.2014, 21:20 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Zwei Personen, drei Meinungen - ich kann weder den Timor Hobel noch die Calaniseifen empfehlen. Schockschwerenot wiekanndassein?

Wenn ich es richtig sehe ist der Timor einer der ersten Timor-Dynastie aus China - sicher kann man sich damit rasieren aber die hatten doch früher (vor dem Made-in-Germany-Timor) ein Abo darauf, im Wanderpaket den Bodensatz zu bilden. Da würde ich lieber den Popular nehmen als den Chinatimor - oder natürlich gleich einen Merkur o.ä.

Calani-Seifen. Für mich immer noch die absolute Oberklasse der Seifen: Egal ob Aufschäumverhalten, Rasiereigenschaften oder Duft, ich finde sie einfach Spitze. Aber: Es bleiben halt Rasierseifen und die erfordern mehr Gefühl als rasiercreme. Für unsereinen kein Problem, für einen Einsteiger wäre es schade, wenn es schon daran scheitert. Daher meine Empfehlung für Rasiercreme.
Falls es dennoch eine Seife sein soll, dann würde ich unbedingt zu den Calanis raten, damit ist man gleich auf dem richtigen Genießerlevel.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
12.06.2014, 22:10 Uhr
knipser
registriertes Mitglied




Zitat:
Drill Instructor schrieb:
Wenn ich es richtig sehe ist der Timor einer der ersten Timor-Dynastie aus China - ...

Siehst Du falsch. Der Timor 1325 hat den selben Kopf wie der vielgelobte 3-teiler mit glatter Schaumkante aus dem Forumsshop. Nur der Griff ist, zwar aus Solingen, aber nicht aus Edelstahl.

--
Viele Grüße, Robert

Beim Rasieren ist`s wie oft im Leben: Gut, wenn der Schaum im Pinsel für den dritten Durchgang reicht!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)