NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » sonstiges Rasierzubehör » Welcher Rasierpinsel? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
Diskussionsnachricht 000000
09.09.2014, 07:00 Uhr
Jörg B.
registriertes Mitglied


Hallo!

Ich benötige einen Reiserasierpinsel und frage mich welches Material ihr empfehlen könnt.

Zu Hause habe ich 2 "normale" Dachshaarpinsel in gebrauch und bin damit sehr zufrieden. Jetzt frage ich mich, ob ein Borstenpinsel genauso sanft zur Haut ist, oder ob er nicht zu sehr im Gesicht "kratzt".

Er soll auch möglichst preiswert sein, da er wirklich nur auf Reisen gebraucht wird und ich nicht so häufig verreise.

Vielleicht habt ihr ja auch noch ne andere Idee in Bezug auf das Pinselmaterial, an das ich noch nicht gedacht habe.

Für Eure Antworten danke ich schon jetzt.


Gruß
Jörg
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
09.09.2014, 07:30 Uhr
AndreasTV
registriertes Mitglied


Guten Morgen .
Natürlich kann auch eien kl. Sauborste - etwa der Proraso - als Reiserasierpinsel dienen.
Etwa 10 Minuten in warmen Wasser eingeweicht haben "Borstis" auch sehr weiche Spitzen Welche der Haut schmeicheln .

Lediglich das Durch-trocknen nach der Rasur kann etwas Länger dauern - je nach Borstenlänge & Knotendicke.

Beliebt sind wohl auch die kleineren Synthetikpinsel von Mühle ...

MfG

Andreas
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
09.09.2014, 08:47 Uhr
Baas vant Spill
Moderator


Mein Reiserasierpinsel ist aktuell der hjm Professional. Mit ca. knapp 8,- relativ günstige und große Sauborste, die kaum Einweichzeit benötigt und auch gut aufschäumt.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
09.09.2014, 09:04 Uhr
joro
registriertes Mitglied


Erklärt mir mal jemand den Sinn solcher speziellen Reiserasierpinsel?
Für welcher Reisen brauche ich die? Hotel? Camping? Outdoor?
Brauche ich dann auch einen Reisehobel, ein Reiserasiermesser, Reiseseife, Reisehandtuch, Reise AS?
Ne Reisefrau vielleicht noch? Klapp- oder aufblasbar?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
09.09.2014, 09:33 Uhr
~Inselgrün
Gast


Baas vant Spill schrieb:

Zitat:
Mein Reiserasierpinsel ist aktuell der hjm Professional. Mit ca. knapp 8,- relativ günstige und große Sauborste, die kaum Einweichzeit benötigt und auch gut aufschäumt.

Ohne ihn zu haben, sah ich neulich: der Preis wurde auf 11 oder 12 erhöht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
09.09.2014, 10:03 Uhr
chr09
registriertes Mitglied


Was bedeutet für dich "möglichst preiswert"? Finde ich schwer zu deuten, da die Preise bei Pinseln ja fast unbegrenzt sind.

Ich würde dir einen Mühle STF empfehlen, die gibt es ab knapp 30€. Trocknen sehr schnell und sind für mich bei Preis/Leistung top! Zum Transport tut es eine Klopapierrolle.

--
Das Leben ist zu kurz für schlechte Rasuren.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
09.09.2014, 10:16 Uhr
RossoCorsa
registriertes Mitglied


Beim STF eignet sich zum Reisen in meinen Augen auch der Originalkarton. Der ist ja letztendlich genauso geformt wie die "Plastik-Variante". Wenn man den Pinsel nur trocken mitnimmt, hat man da auch länger Freude dran.

Preisleistung beim STF ist top. Ich benutze ihn nicht nur gerne auf Reisen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
09.09.2014, 10:27 Uhr
türktiras
registriertes Mitglied


Oder gleich den STF-Reiserasierpinsel (21 mm), kostet 35 € und du sparst dir die unästhetische Klorolle

Der Pinsel bekommt bei der genialen Konstruktion auch Luft, wenn er in dem Gehäuse verstaut wird.
Ich mag ihn sehr, ob man einen spez. Reiserasierpinsel braucht, ist wieder eine andere Frage, aber dieser jedenfalls ist dank seiner Fasern schnelltrocknend und nimmt nur minimal Platz im Kulturbeutel ein, falls das wichtig ist.

