NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierklingen und Sicherheitsrasierer » Rasierklingen bei erneuter Benutzung umgedreht einspannen? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
05.07.2014, 23:00 Uhr
Mathe-Nerd
registriertes Mitglied


Mal eine ganz banale Frage, aber ich habe noch nirgendwo etwas dazu gelesen...

Spannt ihr Rasierklingen, die ihr mehrfach benutzt, bewusst in wechselnden Orientierungen ein, also oben und unten vertauscht?

Die Beschriftungen auf den ASP- und ASS-Klingen suggerieren ja, dass man das tun sollte – da haben beide Schneiden auf beiden Seiten Beschriftungen, also insgesamt geht es von 1 bis 4.

Bei der ASS bilde ich mir ein, dass das tatsächlich etwas bringt; bei der ASP bin ich mir nicht ganz sicher, und bei der Feather habe ich mittlerweile ohnehin den Eindruck, dass sie trotz der hohen Anfangsschärfe schon nach einem Durchgang (von den dreien, die ich normalerweise hintereinander mache) im Prinzip stumpf ist (bei meinen Heavy-Duty-Barthaaren...).

Somit hält eine ASS bei mir zwei Rasuren lang; ich sollte noch mal ausprobieren, ob ich das weiter ausreizen kann, aber andererseits ist die ASS ja auch ziemlich preisgünstig, sodass 3 Klingen pro Woche mich finanziell nicht ruinieren...

Habt ihr ähnliche Beobachtungen gemacht? Bei Rasiermessern ledert man ja, um den Grat wieder aufzurichten. Das könnte hier doch durch umgekehrtes Einspannen ähnlich funktionieren, oder?

--
Merkur 500, WC ASS, Feather, ASP Nivea RC Mild Nivea ASB Mild, Sensitive STF
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
05.07.2014, 23:37 Uhr
Bio-logisch
registriertes Mitglied


Es gibt Schneidemaschinen, wo Rasierklingen reinkommen. Da kann man die Zahl zur Orientierung nehmen.

Davon unabhängig gibt es Leute, die meinen die Klinge umzudrehen bringe was - ich mache es nicht.

--
Merkur 25c ASP, Wilkinson Classic Speick, Proraso, Wilkinson Rossmann Borste Hâttric, Old Spice Whitewater
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
06.07.2014, 14:08 Uhr
OldSalt
registriertes Mitglied


Dass das was bringen soll hat der Autor von "Männersache rasieren" geschrieben und angeblich getestet. Ich mache es wohl eher zufällig, wenn ich immer die Klinge nach der Rasur rausnehme.
Auf Derbyklingen sind z. B. Zahlen, an denen Mann sich orientieren kann, wenn Mann denn möchte. Die würden wohl nicht ohne Grund die Zahlen aufdrucken,wenn sie sich nichts davon für den Verbraucher versprechen würden.

Ich hatte mir am Anfang mal Gedanken gemacht, ob die Forianer hier ihre Hobel nach dem Spülen drehen, um beide Klingenseiten gleichmäßig zu benutzen. Da kamen auch unterschiedliche Antworten raus. Einer verwies sogar auf eine Formel in Wikipedia. Als Mathenerd kannst Du damit vielleicht was anfangen. Ich drehe einfach alle 2 Züge und gut is.

Eine gute Rasur wünscht,
OldSalt

--
Menthol makes my world go 'round.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
07.07.2014, 18:22 Uhr
Frank OZ
registriertes Mitglied


Ja, der Herr Prof. Rieck hat das geschrieben und ich hatte mir das eine Zeit lang zu eigen gemacht, indem ich immer Mittwochs die Klinge umgedreht habe. Schien mir plausibel zu sein. Und dann habe ich das mal vergessen und... naja, seitdem habe ich nicht wieder dran gedacht, bis jetzt eben. Theoretisch sollte ein Klingenflip sinnvoll sein, zumindest für jemanden, der seine Klinge möglichst lange benutzen will, praktisch schiebe ich den Hobelkopf nach der Rasur zweimal über den Handballen, ohne noch darüber nachzudenken und die Sache hat sich. Nach Bedarf wechsle ich die Klinge alle sieben bis zehn Tage.

Glatter Gruß, Frank

--
Gut rasiert - gut gelaunt! (Rotbart)

Diese Nachricht wurde am 07.07.2014 um 18:33 Uhr von Frank OZ editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
08.07.2014, 14:28 Uhr
juchas
registriertes Mitglied


Ich habe gedacht die Zahlen 1+2 und 3+4 wären Schärfegrade
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
08.07.2014, 20:29 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Mathe-Nerd schrieb:

Zitat:
Spannt ihr Rasierklingen, die ihr mehrfach benutzt, bewusst in wechselnden Orientierungen ein, also oben und unten vertauscht?

Nein, bewusst habe ich das noch nie gemacht.

Gruß
Markus

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.07.2014, 15:19 Uhr
noir
registriertes Mitglied


Kennt jemand eine Internetpräsenz/Info-Mailadresse von Klingenherstellern, die Zahlen auf ihre Klingen drucken? (ASP, Derby...)

Dann einfach mal ne Mail schicken, wie man die Zahlen interpretieren soll.

--
Löppt!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.07.2014, 17:59 Uhr
Elbe
registriertes Mitglied


Das hat für den Kunden keinerlei Bedeutung, das dient intern für Produktionsbelange und für die Qualitätskontrolle.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.07.2014, 19:57 Uhr
noir
registriertes Mitglied


Genau das habe ich auch schon mal gelesen.
Nur tummeln sich mittlerweile so viele Gerüchte um diese Ziffern, dass man gar nicht mehr weiß, was man noch glauben soll.

--
Löppt!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
10.07.2014, 08:44 Uhr
Philipp R.
registriertes Mitglied


Klinge in Hobel rein, so oft rasieren bis Klinge stumpfer wird, Klinge aus Hobel raus, Hobel (gründlicher) reinigen, neue (andere) in (anderen) Hobel rein, rasieren bis....

--
Intentionally left blank
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
10.07.2014, 09:30 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Neeee, das wär zu einfach.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasierklingen und Sicherheitsrasierer ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)