NassRasur.com-Forum
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Startseite || NassRasur.com-Portal || Suche || Mitgliederliste || Team
[Gast]


Im NassRasur.com-Shop finden Sie
Alles, was Mann für die Rasur braucht
 

Besuchen Sie auch unser Blog:
Alles, was Mann interessiert
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bilder auf unserem Server
speichern und direkt hier im Forum zeigen können
 

NassRasur.com-Forum » Rasiermesser und Zubehör » Einsteiger-Set - Was braucht man? Was legt man an? » Themenansicht

zum letzten Beitrag dieser Diskussion springen

Autor Thread - Seiten: -1-
Diskussionsnachricht 000000
24.06.2003, 10:55 Uhr
Niels
registriertes Mitglied


Moin Moin,

sooo... nachdem ich nun Jahre Erfahrung mit Sicherheitsrasierern gesammelt habe (mir sogar 2 Jahre lang jeden Morgen eine Glatze bei kräftigstem Haarwuchs rasiert habe) will ich mich nun an dem Rasiermesser versuchen.

Jetzt habe ich schon ein wenig gestöbert, schon die eine oder andere Anleitung gefunden - was mir jetzt noch fehlt, ist ein Einkaufsratgeber.

Was sollte man sich als Neuling kaufen (ohne gleich Unsummen auszugeben)?
Was braucht man auf jeden Fall?
Mit welchen Preisen muß man rechnen?

Und... wo kann man es bekommen :-)

Schöne Grüße,
Niels
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000001
24.06.2003, 11:06 Uhr
[76]Chavez
registriertes Mitglied


Messer (war irgendwie klar )
Riemen

Bekommt man in manchen Messerfachgeschäften oder bei Läden wie Manufactum oder bei Rasiershops oder im I-net.

Pinsel und Seife / Creme
Man KANN es ja auch mit Schaum aus der Dose versuchen aber ich halte das für nicht so ne gute Idee. Cremes etc sollte man in guten Parfümerien bekommen oder bei Stefan (wenns denn die Musgo sein soll )

Hoffe geholfen und nicht allzuviel vergessen zu haben

--
Horrido joho!
Chavez
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000002
24.06.2003, 11:11 Uhr
Niels
registriertes Mitglied


Wow - 11 Minuten und schon die erste Antwort - das nenne ich fix...

Zitat:
Messer (war irgendwie klar )
Riemen

Gut - ich hätte da etwas präziser werden sollen. Ich habe ja nun schon gelernt, daß es unterschiedliche Messer gibt (4/8 etc) - was nimmt man denn da als Anfänger her und... ab welchem Preis ist ein Anfänger zu teuer?

Grüße,
Niels
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000003
24.06.2003, 11:25 Uhr
Niels
registriertes Mitglied


Aaah....

und noch eine Frage: Bei ebay findet man ja reichlich Rasiermesser, teilweise mit sehr interessanten Griffen (ich rede nicht als Profi-Sammler sondern nur als Laie, der den einen oder anderen Griff hübsch findet) - sind diese Griffe eigentlich in irgendeiner Art normiert, sprich, kann man die Klingen problemlos gegen neue Klingen ersetzen?

Oder begehe ich allein mit dem Gedanken, das Messer austauschen zu wollen, schon ein Sakrileg? ;-)

Grüße,
Niels
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000004
24.06.2003, 12:09 Uhr
[76]Chavez
registriertes Mitglied


Hmmm,also ich nehm n 5/8, gibt aber auch leute die größere messer bevorzugen, da werden sich sicher noch einige melden.

Bei Manufactum gibt / gabs ein Messer von DOVO für 59Euro, viel mehr braucht man glaub ich erstmal nicht ausgeben.
Allerdings würd ich schon drauf achten daß es ein Messer von nem guten Hersteller ist (DOVO, Edwin Jagger, Puma würden mir da spontan einfallen, Berichtigungen und Ergänzungen erwünscht )

Messer von eBay sind oftmals in schlechtem Zustand, würde lieber erstmal ein neues kaufen.
Griffe bzw Klingen auswechseln ist möglich allerdings sehe ich da meistens keinen praktischen Sinn drin.

--
Horrido joho!
Chavez
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000005
24.06.2003, 12:33 Uhr
Niels
registriertes Mitglied


Danke.

Hmmmm - also ist neben den "antiken" Ebay-Angeboten auch von solchen oder auch solchen Billig-Angeboten abzuraten, nein?

Grüße,
Niels

Diese Nachricht wurde am 24.06.2003 um 12:34 Uhr von Niels editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000006
24.06.2003, 13:12 Uhr
[76]Chavez
registriertes Mitglied


Also ich rate für meinen Teil davon ab obwohl ich keine Erfahrungen mit den Dingern gemacht hab.
Ich seh da irgendwie kein Rasiermesser drin....