--
Rockwell 6S Derby Usta STF 23 TooBS Rose
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
09.09.2014, 10:44 Uhr
scob
registriertes Mitglied


Ein guter Borstenpinsel wird nach etwa 2-wöchiger Verwendung deutlich angenehmer und sanfter als jeder normale Dachs oder günstige Silberspitz. So zumindest meine bisherigen Erfahrungen.

Omegaschweinchen gibt es schon für sehr wenig Geld. Muss ja nicht gleich der große 48er oder Proraso Pinsel sein. Auch die kleineren machen ordentlichen Schaum.

Semogue ist zwar etwas teuerer aber genauso empfehlenswert. Brauchen nur eine etwas längere Einarbeitungszeit als andere Borstis.

Wenn es um einen Reisepinsel geht, haben die Synthetikpinsel den großen Vorteil, dass sie sehr schnell trocknen und es einem auch nicht so schnell verübeln, wenn sie man nass transportiert werden.
Der Blackfibre kostet auch nicht die Welt, ist nicht ganz so toll wie STF aud gleichem Haus. Auch die Omega Hi-Brush sind nicht zu verachten.

Einen "Reisepinsel" kann man ja auch zu Hause weiter benutzen und Spaß dran haben.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
09.09.2014, 11:30 Uhr
~Inselgrün
Gast


scob schrieb:

Zitat:
Ein guter Borstenpinsel wird nach etwa 2-wöchiger Verwendung deutlich angenehmer und sanfter als jeder normale Dachs oder günstige Silberspitz. So zumindest meine bisherigen Erfahrungen.

Da sieht man mal, wie die Erfahrungen verschieden sein können: Für mich schlägt ein einfacher Mühle Graudachs alles andere mir Bekannte (Semogue, Simpson's, div. Silberspitzen usw.). Auch ein oft unterstelltes Pieksen konnte ich nie feststellen. Sau (etwa Semogue) ist mir viel zu steif im Gesicht, da verwende ich allenfalls eine Rührschüssel zu. Einen Plastikpinsel mag ich nicht im Gesicht haben. Zudem speichert STF keinerlei Wasser und ist in der Hinsicht für mich schlechter als Graudachs, der wiederum die Sau schlägt. Silberspitz dagegen speichert für mich zu viel Wasser, so dass man nach minutenlangem Schlagen zwar den allerschönsten Schaum bekommt, alltagstauglich ist das für mich aber nicht. Einen Reisepinsel hab ich keinen, wozu auch? Komme mit nem Graudachs wunderbar zurecht.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
09.09.2014, 11:58 Uhr
uwe9
registriertes Mitglied


... ich finde die Mühle Graudachse auch unterschätzt und so pieksig sind die wirklich nicht, zumal sich das bei Benutzung ziemlich reduziert, da die Haare doch relativ dünn sind.

--
Merkur 38C Personna, Perma Sharp, Derby, Astra Superior Platinum, Feather, Blade MasterMühle Dachs, Mühle SSP 21er, 23er, Mühle STF 23er, Kent BK12, Simpson Duke 3 Golddachs RS'n, Speick RS, Kent RS, Tabac RS, Valobra Menthol RS Tabac AS, Tüff herb, Prince Classic, Lagerfeld

Diese Nachricht wurde am 09.09.2014 um 11:59 Uhr von uwe9 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
09.09.2014, 17:24 Uhr
kinkjc
registriertes Mitglied


@Joro: Zu Deiner Frage: Die lügen sich alle einen in die Tasche - nur um noch einen Pinsel etc zu kaufen. Mach ich genauso. Ich brauch unbedingt noch einen Wee Scott von Simpson.

--
kinkjc - wie einst die Cäsaren: "Er kam, sah und rasierte!" Die Dekadenz kommt auch nicht von ungefähr!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
09.09.2014, 19:15 Uhr
~Don Esteban
Gast


kinkjc schrieb:

Zitat:
@Joro: Zu Deiner Frage: Die lügen sich alle einen in die Tasche - nur um noch einen Pinsel etc zu kaufen. Mach ich genauso. Ich brauch unbedingt noch einen Wee Scott von Simpson.

