NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte » Mandelcreme-Vergleich: Cella Mandorla - Valobra » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
Diskussionsnachricht 000025
07.01.2008, 20:11 Uhr
~guilty
Gast


Wohl war,die Figarro ist schon recht intensiv.Doch wie Du schon schriebst lieber Daily ist sie im Schaum schon humaner.Ich bin mit Ihr sehr zufrieden.Jedenfalls finde ich sie um einiges besser wie die Cella Mandorla im roten Tiegel.Eine Mandelnote kann ich bei Ihr nur mit viel Willenskraft feststellen.

Mein Favorit bei den Mandelseifen ist aber die P.160 Professional aus dem Italienischen Friseurbedarf.Die ergiebige Knetseife ist von Duft nicht so intensiv wie die Figarro aber doch sehr präsent.

Die Inhaltsstoffe:

Aqua,Steric Acid,Palmitic Acid,Tallow,Cocos Nucifera,Potassium Hydroxide,Parfum Potassium Carbonate,tetrasodium Edta.
 
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000026
07.01.2008, 22:50 Uhr
herzi
registriertes Mitglied


Dieser "stechende" Mandelgeruch der Figaro hat mich auch davon abgehalten mir in Italien eine mitzunehmen.
Irgendwie kam mir der Film "Arsen und Spitzenhäubchen" in den Sinn...

--
Meine Haare werden nicht grau, sie erhellen! (Zitat G. J. Cäsar aus Asterix bei den olympischen Spielen) Ave mir!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000027
09.01.2008, 13:28 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


"Mandel" - meine Eindrücke:

Die Figaro (Mirato)
ist tadellos, aber mir zu intensiv im Duft.
Wegen diesem Duft werde ich sie nicht mehr nachkaufen (zumal es genügend Alternativen gibt), jedoch die über Jahre ausgelüftete und fest gewordene Seife, die ich noch habe, verbrauchen.

Die von guilty genannte P.160 (Sapone professionale)
ist auch sehr gut und duftet in der Richtung ähnlich wie die Figaro (Mirato), aber längst nicht so intensiv - das ist auch meine Empfindung.
Ich würde die P.160 der Mirato-RS vorziehen.
Man bekommt die P.160 jedoch schwer und muss (abgesehen von gelegentlichen Bucht-Angeboten) ein Kilo-Pack kaufen - in Italien ein extrem preiswertes Barbershop-Produkt.
In Italien bekommt man übrigens auch die Valobra im Kilopack.
Die Cella Sapone purissima gibt es dagegen nur im Kilopack.

Die Valobra (Mandel, nicht die Sorte Menthol)
duftet frisch aus der Packung am mildesten und reinsten nach Bittermandel - vielleicht manchmal zu unscheinbar (besonders, wenn die Seife “ausgelüftet” ist).

Die Harris Mandel-RC
hat für mich den gelungensten Bittermandelduft, fein ausbalanciert - sie ist mir aber gemessen an den wirklichen Eigenschaften zur Rasur hin im Vergleich zu teuer.

Die Trumper-RC Mandel
gefällt mir sehr gut: Der Marzipanduft ist etwas intensiver, wirkt aber nicht künstlich.
Durch den geringen Alkoholzusatz bekommt der Bittermandelduft eine typische “wildkirschartige” Note.

Die Cella purissima
hat nur einen leichten Hauch Mandel zur Duftkorrektur mit deutlich seifiger Note - diese Kombination gefällt mir durchaus. Sie riecht eben auch danach, was ist, nach Seife.

Die Cella Mandorla
hat den Vorteil, dass man nicht gleich ein Kilo kaufen muss - die Seife gibt es im verschraubbaren 150-g-Tiegel.
Die Mandorla duftet intensiver nach Mandel als die purissima, jedoch noch mit einem leicht seifigen Hintergrund - das ist ganz speziell bei Cella so, diese Seifennote.

Angenehm ist auch der dezent-markante Mandelduft bei der Col. Conk Almond.

Meine Mandel-Favoriten sind also (keine Reihenfolge): Cella Mandorla, Valobra, Trumper-RC, Col.Conk - in diesem Fällen muss man auch kein Kilopaket kaufen, wenn einem solche Mengen zuviel sind.

Wirklich große Unterschiede (abgesehen von der Parfümierung) zwischen den mir bekannten italienischen Mandel-Knetseifen (s.o.) kann ich eigentlich nicht feststellen.
Eigentlich könnte man ja mal eine Schichtseife zusammenkneten (), um zu prüfen, ob man irgendwann einen Unterschied (jenseits des Duftes) merkt, wenn man sich mit der Zeit durch die Schichten pinselt, etwa in dieser Art: Schicht Cella purissima, dann Cella Mandorla, Valobra, P.160, Mirato - alles übereinander geknetet…. .
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000028
13.02.2008, 19:27 Uhr
Heiermann
registriertes Mitglied


Welche Farbe und Konsistenz sollte eine frische cella mandorla haben?
Der Tiegel, den ich aus der Bucht gefischt habe, enthält eine sehr zähe, gelbliche (fast schon vergilbt wirkend) Masse, die mich vom Anblick her unangenehm an eine völlig veraltete Proraso erinnert, die ich mal in einem Geschäft "bestaunt" hatte.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000029
13.02.2008, 20:08 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ Heiermann:
Ich würde mir darüber nicht so viele Gedanken machen, solange die Seife einen einwandfreien Duft hat.