--
Horrido joho!
Chavez
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000007
24.06.2003, 15:22 Uhr
ULF
registriertes Mitglied


Hallo Niels,

mit den Messern, die in dem von Dir angegebenen Link angeboten werden, wills Du Dich nicht rasieren! Das sind keine Rasiermesser, eher ein Stück Stahl, das entfernt wie ein Rasiermesser ausschaut. Wenn Du damit anfängst, wirst Du keine Freude an einer Messerrasur haben.

Kauf Dir

- ein neues Rasiermesser
(wenn Du willst kannst Du den Kauf hier im Forum in der Neukaufbörse absichern)

- einen Streichriemen

Zum Rasiermesser:

Wie Chavez schon geschrieben hat, gibt es unterschiedliche Messerbreiten. Die unterscheiden sich etwas im Handling. Es ist aber nicht so, dass ein 5/8 Messer für Anfänger geeignet ist und eines mit 7/8 Breite für Profis. Dann gibt es noch vollhohl geschliffene Messer und halbhohl geschliffene. Zu den Vor- und Nachteilen gabs schon häufig Beiträge - nimm einfach mal die Suchfunktion.

Langer Rede kurzer Sinn:
Ein vollhohles 5/8 oder 6/8 Messer von Dovo wird Dir sowohl als Anfänger, als auch später Freude machen. Die Dovomesser gibt es in genau zwei Ausführungen: Normalstahl und rostfreien Stahl. Ich kann Dir nur wärmstens zu Normalstahl raten. Bei guter Pflege rostet nix und die Messer sind schärfer. Alles andere (wie Griffe und Verzierungen der Klingen) ist "Verpackung" und kannst Du Dir nach Vorliebe und Geldbeutel aussuchen.

Wenn Du ein Rasiermesser kaufst, achte darauf, dass die Verpackung des Messers verschlossen (=original verpackt) ist. Wenn es nämlich schon ein paar Mal zur "Begutachtung" aus der Verpackung genommen wurde, kann es durchaus sein, dass die Klinge stark beschädigt wurde und das Messer stumpf und unbrauchbar geworden ist.

Lass das Messer niemals irgendwo in einem "Fachgeschäft" schleifen. Entweder bei Dovo selbst, oder bei einem autorisierten Händler, oder hier im Forum bei Nobert. Rasiermesser werden immer von Hand auf Banksteinen geschärft.

Schau Dir mal die Messer unseres Sponsors Messer-Rödter an. Rasiermesser gibts auch bei toolshop. Das sollte als Überblick reichen.

Falls Du weitere Frage hast, nur zu. Ich kann mich noch gut an die langen Mails erinnern, die ich geschrieben habe, um einen Überblick über das Thema "Messerrasur" zu bekommen. Ich kann nur sagen, sowohl der Überblick, als auch die Übung kommt mit der Zeit. Und dann ist alles halb so wild.

Diese Nachricht wurde am 24.06.2003 um 15:25 Uhr von ULF editiert.
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000008
25.06.2003, 09:49 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


Niels schrieb:

Zitat:
und noch eine Frage: Bei ebay findet man ja reichlich Rasiermesser, teilweise mit sehr interessanten Griffen (ich rede nicht als Profi-Sammler sondern nur als Laie, der den einen oder anderen Griff hübsch findet) - sind diese Griffe eigentlich in irgendeiner Art normiert, sprich, kann man die Klingen problemlos gegen neue Klingen ersetzen?

Die Griffe sind nicht normiert und richtig gut passen tun nur Griff-
Klingen-Kombinationen, die auch so gedacht waren. Außerdem ist es
nicht einfach, einen Griff zu demontieren und die Klinge zu tauschen,
das ist alles fest vernietet und man kann den Griff leicht zerstören.

Zitat:
Oder begehe ich allein mit dem Gedanken, das Messer austauschen zu wollen, schon ein Sakrileg? ;-)

Unter Sammlergesichtspunkten JA, regelrecht ein Kapitalverbrechen der
allerniedersten Art. Du Banause!


Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000009
25.06.2003, 11:18 Uhr
Christian
Moderator




Zitat:
Unter Sammlergesichtspunkten JA, regelrecht ein Kapitalverbrechen der
allerniedersten Art. Du Banause!

Du wurdest für schuldig befunden durch den Ältestenrat unserer Stadt, den Namen unseres allmächtigen Herrn geschmäht zu haben. Du lästertest Gott auf unglaublich infame Weise...