Und was ist jetzt mit dem Jaguar?
Golfklasse ist gut...und der ist auch schön weich.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000013
09.09.2014, 20:23 Uhr
scob
registriertes Mitglied


Von Mühle habe ich selbst alle Dachshaarqualitäten und kann auch nichts schlechtes dazu sagen. Für meinen Geschmack sind sie mir aber etwas zu weich. Vor allem bei harten Seifen sind mir Borstis lieber, da ich damit besser RS aufnehmen kann.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000014
16.09.2014, 11:02 Uhr
~Inselgrün
Gast


Die Mühle Graudachse sind nicht zu weich, auch deren mittleres Modell funktioniert bei harter Seife tadellos. Die Silberspitzen sind in der Tat etwas weich bei Mühle, so dass es sich anbietet, eher kürzere und kleinere Pinsel zu erwerben, denn dann macht das mangelnde Backbone nicht so viel aus wie bei längeren Haaren-
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000015
16.09.2014, 16:27 Uhr
Stoppelhoppel
registriertes Mitglied


türktiras schrieb:

Zitat:
Oder gleich den STF-Reiserasierpinsel (21 mm), kostet 35 € und du sparst dir die unästhetische Klorolle

Der Pinsel bekommt bei der genialen Konstruktion auch Luft, wenn er in dem Gehäuse verstaut wird.
Ich mag ihn sehr, ob man einen spez. Reiserasierpinsel braucht, ist wieder eine andere Frage, aber dieser jedenfalls ist dank seiner Fasern schnelltrocknend und nimmt nur minimal Platz im Kulturbeutel ein, falls das wichtig ist.

Genau meine Meinung - sieht schick aus, ist gut verstaubar und er trocknet extrem schnell. Zudem schäumt er für die Größe ziemlich gut und ist sehr sanft im Gesicht (so sanft ist bei mir keine Sau).

Ob man sowas braucht? Reisepinsel, -hobel, -etui, -messer, -seife etc.?
BRAUCHEN wir denn mehr als zwei Pinsel, einen Hobel, ein paar Klingen und eine RC?

--
Ralf Aust 5/8" Grenadill Mühle R89, Merkur Progress 500 rP, ASP Semogue 620, Mühle Reisepinsel STF, Omega 48 Herold Rindsleder/Hanf SWK classic
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000016
08.07.2016, 00:26 Uhr
Zockerherz
registriertes Mitglied


Den AP Donovan Echt Dachspinsel mit Edelstahlgriff in Messing Optik.
Erstaunlich hochwertig das Teil. Aber ich will mir demnächst mal einen anderen kaufen. Überlege nur was für einen

--
Alles nur kein Systemrasiererdingenskirchens.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000017
23.06.2017, 00:08 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Ich hab mir jetzt auch in den Kopf gesetzt einen 2 Band Dachs zu besorgen, meine Herren....ich glaub mein Schwein pfeift schon, weil es sich unbewusst ersetzt fühlt :eyerolls: tja, da is guter Rat teuer, wie auch die Pinsel.
Semogue SOC kann ich mir gut vorstellen, aber auch den Excelsior, oder Thäter, Shavemacs sind auch toll, offensichtlich bin ich entscheidungsgehemmt...Und es gibt ja noch andere.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000018
23.06.2017, 08:55 Uhr
~Rinox
Gast


Ich habe den Zweiband Dachs von Maggard, kostet incl. Versand ca. 30€. Damit bin ich sehr zufrieden. Super dicht, super weich, guter Massageeffekt.
Allerdings hat er "nur" einen Knoten von 22mm und eine Lofthöhe von 55mm, also ziemlich untypische Maße für einen Zweiband.
Für den Preis bekommt man aber nirgends einen vergleichsweise so guten Dachs!
Ein SOC, Shavemac oder Thäter ist auf jeden Fall fester, aber der spielt dann auch preislich in einer anderen Liga

Diese Nachricht wurde am 23.06.2017 um 09:29 Uhr von Rinox editiert.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000019
23.06.2017, 11:44 Uhr
CaptainGreybeard
registriertes Mitglied


Ich würde keinen speziellen "Reiserasierpinsel" nehmen, sondern einen ganz normalen Pinsel mit synthetischem Haar, weil das viel schneller trocknet, auch einen "feuchten Transport" nicht so übel nimmt wie ein Naturhaarpinsel und insgesamt, im Gegensatz zu Naturhaar, kaum pflegebedürftig ist.

Ich persönlich verwende einen Mühle Silvertip Fibre M für die Reise und habe die entsprechende Runddose aus grauem Plastik dazu erworben, die kostete damals 3 €, inzwischen ist sie 20 Cent teurer geworden.