Ich habe selbst einen angebrochenen Tiegel Mandorla, in dem die Seife trotz Verschluss auch schon härter und gelblicher geworden ist - der Duft ist nach wie vor wie einst und einwandfrei.
Die Konsistenzen der Mandorla bewegen sich offenbar zwischen zäher Paste und etwas festerer Knetseife.
Ich würde die Mandorla jederzeit wieder kaufen. Den Farb- und Konsistenzwandel würde ich als natürlichen Effekt verbuchen.
Auch meine eingetiegelte Valobra wurde mit der Zeit gelblicher und fester.

Ich würde von der Mandorla ein Portion herausnehmen, in einen Tiegel kneten und einfach drauflos schäumen.
Der Schaum und seine Eigenschaften sind in meinen Augen so erfreulich, dass dadurch das Aussehen der Seife gar nicht mehr so wichtig ist.
Das ist natürlich meine subjektive Sicht der Dinge.

Diese Nachricht wurde am 13.02.2008 um 20:09 Uhr von dailysoap editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000030
14.02.2008, 14:28 Uhr
Heiermann
registriertes Mitglied


dailysoap schrieb:

Zitat:
Ich habe selbst einen angebrochenen Tiegel Mandorla, in dem die Seife trotz Verschluss auch schon härter und gelblicher geworden ist - der Duft ist nach wie vor wie einst und einwandfrei.
...
Den Farb- und Konsistenzwandel würde ich als natürlichen Effekt verbuchen.

Gegen einen natürlichen Alterungsprozess in meinem Rasierschrank habe ich auch nichts einzuwenden. Es würde mich aber wurmen, wenn ich beim Kauf alten Lagerbestand angedreht bekommen hätte - daher meine ursprüngliche Frage.

Ich habe meine Mandorla gestern abend getestet. Duft und Rasureigenschaften waren tadellos, nur die Seifenaufnahme hatte ich mir etwas leichter vorgestellt; aber ich war ja auch von einer cremigeren Konsistenz ausgegangen.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000031
14.02.2008, 14:34 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ Heiermann:
dann würde ich mich an den Vertreiber dieser RS wenden und um seine Ansicht bitten bzw. reklamieren.

Ich bin sicher nicht der einzige Verwender der Mandorla - wie sehen die Erfahrungen anderer Nutzer aus?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000032
14.02.2008, 14:55 Uhr
Heiermann
registriertes Mitglied


@ dailysoap:
Werde ich machen... wenn ich einen triftigen Grund habe. Es scheint ja nach wie vor möglich zu sein, dass meine Mandorla sich innerhalb der üblichen Toleranzen befindet. Mir fehlt halt der Vergleich.

Daher nochmal die Frage an alle: Welche Farbe und Konsistenz sollte eine frische Cella Mandorla haben?
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000033
14.02.2008, 15:03 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


@ Heiermann:
Soweit ich mich erinnere (ich hatte bisher nur einen einzigen Tiegel der Mandorla) war die Farbe anfangs hell, vielleicht leicht beige und die Konsistenz eher zäh-pastenartig-klebrig.
Jetzt über die Zeit ist sie fester geworden wie eine Knetseife (nicht mehr klebrig) und auch gelblicher.

Wenn eine frisch gekaufte Mandorla schon am Anfang so aussieht wie in meinem Fall erst nach längerer Zeit, dann ist die Frage, ob man das (noch) unter Toleranzen verbuchen kann oder will.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000034
17.05.2010, 14:01 Uhr
dailysoap
registriertes Mitglied


Produktänderung bei der Cella Mandorla (Crema da Barba):
Künftig weniger Inhalt (125 g statt 150 g), leicht veränderte Tiegelform und neues Etikett. Bleibt zu hoffen, dass wenigstens die Rezeptur nicht verändert wurde.
Neuer Tiegel erstmals hier gesichtet
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000035
07.11.2013, 20:20 Uhr
mario005
registriertes Mitglied


Hallo Leute,

bin wohl ein leichenfledderer.......

riecht denn die Crema Sapone Extra Extra Purissima Cella auch schön frisch?

Es gibt seifen wie diese Festtagsseife von Globus (beispiel) die riecht schon seifig und frisch irgendwie edel
, ist was feines.