...und wirst somit zu Tode gesteinigt.

...
Aufhören. Aufhören. Schluß jetzt. Ich sage aus. Alles herhören. Niemand hat irgendjemanden zu steinigen, bevor ich nicht diese Pfeife geblasen habe. Habt ihr verstanden? Selbst wenn, und ich möchte, daß das absolut klar ist, selbst wenn irgendjemand Jehova sagt...

SCNR aber bei solchen Dingen, bin ich immer gezwungen Monty Python zu zitieren

Gruss
Christian

--
"'Multiple exclamation marks [...] are a sure sign of a diseased mind." Terry Pratchett in "Eric"
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000010
25.06.2003, 18:11 Uhr
Gerhard
registriertes Mitglied


Um Niels einfach noch ein wenig sicherer in der Wahl zu machen, möchte ich genau das verstärken, was ULF schon so schön auf den Punkt gebracht hat:

- neues Messer (DOVO von Rödter oder auch toolshop)
- Normalstahl
- vollhohler Schliff
- 6/8 oder 5/8 Breite

Dann hast du alles richtig gemacht. Das ist für Anfänger geeignet, und den Fortgeschrittenen macht es auch noch nach Jahren glücklich.

Dazu brauchst du dann natürlich noch einen Riemen. Hier lohnt sich unbedingt der Mehrpreis für den DOVO-Profiriemen mit Ledergriff. Der hat einfach das überlegenere Format.
(Achte darauf, daß er wirklich plan ist und sich auf Zug nicht rinnenförmig durchwölbt. Dann sofort reklamieren und umtauschen.)

Viel Erfolg!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000011
25.06.2003, 21:14 Uhr
ChrisX
registriertes Mitglied


Kurzes Statement zu den Messern die Du verlinkt hast. Auf Nachfrage beim Verkäufer wurde mir gesagt das es doch mehr Taschenmesser im Rasiermesserstyle sind und er nicht wirklich garantieren kann das sie für eine Rasur taugen.

--
Aberglauben bringt Unglück!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Diskussionsnachricht 000012
26.06.2003, 15:02 Uhr
Stefan P. Wolf
Forumsgründer


ChrisX schrieb:

Zitat:
Kurzes Statement zu den Messern die Du verlinkt hast. Auf Nachfrage beim Verkäufer wurde mir gesagt das es doch mehr Taschenmesser im Rasiermesserstyle sind und er nicht wirklich garantieren kann das sie für eine Rasur taugen.

Ich kenne diese Messer und es sind nicht "doch mehr Taschenmesser", es
sind einfach Taschenmesser. Die Form erinnert an Rasiermesser und
suggeriert dadurch besondere Schärfe, aber weder sind die Klingen so
dünn, wie bei einem Rasiermesser, noch ist der Schneidenwinkel einem
Rasiermesser ähnlich (durch den nicht vorhandenen verdickten Rücken)
und schließlich kann man sie m.W. allesamt nicht auf 270 Grad öffnen,
wie für eine gute Handhaltung nötig.

Ein solches Messer wird nicht anders rasieren, als ein anderes Taschen-
messer auch -- unbefriedigend. Es gibt auch leute, die eine Axt auf
Rasierschärfe bringen, als allmorgendliches Rasurwerkzeug benutzen Sie
es aber nicht. Alles Legende -- kanadische Holzfäller haben das viel-
leicht öfter 'mal als Witz oder Schärfwettkampf gemacht, aber ich
glaube kaum, daß die nicht ein anderes Stück Metall gefunden hätten,
das leichter zu handhaben gewesen wäre. Außerdem hatten die bestimmt
alle Vollbärte -- Holzhacken und Schwitzen mit Rasierbrand stelle ich
mir ätzend vor!


Gruß, Stefan.

--
Sie kennen nur dieses Forum? NassRasur.com ist ein Nassrasur-Portal!
Besuchen Sie auch unseren Shop (enthält auch Infotexte und eine
internationale Barbierliste) und unser Blog "Männer unter sich" ...
... alles auf www.NassRasur.com!
 
Profil des Verfassers || private E-Mail an Verfasser || andere Forumsnachrichten des Verfassers || Nachricht an Moderation melden Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Rasiermesser und Zubehör ]  


Antwort hinzufügen
Als Gast sind keine Antworten möglich, diese Funktion ist nur für Mitglieder.
Du kannst Dich hier kostenlos registrieren.
Bist Du schon Mitglied? Dann musst Du Dich noch einloggen!
 
NassRasur.com-Portal  |  Impressum  |  Datenschutz

powered by ThWboard
(with modifications by Stefan P. Wolf)

© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
(modifications © by Stefan P. Wolf)