Wenn es etwas budgetfreundlicher ablaufen soll, wogegen eigentlich rein sachlich nichts spricht, kann man auch den entsprechenden schwarzhaarigen Synthetikpinsel von DM oder Rossmann wählen, auch damit lässt sich grundsätzlich sehr ordentlich Schaum schlagen und von den Kosten ist man mit ca. 8 € dabei. Dazu noch die die Pinseldose für 3,20 € bestellen oder aus einer Klorolle, etwas Pappe, Klebeband und Plastikfolie selbst eine Pinseldose basteln, schon hat man den Pinsel auch reisefertig verstaut.

--
Rhinelander - There can be only one!

Bitte schützt euch und eure Mitmenschen! Reduziert eure persönlichen Kontakte auf das absolut Unvermeidbare!

Diese Nachricht wurde am 23.06.2017 um 11:48 Uhr von CaptainGreybeard editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000020
23.06.2017, 12:19 Uhr
f10
registriertes Mitglied


Ergänzend möchte ich noch den hjm Black Fibre erwähnen, der bei Müller für 9,99 € erhätlich ist ("hjm Rasierpinsel Kunststoff mit Synthetikhaar") und imho den schönsten Griff der Drogerie-Synthies hat.

Die Black Fibre Synthies sind als Reisepinsel unschlagbar, denn neben den vom Captain aufgezählten Vorteilen ist ein Verlust, bei dem Preis, leicht zu verschmerzen.

Diese Nachricht wurde am 23.06.2017 um 12:27 Uhr von f10 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000021
28.06.2017, 18:16 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


@Rinox das klingt preislich sehr interessant, ich wollte schon was größeres haben, daher wird es wohl mal der SOC werden, wenn ich nicht im Lotto gewinne

Synthetik ist für mich keine Option, ich kann es nicht verwenden, weil das sicher Mikroplastik generiert und somit noch mehr davon in der Natur landet.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000022
30.06.2017, 19:15 Uhr
~Rinox
Gast


@Saber: Das kann ich verstehen. Möchte man auf Tierprodukte verzichten, schadet man dafür meistens der Umwelt.
Vegane Seifen in Kunststoffdosen sind da auch so ein Thema. Nicht durchdacht und keine Alternative für Tier- und Naturfreunde.

Vom OT zum Thema zurück: Der SOC ist auf jeden Fall klasse! Mein Shavemac wurde vor wenigen Tagen neu besteckt und wartet auf seinen ersten Einsatz
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000023
30.06.2017, 19:54 Uhr
Markus S
registriertes Mitglied


Saber schrieb:

Zitat:
Synthetik ist für mich keine Option, ich kann es nicht verwenden, weil das sicher Mikroplastik generiert und somit noch mehr davon in der Natur landet.

Kannst du die daraus für dich entstehende Problematik näher erklären?

--
Gruß Markus

PILS 101NE | Ständer: PILS 101HAE | PILS Edelstahlschale 204 | KAI Stainless Steel Double Edge | MÜHLE Silvertip Fibre 23mm Edelharz schwarz | Speick Men Active Rasierseife | Speick Men After Shave Lotion
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000024
10.07.2017, 20:20 Uhr
Saber
registriertes Mitglied


Rinox schrieb:

Zitat:
@Saber: Das kann ich verstehen. Möchte man auf Tierprodukte verzichten, schadet man dafür meistens der Umwelt.
Vegane Seifen in Kunststoffdosen sind da auch so ein Thema. Nicht durchdacht und keine Alternative für Tier- und Naturfreunde.

Vom OT zum Thema zurück: Der SOC ist auf jeden Fall klasse! Mein Shavemac wurde vor wenigen Tagen neu besteckt und wartet auf seinen ersten Einsatz

Und selbst wenn man veganes benutzt, ändert das rein gar nichts, nur persönlich kann man sich "ein Stück weit unschuldiger" fühlen. Daher spare ich nun auf einen Dachs, wie erwähnt wohl der SOC, aber evtl. auch ein anderer, ich werde einfach dankbar sein ihn benutzen zu können und dürfen.

Zitat:
Kannst du die daraus für dich entstehende Problematik näher erklären?

Klar, benutzt man synthetische Faser, reiben die sich auf und geben Mikropartikel ab, diese landen im Wasser, und wo das endet, ist ja bekannt. Daher vermeide ich Plastikverpackungen etc so gut ich kann, ist aber nahezu unmöglich komplett auf Verpackungen aus Kunsstoff zu verzichten, nahezu alles ist ja verpackt.

--
Ich habe ein Zitat geklaut, gut rasiert, gut gelaunt, erstaunt?!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ sonstiges Rasierzubehör ]  

NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)