Wenn diese cella aber eher riecht wie eine von diesen buttrigen Omageruch seifen......dann nein danke.


viele grüße
mario005

PS: Stefan musst deine suche mal echt erneuern,wenn ich einen Begriff eingebe wie; Crema Sapone Extra Extra Purissima Cella

Kommt; Sie können nicht weniger als 2 Wörter zur Suche verwenden.....
kann ja wohl nicht sein.

Diese Nachricht wurde am 07.11.2013 um 20:23 Uhr von mario005 editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000036
08.11.2013, 14:10 Uhr
FirstShaver
registriertes Mitglied


Hallo Mario,

also, ich kenne zwei der hier behandelten Mandelseifen. Die Valobra (mein Favorit) und die von Dir nachgefragte Cella Crema Sapona Extra Extra Purissima (über Olivia erstanden). Beide Seifen riechen nach Mandel. Die Valobra riecht für mich stärker nach Mandel als die Cella, dafür riecht die Cella in der Tat eher seifiger. Nicht wie Oma - für mich - sondern richtig seifig wie Cremeseife. Die Valobra ist eindeutig weicher. Im Schaum erzeugen und Schaumgefühhl geben sich die beiden nix. Die Cella kommt bei mir sogar recht hurtig in die Hufe. Vor allem entwickelt sie einen Super Sahne Schaum bei mir. Das kann die Valobra auch, dabei ist sie meiner Meinung nach noch etwas sanfter und duftet intensiver.

Übrigens, beide Seifen habe ich gut ein Jahr im Gebrauch und die lassen nicht wirklich nach ... bis auf die Valobra ... die ist jetzt leider leer. Seitdem schäumt die nicht mehr ;-)

--
So weit, so glatt
Zuviel zum auflisten ... Es gibt soviel gutes auf der Welt

Diese Nachricht wurde am 08.11.2013 um 14:11 Uhr von FirstShaver editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000037
12.11.2013, 19:27 Uhr
mario005
registriertes Mitglied


Hallo,

danke für den Tipp, etwas erfrischend soll eine rc/rs bei mir schon sein.

mandel scheint da nicht ganz zu passen....


viele grüße
mario005
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000038
12.11.2013, 19:57 Uhr
Drill Instructor
registriertes Mitglied


Inzwischen durfte ich an der Valobra und der Harris Mandel schnüffeln.

Die Valobra hatte für mich exakt den gleichen Geruch wie die Razorock, zumindest die gleiche Assoziation. Und die ist bei mir leider nachhaltig nach Autowerkstatt-Handscheuerpaste.

Die Harris Mandel - hmmm, da muss man aber selbst bei einer neuen Seife schon ganz schön tief rein mit der Nase. Für mich darf es schon mehr sein als nur "Seife".

Wenn es eine Mandelseife sein soll, geht für mich nix an der Boellis Panama vorbei. Die ist herrlich edel und ein ganz anderes Aroma als Razorock/Valobra, dazu kommen sehr feine Aufschäumeigenschaften.

--
Im Sommer 2014 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle drei Tage.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000039
12.11.2013, 21:36 Uhr
elpueblo
registriertes Mitglied


Ich besitze einige RS und RC. Die Valobra kenn ich nicht aber die Cella. Ich liebe diese RS. Nicht wegen dem Geruch, der sehr angenehm ist, sonder wegen ihrer Schaumeigenschften. Die mit Abstand snftesten Rasuren bekomme ich mit der Cella. Danach kommt die iColoniali.
Habe noch die GFT Almond RC. Schäumt toll, mit jedem Pinsel. Riecht toll, viel besser als die Cella (finde ich) aber die Rasureingenschaften der Cella erreicht sie bei weitem nicht!

--
viele
ja
ja
ja
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000040
31.12.2013, 17:55 Uhr
Nachtschatten
registriertes Mitglied


Hab mich letztes Jahr in die Cella Crema Sapona Extra Extra Purissima verliebt, das aufschäumen fiel mir (damals noch Seifenanfänger) superleicht und der Schaum war schön fest. Die Rasuren (damals mit Systemrasierern) waren echt gut - und jetzt mit Hobel finde ich sie absolut genial. Ich habe eine sehr empfindliche Haut, da gab es kein Brennen, keinen Ausschlag - nur Haut die sich wohl gefühlt hat und das zu nem günstigen Preis. Mehr kann man eigentlich nicht wollen, oder?
Ja doch, dass sie häufiger zu bekommen wäre. Aber gut, wenn bis zum Ende der Seife immer noch nichts da ist, werde ich mal die Valobra Mandel ausprobieren, wollte ich sowieso irgendwann.

--
Feather Artist Club SS, Merkur Futur, Ikon B1 Oss Omega Sauborste, Calani Dubai
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Rasierhilfsmittel und Pflegeprodukte ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)